Aktuelle Lieferzeiten für Trickstuff Bremsen

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
656
Ort
51° 27′N, 7° 1′ O
ich hab schon 24
dabei wollte ich nur hebel
Nur Bremssättel und Ende des Monats sind dann 22 Monate rum. Bestellt bei Trickstuff. Katastrophe. Zum Bestelldatum war Lieferzeit 12 Monate. Dann kam recht schnell statt Juli 21 Oktober 21 und seitdem keine aktive Kommunikation mehr. Leider immer nur auf Nachfrage ein Update. Der letzte in Aussicht gestellte Liefertermin war Mai 2022. aber bislang nichts gehört und ich wette, dass da proaktiv auch nichts kommt.

Bin schon recht unzufrieden und habe für die Erklärungen kein Verständnis mehr. Andererseits … hasste Scheisse am Schuh, hasste Scheisse am Schuh….
 
Dabei seit
14. März 2021
Punkte Reaktionen
31
Is halt typisch für so ne Übernahme: Erst kommt die Meldung, dann werden Termine gesetzt, dann werden die Termine verschoben und zuletzt gibt es eben gar keine Termine mehr. Warum? Weil Trickstuff einfach nicht weiß dauert es bis Jahresende oder dauert es noch zwei Jahre bis alles rund läuft oder wird es überhaupt rund laufen? Einen Gefallen damit tut sich kein Hersteller. Eher bekommt er dadurch eine schlechte Reputation. Sprich es heißt dann: Tolles Produkt aber der Hersteller ist unzuverlässig. Damit kann man nur Kunden verlieren. Das Produkt mag gut sein, nützt aber nix wenn man es net kaufen kann. Also kauf ich doch das was verfügbar ist.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
16.956
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Is halt typisch für so ne Übernahme: Erst kommt die Meldung, dann werden Termine gesetzt, dann werden die Termine verschoben und zuletzt gibt es eben gar keine Termine mehr. Warum? Weil Trickstuff einfach nicht weiß dauert es bis Jahresende oder dauert es noch zwei Jahre bis alles rund läuft oder wird es überhaupt rund laufen? Einen Gefallen damit tut sich kein Hersteller. Eher bekommt er dadurch eine schlechte Reputation. Sprich es heißt dann: Tolles Produkt aber der Hersteller ist unzuverlässig. Damit kann man nur Kunden verlieren. Das Produkt mag gut sein, nützt aber nix wenn man es net kaufen kann. Also kauf ich doch das was verfügbar ist.
Da mach ich mir bei TS wenig Sorgen, vwile nehmen die Wartezeit in Kauf, sind genervt aber am Ende eben Happy. Wenn das Produkt passt ist erstmal das wichtigste...Uhr daran hat ja niemand Zweifel.
Aktuell springen vielleicht einige auf die günstige und gute englische Alternative um weil sexy und verfügbar, aber wer ne Maxima will, der will eben ne Maxima.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
10.422
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Is halt typisch für so ne Übernahme: Erst kommt die Meldung, dann werden Termine gesetzt, dann werden die Termine verschoben und zuletzt gibt es eben gar keine Termine mehr. Warum? Weil Trickstuff einfach nicht weiß dauert es bis Jahresende oder dauert es noch zwei Jahre bis alles rund läuft oder wird es überhaupt rund laufen? Einen Gefallen damit tut sich kein Hersteller. Eher bekommt er dadurch eine schlechte Reputation. Sprich es heißt dann: Tolles Produkt aber der Hersteller ist unzuverlässig. Damit kann man nur Kunden verlieren. Das Produkt mag gut sein, nützt aber nix wenn man es net kaufen kann. Also kauf ich doch das was verfügbar ist.
Glaub ich nicht. Das Forum ist nicht die Welt da draußen und ich kann mir nicht vorstellen, dass TS nur 1 Bremse pro Tag an den Mann bringt. Die Lieferzeiten resultieren sicherlich auch aus dem Backlog, den man abarbeiten muss. Die Bestellungen werden nicht weniger und wenn man dann einen potenziellen Kunden verliert, ist das kein Beinbruch.
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
14.375
Ort
Köwi
Die Bestellungen werden nicht weniger und wenn man dann einen potenziellen Kunden verliert, ist das kein Beinbruch.
Hallo Herr Liedler @Mr. Tr!ckstuff
Ist das so?
Danke und Gruß

@HarzEnduro
Mit solchen Äußerungen tut man Trickstuff wohl eher keinen Gefallen, Begründung bitte beim gesunden Menschenverstand nachfragen.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
4.562
Hallo @Trail Surfer und @HarzEnduro :

Ich bin mein ganzes Leben lang selbständig gewesen, vom ersten Job nach der Uni abgesehen. Da gab es gute und es gab schlechte Zeiten. Schlechte Zeiten waren solche, wo man nicht wusste, wie man am Monatsende die Löhne für die Mitarbeiter zahlen soll. Da freut man sich über jede noch so kleine Bestellung. Solche Erlebnisse, solche schlaflosen Nächte stecken so tief in einem drinnen, dass man sich davon nicht mehr freimachen kann.

Heißt also: Doch - ein verlorener Kunde ist ein Beinbruch, und zwar ein schmerzhafter.

Danke also für's Nachfragen und die Chance, es richtig zu stellen.
 
Oben Unten