Achsbruch - Spiel in Hinterrad

Dabei seit
15. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

neulich ist mir beim Biken ein Teil der Hohlachse entgegengekommen. Ich habe mir dann die Explosionszeichungen von Shimano besorgt und festgestellt, dass die Achse tatsächlich gebrochen ist. Kein Problem, dachte ich und habe eine neue Hohlachse bestellt und dachte, dass es damit getan ist. Leider Pustekuchen, das leichte Spiel von ca. 1mm ist weiterhin da. Dieses war auch schon da, bevor ich den Bruch entdeckt habe. Meine Vermutung ist nun, dass irgendwo anders das Spiel herkommt und die Achse wegen der Schwingungen gebrochen ist. Der Achsbruch ist als noch das Symptom aber nicht der Grund. Leider weiß ich nicht genau, woran das noch liegen könnte.

Wenn ich mir den Kraftfluss der Explosionszeichnung anschaue so läuft die Kraft von den Speichen auf die Nabe, und von der Nabe links direkt über das Kugellager auf die Achse und rechts erst in den Freilauf und dann aufs Kugellager. Ich habe zwei Vermutungen:

1) Das Spiel ist irgendwo im Freilauf
2) die Verschraubung von Freilauf und Nabe hat Spiel (undwahrscheinlich)

Hab nochmal kleines Video hochgeladen:

Hat einer von euch Erfahrung damit oder kann das einschätzen? Es handelt sich um die Shimano FH-M678 (SLX Serie). Neues Laufrad direkt kaufen oder neuen Freilauf versuchen?
 

Anhänge

  • EV-FH-M678-3403.pdf
    80,6 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_3433.PNG
    IMG_3433.PNG
    2,8 MB · Aufrufe: 66
Zuletzt bearbeitet:

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
293
Ich hatte bei einer Shimano Nabe mal das Problem dass sich das Gewinde zwischen Freilauf und Nabenkörper komplett zersetzt hatte. D.h. der Freilauf war zwar noch in der Nabe gesteckt aber eben nicht mehr fest darin verschraubt.
Ich würde mal die Kassette abziehen und schauen wie sich der Freilauf auf der Nabe verhält, dann immer weiter auseinanderbauen bis das Problem sichtbar wird.
Wenn das Gewinde in der Nabe, das den Freilauf hält, kaputt ist ist m.E. nichts mehr zu machen.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.954
Ort
Allgäu
Freiläufe von Shimano haben schon IMMER gewackelt. Das ist nicht neu und nicht der Grund für den Achsbruch. Sonst müsste das deutlich öfters passieren. Es gab schon vor ein paar Jahren mal das Problem mit Achsbrüchen bei Shimano. Ich meine das waren XT. Das kann auch einfach mal ein Produktions- oder Materialfehler sein.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.651
Ort
Hamburg
Daß die Kassette auf dem Freilauf Spiel hat, geschenkt..

Der Freilauf selber sollte nur wenig Spiel aufweisen.

Keine Ahnung ob das schon zu viel ist. Denke eher nicht.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
6.778
Sehe ich auch so, ist normal.
Wichtig ist, dass der Innenkörper mit der Nabe fest verschraubt ist - kannste ja nachziehen.
Der Freilaufaussenkörper mit Kassette hat immer Spiel bei Shimano.
Wenn sich die einzelnen Ritzel gegeneinander verdrehen lassen, würde ich den Lockring nachziehen.
Wie sehen die Laufflächen aus? Ansonsten würde hier wohl eine Achse reichen.

Kannst auch ne Nabe mit ähnlichem Lochkreis und gleicher Lochzahl suchen und einspeichen, dann kannst du Speichen wieder nehmen und hast deine Felge wieder.
 
Dabei seit
15. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

danke schonmal für die Antworten, sehr hilfreich

@RC7: Der Freilauf sitzt schon fest in/auf der Achse
@prince67 : Ich habe schon Spiel im gesamten Rad, am Ende des Videos sieht man ja auch, dass die Achse Spiel hat, also über die Lagerung des Freilaufs, das ist schon komisch...
@Hammer-Ali: Es hat ja nicht nur die Kassette Spiel sondern auch die Hohlachse, somit hat das gesamte Laufrad ca. 1mm Spiel, wenn man es einbaut (da hat man dann natürlich den Radius des Rades als Hebel)...Als das Hinterrad wackelt halt schon ein bisschen. Welche Laufflächen meinst du?
@Basti138: Innenkörper und Nabe sind fest verschraubt. Da die Kraft aber über den Freilauf läuft und hier scheinbar Spiel in der Lagerung ist, ist das Rad als ganzes im montierten Zustand nicht fest, sondern hat Spiel. Das finde ich schon komisch...

Einfach Freilauf ausbauen geht nicht, brauche nen 15er Schlüssel und der koste direkt 15-20€ mit Versand... (danke Shimano, 15 ist keine Standardgröße)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben