Alles über das neue H-3

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.059
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
@Bjoern_U. mit der Manitou zufrieden?
mit der Gabel ja, die ist klasse
ausreichend steif, gute Dämpfung, schönes Ansprechverhalten
ich bin sehr zufrieden damit, war so gesehen ein Glücksfall dass die B+ Pike seinerzeit nicht verfügbar war
Leider ist für Selbstschrauber die Dokumentation und Ersatzteilverfügbarkeit noch weit weg von dem was RS bietet, aber da bisher noch nichts defekt war....
Abstreifer und die meisten Teile passen von der Mattoc, muss man aber erst einmal herausfinden ;)
 
Dabei seit
8. November 2004
Punkte Reaktionen
103
Ort
München
Bin gerade dabei ein MK1 in S aufzubauen und verzweifel etwas an der hinteren Bremse.

Ran soll eine Magura MT4. Nur leider finde ich keine Möglichkeit die zu montieren ohne die Leitung zu knicken, egal wie ich den Leitungsausgang auch drehe. Wäre für Anregungen sehr dankbar.
 
Dabei seit
19. September 2011
Punkte Reaktionen
90
Ort
Übach-Palenberg
Bin gerade dabei ein MK1 in S aufzubauen und verzweifel etwas an der hinteren Bremse.

Ran soll eine Magura MT4. Nur leider finde ich keine Möglichkeit die zu montieren ohne die Leitung zu knicken, egal wie ich den Leitungsausgang auch drehe. Wäre für Anregungen sehr dankbar.
 

Anhänge

  • B67465B7-8142-4B17-958E-5AB0B8DCDC89.jpeg
    B67465B7-8142-4B17-958E-5AB0B8DCDC89.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 139
Dabei seit
8. November 2004
Punkte Reaktionen
103
Ort
München
Danke! So hab ich das dann auch gemacht. Leichter Knick ist immer noch drin. Scheinbar ist es bei der Kombination MT4 mit 180mm und Rahmengröße S etwas arg knapp.
 
Dabei seit
8. November 2004
Punkte Reaktionen
103
Ort
München
Ein Frage hätte ich noch: Wie sieht es bei euch mit Spiel der Sattelstütze im Sitzrohr aus. Hab gestern eine neue Stütze montiert und dabei ist mir aufgefallen, dass die Sattelstütze bei offener Sattelklemme doch ordentlich Spiel hat. Hab gleich noch zwei andere Stützen probiert, um auszuschließen, dass die neue Stütze Untermaß hat. War bei allen gleich. Wie schaut das bei euch aus?

Ach ja: Montiert ist eine Syntace Reduzierhüle.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.059
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
ist bei mir auch so (MK1) was dazu führt, das es gerne mal knackt :aufreg:und es dauerte bis ich den Punkt gefunden habe an dem es weder knackt noch die Stütze rutscht.
Nachdem ich 3 verschiedene Hülsen und zwei Syntace Schnellspanner Schellen probiert hatte, ist es jetzt mit der geschraubten Syntace Schelle ok
 
Dabei seit
8. November 2004
Punkte Reaktionen
103
Ort
München
Danke für die Info!

Hab mir heute noch einen Messschieber bestellt, um zu schauen, wie groß da das Übermaß am Sitzrohr ist. Liteville schreibt ja selber in ihren Manuals, dass man keinesfalls Sattelstützen verbauen soll, die mehr als 0,2mm durch Abrieb verloren haben. Wenn das Sitzrohr mehr Übermaß hat, schick ich ihn ein, dann sollen die einen neuen Rahmen springen lassen.

Momentan nervt mich Liteville wirklich ein wenig....
 
Dabei seit
18. Juli 2008
Punkte Reaktionen
50
Danke für die Info!

Hab mir heute noch einen Messschieber bestellt, um zu schauen, wie groß da das Übermaß am Sitzrohr ist. Liteville schreibt ja selber in ihren Manuals, dass man keinesfalls Sattelstützen verbauen soll, die mehr als 0,2mm durch Abrieb verloren haben. Wenn das Sitzrohr mehr Übermaß hat, schick ich ihn ein, dann sollen die einen neuen Rahmen springen lassen.

