Achse gebrochen?

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Servus,.
mir ist heute beim HR-Ausbau die Kassette mit eingeschraubtem Freilauf entgegen gefallen. Ich nehme an, daß die Achse gebrochen ist. Ist das richtig?
Achse1.jpg

Achse2.jpg

Es handelt sich hier um ein Sun Ringle HR mit 6Bolt und HG Freilauf und einer SunRace 11x Kassette.
Die erste Frage ist, wie bekomme ich die Kassette vom Freilauf. Irgendwie muß ich da gegenhalten.
Als Zweites: wie bekomme ich die Achse, also die ganze Nabe auseinander, um eine neue Achse einzusetzen? Ich hätte noch ein altes Hinterrad...

Danke für einen Tip,

CC.
 
Dabei seit
22. Juli 2006
Punkte Reaktionen
905
Ort
16540
... die Achse gebrochen ist. Ist das richtig?
Anhang anzeigen 1322475

Die erste Frage ist, wie bekomme ich die Kassette vom Freilauf. Irgendwie muß ich da gegenhalten.
Das sieht durchaus nach einem Bruch aus, erstens der innere Rad der Achse und zweitens müsste sie deutlich länger sein.
Die Kassette kannst Du "wie immer" demontieren - nur ist es schwieriger, da Du nicht das ganze Rad zum Festhalten hast, sondern nur die Kassette samt Kettenpeitsche.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.703
Ich sage ja. Auf dem zweiten Bild sieht man gut die Bruchstelle. Das andere Teil wird noch im Ritzelpaket stecken. Es erinnert mich an meine Industry Nine Nabe meines DH. Das war in etwa an gleicher Stelle gebrochen.

Mit dem Finger reinlagen und rausziehen - es stützt sich als Gleitsitz im Paket ab. Für den Ausbau am besten Freund Google und Youtube fragen. Indrustry Nine hat da ganz gutes Anschauungsmaterial. Ich denke, für Sun wirst du auch fündig.
 
Zuletzt bearbeitet:

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Ich denke auch, das ist ein Bruch. Die Steckachse ist an der Stelle auch schon ein bißchen eingelaufen. Das alte HR hat auch eine durchgehende Nabenachse.
Hab jetzt mal ein neues HR + Kassette bestellt und hebe mir das mit der Demontage für später auf.
Danke für die Hilfe,
CC.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Bist Du die Steckachse weitergefahren? Bei meiner ist die Rille nur andeutungsweise.
Wenn ich den Achsstummel da rausgezogen kriege, bleibt immer noch die Verbindung von Freilauf und Kassette...
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.703
Nein! Mir wäre es dabei einfach nicht mehr wohl gewesen. Gibt sicher Leute, die da Schmerzbefreiter sind, mir würde das zu sehr im Hinterkopf rum schwirren.

Da wirken grössere Kräfte als man glauben möchte. Stell dir vor; durch die intakte Aluwelle wird noch eine Steckachse durchgeschoben und an den Ausfallenden festgemacht. Das sind doch stabile Teile, die mittels Gleitsitz ineinander geschoben werden. Wo soll da ein Spiel sein, welches im Betrieb zum wirken kommt? Kann man sich doch so gar nicht richtig vorstellen.

Gleichwohl hat es die Gesamtkonstruktion im Betrieb soweit durchbiegen können, dass das Aluteil genau an der Querschnittsveränderung - sprich Kerbwirkung - auseinander brechen konnte. Anschliessend verbiegen sich die beiden Bruchstellen so weit, dass sie mit der Kante die Steckachse wie ein Drehstahl einritzen konnten. Man kann sich die Biegearbeit richtig vorstellen. Abgesehen davon macht sich ein Hersteller auch Gedanken darüber. Wenn der Stummel überflüssig wäre, hätte man sich den Kostenaufwand gespart. Bei meiner Nabe fühlte sich das Ganze nach der Reparatur stimmiger an.

Fazit: Aluteil ganz sicher tauschen, Steckachse je nach persönlichem Empfinden und der Tiefe der Rille.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Um Mißverständnissen vorzubeugen: meine letzte Frage drehte sich nur um die (Stahl-) Steckachse.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Auflösung:

hohlachse.jpg


Es handelte sich hier um eine Alu-Hohlachse mit Verjüngung. Dort war dann auch der Bruch.
Da haben sich der Werksstudent und der BWLer ja was Tolles zusammen ausgedacht :(

Gibts zumindest als Ersatzteil und auch lieferbar. Läuft wieder.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Ist wohl abhängig von der Nabe. Habe drei verschiedene Naben von SunRingle hier - da paßt nix zueinander :(
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
ok, Danke. Da werde ich nochmal nachfragen. Weil nochmal muß ich das nicht haben...
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.182
Meine hat die Werkstatt bestellt, hab aber gestern flüchtig gesehen, daß z.B. bike24 142er Achsen hat...
SRC/SRX schein ein Standard bei Sunringle zu sein, also vielleicht zueinander kompatibel.
 
Dabei seit
23. August 2009
Punkte Reaktionen
187
@Basti138 und @CC.

Danke dafür. Mein neues CUBE hat Sunringle Naben verbaut. Der Ruf ist hier im Forum nicht so prall.
Low budget und Probleme...auf den ersten 600 km bei mir unauffällig. HR hat 148 Boost und 12fach Micospline. Die HP von Hayes weist als Distributor in DE https://www.mcg-parts.de/ aus. Habe ich mir abgespeichert.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.921
Ort
Weißwurstäquator
Hab gute Erfahrungen mit Sun Ringle gemacht.
Würde meine Nabe jeder Zeit wieder kaufen. Meine Nabe hatte geknarzt, deshalb hab ich die Achse getauscht. Die hat aber sehr viele Kilometer gesehen und keine Pflege.
 
Oben Unten