AC Gelenksprengung Tossy 3

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. hallo und servus,
    da ich mir heute vor drei wochen eine blöde AC Gelenksprengung an der rechten schulter zugezogen habe würde mich interessieren nach wievielen wochen ich wieder auf das bike steigen kann? in vier wochen ca. kommt das metall raus das noch in meiner schulter ist, einen gilchrist(?) verband trage ich nicht!

    mfg
    astaroth
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Hi,

    was und wie wurde denn da mit Metall repariert?


    Gruß
    Michael
     
  4. Interessant die Bilder,
    bei mir wars Tossy 2. Das wußte ich aber zunächst nicht, da es nicht behandelt wurde.
    Die Ärzte haben sich lediglich um die Meiselköpfchenfraktur im Ellenbogengelenk gekümmert. Die war nicht zu übersehen. :) Mein rechter Arm war stillgelegt (Gips und Schlinge), so dass die Schulterverletzung sich nicht ausgewirkt hat.
    Etwa 6 Wochen später habe ich vorm Spiegel bemerkt, dass an der Schulter was nicht stimmt. Das Schlüsselbeinende stand höher als der Schulterblattknochen. Das war Tossy 2 gewesen. Man hat dann festgestellt, dass mittlerweile alles verheilt war, allerdings nicht sauber zusammen gewachsen. Eine OP wäre möglich gewesen, aber nicht sinnvoll, da ich keine Probleme hatte.
    Insgesamt habe ich etwa 6 Wochen pausiert, beide Verletzungen inclusive.
     
  5. Hab mir letztes Jahr auch ein Tossy III zugezogen. Nachdem mich mehrere Spezialisten beraten haben, entschied ich mich gegen eine OP, da mir die Risiken von zwei Eingriffen zu hoch waren. Zudem hab ich erfahren, daß amerikanische Eishockeyprofis in ihren Verträgen stehen haben, solche Verletzungen nicht operativ behandeln zu lassen. Und heute bin ich froh darüber. Denn erstens ist eine OP auch keine Garantie, daß der Schlüsselbeinhochstand dauerhaft weg ist und zweitens konnte ich nach 14 Tagen wieder aufs Rad steigen. War wirklich so... im Gegensatz dazu war Laufen nur unter starken Schmerzen möglich. Heute ist nur noch ein leichter optischer Schaden bemerkbar.

    Gruß Hans
     

  6. Genau, dem kann ich aus Erfahrung zustimmen. Auch der Arzt, der die Diagnose stellte, hat mir aus dem selben Grund von der OP abgeraten.
    Übrigens weiß ich nicht, ob ich nicht auch Tossy III hatte. ist aber auch egal.
    Meine längere Zwangspause hing mit der Ellenbogenverletzung zusammen.
    Die besagten Eishockeyspieler pausieren um die 4 Wochen. Dann geht's wieder hart zur Sache.

    Gruß Manfred
     
  7. Hallo und Servus,
    4Wochen das kann ich ja gar nicht glauben :confused: :eek: , denn bei mir sind es nicht ganz vier Wochen und ich kann meinen Arm noch nicht einmal 90Grad anheben! Dürfte ich ja auch gar nicht wegen dem Metal. Falls ich nochmal so eine Verletzung haben sollte dann lass ich die OP auch weg (vielleicht)!
    Nun tritt das erste Problem auf ein "Nagel" drückt gegen die Wunde und das zeichnet sich deutlich ab, werde deswegen nächste Woche mal in Krankenhaus fahren und das ganze mal begutachten lassen. So im ganzen geht es mir jeden Tag besser nur mit jedem Tag mehr spüre ich das in meiner Schulter was drinnen ist was da nicht rein gehört.
    Dieses Jahr wird es sowieso nichts mehr mit dem Biken den bis man schaut scheit es bei uns :heul: :daumen: !

    MfG
    Astaroth
     
  8. Hallo und dann bleibt mir nur Dir gute Genesung zu wünschen.

    Eines noch halte ich wichtig anzumerken:

    Bei so einer Sache mindestens noch eine zweite Instanz befragen.

    Wegen der Ellenbogenfraktur sollte ich auch gleich unters Messer mit danach zweiter OP. Die haben schon wegen eines Bettenplatzes rum telefoniert.

    Ein zweiter Orthopäde, den ich danach aufsuchte, hat mit nachvollziehbaren Argumenten abgeraten. Der Gips zur Ruhigstellung war nach 6 Tagen wieder runter. Das wars. Ellbogen sauber verheilt.

    Na ja, das mit der Schulter hat er auch übersehen !!

    Also nochmals. Gute und schnellstmögliche Besserung!!!! :daumen:
     
  9. Danke dir!
    Da bin ich guter Dinge das dass mit meiner Schulter wieder wird den wie gesagt es wird von Tag zu Tag besser.
    Als das bei mir passiert ist wurde ich mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht und als ich da war und Schmerzmitel bekomme habe waren die Schmerzen immer noch so stark das ich nicht aufstehen konnte. Da war ich sehr froh das ich drinnen bleiben konnte und dann am nächsten Tag unters Messer zukommen.

