All-Mountain Fully f├╝r ca. 2.000 Euro

Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Rose ist da aber wohl kein Einzelfall­čśĆ
Wird wohl den meisten H├Ąndlern so gehen, bezweifle das z.B. SRAM oder Shimano einzelne Hersteller stark priorisiert. Und das geht ja durch alle Teile durch, man liest ja kaum Variation bei den Herstellern der Einzelteile. (Gabeln / D├Ąmpfer Rockshox oder Fox, Schaltungen SRAM oder Shimano etc. ...)

Aber habe mich schon auf Lieferzeiten von mind. 20-25 Wochen eingestellt :-(

Falls ich das Budget auf ca. 2.500 / 2.600 Euro erh├Âhe, ist das Root Miller 2 dann eine gute Wahl? W├╝rde Rose, auch wenn P/L bei Canyon oder Radon besser ist, gef├╝hlt ca. 200 Euro "Heimvorteil" geben. Oder w├╝rdet ihr dann bessere Alternative empfehlen? Das w├Ąre dann aber die Schmerzgrenze.

Viele Gr├╝├če und nochmals vielen Dank f├╝r eure Unterst├╝tzung :)
 

DonCarbon

Der Schwabe
Dabei seit
2. Juli 2014
Punkte Reaktionen
109
Jo, da habe ich ja mein Hardtail her. Ist aber ca. 2 Autostunden von mir entfernt und bei Problemen (welche ich beim jetzigen leider an der Schaltung hatte) kann ich nicht mal eben hinfahren. Aber das Skeen Trail 8.0 w├╝rde auch recht gut passen, mal schauen.
Also ich finde das macht nix. Bin von Radon 4 Stunden entfernt. Gebraucht w├╝rde ich nicht kaufen. Das lohnt sich nicht, wie du es schon gesagt hast. Also ich kann dir Radon empfehlen. Hatte bisher sehr gute Erfahrungen mit dem Support, ich hatte einen Garantiefall aufgrund von Material Fehler. Haben es sofort ersetzt.
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.228
Ort
35┬░ 53ÔÇ▓ 0ÔÇ│ N , 76┬░ 31ÔÇ▓ 0ÔÇ│
Klares Jein :) ... Hatte auch nach gebrauchten Hardtails geschaut, aber die waren im Sommer vielleicht 15-20% g├╝nstiger als neu, daf├╝r Teile schon verschlissen und habe selber nicht so viel Ahnung, das ich wei├č worauf ich achten m├╝sste und habe niemanden mit so viel Ahnung, den ich mitnehmen k├Ânnte.
Ist nat├╝rlich zugegeben schwierig wen du dich (noch) nicht so auskennst.Absolut keinen bekannten der etwas von der Technischen Seite versteht?
Ich f├╝r meine Erfahrungen muss ganz klar sagen Pro gebraucht.
Gr├╝nde:

Die Aktuellen Preisvorstellungen der H├Ąndler (Hersteller)sind doch ganz sch├Ân selbstbewusst..(Mal im Vergleich zu einem Motorrad,Mopped....)

Die Ausstattung im Bereich zwischen 2000 & 3500ÔéČ ist gelinde gesagt entt├Ąuschend.

Durch diese Sparpolitik ( und die auf Abfahrt getrimmten Fahrwerke und Laufr├Ąder) sind die Bikes Irre Schwer geworden.
Da hilft dann auch ein leichter Carbon Rahmen nicht...wenn er mit NX Kasetten oder Performances reifen best├╝ckt wird.

Habe selbst seit 2014 sieben gebrauchte R├Ąder gekauft... nur gute Erfahrungen.
Tipps ÔśŁ´ŞĆ
Lokal kaufen
Der Verk├Ąufer sollte sympathisch sein.
Auf Eigentumsnachweis bestehen.
Preis Rahmen setzen...auch nach unten... die ganz billigen kann man sich sparen....
Fair und realistisch bleiben.
Speziell beim fully auf die Hinterbau Lager achten.
weitere Punkte w├Ąren trettlager, Steuerkopflager, Sattelst├╝tze, Bremse, Schaltung, Laufr├Ąder (H├Âhen und Seitenschlag)
Auf Carbon w├╝rde ich gebraucht verzichten...
Da kannst du nicht sehen was damit schon getrieben wurde.

