Adidas Five Ten Primeblue Freerider: Schuhe aus recyceltem Ozeanplastik

Adidas Five Ten Primeblue Freerider: Schuhe aus recyceltem Ozeanplastik

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMy81ZDIzOTBjOGJhNjFmYjY3NDFkZGU4YzU4YWY4YTRhZjY4MTZhOWZjLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Mit den Five Ten Primeblue-Modellen legt Adidas den Fokus verstärkt auf Nachhaltigkeit. Beim Primeblue Freerider und Freerider Pro werden recycelte Materialien in Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation Parley verwendet. Mehr erfahrt ihr hier!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Adidas Five Ten Primeblue Freerider: Schuhe aus recyceltem Ozeanplastik
 

Ely

Dabei seit
3. März 2015
Punkte Reaktionen
51
Ort
Weserberge
An sich eine gute Idee - nur: wer recycelt diese Schuhe, wenn kaputt, aus der Mode gekommen, anderem Musthave? Da muss in den Köpfen mehr geschehen.
Das Bild mit den Flaschensammlern ist tatsächlich sehr nett gemacht. Besser wären echte Bilder mit echten Einsammlern - siehe z.B. Karibik (https://utopia.de/plastik-muell-meer-karibik-68438/). Das ungeschützte Sammeln in schicken Klamotten ist dort, wo es tatsächlich grausig ist, wohl kaum möglich.
Wie gesagt: Guter erster Ansatz, um Ressourcen zu schonen - geht mir noch nicht weit genug.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
2.787
Ort
Neuss
Geht doch nichts über ein bissel Greenwashing für den besorgten First-World-Kunden. Vielleicht beim nächsten mal noch ein paar Schuhe aus eingesammeltem Müll vom Mars?
Würde reichen, wenn wir aufhören unseren unsortierten Plastikmüll nach Malaysia zu befördern. Aber "recyceltes Ozeanplastik" klingt auch einfach geiler und viel umweltschonender als "aus alten Plastikflaschen vom Discounter".
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
169
Unterscheidet sich das mintfarbene Damenmodell (Freeride Pro) irgendwie von den Herrenmodellen? Mal wieder ne gute Farbe, allerdings nicht für Männer...
Fände ich auch cool, sehen auch nicht so klotzig aus wie nen Paar sizilianische Betonschuhe, aber scheinbar gibt’s die dann nur bis 44. Obwohl ich die hier gezeigte Version gar nicht gefunden habe auf der Adidas Website
 
Dabei seit
4. Juli 2017
Punkte Reaktionen
58
Ort
Ruhrgebiet
Fände ich auch cool, sehen auch nicht so klotzig aus wie nen Paar sizilianische Betonschuhe, aber scheinbar gibt’s die dann nur bis 44. Obwohl ich die hier gezeigte Version gar nicht gefunden habe auf der Adidas Website
Diese meine ich.
44 reicht mir je nach Passform sogar. Allerdings zielt meine Frage darauf ab, ob der Schnitt des Schuhs irgendwie anders ist, als die Männervariante. Wenn die zB schmaler ist, kann ich mir das eh abschminken. Wenn es derselbe Schuh ist und auf dem Karton steht "Damen", wäre mir das persönlich egal.
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
256
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Also die Männervariante ist verdammt schmal.
Hab normal 45 und auch beim Alten (2017) passte mir Größe 45.
Den Neuen musste ich jetzt in 47 1/3 nehmen damit er nicht drückt.
Würde also als Frau eher zur Männervariante greifen.
Ist sicher gemütlicher
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
406
Diese meine ich.
44 reicht mir je nach Passform sogar. Allerdings zielt meine Frage darauf ab, ob der Schnitt des Schuhs irgendwie anders ist, als die Männervariante. Wenn die zB schmaler ist, kann ich mir das eh abschminken. Wenn es derselbe Schuh ist und auf dem Karton steht "Damen", wäre mir das persönlich egal.
Nach den Größentabellen unterscheiden sich die Damen und Herren Schuhe ja scheinbar bei den Amerikanischen größen. Ob die Breite davon aber auch betroffen ist steht da leider nix.
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
406
Also die Männervariante ist verdammt schmal.
Hab normal 45 und auch beim Alten (2017) passte mir Größe 45.
Den Neuen musste ich jetzt in 47 1/3 nehmen damit er nicht drückt.
Würde also als Frau eher zur Männervariante greifen.
Ist sicher gemütlicher
Dann hast aber doch nach vorne hin unendlich Luft. Sind ja über 1cm Länger :eek:
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.280
Ort
Koblenz
Ich habe drei Paar FiveTen Freerider Pro.
Bei allen ist der eigentliche Schuh noch in einem erstklassigen Zustand, aber die Sohle, nach jeweils etwa 9 Monaten Nutzung, komplett quer eingerissen.

