Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]

Was für ein Gewinnspiel-Wochenende - gar nicht schlecht, wenn Nikolaus und Advent an einem Wochenende stattfinden! Natürlich haben wir auch zum zweiten Adventssonntag ein Gewinnspiel für euch. Kalt, nass, winterlich: Um im Winter unterwegs zu sein, muss man sich ordentlich einpacken. Neben einer wärmespendenden ersten Lage sollte es aber auch besonders wind- und wasserdicht sein - und da haben wir was für euch: Zusammen mit dem italienischen Bekleidungs- und Protektorenhersteller Alpinestars verlosen wir zum 2. Advent ein dickes Klamotten-Set, dass euch perfekt für den Winter wappnet: Dieses Paket im Wert von über 400 €, bestehend aus Funktionsjacke, Knieschonern, Winter-Bikehandschuhen, wasserabweisenden Bikeshorts und Wintersocken könnte schon bald dir gehören!


→ Den vollständigen Artikel "Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
31. Juli 2012
Punkte Reaktionen
0
Ich trage immer Rücken, Knie, Helm, natürlich Neckbrace und die 5/10 Botten für den sicheren Stand. Denn im Ernstfall ist der Rollstuhl einfach keine Option für mich darum ist alles Pflicht. (will im Winter den Brocken erklimmen das wird bestimmt kalt mit der falschen Ausrüstung)

Never Die Ride Bike
 
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte Reaktionen
66
Ort
München
Moin,
Helm, Handschuhe und Brille sind Pflicht, Rucksack in aller Regel auch.
Einen Rückenprotektor nutze ich bisher nur beim Snowboarden, fürs Bike habe ich bisher keine. Bisher ist alles gut gegangen, aber über eine Anschaffung von mindestens Knie/Schienbeinprotektoren habe ich schon in der ein oder anderen Situation nachgedacht...

Abgesehen davon wär angesicht der aktuellen Witterung und Bodenverhältnisse eine neue ordentliche Jacke ganz grandios:anbet:

Gruß
Jochen
 
Dabei seit
14. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Hallo,

bei mir hat bis jetzt immer Helm und Handschuhe gereicht.
Alle Verletzungen die ich durch den Sport erlitten habe hätten sich auch nicht mit Protektoren verhindern lassen können.

LG

Tobi
 
Dabei seit
14. März 2011
Punkte Reaktionen
0
Hi, Helm und Handschuhe plus Tourenrucksack auf jeden Fall immer, Knieprotektoren bei der Abfahrt. Da ich bisher nur harte Knieschoner habe, würden sich die Alpinestars Protektoren sehr anbieten :)
 

dirkr

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
18. September 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Iserlohn
also orthema, knieschoner, fullface sind gebucht, je nach wetter noch handschuhe und nur im absoluten extremfall goggles :)
 
Dabei seit
7. April 2004
Punkte Reaktionen
65
Ort
Adliswil / Schweiz
Bergauf wie bergab: Helm und Handschuhe. Beides meiner Meinung nach Pflicht beim Mountainbiken.

Gelegentlich beim Bergabfahren: Schienbeinschoner. Hatte vorher Knieschoner, die ich zwar oft getragen aber nie "gebraucht" hatte - dafür habe ich mir schon zweimal die Flats ins Schienbein gerammt, beides Male üble Wunden. Deshalb inzwischen die Schienbeinschoner.

Diese Alpinestars-Jacken schauen übrigens vom Design her echt hübsch aus - hätt nichts dagegen diese zu gewinnen :)
 
Dabei seit
2. Juni 2010
Punkte Reaktionen
0
Aufjedenfall immer dabei bei der Endurorunde sind Kneepads und Helm! Ab und zu auch Handschuhe. Im Park kommt dann der Rest wie Fullfacehelm+Goggle, Neckbrace und Rückenprotektor ran.
 
Oben