Preislich w├╝rde ich bei der momentanen Nachfrage sagen....
1 Jahr alt -25% vom Kaufpreis
2 Jahre ....-40% vom Kaufpreis
3 Jahre....-50% vom Kaufpreis
Viel ├Ąlter w├╝rde ich nicht gehen...da werden die Geometrien schon old school.



Gebraucht w├╝rde ich nicht kaufen. Das lohnt sich nicht, wie du es schon gesagt hast. Also ich kann dir Radon empfehlen. Hatte bisher sehr gute Erfahrungen mit dem Support, ich hatte einen Garantiefall aufgrund von Material Fehler. Haben es sofort ersetzt.
Radon fullys sind relativ gut zum ausgerufenen Preis ausgestattet.
Hatten aber eine Zeit lang Probleme mit den Hinterbau Lagern.
Service w├╝rde ich als durchschnittlich einstufen.(hatte auch schon mal eine Reklamation Wegen Lackqualit├Ąt) Kommt halt sehr auf den montage Fahrradladen an wo es hin gesendet wird.(die sind glaube ich nicht so gl├╝cklich ├╝ber die online Konkurrenz)

Problematisch finde ich das die Carbon Rahmen nur 3 Jahre Garantie haben (wie Cube ├╝brigens auch)im Unterschied zu den Alu Rahmen mit 6 Jahren

Ich pers├Ânlich w├╝rde nach einem Orbea occam....,Trek fuel, Scott Spark , ausschau halten.
 

DonCarbon

Der Schwabe
Dabei seit
2. Juli 2014
Punkte Reaktionen
109
Wird zweifellos verlangt und auch leider bezahlt.
Ja ist leider so. Weil einfach die Knapheit an bikes herrscht. Meine Freundin hat Gl├╝ck gehabt. Die hat ein Radon Jab. F├╝r nur 2000 bekommen (2019er). Alles top und keine Sch├Ąden am Carbon. Nicht einen Kratzer hatte das Bike. Stand laut Verk├Ąufer nur rum weil seine Frau Probleme mit der H├╝fte bekommen hatte...
 

DonCarbon

Der Schwabe
Dabei seit
2. Juli 2014
Punkte Reaktionen
109
Ist nat├╝rlich zugegeben schwierig wen du dich (noch) nicht so auskennst.Absolut keinen bekannten der etwas von der Technischen Seite versteht?
Ich f├╝r meine Erfahrungen muss ganz klar sagen Pro gebraucht.
Gr├╝nde:

Die Aktuellen Preisvorstellungen der H├Ąndler (Hersteller)sind doch ganz sch├Ân selbstbewusst..(Mal im Vergleich zu einem Motorrad,Mopped....)

Die Ausstattung im Bereich zwischen 2000 & 3500ÔéČ ist gelinde gesagt entt├Ąuschend.

Durch diese Sparpolitik ( und die auf Abfahrt getrimmten Fahrwerke und Laufr├Ąder) sind die Bikes Irre Schwer geworden.
Da hilft dann auch ein leichter Carbon Rahmen nicht...wenn er mit NX Kasetten oder Performances reifen best├╝ckt wird.

Habe selbst seit 2014 sieben gebrauchte R├Ąder gekauft... nur gute Erfahrungen.
Tipps ÔśŁ´ŞĆ
Lokal kaufen
Der Verk├Ąufer sollte sympathisch sein.
Auf Eigentumsnachweis bestehen.
Preis Rahmen setzen...auch nach unten... die ganz billigen kann man sich sparen....
Fair und realistisch bleiben.
Speziell beim fully auf die Hinterbau Lager achten.
weitere Punkte w├Ąren trettlager, Steuerkopflager, Sattelst├╝tze, Bremse, Schaltung, Laufr├Ąder (H├Âhen und Seitenschlag)
Auf Carbon w├╝rde ich gebraucht verzichten...
Da kannst du nicht sehen was damit schon getrieben wurde.