Momentan nervt mich Liteville wirklich ein wenig....
Lass dich da auf keinen Kompromiss ein. Hoffentlich haben die überhaupt Ersatzrahmen auf Lager. Neue gibt es ja wohl erst wieder im Mai.
 

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte Reaktionen
175
Ort
Wiehengebirge
Bin gerade dabei ein MK1 in S aufzubauen und verzweifel etwas an der hinteren Bremse.

Ran soll eine Magura MT4. Nur leider finde ich keine Möglichkeit die zu montieren ohne die Leitung zu knicken, egal wie ich den Leitungsausgang auch drehe. Wäre für Anregungen sehr dankbar.


Leg die Leitung einfach 1cm länger in einem leichten Bogen, dann knickt die über der Anschlusshülse nicht so ab. Nach kurzer Zeit "gewöhnt" sich die Leitung daran und läuft in einem schönen Bogen.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.059
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Servus
hat jemand noch die LV Geozeichnung/daten von H-3 MK1 Gr. L oder einen Link?
ich will das mal mit dem H-3 MK3 und dem 301MK15 vergleichen da ich eventuell auf einen MK3 XL Rahmen upgraden will, hatte mir die Geo aber seinerzeit nicht gespeichert und finde bei LV nur fürs MK3 die Geo.
Danke :)
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
5.059
Ort
Pfälzerwald + Vorderpfalz
Servus Mirko,
gibt es Erfahrungen mit einer Hammerschmidt Kurbel am LV H3 mk1?
Gruß
das MK1 hat keine ISCG, die brauchte es IMHO aber für die Hammerschmidt wenn ich mich recht erinnere.
Btw. es wundert mich, dass Sram heute in Zeiten der 1x Kurbeln der Hammerschmidt oder zumindest der Idee dahinter kein Update verpasst (z.B. leichter, optisch gefälliger, etc) gerade auch weil viele Rahmen gar keinen Umwerfer mehr aufnehmen können, würde das den Wettlauf um die größte Bandbreite wieder ein wenig weiter schieben.
 
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
119
Ort
Nidda
Frag mich ja echt ob ich mein MK1 in L mal mit B+ testen soll.
Befürchte aber Newmen SL A 30 sind dafür zu schmal, oder wie sind eure Erfahrungen.
Kommt das dann schon nahe an ein 29“ Überrollverhalten ran?
Mullet wäre ja auch ne Überlegung, meine 36er Fox Factory 150mm will ich aber nicht opfern.

Bin für alle Laufradgrößenerfahrungen dankbar.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
641
Frag mich ja echt ob ich mein MK1 in L mal mit B+ testen soll.
Befürchte aber Newmen SL A 30 sind dafür zu schmal, oder wie sind eure Erfahrungen.
Kommt das dann schon nahe an ein 29“ Überrollverhalten ran?
Mullet wäre ja auch ne Überlegung, meine 36er Fox Factory 150mm will ich aber nicht opfern.

Bin für alle Laufradgrößenerfahrungen dankbar.

Grüße
Also für "echtes" B+ sollten es schon Felgen mit mind. 35mm, besser 40mm Maulweite haben.
Habe vor ein paar Monaten mal einen Wolfpack Trail 2,6 auf eine SL.A35 aufgezogen, das war gerade so okay - Reifenbreite war dann 70mm.
Eine schmalere Felge funktioniert wahrscheinlich eher bescheiden.
Gibt natürlich auch 2,6er Reifen die schmaler ausfallen wie bei @patrick78.....Specialized baut auch nicht sooo breit.

Mullet mit 2,6er Reifen und 130mm Federgabel.....die Kombi würde ich auf meinem MK1 XL auch gerne ausprobieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte Reaktionen
119
Ort
Nidda
Ich hab auf der SL A30 2,6er Maxxis DHF und DHR drauf, das passt wunderbar.
Aber das ist für viele ja auch noch kein 650B+ :lol:
Ich glaub sowas in der Art mit den 2,6er Reifen werd ich auch erst mal testen.
Noch mal ne zu meinem Verständnis zu EVO6.
Aktuell ist ja noch ein Standard Boost Hinterrad verbaut.
Abstand Reifen zur Sattelstrebe rechts (Antriebsseite) 20 mm und links 23 mm.
Müsste das links nicht mehr sein? Oder andersrum 3mm nach links zentrieren wäre ja dann zu viel.

Ich blick es net….
 
Oben Unten