Alleine in Köthen...

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Huhu..
    Bin 2006 von Thüringen nach Köthen(Anhalt gezogen.(fehler) Seitdem kaufe ich mir alle paar Jahre ein neues MTB, die eigentlich kaum bewegt werden. Aktuell fahre ich ein YT Jeffsy 29"..Leider immer alleine :-( wenn ich mal den Arsch hoch bekomme .. Meine Frau und meine Tochter konnte ich nicht fürs biken begeistern..
    Gibt es hier Leute aus der Gegend, die hin und wieder mal bock auf ne kleine Abendrunde oder auch mal Wochenende auf ne Tagestour haben?.. Ich fahre keine Rennen, mich interessiert auch kein Kalorienzähler. Ich fahre nur um den Kopf frei zu bekommen und die Natur zu genießen. Allerdings ungern auf den geilen Radwegen entlang der Bundesstraßen, oder Landstraßen .
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Hallo
    komme aus Wittenberg und bin auch meistens alleine unterwegs , gibt hier in der Gegend wohl nicht viele Biker . Für kurze Runden habe ich die Dübener Heide vor der Tür , ist aber eher flach . Ansonsten bin ich viel im Harz und auch Jena unterwegs . Und so oft es geht fahre ich an den Gardasee . Ich bin zwar schon 57 jahre aber noch fit , beim Biken alles kann nichts mus . Also wenn du mal Lust hast melde dich einfach .
    Bis dann , Gruß Thomas
     
  4. Huhu .
    Stimmt.. Viele Biker gibt es hier nicht.. Ich habe garnix vor der Tür...nur Bundesstraßen.. Felder . Windräder.. Furchtbar... Wie transportierst du dein bike?
     
  5. Ich habe einen Transporter , und wenn ich nach Italien fahre schlafe ich darin . Im August will ich einen Alpen überquerung machen .
    Gruß
     
  6. Transporter ist natürlich genial .
    Ich habe im Corsa nen HeckTräger integriert. Den nehme ich ungern.. Ganz schöner wackel Kram . Ansonsten im Kombi...
    Ist halt nervig wenn man mal in den Wald will muss man immer erst das auto nehmen..wenn mein kleiner Opel tot ist überlege ich mir auch was praktischeres zu holen..
     
  7. Wen das Wetter besser ist, ich meine der Harz Schnee frei ist können wir ja dort eine Tour machen und ich fahre ja eh über Köthen also kein Problem dich mit zu nehmen . Ich starte meistens von Ilsenburg , meine Tochter wohnt da .
    Gruß Thomas
     
  8. patrick_

    patrick_ extra love

    Dabei seit
    07/2013
    Also um Straßen kommt man in Kuh Kaff Köthen nicht drum herum. Die beste Wahl ist ein XC 29er mit Conti Race Kings. Um Autos so weit wie möglich zu meiden, hier meine Empfehlung mittels Google und Paint, da ich keinen GPS Track habe:

    - du startet an der Gartensparte "Zollhaus" und fährst in Richtung Edderitz
    - du biegst aber vorher ab und fährst nach Pilsenhöhe
    - Pilsenhöhe fährst du in der Kurve der Landstraße auf den Feldweg in Richtung Maasdorf
    - am Ende des Feldwegs dann wieder nach Edderitz auf den Hüttenweg

    [​IMG]

    - Ende Hüttenweg dann runter zum See und am See entlang, bis zum Tor
    - durchs Tor und hinter See am Feld entlang, bis du eine Querstraße siehst
    - die Querstraße nehmen zur L145
    - die L145 kurz bis zur Straße nach Gröbzig fahren
    - in Gröbzig bis zum Rand durchfahren und dann auf einem Feldweg nach Dohndorf / Wörbzig nehmen

    [​IMG]

    - am Ende des Feldwegs nach Wörbzig abbiegen
    - durch Wörbzig zum Feldweg, der dich zurück bringt auf den Weg Köthen-Edderitz

    [​IMG]


    viel Spaß
     
  9. nightwolf

    nightwolf Underground wheel builder

    Dabei seit
    03/2004
    Boah Koethen ... Ihr tut mir echt leid :(

    Ich bin da vergangenen Sommer auf dem Weg von Ba-Wue nach Berlin durchgekommen und das hat mehr als nur gereicht.
    Ueberall (illegale) 50cm schmale Buergersteigradwege und jede Menge motorisierter Prolls die meinen ich soll da auch noch drauf fahren :spinner:

