Adidas Five Ten Trailcross Gore-Tex: Neuer MTB-Schuh für nasse Bedingungen

Adidas Five Ten Trailcross Gore-Tex: Neuer MTB-Schuh für nasse Bedingungen

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC8wVjRBMDc1NC5qcGc.jpg
Adidas Five Ten stellt mit dem Trailcross Gore-Tex einen neuen MTB-Schuh vor, mit dem sich die Grip-Spezialisten für die kalte und nasse Jahreszeit positionieren. Wasserdicht soll er sein und dazu optimalen Grip auf dem Flatpedal sowie die Leichtigkeit und Dämpfung eines Trailrunning-Schuhs bieten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Adidas Five Ten Trailcross Gore-Tex: Neuer MTB-Schuh für nasse Bedingungen

Wie gefällt euch die Gore-Tex-Variante des Trailcross?
 
Dabei seit
21. Juni 2021
Punkte Reaktionen
134
Was kann Adidas dafür, dass der Laden pleite ist?
Nichts, aber für den Schrott den mir der Laden verkauft hat. Schließlich hat Adidas die Schuhe produziert.
Meine 5/10 davor habe ich bei einem Abverkauf Lagerauflösung gekauft und waren orginal 5/10.

Aber kauft mal schön den Dassler Schrott. Irgendwann werdet ihr auch schlauer!
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.388
Nichts, aber für den Schrott den mir der Laden verkauft hat. Schließlich hat Adidas die Schuhe produziert.
Meine 5/10 davor habe ich bei einem Abverkauf Lagerauflösung gekauft und waren orginal 5/10.

Aber kauft mal schön den Dassler Schrott. Irgendwann werdet ihr auch schlauer!
Da du den Schrott ja öfter gekauft hast, so wie du schreibst, hältst du dich ja selber nicht an deine Ratschläge.
 
Dabei seit
14. Juli 2013
Punkte Reaktionen
8
Ort
Hamburg
Wir sollten es jetzt aber gut sein lassen.
Der/Die eine kauft die Schuhe und macht entsprechend Erfahrungen. Der/Die andere lässt es.
Ansonsten geht raus und genießt den Spätsommer oder wir im Norden den Frühherbst
….
 
Dabei seit
30. Juli 2020
Punkte Reaktionen
1
Gibt es denn Alternativen? Suche die ganze Zeit schon nach einem wasserdichten Exemplar, bisher habe ich mir mit den Endura-Gamaschen geholfen, aber das ist mir eigentlich viel zu globig, fühle mich da immer wie mit den Überziehern über die feinen Lederschuhe - wie ein Pinguin.
 
Dabei seit
24. September 2020
Punkte Reaktionen
5.689
Ort
Rhön
Ich habe mir den jetzt auch mal geholt und muss sagen, dass er einen sehr vernünftigen ersten Eindruck macht. Er ist sehr bequem und angenehm zu tragen. Mit dem Reinschlüpfen hatte ich keine Probleme. Man muss nur den Senkel aus der obersten Lochung nehmen, dann geht's. Gut gefällt mir die schöne und bequeme Umschließung des Knöchel und hoffe insgeheim, dass er in der nassen Jahreszeit meine Zehen etwas länger warmhält.

Die Optik ist mir Schnuppe. Zu dem Zeitpunkt, während dem die Teile in ihrem Element sind, ist sowieso kaum jemand unterwegs. Die Style Polizei schonmal gleich gar nicht. :troll:

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich auch wie @Keniji das Glück eines saftigen Rabattes hatte. Für die UVP würde ich den Schuh wohl auch nicht kaufen.
 
Dabei seit
21. August 2021
Punkte Reaktionen
197
Moin in die Runde :)

die 5/10 waren früher gefühlt breiter und ich hab einen recht breiten Vorfuß. Die neueren Modelle scheinen bei mir rechts am Mittelfußknöchel zu drücken… auch dieser, als ich ihn mal anprobiert hab.
Hätte jemand noch eine Empfehlung für breite MTB-Flatpaddle-Schuhe?

Gruß :)
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
679
Hab den Schuh hier und verstehe den Sinn dieser Neopren-Socke nicht: Soll wohl Steinchen und Wasser draußenhalten. Aber wenn dann doch mal ein Stein reinkommt hat man deshalb ein Problem den Schuh aus- und wieder anzuziehen. Wasser lässt Neopren nicht durch, aber man schwitzt dann ja innen. Also warum unten Gore-Tex und oben Neopren?

Knöchelschutz bietet das ja auch nicht wirklich. Die Lasche, die etwas mehr Schutz bieten würde sitzt oberhalb vom Knöchel.

Meine Senk-Spreizfuß-Einlagen die im Freerider anstandslos passen werden im Trailcross seitlich hinten und vorne so hochgequetscht, sodass die eigentlich passende Größe zu klein wird. Davon abgesehen kann man an den Klebestellen schon erahnen wo das Billo-Plastik auseinanderfallen wird.

Gehen daher wahrscheinlich wieder zurück.
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
229
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Hab den Schuh hier und verstehe den Sinn dieser Neopren-Socke nicht: Soll wohl Steinchen und Wasser draußenhalten. Aber wenn dann doch mal ein Stein reinkommt hat man deshalb ein Problem den Schuh aus- und wieder anzuziehen. Wasser lässt Neopren nicht durch, aber man schwitzt dann ja innen. Also warum unten Gore-Tex und oben Neopren?

Knöchelschutz bietet das ja auch nicht wirklich. Die Lasche, die etwas mehr Schutz bieten würde sitzt oberhalb vom Knöchel.

