Abgefahren! #22: Dainese Pro Shape Short

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.525
Abgefahren! #22: Dainese Pro Shape Short

In unserer Artikelserie "Abgefahren!" findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von neuen, spannenden Produkten, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Heute: Die Dainese Pro Shape Short - eine Mountainbike-Innenhose mit einem netten Sicherheits-Plus. Unseren ersten Eindruck der Dainese Pro Shape Short findet ihr in dieser Ausgabe von Abgefahren!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Abgefahren! #22: Dainese Pro Shape Short
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.934
Mal blöd gefragt, ist die gepolsterte Stelle statistisch die wahrscheinlichste für einen Einschlag oder die mit den schwersten Folgen...?

Mich hat es ja schon oft auf die Seite gelegt. Meist tat es am Beckenknochen oder auf dem Oberschenkel am meisten weh.
Wenn ich meine 661 Protektorenhose an hatte, habe ich mich bislang nie gelegt....
Ein integriertes Sitzpolster ist praktisch, wenn es passt.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.026
Das gibbet von 661 günstiger mit deutlich mehr Schutz. Wo ist das Abgefahrene? Dass da ein sitzpolster drin ist?
 
Dabei seit
25. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
39
Hm, welchen Sinn macht ein Protektor, der an einer wenig verletzungsgefährdeten Stelle lediglich vor blauen Flecken schützen soll, aber selbst dies nicht tut?

Richtig weh tut's bei Stürzen auf den Beckenknochen, Verletzungen drohen am Steißbein. Beide Bereiche werden von der Hose nicht abgedeckt.

Abgefahren sinnlos.
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.525
Hm, welchen Sinn macht ein Protektor, der an einer wenig verletzungsgefährdeten Stelle lediglich vor blauen Flecken schützen soll, aber selbst dies nicht tut?

Richtig weh tut's bei Stürzen auf den Beckenknochen, Verletzungen drohen am Steißbein. Beide Bereiche werden von der Hose nicht abgedeckt.
Von der Hose gibt es auch eine Variante ohne Polster - dafür aber mit Steißbeinprotektor.

Einen Beckenknochenschoner fänd ich als Fahrer ziemlich unentspannt... und aufs Becken bin ich ehrlich gesagt noch nie gefallen. Auf die klassische Pferdekuss-Stelle am Oberschenkel umso öfter.
 
Dabei seit
21. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
71
sind shape hosen nicht die dinger die bei qvc angeboten werden um reiterhosen zu kaschieren?
 
Dabei seit
29. April 2010
Punkte für Reaktionen
237
Standort
kl
Finde ich ja die mcdavid hex pad shorts aus dem Football Bereich fast interessanter
 
Dabei seit
9. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
33
Standort
Amstetten
Klingt auf jeden Fall mal interessant.
Die Frage ist ob die auch richtige Schläge einstecken kann oder eben nur gegen blaue Flecken ist...

Nach meinem Oberschenkelbruch (welcher übrigens aus einem stürz von gerade mal nem Meter passierte :eek: ) such ich nen vernünftigen Protektor...auf 5 Monate ohne Fahrrad will ich in Zukunft lieber verzichten;)
 
Dabei seit
25. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Wuppertal
Also ich habe diese:TSG D3O Protektorenhose Crash Pant .
Hat einen Steißbein, Hüft und Oberschenkel Schutz.Beim letzten Sturz hat er mir gute Dienste geleistet.
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
192
Ich habe 2 ähnliche Hosen von ONeal und 661. Die ONeal hat sehr weiche Schaumstoffpolster, die sicher sehr wenig schützen. Dafür trägt sich die Hose sehr gut. Die 661 hat auf beiden seiten eine harte Platte an ähnlicher Stelle wie die Dainese. Das reibt und drückt beim Pedalieren im Sitzen. Im Bikepark stört's nicht.
Ich frage mich aber auch, warum die Polster gerade dort sind. Ich habe mir 2x schlimm den Beckenkamm blau gehauen; 1x vorn und einmal seitliche hinten. Das hat Monate weh getan und ich konnte nur lockere Hosen tragen. Dort hat anscheinend keine Hose einen brauchbaren Schutz? Bei meiner Oneal sitzt der Beckenschutz 5 cm unter dem Knochen. :spinner:
 
Dabei seit
5. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
201
Standort
Südtirol
Steißbein - und beckenkammschutz sind overrated. Was wirklich wichtig ist, ist der Schutz am trochanter Major. Eine Reduzierung der Kräfte kann einen Schenkelhalsbruch verhindern, der trotz optimaler chirurgischer Versorgung zur Hüftkopfnekrose führen kann. Und eine Prothese im jungen Alter ist echt behindernd! Dagegen sind blaue Flecken pipifatz.

sent by tappatok
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
11
ich hatte vor 2 Jahren einen Oberschenkelhalsbruch beim biken und der Protektor in der Pro Shape ist genau da, wo die Narbe von der OP ist. Ausserdem soll die Hose wohl keine Protektorenhose im klassischen Sin sein, sondern eher Bike-Unterhose mit Sitzpolster.Ich finde,dass die Polster nicht sehr stören und in Verbindung mit light-Knieprotys schon tourentauglich mit stolperbikeeinlagen sind.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.258
Standort
M + FN
Ich kenne Protektoren an der Stelle von Motorradhosen, sehe dass den
TourDeFrancelern immer dort das Lycra aufreisst und habe ich schon lange
gefragt warum es da nicht wenigstens ein Polster für MTBiker gibt.

Ok, da ist es ... find ich gut !
(und wichtiger als Steissbein etc.)
 
Oben