ACHTUNG: Biker-Fallen am Melibokus!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Liebe Biker an der nördlichen Bergstraße, bitte passt auf!
    Ein paar Kollegen haben gestern auf den Trails vom Melibokus in Richtung Alsbach absichtlich platzierte Biker-Fallen entdeckt. Es handelt sich um Schrauben oder Nägel, die in Wurzeln gedreht wurden und die nachträglich spitz gefeilt wurden.

    photo_2018-09-17_12-36-38.

    Ich war selbst nicht dabei, das Foto stammt von einem Kollegen.
    Der Schilderung nach waren alle Wurzeln auf dem Trail mit solchen Schrauben versehen.
    Es gab Sachschäden (platte Reifen) aber auch einen Personenschaden (Verletzung am Fuß durch Reintreten).
    Die Kollegen wollten das bei der Polizei zur Anzeige bringen.
    Alles was sie gefunden haben, haben sie entfernt. Das ist aber keine Garantie, dass da nichts mehr versteckt ist, und auch keine Garantie, dass der Fallensteller nicht nochmal nachlegt.

    Solche Fallen sind eine Gefahr nicht nur für Biker, sondern auch für Spaziergänger, Pilzesammler und Wildtiere! Wer etwas derartiges platziert, gefährdet mutwillig die Gesundheit seiner Mitmenschen und auch der Tiere. Egal was der Beweggrund für eine solche Aktion sein könnte, sie ist durch nichts zu rechtfertigen!

    Also... bitte seid besonders vorsichtig am Melibokus!
    Falls ihr einen Platten habt, bitte lauft etwas zurück und schaut nach, ob die Ursache eine derartige Falle sein könnte. Wenn ihr irgendwas findet, bitte dokumentiert es, entfernt es, und meldet es der Polizei!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 6
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Abgefuckte Menschen gibt es! Danke für die Info.
     
  4. Jetzt weis ich endlich, warum wir Mountainbiker den Wald kaputt machen.
    Weil unsere Widersacher Schrauben in die Wurzeln drehen!

    Aber warum alles gleich entfernen,
    schaut sich die Polizei es nicht vor Ort an?
     
  5. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Es handelt sich um viel-frequentierte Wege (besonders am Wochenende). Es direkt zu entfernen halte ich für durchaus sinnvoll. Bis und ob die Polizei das vor Ort anschauen würde, könnte wer weiß was noch passieren.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. Peter-S

    Peter-S Peter-S

    Dabei seit
    09/2006
    :( schlechte Neuigkeiten ... ein Glück ist nicht mehr passiert (gute Besserung !!!).
     

  7. Um das geht es ja.
    Für mich ist das versuchte Körperverletzung. Und die Polizei sollte da schon mehr Presence zeigen. Bei uns wurden die selbe Art von Fallen aufgesellt und es kam vor Gericht. Dort ging es dann nur darum, ob der Radfahrer den Weg benutzen darf oder nicht.
    Wer die Fallen aufgesellt hat, interessierte niemanden.
    Das ist wie ein Freibrief zum Fallen aufstellen.
    Meine Meinung.
     
  8. Ich wahr heute Nachmittag den entsprechenden Trail abgegangen und habe in der oberen hälfte noch einige Nägel/Schrauben rausgeholt.
    Anschließend bin ich zur Polizei damit und habe Anzeige gestellt.
    Das beste ist Fotos zur Beweissicherung machen und die Gefahrenstelle beseitigen, Polizei wird da keine hinkommen. Je mehr Anzeige stellen desto mehr muss die Polizei sich auch drum kümmern. Ob ich mich als Fußgänger oder Radfahrer dabei verletze sehe ich als 2-rangig an, das sind keine waldtypischen Gefahren mit denen ich rechnen muss.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Ich wette die Schrauben werden "erneuert" hier sollte man die Augen offen halten
     
  10. Andreas

    Andreas Eisbär Forum-Team

    Dabei seit
    11/2000
  11. Silvermoon

    Silvermoon Träume haben kein Verfallsdatum...

    Dabei seit
    07/2006
    .....wurde gerade im hr maintower ein Bericht gezeigt und auch die Polizei Südhessen bat nun auch die Öffentlichkeit um sachdienliche Hinweise....
    Dem Täter droht nun eine Anzeige wg gefährlicher Körperverletzung.
    Na hoffentlich schnappen sie denjenigen bald!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2018
  12. Bejak

    Bejak Ein Bejak hat drei Räder.

    Dabei seit
    08/2017
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Jetzt gilt es einfach die Augen offen zu halten, weitere Fallen zu melden und verdächtige Personen anzusprechen. Gleichzeitig müssen wir aber auch den Landschaftsgärtnern unter uns auf die Finger klopfen, wenn wir Sie mit der Schaufel in der Hand im Wald vorfinden. Fast wöchentlich entstehen neue Linien am Frankenstein und Melibokus. Das sorgt natürlich für Frust und Ärger bei den anderen Waldnutzern, das sollte allen klar sein.
     
  15. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Das tut aber keinem weh :ka:
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  16. Ronz

    Ronz Schon gut...

