Adriatix - von Rom nach München

yo_eddy

Cyrus The Virus
Dabei seit
1. September 2004
Punkte für Reaktionen
766
Muss ehrlich sagen, da werden Kindheitserinnerungen wach! Insofern vielen Dank für den Bericht, lese gerne mit. Wir waren - auch noch zu Tito's Zeiten - regelmässig dort (ohne Rad natürlich), in der Gegend von Brela/Makarska. War immer klasse. Gut, einmal nicht, da bin ich mit Schwung in eine Quallenarmee rein und das halbe Hotelpersonal hat mich mit Zitronen abgerieben...

Also 26€ ist doch nicht teuer?
Find ich schon, in Relation zum sonstigen Preisgefüge dort. Klar, sie haben was getan, die Aussichtspunkte sehen jetzt ordentlich aus usw. usf., aber zu meinem Besuch vor 3x Jahren war der Eintritt auf dem Niveau eines Kaffees.

Wenn man in seinem Leben as Touri einmal zum Krka Nationalpark kommt, kann man schon auch die teuren 26 eur bezahlen.
+1

So halten wir's in der Regel auch, obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass bei der Preisgestaltung der Anbieter auch diese Einstellung im Blick hat... ;-)
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.983
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
So halten wir's in der Regel auch, obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass bei der Preisgestaltung der Anbieter auch diese Einstellung im Blick hat... ;-)
haha, natürlich! Aber wir müssen ja nicht hinfahren :) (deswegen wird mich zB Sardinien nicht so schnell sehen. aber mein Leben ist sowieso nciht lang genug um alles zu sehen was sehenswert ist g).
 

anf

Dabei seit
4. November 2016
Punkte für Reaktionen
350
26 Euro mag relativ teuer sein, im Vergleich finde ich es noch ok. Für mich sind die Seen so ziemlich das Schönste, was ich in Europa kenne und dafür würde ich sogar noch mehr zahlen. Abschrecken würden mich viel mehr hohe Besucherzahlen und Gedränge.
Apropos, was kostet eigentlich ne Seilbahn auf einen hässlichen vom Skifahren gezeichneten Berg? 😉
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
30.06. 09:15 Kamenjak über dem Vransko Jezero, 200m


Campingfrühstück.


Der frühe Radler entgeht der Hitze? Naja... klappt heute eher schlecht als recht. Wir sitzen zwar schon um sechs Uhr auf den Bikes und kurbeln durch das gestrüppige Hinterland des Krka-Fjords, aber die Sonne lässt nicht lange auf sich warten. Die Insekten auch nicht, heute sind ziemliche viele Plagegeister unterwegs. Kroatien besitzt fette grüne laute Riesenbrummkäfer, die einem gerne ud häufig in die Haare krabbeln oder einen Zentimeter vor der Nase rum schweben. Wenn sie das auf nem Downhill versuchen, tut's ganz schön weh am Kopf.


Den einzigen Schatten finden wir...


... im Dornengestrüpp eines kleinen Canyons. Hält nicht lang vor. Was solls... wird halt ein heisser Tag... mal wieder.


Nach guten drei Radlstunden und ein paar hundert Höhenmetern erreichen wir den Gipfel des Kamenjak über dem Salzsee Vransko Jezero.


Vransko Jezero: Farbe? Unglaublich.


Vransko Jezero: Inseln? Viele.


Vransko Jezero: Zorro? Tanzt.


Vransko Jezero: Beine? Baumeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Zadar - Kroatien & Sauvo - Finnland
Dickes Danke ans Goldkettle und Alpenzorro fürs Mitnehmen.

Ich klicke mich mal hier mit ein.

Für die neuen Forenmitglieder:
Ich bin "der hier" https://www.mtb-news.de/forum/t/heraklix-von-kreta-zum-gardasee.396385/page-97#post-6175497 und durfte Alpenzorro bereits in 2009 für kurze Zeit begleiten.


-snip-
Nach guten drei Radlstunden und ein paar hundert Höhenmetern erreichen wir den Gipfel des Kamenjak über dem Salzsee Vransko Jezero.

- snip -

Vransko Jezero: Farbe? Unglaublich.

- snip -

Vransko Jezero: Inseln? Viele.
Die Inseln am Horizont sind die Kornaten: https://de.wikipedia.org/wiki/Kornaten
Aus der Höhe - wie hier vom Aussichtspunkt oberhalb des Vraner Sees - kommen sie erst richtig zur Geltung.