Die Sohle kann nicht erneuert werden und daher sind die Schuhe ein Fall für die Mülltonne.
Ich werde mich nun nach einem anderen Anbieter umschauen, beim dem die Sohle repariert werden können oder zumindestens länger halten. Hier müsste Adidas dringend nachbessern.
 
Dabei seit
17. April 2009
Punkte Reaktionen
99
Ort
Flintsbach am Inn
Diese meine ich.
44 reicht mir je nach Passform sogar. Allerdings zielt meine Frage darauf ab, ob der Schnitt des Schuhs irgendwie anders ist, als die Männervariante. Wenn die zB schmaler ist, kann ich mir das eh abschminken. Wenn es derselbe Schuh ist und auf dem Karton steht "Damen", wäre mir das persönlich egal.
Hab mir vor 2Wochen erst ein Damenmodel geholt. Passt mir in meiner normalen Schuhgröße. Hab aber keinen Vergleich zum Herrenmodel, ist mein erster Fiveten
878BBDD3-5160-47A9-8F7F-5434ACC15AF1.jpeg
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
27
@pitty121 Gibt es das Damenmodell noch?
Ich versuche seit einem halben Jahr Freerider Pro in 44 zu bekommen, die Farbe ist mir mittlerweile egal... aber Schwarz ist ja schon Premium
 

Steve Style

Anticop
Dabei seit
22. Juni 2006
Punkte Reaktionen
749
Ort
Eastside
FiveTens aus recycelten FiveTens wären mal was, bei der Haltbarkeit.
Hatte schon einige Five Tens und war früher sehr zufrieden. Fuhr hauptsächlich den Impact High. Die ersten Modelle hielten Jahre, nachdem Adidas eingestiegen ist, kamen die ersten Berichte, dass sich die Lebensdauer stark verkürzt hätte.

Konnte ich mir nicht vorstellen. Warum auch?

Zwischenzeitlich durfte ich auch die Erfahrung machen, dass die Teile nach einem Bruchteil der gewohnten Zeit auseinanderfallen. Was letztes Jahr so sauer, dass ich mich direkt bei adidas/Five Ten beschweren wollte. Selbst das hat nicht funktioniert, da keine Kontaktdaten rausgerückt werden und man offensichtlich kein Interesse hat, von Endverbraucher belästigt zu werden.

Habe mir letzte Woche schon den ersten VAUDE-Schuh (AM Moab Tech) zugelegt und der erste Eindruck ist richtig gut. Bin aber nur kurz gefahren, da der Schuh für die Temperaturen noch etwas zu frisch war (ok, ich wollte ihn bei der momentanen Schlammschlacht auch nicht gleich völlig einsauen, sondern reite meine Impacts endgültig runter...).

Beim "neuen" Impact Pro scheint man durch die Naht zumindest die größten Schwachpunkte beseitigt zu haben, aber mich hat man als ehemaligen Fanboy verloren und suche nun bewusst andere Marken/Alternativen.

PS: Das mehr als durchschaubare greenwashing kann adidas sein lassen. Da gibt es Marken wie Triple2, VAUDE etc. da kann adidas gerne in die Lehre gehen. Wird bei so einem Konzern aber Jahrzehnte dauern, bis es oben ankommt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. November 2011
Punkte Reaktionen
468
Five Ten selber empfiehlt, wenn man als Mann ein Frauenmodell bestellt, den Schuh 1 1/2 Grössen grösser zu kaufen 😉
 
Oben