Meine Senk-Spreizfuß-Einlagen die im Freerider anstandslos passen werden im Trailcross seitlich hinten und vorne so hochgequetscht, sodass die eigentlich passende Größe zu klein wird. Davon abgesehen kann man an den Klebestellen schon erahnen wo das Billo-Plastik auseinanderfallen wird.

Gehen daher wahrscheinlich wieder zurück.
Habe auch gerade einen bekommen.
Teile deine Einschätzung zu dem Billig-Plastik. Ist im Grunde der Hauptbestandteil des Schuhs mit ein paar Flecken Goretex-Gewebe und oben der Neoprenabschluss. In Summe wirkt der Schuh nicht sehr wertig, hab ihn auch nur aufgrund eines Rabattcodes bestellt.
Tragegefühl in Summe ist ganz angenehm allerdings finde ich auch das der Vorderfuß recht eng geschnitten ist.
Habe bisher im Winter und bei Nässe die Freerider EPS getragen, finde die allerdings selbst nach 2 Wintern ziemlich klobig all Fuß, das Material schmiegt sich schlecht an den Fuss an.
 
Dabei seit
30. Juli 2020
Punkte Reaktionen
1
Und, behaltet ihr ihn? Ich habe ihn auch so rabattiert bekommen … aber Alternativen habe ich auch nicht gefunden und die Gamaschen will ich nicht mehr
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
25
Ort
Gutenstein
Eine wasserdichte Alternative würde mich auch interessieren ... Ich bin, aufgrund mangelnder Qualität und, salopp gesagt, furchtbarer Passform der 5.10, nun mit Schuhen von Ride Concepts (Wildcat) unterwegs. Die machen bis jetzt alles besser als die letzten 5.10 die ich hatte, der Grip am Pedal ist gleichwertig gut wie mit der Stealth Sohle. Zudem waren sie noch günstiger und mir gefallen sie auch optisch besser.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.466
Ort
Wiesbaden Biebrich
Habe ihn eben bestellt und werde ihn auch mal begutachten. Da ich das ganze Jahr durchfahre und auch vor Flatpedals beim Pendeln und auf der Strasse nicht zurückschrecke, könnte das was werden.
 
Dabei seit
16. März 2012
Punkte Reaktionen
15
Ort
Bayern
Da ich das ganze Jahr durchfahre und auch vor Flatpedals beim Pendeln und auf der Strasse nicht zurückschrecke, könnte das was werden.

Bei mir dasselbe, es gibt einfach keine wasserfesten Alternativen mit der Sohle und für den nicht-Vollpreis schon gar nicht.
Ich habe keinerlei Platt-Senk-Spreizfuß sondern eher nen schmalen bzw normalen Fuß, darum sitzt er gut. Aktuell laufe ich ihn zuhause etwas ein.
Durch die Gore-Tex Beschichtung wird der Fuß auf Dauer ganz leicht feucht drinnen, aber das ist ja das normale Fußklima bei dieser Art Schuh.
Wenn man nur einen Schuh will, der alles Wind-Wetter-Winter mit Socken mitmacht und man nicht länger als 4h-5h im Sattel unterwegs ist ohne die Schuhe auszuziehen, macht der Trailcross GTX denk ich viel richtig.
In den dicken Skaterähnlichen Schuhen schwitzt man im Grunde genauso eventuell sogar mehr und wenn die mal naß/durchweicht vom Regen/Schnee sind dauert es 2-3 Tage bis sie komplett trocken sind.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.466
Ort
Wiesbaden Biebrich
Heute 4h unterwegs gewesen, davon 3h im leichten Regen. Ohne Regenhose, nur die Manschette richtig eng geschlossen. Füssen waren trocken!
BTW: richtig guter Grip auf den xpedo Ambix. Da können der Trailcross der 1. Generation und der Spezi 2FO in keinster Weise mithalten!
 
Dabei seit
30. Mai 2016
Punkte Reaktionen
10
Hallo, kann mir einer sagen, ob der Neopren Schaft auch gtx hat? Bei längeren Touren im Regen läuft das Wasser nach einiger Zeit an der Regenhose runter, worauf hin sich normale Socken (keine Sealskin Socken) vollsaugen! Wenn der Neoprenschaft auch eine Gore Tex Membrane hat, wäre der Schuh ggf eine gute Alternative zu den dicken wasserdichten Sealskin Socken die ich sonst verwende!
 
Dabei seit
25. Juli 2014
Punkte Reaktionen
0
Ort
Region Hannover
Ich hatte ihn letztens auch geliefert bekommen. Vom Tragegefühl am Fuß war ich positiv Überrascht gewesen, musste sie aber leider wieder zurück schicken, da mir am rechten Schuh genau die innere Naht vom Neoprenschafft am Knöchel enorm gedrückt und gezwickt hat.
Schade das es ihn nicht als Halbschuh mit Gore Tex gibt
 
Dabei seit
5. Juni 2020
Punkte Reaktionen
28
Hallo, kann mir einer sagen, ob der Neopren Schaft auch gtx hat? Bei längeren Touren im Regen läuft das Wasser nach einiger Zeit an der Regenhose runter, worauf hin sich normale Socken (keine Sealskin Socken) vollsaugen! Wenn der Neoprenschaft auch eine Gore Tex Membrane hat, wäre der Schuh ggf eine gute Alternative zu den dicken wasserdichten Sealskin Socken die ich sonst verwende!
Sind heute bei mir angekommen. Dem Anfassgefühl nach beginnt die GTX Membran erst unterhalb des Klettverschlusses.
Daher sehe ich die Trailcross GTX eher in Verbindung mit Sealskinz als Herbst/Winter Lösung.
 
Oben