Wer mehr über den Vraner See und die Besonderheiten der Gegend erfahren will kann sich die offizielle Webpräsenz zur Brust nehmen: http://vransko-jezero.hr/

Habt ihr zufällig die Möglichkeit gehabt die osmanische Karawanserei



und die alte Burg in Vrana zu besuchen?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
Dickes Danke ans Goldkettle und Alpenzorro fürs Mitnehmen.

Ich klicke mich mal hier mit ein.

Für die neuen Forenmitglieder:
Ich bin "der hier" https://www.mtb-news.de/forum/t/heraklix-von-kreta-zum-gardasee.396385/page-97#post-6175497 und durfte Alpenzorro bereits in 2009 für kurze Zeit begleiten.




Die Inseln am Horizont sind die Kornaten: https://de.wikipedia.org/wiki/Kornaten
Aus der Höhe - wie hier vom Aussichtspunkt oberhalb des Vraner Sees - kommen sie erst richtig zur Geltung.

Wer mehr über den Vraner See und die Besonderheiten der Gegend erfahren will kann sich die offizielle Webpräsenz zur Brust nehmen: http://vransko-jezero.hr/

Habt ihr zufällig die Möglichkeit gehabt die osmanische Karawanserei



und die alte Burg in Vrana zu besuchen?
Lang ist's her... damals sind mir die Alurahmen noch hinten und vorn unterm Hintern zerbrochen... aber @sieg01 in Zadar hat's mit ner Rohrschelle und Superkleber wieder hingebastelt... oder so ähnlich ;).

In der Karawanserei waren wir nicht. Zu heiss, zu durstig, zu fokussiert auf den nächsten Badestrand.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
30.06. 20:20 Biograd, 2m


Runter vom Kamenjak: ein kindskopfgroßes Schottermassaker erster Kajüte, ...


... gefolgt von einer etwas langwierigen Passage eines verbrannten Vogelschutzgebiets am Vransko Jezero.


Macht nix, wir müssen heute nur noch nach Biograd. Eventuell schnappen wir uns morgen früh ein Schiff auf die Insel Dugi Otok. Fähren gibt's von hier zwar keine, aber man könnte den Kapitän eines Ausflugsboots für Tagestrips bezirzen, uns dort irgendwo an Land gehen zu lassen. Würde gut in die Linie passen.


Naja, das ist ein Problem für morgen. Gute Nacht.
 
Dabei seit
20. September 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Zadar - Kroatien & Sauvo - Finnland
Guten Morgen.

Wenn ein Tagesausflugsboot euch tatsächlich auf Dugi Otok https://de.wikipedia.org/wiki/Dugi_otok mitnehmen kann, dann super!
Wollt ihr mit diesem Boot am Abend wieder zurückkehren?

Falls ja, dann wird das Boot höchstwahrscheinlich zum "Salzsee" der Insel fahren und hier im Naturpark Telascica anlegen:
Link zum Naturpark: http://pp-telascica.hr/?lang=en
Die HP ist nicht spannend aber die Preisinfos sind es.

Falls ihr nur heute dort seid, dann im Süden bis zur römischen Wache. Oder was von ihr übrig ist. Das sage ich wegen dem gestiegenen Meeresspiegel.
Von dort die nächste Insel gehört dann schon zu den Kornaten, die ihr gestern von oben gesehen habt.

Im Westen habt ihr die faszinierende Steilküste zur offenen Adria.
Bei starkem Südwind haben wir uns früher oben an der Kannte "in den Wind gelegt gehabt". Tja, damals war man noch jung und waghalsig.
Vermutlich haben das auch andere gemacht gehabt, denn inzwischen steht da ein Zaun. Evtl. ist der Zaun weiter Richtung Norden nicht da? :D

Werdet ihr auf dem Boot und/oder dort in der Bucht auch kulinarisch versorgt?
Falls ja, dann nicht nur vom Wein kosten, sondern auch den Schnaps! ;)

Falls nicht, dann darf ich euch Goran ans Herz legen. Seine HP: http://www.tavernagoro.com/de/index.html#about
Wir besuchen ihn gerne mit "unseren Touristen". Wir sind aus ZD kommend in Sali https://de.wikipedia.org/wiki/Sali_(Kroatien) gelandet.
Aufgrund seiner guten Lage im Norden der Bucht Telašćica,
https://www.openstreetmap.org/?mlat=43.9276&mlon=15.1389#map=14/43.9276/15.1389
konnten wir auf dem Weg zum See bei ihm bestellen und auf dem Rückweg hat das Essen auf uns gewartet.
Aufgrund seiner Zuverlässigkeit haben wir auch nie eine Fähre zurück aufs Festland verpasst.
Evtl. bestellt ihr nicht unbedingt nach Speisekarte ;)
Aber unbedingt vorab den Preis ausmachen und in welcher Währung und mit welchen Wechselkurs ihr bezahlt.
Es gibt da so Geschichten.... :D

Falls ihr eine 2 Tagestour vorhabt, dann gäbe es noch einges auf der Insel zu erfahren. Die Insel heißt ja nicht umsonst "Lange Insel".

