Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!

Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMi9SZXZHcmlwc19SZXZpZXctOTA4Ni1zY2FsZWQuanBn.jpg
In unserer Artikelserie „Abgefahren!“ findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von neuen, spannenden Produkten, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Die RevGrips sind Lock-On-Griffe, die nicht am Lenker fixiert sind, sondern in einem kleinen Bereich darum rotieren können. Wie das funktioniert und wie unser erster Eindruck der RevGrips ist, lest ihr in dieser Ausgabe von Abgefahren!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
650
Ort
Pfalz
Na, kann ich mir schon vorstellen, dass das funktioniert. Aber um es selbst zu testen, ist es mir UVP doch zu teuer. Zumal Armpump kein Problem ist, dass mich umtreibt. Aber ich bin gespannt auf die Berichte aus dem Forum. Wenn das durchweg positiv ist und mal wieder Griffe anstehen, warum nicht?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Kunterbunt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

ders

distanziert
Dabei seit
17. Juni 2014
Punkte Reaktionen
574
Ort
Hamburg
ein Vergleich zwischen diesen, den ergo GD1 Evo und den Sqlab 70X würde ich interessant finden. Eigentlich stehe ich kurz davor meine ODI Troy Lee Griffe gegen die von Ergon zu tauschen.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.820
ein Vergleich zwischen diesen, den ergo GD1 Evo und den Sqlab 70X würde ich interessant finden. Eigentlich stehe ich kurz davor meine ODI Troy Lee Griffe gegen die von Ergon zu tauschen.
Persönliche Meinung: Tu das nicht.
Hatte ODI Troy Lee und bin auf Ergon GD1 Slim Factory und hätte wieder gerne die Troy Lee zurück.
Und wenn du sie dennoch willst. Kannst du meine haben, sind noch quasi neuwertig.

Edit: bezog sich bei mit auf GD1 Factory, nicht Evo. Zu Evo hab ich keine Erfahrungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ders

distanziert
Dabei seit
17. Juni 2014
Punkte Reaktionen
574
Ort
Hamburg
Persönliche Meinung: Tu das nicht.
Hatte ODI Troy Lee und bin auf Ergon GD1 Slim Factory und hätte wieder gerne die Troy Lee zurück.
Und wenn du sie dennoch willst. Kannst du meine haben, sind noch quasi neuwertig.
Danke für deine Info. Kannst du mir kurz schreiben, was dir nicht gefiel? Und dann würde ich dich per PM anschreiben, damit wir das mit den Griffen klären :):daumen:
 
Dabei seit
10. April 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Stuttgart
Seth's Bike Hacks hatte sich die RevGrips auch schon mal genauer angeschaut. Sein Fazit fiel erst einmal nicht positiv aus. Jedoch hatte er sie auch möglicherweise nicht richtig (nicht fest genug) montiert. Viele seiner Viewer finden die Griffe gut. Inwiefern seine Meinung durch Firmeninteressen getrübt ist kann ich nicht sagen, aber er macht meistens schlüssige Videos. Am Ende sagt er, er wird die Griffe eine Zeit lang fahren und dann seine Meinung bilden.

Hier der LINK zum Video.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.210
Ort
Heidelberg
ein Vergleich zwischen diesen, den ergo GD1 Evo und den Sqlab 70X würde ich interessant finden. Eigentlich stehe ich kurz davor meine ODI Troy Lee Griffe gegen die von Ergon zu tauschen.

Ich persönlioch mag die GD1 sehr gerne - aber ich bin auch nicht sehr armpump-anfällig.

Mir gefallen der sehr gute Grip mit Handschuhen und die nach außen dicker werdende Form. Ich greife gerne sehr weit außen und durch diese Anordnung verkanten sich meine Hände geradezu gegen die Griffe und bieten sehr guten, sicheren Halt.
 
Dabei seit
22. März 2009
Punkte Reaktionen
2
Bei mir verkrampft ständig (bei verschiedensten Griffen) der Daumenballen.

Können diese Griffe hier helfen?
Hat hier wer Erfahrung sammeln können?
 

Seppl-

Bike -> Bier
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte Reaktionen
32.943
Ort
Planet Steel
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei mir verkrampft ständig (bei verschiedensten Griffen) der Daumenballen.

