Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]

Was für ein Gewinnspiel-Wochenende - gar nicht schlecht, wenn Nikolaus und Advent an einem Wochenende stattfinden! Natürlich haben wir auch zum zweiten Adventssonntag ein Gewinnspiel für euch. Kalt, nass, winterlich: Um im Winter unterwegs zu sein, muss man sich ordentlich einpacken. Neben einer wärmespendenden ersten Lage sollte es aber auch besonders wind- und wasserdicht sein - und da haben wir was für euch: Zusammen mit dem italienischen Bekleidungs- und Protektorenhersteller Alpinestars verlosen wir zum 2. Advent ein dickes Klamotten-Set, dass euch perfekt für den Winter wappnet: Dieses Paket im Wert von über 400 €, bestehend aus Funktionsjacke, Knieschonern, Winter-Bikehandschuhen, wasserabweisenden Bikeshorts und Wintersocken könnte schon bald dir gehören!


→ Den vollständigen Artikel "Advents-Gewinnspiel #2: Winter Enduro-Bekleidungs-Set von Alpinestars [Gewinnspiel beendet]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte Reaktionen
1
Je nachdem mit welcher Gruppe von Fahrern ich fahre: mit den Downhillern und Enduristen Fullface-Helm und mit den XC und Touren Jungs Halbschale. Knieschoner und Rucksack mit Rückenprotektor sind immer dabei. ;)(falls Handschuhe als Protektoren gesehen werden die sind auch immer dabei)
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
0
Helm und Handschuhe immer, egal ob Trail oder auch Stadt.
Bei Enduro Heizen oder Rennen noch Knieschoner.
Im Park dann noch Neckbrace, Knieschoner, Rückenprotektor oder Weste oder Evoc.
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
166
Je nach Einsatz Halbschale und Handschuhe oder im Park mit Fullfacehelm, Schienbeinschonern und jetzt auch mit Protektorjacke.
 

Roadrunnermarci

Abenteuerdraussen
Dabei seit
13. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nunningen/Schweiz
Helm, Handschuhe und der im Rucksack eingearbeitete Rückenprotekor sind bei jeder Tour dabei. Knieprotektoren sind auf jeder längeren Abfahrt im alpinen Gelände ebenso Pflicht.

Ellbogenprotektoren trag ich nur in den Endurorennen, oder im Bikepark.
Auch der Fullface kommt nur in Rennen oder im Bikepark zum Einsatz, sonst wird man zurecht von den Wanderern zum "Raudi des Waldes" erklärt!
 

alles-fahrer

❖ ɹǝdsɐſ ❖ ist noch lange nicht fertig!
Dabei seit
21. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.322
Ort
Freiburg
Ein Helm ist immer mit von der Partie. Auch Handschuhe - die Hände leiden bei Stürzen immer am meisten.
Manchmal kommen dann noch Knieschoner mit dazu, das aber echt wenn's richtig grob wird.
 
Dabei seit
4. Juni 2012
Punkte Reaktionen
0
Auf touren reicht der normale helm und paar knie protektoren. Im bikepark bin ich dann doch eher fürs volle programm. Protektorenwesten, integralhelm, knieschoner und neck brace gehören dort für mich dazu auch wenn ichs besonders bei warmen temperaturen echt hasse... Aber fürs krasse sturz-tshirt bin ich dann doch einfach nicht hart genug.
 

mastercremaster

it´s all about performance
Dabei seit
23. Juli 2003
Punkte Reaktionen
22
Ort
Altkönigstift
Moin,
ich trage immer Protektoren:
- bei der Enduro/Allmountain Runde Knie- und Ellenbogensoftprotektoren
- beim Downhill Geschredder zusätzlich Neckbrace, Protektorenunterhose und meine Ortema Jacke.
Bin leider zu alt und beruflich zu sehr eingespannt um mir viele ernsthafte Verletzungen leisten zu können.
 
Oben Unten