Preislich w├╝rde ich bei der momentanen Nachfrage sagen....
1 Jahr alt -25% vom Kaufpreis
2 Jahre ....-40% vom Kaufpreis
3 Jahre....-50% vom Kaufpreis
Viel ├Ąlter w├╝rde ich nicht gehen...da werden die Geometrien schon old school.




Radon fullys sind relativ gut zum ausgerufenen Preis ausgestattet.
Hatten aber eine Zeit lang Probleme mit den Hinterbau Lagern.
Service w├╝rde ich als durchschnittlich einstufen.(hatte auch schon mal eine Reklamation Wegen Lackqualit├Ąt) Kommt halt sehr auf den montage Fahrradladen an wo es hin gesendet wird.(die sind glaube ich nicht so gl├╝cklich ├╝ber die online Konkurrenz)

Problematisch finde ich das die Carbon Rahmen nur 3 Jahre Garantie haben (wie Cube ├╝brigens auch)im Unterschied zu den Alu Rahmen mit 6 Jahren

Ich pers├Ânlich w├╝rde nach einem Orbea occam....,Trek fuel, Scott Spark , ausschau halten.
Ja, die 3 Jahre sind Ok. Gibt besseres. Radon und Cube haben sehr viel gemeinsam und ich glaube zu wissen das die Gr├╝nder von Radon und Cube mal zusammengearbeitet haben und dann sich getrennt haben und so Cube entstanden ist. Korrigiert mich falls es nicht stimmt.
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Ich bring das mal auf Niveau 2020-2021
1.Jahr 5%
2.Jahre 10%
3.Jahre 15-20%
Die Erfahrung habe ich leider im Sommer 2020 schon gemacht und mich daher f├╝r ein neues Rad entschieden. Gerade wenn man Verschlei├č einberechnet ist gebraucht in Summe tendenziell wohl eher teurer.

Werde mein Budget jetzt auf ca. 2,5 K erh├Âhen und (wenn m├Âglich) ├╝ber Jobrad gehen.

In der engsten Auswahl sind daher das Radon Slide Trail 8.0

und das Root Miller 2
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Hey,

sorry, aber letzter Push von diesen Thread :)

Kann mich nicht wirklich zwischen den beiden zuvor genannten entscheiden, welches w├╝rdet Ihr empfehlen?


Viele Gr├╝├če
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.228
Ort
35┬░ 53ÔÇ▓ 0ÔÇ│ N , 76┬░ 31ÔÇ▓ 0ÔÇ│
...das was am ehesten verf├╝gbar ist?...sonst finde ich die recht gleichwertig.
Sehe ich ├Ąhnlich...
Slide Vorteil Bremse
Nachteil NX Kasette mit nur 11-50 Z├Ąhnen wollte ich auf gar keinen Fall an einem Bike der Kategorie haben.
Vorteil Rose... doppelt so lange Garantie und bei dir in der N├Ąhe.
Verf├╝gbarkeit werden beide nicht mit offenen Karten spielen ­čśë
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Sorry, aber muss das Thema doch noch einmal aufw├Ąrmen, da die Verf├╝gbarkeiten vom Slide und Root Miller ja bei 20 Wochen + liegen (und selbst dann die Lieferung eher fraglich ist ...) und das Skeen aktuell gem. Mail von Radon in KW 08 lieferbar w├Ąre.

Eingangs ging es ja auch in Richtung weniger Federweg -> Skeen Trail 8.0 als Option.
Wie muss ich mir das vorstellen, gerade bei meinem aktuellen Tourenprofil: Selbst das Skeen h├Ątte noch Luft nach oben, oder? Laufe ich da direkt an eine "Grenze", sobald ich dann noch auch mal Spr├╝nge von nen halben Meter machen will, oder ist die Landung nur etwas h├Ąrter und mir fehlen Reserven, wenn ich die Landung versaue, aber das Fahrrad nimmt nicht direkt Schaden?