Können diese Griffe hier helfen?
Hat hier wer Erfahrung sammeln können?
Liegt vll am Lenker ? Reach, sweep und wie sich das alles schimpft; dort mal was anderes getestet, vll einen mit 12° backsweep?! Günstig um da was zu testen sind die Ergotec Lenker
 
Dabei seit
12. Januar 2005
Punkte Reaktionen
399
Ort
Niederösterreich, Steiermark
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
311
Ort
Dresden
Hatte die schon auf der Website im Warenkorb, kommen nochmal 18 Dollar Versand dazu, da hatte sich mein Hirn dann Doch noch mal gemeldet. Evtl startet jemand ne Sammelbestellung? Sonst muss ich leider auf die Odi Elite Pro ausweichen.
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
447
Klingt interessant. Auch wenn ich am Baller-Hardtail dank dicker Gabel bis jetzt immer ganz andere Probleme hatte als Armpump :D

Mein Bruder schwört ja auf die ODI Sensus, die bringen durch die Lamellen vielleicht ein ähnliches Gefühl von Flexibilität, wenn auch nicht so stark. Fand ich auch sehr gut.
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.041
Ich gebe zu da sehr pragmatisch veranlagt zu sein, fahre seit ?, hmm eigentlich schon immer ODI Rogue, im normalgebrauch auch mal die ODI TLD, auf´m CC Ergon. Mit einem Vector in ALU und 12° ist das Balsam für Hände und Gelenk, und den Preis wert (unter 90€) Aber sicherlich auch eine Glaubensfrage.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.933
Seth's Bike Hacks hatte sich die RevGrips auch schon mal genauer angeschaut. Sein Fazit fiel erst einmal nicht positiv aus. Jedoch hatte er sie auch möglicherweise nicht richtig (nicht fest genug) montiert. Viele seiner Viewer finden die Griffe gut. Inwiefern seine Meinung durch Firmeninteressen getrübt ist kann ich nicht sagen, aber er macht meistens schlüssige Videos. Am Ende sagt er, er wird die Griffe eine Zeit lang fahren und dann seine Meinung bilden.

Hier der LINK zum Video.

Grüße
Vielleicht sollte man noch dazu sagen, das er die aufwändige Montage moniert hat und nicht die Funktion. Mittlerweile gibt es aber dafür eine Lösung. Die Shims sind jetzt nicht mehr einzeln, sondern es ist ein kompletter Ring. Die neuen Einsätze wurde beim Sedona MTB Festival vorgestellt.
 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
219
Ort
Düsseldorf
Meine 2 Pfennig zum Thema Griffe (habe selber Karpaltunnelsyndrom):

Mir helfen dünnere Griffe (<=30mm) deutlich (bei durchschnittlich großen Händen). Dadurch, dass die Finger den Griff leichter umschließen muss ich nicht so fest zupacken. Ich verwende gerade die Renthal-Push-on Griffe (Kevlar) und habe die mit Draht (ohne Kleber) fixiert. Hält super, dämpft gut.

Was aber noch viel mehr geholfen hat als andere Griffe ist die Lenkerdrehung:
Ich bin scheinbar lange Zeit mit einem zu stark nach hinten gedrehten Lenker gefahren. Seitdem ich den Lenker weiter nach vorne gedreht habe (Rise vertikal oder bis ca. 15 Grad nach vorne) und gleichzeitig die Bremshebel höher ausgerichtet habe (nicht ganz so krass wie die Franzosen mit ihren waagerechten Bremshebeln aber fast) kann ich mich besser mit dem Handballen auf den Griffen abstützen, anstatt feste zupacken zu müssen. Das hilft ungemein.
Zusätzlicher Vorteil: Das Rad in Kurven legen und Steilabfahren gehen mit nach vorne gedrehtem Lenker um Welten besser.
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.673
Sehr geil. Eines meiner Räder braucht ohnehin neue Griffe. Diese vorgestellten sind von den Cannondale Lock-Griffen mit 92 gr ja weder gewichtsmaessig noch preislich weit weg.

Aaaaber:
"Klebrig weiche" Gummimischung: Sicherheutsdatenblatt, Schadstoffe, Inhaltsstoffe???
 
Dabei seit
10. September 2014
Punkte Reaktionen
318
Ort
Steinhagen
Gähn! Jetzt kommt die Preis-/Zahnarztdskussion.

Ich habe auch die Revgrips Race die gerade eben noch bezahlbar sind, und bin sehr begeistert. Vorher hatte ich die für mich durchaus guten GD1 von Ergon: kein Vergleich, die RevGrips sind viel komfortabler!
 
Oben