Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]

Was für ein Gewinnspiel-Wochenende - gar nicht schlecht, wenn Nikolaus und Advent an einem Wochenende stattfinden! Natürlich haben wir auch zum zweiten Adventssonntag ein Gewinnspiel für euch. Kalt, nass, winterlich: Um im Winter unterwegs zu sein, muss man sich ordentlich einpacken. Neben einer wärmespendenden ersten Lage sollte es aber auch besonders wind- und wasserdicht sein - und da haben wir was für euch: Zusammen mit dem italienischen Bekleidungs- und Protektorenhersteller Alpinestars verlosen wir zum 2. Advent ein dickes Klamotten-Set, dass euch perfekt für den Winter wappnet: Dieses Paket im Wert von über 400 €, bestehend aus Funktionsjacke, Knieschonern, Winter-Bikehandschuhen, wasserabweisenden Bikeshorts und Wintersocken könnte schon bald dir gehören!


→ Den vollständigen Artikel "Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
17. Januar 2011
Punkte Reaktionen
2
Ort
Mainz
Auf jeden Fall immer Helm, Knie-/Schienbeinschoner, Rucksack mit Rückenprotektor und seit einem Ellenbogenbruch letztes Jahr auch immer Ellenbogenschoner :)
 

sluette

Old school biking since 1989... #iamspecialized
Dabei seit
27. August 2003
Punkte Reaktionen
973
Ort
RuhrgeBEAT
Normal nur Helm, Handschuhe, Knieprotektoren und Rucksack mit Rückenpanzer, im Park zusätzlich noch Savetyjacket und Ellbogenprotektoren.
 
Dabei seit
12. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4
Ort
Solingen
Im Park darf es gerne das volle Programm sein. Beim Enduro fahren reicht mir Helm und Knieschoner. Handschuhe immer
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackForest96

Im Ländle dahoim;)
Dabei seit
20. Mai 2012
Punkte Reaktionen
13
Ort
Unterhaugstett
Da ich vor 2 Jahren, beim Endurofahren, schlimm gestürtzt bin und meinen Ellenbogenknochen deutlich sehen konnte, trage ich grundsätzlich immer Helm, Handschuhe, Knie- und Ellenbogenprotektoren...davor war ich viel zu leichtsinnig, was das anging. Wir sind eine Gruppe von Fahrern (auch jüngere mit 13 Jahren) und wir erinnern uns selber immer wieder daran, was passieren könnte, wenn man z.B. ohne Helm fährt und stürzt. Deswegen ermahnen wir uns gegenseitig und versuchen stets ein gutes Vorbild für die jüngeren zu sein. Gruß Stefan
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte Reaktionen
1
Helm, Handschuh und Brille sind immer dabei, je nach Schwierigkeitsgrad noch zusätzliche Protektoren wie Knie- und Ellbogenschoner.
 
Dabei seit
18. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bad Kreuznach
Helm und Handschuhe sind bei mir Pflicht.

Wird es etwas ruppiger nutze ich auch einen Knieschutz. Hierbei setze ich immer gleich auf ordentlichen Schutz und nicht auf leichtere Exemplare. Einen Rucksack habe ich gerne noch als (gefühlten) Schutz für den Rücken.

Für Downhill, Freeride und Parkbesuche trage ich Fullface-Helm, Knie- und Rückenprotektor. Auf ungewohnten Strecken auch mal etwas an den Ellbogen.
 
Dabei seit
11. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4
Ort
Stuttgart
Also ohne Helm geh ich erst gar nicht aufs Bike, egal wann und wo und bei was.
Handschuhe sind meistens dabei, da meine Griffe immer aus unerklärlichen Gründen total klebrig sind;)

Im Park gibts dann die volle Ausstattung, hab mir schon zu oft unnötig weh getan. Da hab ich keine Lust auf auf weitere Verletzungen. Außerdem ist man mit dem Safety Package einfach entspannter unterwegs.
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte Reaktionen
7
Helm, Handschuhe und Brille sind Pflicht , Knieschoner sind immer im Rucksack und werden bei Bedarf angezogen.
 
Oben