    MfG
    Astaroth
     
  10. Hallo und Servus,
    am 4.November kommt das blöde Metal raus :D :D :D !!!

    MfG
    Astaroth
     
  11. SunGun

    SunGun

    Dabei seit
    10/2005

    Moin Astaroth,

    hatte Ende Juli auch Tossy 3 und habe mich nach Beratung mehrer Ärzte operieren lassen (Tossy 2 wird wohl unstrittig nicht operiert. Wenn aber gar kein Band die Clavicula mehr hält, halte ich eine OP auch für sinnvoller).

    Die Schmerzen waren schon heftig. Während der gesamten Zeit, in der ich das Metall drin hatte, war ich in der Bewegung deutlich eingeschränkt.
    Aufgrund einer Fistelbildung wurde ich frühzeitig operiert (ambulant). Nach der Metall-Ex ging es stetig bergauf. Praktisch keine Schmerzen mehr.
    1 Woche später mit der KG angefangen.
    Biken und Krafttraining waren / sind aber noch ab der OP für einen Monat verboten (hatte das Metall 1 Monat früher raus bekommen).
    Letzendlich glaube ich, daß die OP-Entscheidung die richtige war.
    Alles in allem habe ich 3 Monate verloren.

    :heul: :D
     
  12. MTB-News.de Anzeige

  13. Hallo und Servus
    wie schon weiter unten geschrieben geht es mir jeden Tag besser und ich kann schon seit geraumer Zeit die rechte hand wieder zum tippen benutzen :D . Mit meiner Bewegungsfreiheit in der rechten Schulter bin ich recht zufrieden nur wenn ich jetzt den rechten Arm aus eigener Kraft hochheben will dann habe ich ein fürchterliches ziehen ab der Schulter abwärts bis zur Ellbogenbeuge AUA und das stört mich schon ziemlich stark. Das blöde ziehen geht auch nicht weg obwohl ich für mich jeden Tag Übungen für meine Schulter mache. Kann mir deswegen jemand einen Tip geben das ich den Schmerz loswerde oder erledigt sich das sobald dass Metall weg ist???

    MfG
    Astaroth
     
  14. maxihb

    maxihb Kettenbrecher

    Dabei seit
    03/2005
    Moin Moin...

    also ich bin seit 13 Wochen mit ner ACG-Sprenngung (Rockwood IV) links (leider auch noch Linkshänder) außer Gefecht... Hatte 8 Wochen zwei Titanstifte und ne Zugurtung in der Schulter... Arm wurde mit ner Schlinge ruhig gestellt.... Momentan bin ich in der Reha und werd in zwei Wochen wieder arbeiten und biken dürfen... (Prognose des behandelnden Arztes)

    Die Schmerzen gehen weg wenn das Metall raus kommt... dann immer brav zur Krankengymnastik, damit du den Arm wieder vernünftig bewegen kannst!

    Darfst du den Arm denn überhaupt bewegen??? Als ich das Metall drin hatte würde mir die aktive Bewegung des Arms verboten (Gefahr, dass die Stifte in der Schulter brechen)! Bewegen durfte den Arm nur der Krankengymnast!

    Und laß bloß das Biken sein, auch wenns schwer fällt... geh aufs Ergometer!!!

    Hat dein Doc schon was zur Reha gesagt???
     
  15. Servus @maxihb

    den Arm darf und soll ich bewegen aber nicht über 90Grad anheben und in mit Gewichten zu belasten ist mir auch verboten worden. Hatte in der Zwischenzeit 6mal Krankengymnastic verordnet bekommen die ich dann jeden Tag Zuhause auch gemacht habe.
    Wie schon geschrieben mir geht es jeden Tag besser un diesen Freitag kommt der Metallstift und die Drahtzugurtung raus :D :lol: !!!

    MfG
    Astaroth

    PS: wünsche gute Besserung
     
  16. maxihb

    maxihb Kettenbrecher

    Dabei seit
    03/2005
    Dann wünsche ich dir für Freitag alles gute!!! Ab Samstag gehts aufwärts!!!

    Die scheiß Zugurtung hat mich auch echt mega genervt... aber als die draußen war gings jeden Tag besser!!!
     
  17. Hallo und Servus,
    wurde heute von meinem Alteisenbestand befreit :lol: :D !!!

    MfG
    Astaroth
     
  18. maxihb

    maxihb Kettenbrecher

    Dabei seit
    03/2005
    Wunderbar... und jetzt kannst du dir n Maßband zulegen und Gas geben (Kräftigung) bis du wieder aufm Bike sitzt und die Beine eine rotierende Scheibe bilden... dir alles gute und viel Erfolg und Motivation wieder fit zu werden!!!