    Dabei seit
    08/2015
    Schön wär's, wenn es stimmen würde. An der Rinne könnte mal wieder gegärtnert werden bis runter zum Kiesweg. Sieht ja mittlerweile aus da... ^^
     
  17. hemig

    hemig

    Dabei seit
    08/2002
    Doch tut es - indirekt.
    Unabhäng davon dass sich das mit den Nägeln nicht gehört, führen genau diese "Bauarbeiten" und das teilweise rücksichtslose Verhalten dazu dass sich etwas schwächere Geister dazu entscheiden Nägel auszubringen.
    Wäre das Verhältnis zwischen Bikern und Wanderern ein besseres würde es vermutlich nicht zu solchen Fallen kommen.

    Dies soll den Vorfall am Meli auf keinen Fall rechtfertigen nur etwas dazu ermuntern im Wald Rücksicht zu nehmen um das Verhältnis zu den Wanderern zu verbessern.
    Bin ich mit meiner Tochter im Wald unterwegs bin ich als Biker - der auch gerne Downhill fährt - manchmal sehr verwundert wie an der 8 jährigen vorbeigerast wird.

    Grüsse,

    hemig
     
  18. below

    below

    Dabei seit
    08/2008
    Es kann für sowas keine Rechtfertigung geben - garkeine!

    Wenn mich als Fußgänger im Wald ein MTBler umfährt, gehe ich am nächsten Tag nicht an die nächstbeste Strecke und Stecke Nägel in den Boden.

    Als mein Sohn von nem rücksichtslosen Snowboarder im letzten Urlaub voll über den Haufen gefahren wurde, habe ich danach keine Angelschnüre über die Halfpipe gespannt.

    Sowas ist mit nichts zu Rechtfertigen und da gibt es auch kein "Aber ..."

    Wer so etwas macht hat einen ganz erheblichen Dachschaden
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  19. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Ich glaube über diese Tatsache, dass "Fallenstellen" absolut indiskutabel und nicht zu rechtfertigen ist, brauchen wir hier nicht zu diskutieren :bier:
    Zumal sich daran ja nicht nur Mountainbiker, sondern genauso auch Fußgänger und Tiere verletzen können. Sogar noch eher. Wenn man in sowas rein tritt kann das böse Infektionen geben.

    Nichts desto trotz muss man aber wohl ebenfalls nicht darüber diskutieren, dass ohne gutes Miteinander nichts geht.
    Wir werden jetzt in nächster Zeit wieder verstärkt beobachtet werden und etwas im Fokus stehen, da die Sache durch die Presse ging. Natürlich überlegen sich die Leute dann, warum jemand sowas macht, was die Hintergründe dafür sein könnten, und die Gründe werden natürlich (wie hier ja auch schon anklang) auch beim "Verhalten der Mountainbiker im Allgemeinen" gesucht werden. Von daher finde ich es durchaus wichtig und angebracht, gerade den Ball ganz flach zu halten was Streckenbau angeht ;)... was sozialverträgliches Verhalten angeht ja sowieso und immer.
     
  20. below

    below

    Dabei seit
    08/2008
    Leute die zu sowas fähig sind, bekommst Du aber auch durch "gutes Miteinander" nicht auf die Spur..
     
  21. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Da bin ich bei dir, demjenigen der das gemacht hat, wird das alles egal sein. Aber ich hoffe doch sehr, dass solche Typen eine krasse Ausnahme sind. Ansonsten müsste ich mich gruseln.
    Der Rest der Waldnutzer, die, sofern sie die Fallen-Story in der Presse mitbekommen haben, nun mit verstärktem Interesse auf uns schauen werden, werden hingegen hoffentlich etwas einfacher "auf unsere Seite" zu kriegen sein ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  22. Bejak

    Bejak Ein Bejak hat drei Räder.

    Dabei seit
    08/2017
    Es ist auch denkbar, dass derjenige, der das gemacht hat, nun die Presseberichte und evtl. in Hessenschau, Maintower etc den Bericht gelesen/gesehen hat. Darin kam ja auch die Botschaft rüber, dass diese Schrauben hochgefährlich sind, dass das versuchte Körperverletzung ist, usw. Vielleicht denkt er jetzt nochmal nach und lässt es in Zukunft.
     
  23. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    NOCHMAL ACHTUNG:

    Ich habe gerade zugetragen bekommen, dass [edit: am Montag] an der Ruine Jossa (Melibokus) ebenfalls Schrauben in Wurzeln gefunden wurden. Der Kollege hat angeblich 3 Stück gefunden und entfernt, ist sich aber nicht sicher ob da noch weitere sein könnten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  24. Bejak

    Bejak Ein Bejak hat drei Räder.

    Dabei seit
    08/2017
    Da muss jemand mit Akkuschrauber und weiterem Werkzeug (Schraubenköpfe ab, Spitz zuschneiden) im Wald unterwegs sein.
     
  25. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014

    Ja und jetzt kommt Generation 60+ mit Ebikes in den Wald "Aus der Bahn mein Ebike kostet 5000 Euro, der Wald gehört mir"
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1