    Das Kaff ist ja selbst fuer Deutschland Schaisze :aufreg:
     
  10. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Für eine Feierabendrunde kannst Du auch bis zum Petersberg fahren, je nach Wetter schöner Blick (teils bis zum Brocken) und ein paar hübsche Pfade und Abfahrten. Für eine Tagestour mal die Ecke Salzmünde-Wettin-Kloschwitz-Friedeburg-Rothenburg ansteuern. Da gibt es auch schöne Single-Trails und man kann tatsächlich mal Höhenmeter machen. Landschaftlich schön ist es da ebenfalls. Eventuell mit der Bahn bis Halle, hat man rückzu mehr Zeit für Entdeckungen. Dein Yeffsy wirst Du vermutlich nicht ausreizen, der Hocharz isses nicht.
     
  11. Oh... Es gibt wohl doch Köthener hier.. :)
     
  12. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Bin Hallenser, aber in Richtung Norden gibt es ja gemeinsame Ziele. So etwa bis zur Linie Rothenburg-Löbejün-Ostrau kommen wir auf unseren Feierabendtouren auch. Für diesen Bereich kann ich auch gerne Empfehlungen geben.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Bin mal mit Navi da lang gefahren.. Vom Petersberg aus irgendwie Richtung Löbejün.. Das war eigentlich ganz schön dort.. Aber bis Petersberg ist ätzend von Köthen aus..
     
  15. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Schnell fahren, dann ist es eher vorüber. Und es gibt schlimmere Ecken, in Deinem Umkreis befinden sich schon ein paar schöne Ziele.
    Davon abgesehen, dass der Harz nicht weit ist, davon träumt man anderswo.
     
  16. stimmt Marc, es gibt schlimmere Ecken...
    Ich hatte bis 2016 in Köthen gearbeitet und bin damals regelmäßig mit dem Rad nach Hause (Halle) gefahren. Anfangs war ich auch ziemlich unzufrieden über die viele Straßenabschnitte. Mit der Zeit hatte ich dann eine Strecke raus, wo beinahe kein Straßenstück mehr dabei war (also gut, überqueren muss man ab und zu schon noch eine). Stimmt auch, bis zum Petersberg ist es erst mal elend flach, dafür aber im Herbst oder nach Regen auch mal elend schlammig (auf den Feldwegen, die ich genommen hatte). Zum Schluss bin ich dann jede Woche ein paar mal gefahren + auch jedes mal über den Petersberg. Zudem gibt es recht viele Varianten, wie Marc schon erwähnt, linksrum, rechtsrum... man kann das bis Wettin ausdehnen und dahinter kommen ja auch noch einige schöne Wege.
    Ich weiß nicht, ob Du komoot kennst, da könntest Du ja bei Marc (hier Ritter Runkel) oder bei mir einige Vorschläge finden...
    viele Grüße, schönes WE und tolle Saison
    Andreas (hallunke)
     
  17. Ich nutze immer mal ein gps.. Und schaue nach Strecken bei gpsies.com..spiele ich dann auf das garmin.. Allerdings hatte ich da auch schon wege die fünf Jahre niemand mehr gefahren ist.. .. Gras knie hoch.. Und und..
     
  18. ...Brombeerhecken vermute ich mal - später stehen auch immer die Brennnesseln ordentlich an den Wegen - gehört halt auch mit dazu.
    Die Ecke um Gimritz / Brachwitz / Franzigmark herum hatte ich neulich vergessen (dann bist Du aber fast schon in Halle). Die Daten bei komoot kannst Du übrigens auch als GPX-Daten herausholen + überall weiterverwenden (sogar auf nem Sigma-Fahrradtacho, habe ich jetzt herausgefunden).
    Ach so, und schau mal bei Udo1 (https://www.mtb-news.de/forum/t/merseburg-und-umgebung.289273/) hier im Forum rein. Der ist zwar mehr südlich und westlich von Halle + Merseburg unterwegs, kennt aber ansonsten tatsächlich alle Wege in Sachsen-Anhalt. Da sind auch einige in der Gegend um Köthen dabei...
    für ein paar Varianten schau hier:
    https://www.komoot.de/tour/2482327
    https://www.komoot.de/tour/3073625
    https://www.komoot.de/tour/3917857
    https://www.komoot.de/tour/4352825
    https://www.komoot.de/tour/7243739
    https://www.komoot.de/tour/7469864
    ...könnte man immer noch abwandeln, ein wenig Spaß hat man eigentlich immer...
    viele Grüße
    Andreas (hallunke)