Also erst Mal: Guten Start in den neuen Tag.
 
Dabei seit
20. September 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Zadar - Kroatien & Sauvo - Finnland
Lang ist's her...
Yep.
Bist lange nicht mehr in der Gegend gewesen.

damals sind mir die Alurahmen noch hinten und vorn unterm Hintern zerbrochen...
Oder du bist früher etwas wilder gefahren und das Material hat deswegen den Geist aufgegeben?
Vor 11 Jahren hast du die Abfahrt nach Makarska auch anders "genommen" und bewertet. :D

aber @sieg01 in Zadar hat's mit ner Rohrschelle und Superkleber wieder hingebastelt... oder so ähnlich ;).
Ne ne ne, der Mac Guyver bist du. Ich habe dich nur bei der Fehlerbehebung unterstützt.

In der Karawanserei waren wir nicht. Zu heiss, zu durstig, zu fokussiert auf den nächsten Badestrand.
Ok. Evtl. für die nächste Tour auf die ToVisit Liste nehmen. Und auch die Burg auf der anderen Straßenseite.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
Oder du bist früher etwas wilder gefahren und das Material hat deswegen den Geist aufgegeben?
Wilder vermutlich nicht, aber wohl bedeutend schlechter. Auf meinen Fotos von damals sehe ich mich erschreckt als Zweifingerbremser... urx.

Aber Karbon geht halt einfach nicht mehr kaputt. Seit ich vor vielen Jahren umgestiegen bin, gibt's keine nennenswerten Rahmenprobleme mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
01.07. 09:30 An Bord der Sveti One von Biograd nach Dugi Otok, 2m


Das Tageskringelausflugsboot von Biograd nach Dugi Otok nimmt uns tatsächlich als oneway-Passagiere mit... 25 Euro pro Nase leisten wohl genügend Überzeugungsarbeit. Na gut... vielleicht ist dann da der Eintritt in den Telascica-Naturpark schon dabei, schlussendlich werden wir wohl direkt mittendrin abgesetzt.


Und in die Linie der Tour passts auch viel besser, als zunächst nach Zadar zur Fähre zu dackeln und dann auf Dugi Otok hin- und herradln zu müssen wie ein Jojo. Jetzt kommen wir statt dessen im Süden der langgestreckten Insel an und können sie morgen im Norden nach Zadar verlassen. Ansonsten sind die angenehm einsamen Zeiten wohl vorbei, wo wir beinahe alleine auf irgendwelchen Schifferl unterwegs waren. Je mehr wir in den Norden vorankommen, desto voller wird Kroatien.


Passt schon. Guten Morgen mtb-news.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
557
Standort
Kiel
Immer wieder beeindruckend Euer Improvisationstalent! Ich würde nicht mal au die Idee kommen so einen Ausflugskipper zu fragen, ob er einen mitnimmt. Echt Cool!
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.983
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Je mehr wir in den Norden vorankommen, desto voller wird Kroatien.
Das liegt doch bestimmt nur an der Zeit und nicht an der Geografie. Ihr kommt halt nun aus der Nebensaison raus. Südlich von Split ist immer weniger los als weiter nördlich. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass Kroatien heuer (wie immer) recht voll sein wird. Alles was im Umkreis von max 10h per Auto liegt, wird heuer recht viele Touristen sehen. Österreich wird gestopft voll. Ich habe mir vor kurzem einige Campingplätze angesehen, für das ein oder andere Fr-So Wochenende im Sommer. Die sind durch die Bank bis ende August voll ausgebucht.
 
Dabei seit
16. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
53
@sieg01
Ich hatte mich tatsächlich auch schon gefragt, ob das schon Istrien ist im Hintergrund, aber ein Blick auf die Karte hatte mir schnell klar gemacht, dass das noch ausser Sichtweite sein muss und es sich um die Kornaten handelt.