    Greetz

    Maxi
     
  19. ich hatte Tossi 2-3(ein unteres Band war nach Einschätzung des Arztes noch dran)
    Ein sogenannter Rucksackverband und sehr gute Krankengymnastik haben es recht schnell heilen lassen.Nach ca. 4-5 Wochen war ich in vielen Bereichen relativ schmerzfrei und konnte z.B.auch biken.Auf der Seite schlafen ging allerdings fast ein Jahr nicht.
    Momentan hab ich mir auf der gleichen Seite das Schlüsselbein gebrochen.
    Ist auch mit Platte und Schrauben wieder zusammengeschraubt worden.
    Arzt und Physiotherapeutin meinten,ich müsste nach der OP 8 Wochen mit Belastung warten.
    Wann die Platte wieder raus soll,darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.
    Der Arzt meinte am besten nach einem Jahr,es sei denn die Platte würde Schwierigkeiten bzw. Schmerzen machen,dann kommt Sie nach 8 Wochen raus.Meine Krankengymnastin meinte hingegen am besten nach 8 Wochen wenn alles gut verheilt ist.
     
  20. Hallo und Servus,
    war heute nochmal beim Arzt und der hat mir die "Erlaubnis" erteilt das ich ab nächster Woche wieder in die Arbeit gehen darf :heul: :) !!!
    Bin so gut wie Schmerzfrei nur wenn ich jetzt meine rechte Schulter brutal belaste (Liegestützen und so ;) ) dann verspüre ich im Schultergelenk noch einen leichten Schmerz aber der wird auch immer weniger :daumen: !
    Nun sollte es aber schon nächstes Frühjahr sein damit ich wieder auf mein neues Bike kann.

    MfG
    Astaroth
     
  21. kolben

    kolben

    Dabei seit
    06/2006
    na das sind ja tolle aussichten! habe seut samstag navht um eins eine rockwood 3.ist woh lziemlich dasselbe! ich hab bisle schmerze nsolange ich den arm nicht bewege! ich war heut e bei nem arzt der hat mir zwar ne überweisugn ins krankenhaus geschrieben aber der hatte glaube keine ahnung(hat sein büchlein geholt zum nachschauen)

    werde morgen mal in die orthopädische abteilung unseres krankenhauses und da wind machen das mich reparieren sollen! im mom finde ich ne op besser. nur hab ich schiß vor dieser Osteoporose(oder so änlich) die man im gelenk bekommen kann!

    hab nur irgendwie schis das die mich die ganze zeit umher schicken und mir erzählen das se keine zeit ham oder sowas!grrrrr
     
  22. bikegeissel

    bikegeissel Heimathafen

    Dabei seit
    06/2002
    Arthrose war das Wort, das Du gesucht hast ;)

    Bin jetzt Rockwood 4 diagnostiziert. Die Schmerzen halten sich in Grenzen, den (linken) Arm kann ich schmerzfrei bis ca. 45 Grad anheben. Bis 90 Grad unter Schmerzen und darüber garnicht.
    Die Schmerzen kommen bei mir eher von den restlichen Sturzschäden (Abschürfungen und Hämatome)

    Ich werde morgen operiert, Aalener-Rüttelplatte. Ich war beim Schulterguru in Köln, der hat mir alle OP- und konservative Methoden mit allen Vor- und Nachteilen lange und ausführlich erklärt. Wir haben uns dann zusammen(!) für die Platte entschieden.

    Ich habe ein gutes Gefühl dabei, dass ich in ein paar Wochen wieder auf dem Damm bin und in 4 Monaten wieder auf dem Bike!

    Gute Besserung an alle Mittossys bzw. Mitrockwooder ;)
     
  23. kolben

    kolben

    Dabei seit
    06/2006
    Ich hoff ma wir rocken den wood dann 3ma so fett! oder je nach bedarf 4/5 mal

    :lol:
     
  24. Servus,
    wünsch euch beiden alles gute und eine schnelle Genesung!

    MfG
    Astaroth
     
  25. schaengel

    schaengel ... im Moor

    Dabei seit
    08/2003
    Ist bei mir fast identisch. Bei mir wurde vor 8,5 Wochen ein Trümmerbruch geschient und verdrahtet. Hab' eigentlich alles fast beschwerdefrei (oder bin ich so ein harter Hund :lol: ?) überstanden. Hast Du im Bereich der OP-Narbe auch ein Taubheitsgefühl? Ich vergess' jedesmal, die Ärztin zu fragen :o .

    Gute Besserung aus Norddeutschland!
    Axel
     
  26. maxihb

    maxihb Kettenbrecher

    Dabei seit
    03/2005
    Das Taubheitsgefühl um die Narbe(n) herum ist völlig normal und gibt sich mit
    der Zeit...

    Wünsche euch gute Besserung!!! Im Nachhinein betrachtet war das bei mir alles gar nicht so schlimm... ingendwie scheint man die schlechten Erinnerungen an die Zeit zu verdrängen.... Jedenfalls die Reha war hammeranstrengend!!!

    Alles Gute

    Greetz

    Maxi

    PS: Ich lag in Kufstein in Tirol grade mal 15 min in der Aufnahme vom Krankenhaus, da lag ich schon im CT... und nächsten Tag (Samstag) würd ich wieder zusammengeflickt, damit ich Dienstags nahc Hause mitfahren konnte)