Ist bei etwas h├Ąrteren Downhillstrecken (kein Bikepark oder S4/5) direkt Schluss, oder muss man diese dann nur "etwas" langsamer fahren? F├╝r 95% meines aktuellen Tourenprofils ist das Skeen mit Sicherheit die bessere Wahl, m├Âchte eine m├Âgliche Steigerung Richtung Downhill nur nicht direkt ausschlie├čen.

Probefahrt ist ja aktuell schwierig, auf Trails testen erst recht.
 
Dabei seit
1. M├Ąrz 2004
Punkte Reaktionen
6.477
Ort
Leipzig
Das Alu Skeen hat doch diese altmodische Geo?
Und da steht doch "ausverkauft"?
Das Carbon Skeen ist ausreichend und modern.
Die Gabel ist doch super. Rest wird auch gelegentlichen Parkeinsatz ├╝berstehen - Kategorie 4 AM/EN
 
Dabei seit
20. M├Ąrz 2011
Punkte Reaktionen
12
Beim 2021 8.0er steht ausverkauft dran - ja.
Dann w├Ąren wir jetzt beim Vergleich zwischen Ground Control 3 (2599) und Skeen Trail 9.0 (2499).

Ground Control 3:
  • PIKE SELECT+ CHARGER 2 RC 120mm
  • Deluxe Select+ RT 120mm
  • XT-Schaltung
  • Cura 2 bremse
  • Tretlager??
  • 14,2 kg
  • Je nach Farbe und Gr├Â├če 6-22 Wochen lieferzeit

Skeen Trail 9.0
  • Fox 34 Performance FIT GRIP 3-pos 130mm
  • Fox Float DPS Performance, 3-pos., EVOL LV 120mm
  • XT Schaltwerk, SLX Shifter
  • Shimano BR-MT520/500 4-Kolben vorne und 2 hinten.
  • Pressfit Tretlager
  • 13,75 kg
  • quasi sofort verf├╝gbar :D

Geometrie kann ich nicht wirklich einsch├Ątzen.
Bremse definitiv Shimano, also das Skeen.
BSA Tretlager w├Ąre nett, aber was beim Rose verbaut ist wei├č ich nicht.
Wie siehts aus mit den Federelementen? Was taugt da mehr?
 
Dabei seit
27. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
2
Danke f├╝r den Hinweis olektro, aber ich werde mich sehr wahrscheinlich zwischen Slide 8.0 und Skeen 9.0 entscheiden.

Aktuelle Tendenz tats├Ąchlich eher Richtung Slide, auch wenn ich es aktuell nicht ausreize. M├Âchte jetzt einmal f├╝r die n├Ąchsten Jahre investieren (voraussichtlich auch JobRad).
Die Geo ist quasi identisch, Gewicht "nur" 500g Unterschied und mit dem Slide habe ich Reserven, wenn ich mir in einem Jahr ├╝berlege, doch mal mehr Downhill / Bikepark zu fahren.

Denke mit dem Skeen w├Ąre ich auch gut gefahren, aber habe das Gef├╝hl, dass ich das Slide eher Richtung Skeen "trimmen" k├Ânnte (Federung h├Ąrter etc. ...), aber nicht anders herum.

Noch einmal vielen Dank f├╝r eure Beratung!

@jojo: W├╝rde tendenziell eher das Skeen nehmen oder eben was dir besser gef├Ąllt. Gem. Testberichte die ich gelesen habe ist das Ground Control in Summe noch etwas h├Ąrter abgestimmt, die Cura Bremsen zudem sehr direkt. Ansonsten (Rockshox oder Fox) ist das wohl eher ein Glaubenskrieg :D
 
Dabei seit
20. M├Ąrz 2011
Punkte Reaktionen
12
Angenommen auf ein Slide werden die gleichen Reifen gepackt wie auf das Skeen. Z.B. f├╝r ein Marathon die Racekings.
Was ist dann am Berg noch der Unterschied au├čer die paar Hundert Gramm?
Inwiefern hat die Geometrie und Kinematik noch ein Einfluss darauf wie gut das Bike bergauf geht? Eigentlich wollte ich mir mal ein Oiz oder Lux holen, aber Slide ist schon ganz anderes Kaliber als das Skeen :D
 
Oben