Hast Du dich als Deutscher in Zadar niedergelassen? Wie lebt man da so übers Jahr hinweg?

Das Bild hier ist ja der Hammer, wie lange hat das gehalten @stuntzi

 
Zuletzt bearbeitet:

Hotdoc

Hotdoc
Dabei seit
16. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Willingen
In Crvena Luka 3 km südlich von Biograd habe ich 1973 einen der ersten Urlaube gemacht, an die man sich als Kind so erinnern kann. Damals mit vier Leuten im VW Käfer mit Gepäck für drei Wochen Strandurlaub und durchaus abenteuerlustigen Eltern 2 Tage aus dem Sauerland darunter gebrezelt, ab Kufstein ausschliesslich auf Landstrassen, an der Adria teilweise noch Schotterpisten auf der Strasse am Meer lang. Ein toller Urlaub, unvergesslich, damals allerdings noch ohne Radeln, aber vielen Seeigeln und glasklarem Wasser!
Bin wieder Live dabei und wünsche Euch eine schöne Zeit und uns viele Bilder und Videos, Danke dafür!!
 
Dabei seit
20. September 2002
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Zadar - Kroatien & Sauvo - Finnland
Das Tageskringelausflugsboot von Biograd nach Dugi Otok nimmt uns tatsächlich als oneway-Passagiere mit... 25 Euro pro Nase leisten wohl genügend Überzeugungsarbeit. Na gut... vielleicht ist dann da der Eintritt in den Telascica-Naturpark schon dabei, schlussendlich werden wir wohl direkt mittendrin abgesetzt.
Lasst euch irgend nen Zettel geben. Nur für den Fall, dass ihr an einen uneinsichtigen Ranger geraten solltet.

Jetzt kommen wir statt dessen im Süden der langgestreckten Insel an und können sie morgen im Norden nach Zadar verlassen.
Ok, dass ist ne Ansage. Da bleibt auch genug Zeit für ein wenig Sightseeing.
http://www.dugiotok.hr/de und dann "Sehenswertes"
Da ihr vermutlich via Bozava https://de.wikipedia.org/wiki/Božava wieder aufs Festland zurückfahrt sind meiner Meinung nach die verträumte Bucht Sakarun: https://www.openstreetmap.org/?mlat=44.1322&mlon=14.8744#map=15/44.1322/14.8744
und der Leuchtturm Veli Rat https://www.openstreetmap.org/?mlat=44.1518&mlon=14.8205#map=15/44.1518/14.8205 schon mal ein "Must See".

Auch wenn die U-Boot Bunker neuerer Bauart sind (Yugo-Zeit und nicht vor WKII) könntet ihr beide besuchen und mal nen Echo machen ;) Evtl. unterscheiden sie sich ja :D
Die sind bei Dragove https://de.wikipedia.org/wiki/Dragove auf dem Weg gen Norden.

Ich selber kenne jetzt keinen "Pfad" abseits der Hauptstraße der euch spannender gen Norden führt. Evtl. habt ihr ja etwas Zeit zwecks try & error.


Passt schon. Guten Morgen mtb-news.
Yep - diese Aussicht und das zugehörige Wetter passen schon :)

Wäre schön dabeizusein. :)
 
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
13
Die Eltern kroatischer Freunde von uns haben am Wochenende ihre in Deutschland lebenden Kinder und Enkel für die Sommerferien ausgeladen, weil in Kroatien aus ihrer Sicht Corona grassiert, die realen Fallzahlen aber wegen des Tourismus nicht veröffentlich werden...
Bleibt wachsam!
 
Dabei seit
16. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
53
Angesichts steigender Coronazahlen in den Ländern des Westbalkans hat Österreich für alle sechs Staaten eine Reisewarnung ausgesprochen. Ab sofort gelte wieder die höchste Stufe der Reisewarnung, sagte Außenminister Alexander Schallenberg am Mittwoch in Wien. Urlaubsreisen nach Serbien, in den Kosovo, nach Albanien, Bosnien-Herzegowina, Nordmazedonien und Montenegro seien unbedingt zu unterlassen, sagte Integrationsministerin Susanne Raab
Kroatien nicht dabei, Slowenien auch nicht ... 8-)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
8.792
Standort
München
@sieg01, von Bozava fährt derzeit wohl nur ein Katamaran von Jandrolinija, der nimmt vielleicht keine Bikes mit? Bleibt nur Brbinj für die Autofähre... damit fällt der Norden flach ausser man spielt Jojo.
 
Oben