Alles zum Remedy von Trek - bitte hier hinein!

Dabei seit
8. Juni 2021
Punkte Reaktionen
612
Glückwunsch.
Hoffe das klappt alles.
Bin bis Mittwoch Nachmittag in der Schweiz. Und Freitag is Stromberg angepeilt.
Bleibt nicht sooo viel Puffer
 
Dabei seit
17. Februar 2008
Punkte Reaktionen
1.375
Ort
München
Guten Morgen !
Ich hab' mal eine Frage an die Remedy Gemeinde:

ich bin 1,86m mit einer Innenbeinlänge von 87cm und würde mich wohl für den XL Rahmen entscheiden...paßt das ?
Und was mir bißchen Sorgen macht, da ich erst einen Bandscheibenvorfall hatte und erstmal eher bissl aufrechter sitzen möchte: wie kommt ihr mit dem relativ niedrigen Stack und dem relativ kurzen Steuerrohr klar ?
Meine Frau fährt ein Remedy von 2019. Sie hat auch diverse Rückenprobleme und fährt mit einigen Spacern, kürzerem Vorbau und einen Lenker mit 40mm Rise, sieht etwas hoch aus, aber es hilft. Sie hat weniger Probleme beim Mountainbiken (Singletrails S2, Flowtrails), als bei anderen Alltagssituationen. Wie z.B. lange Autofahrten > 2h, langes Sitzen auf einer Bank ohne Rückenlehne und langes Stehen.
 
Dabei seit
1. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
düsseldorf
Konntest du dein Problem lösen? Wenn ja, welcher Feder hat gepasst? An den 60 statt 57,5mm lag´s wohl nicht?
Hallo. Ja ich konnte das Problem durch eine Nukeproof SLS lösen. Die ist kürzer und deutlich leichter.
Bin seitdem leider erst einmal gefahren aber der Dämpfer ist echt der Hammer und das Bike damit auf einem anderen Level.
Einziger Nachteil ist das mir die Gabel jetzt, trotz Service, etwas holzig vorkommt. 😉
Die Balance passt gerade nicht, aber ich werde das ganze jetzt mal mit Tokens für die Gabel angehen um den Druck etwas senken zu können.
 
Dabei seit
1. März 2016
Punkte Reaktionen
25
Ort
düsseldorf
Guten Morgen !
Ich hab' mal eine Frage an die Remedy Gemeinde:

ich bin 1,86m mit einer Innenbeinlänge von 87cm und würde mich wohl für den XL Rahmen entscheiden...paßt das ?
Und was mir bißchen Sorgen macht, da ich erst einen Bandscheibenvorfall hatte und erstmal eher bissl aufrechter sitzen möchte: wie kommt ihr mit dem relativ niedrigen Stack und dem relativ kurzen Steuerrohr klar ?
Ich fahre mit 1.88 m nen L Rahmen. Finde das gut ist aber nach heutigen Maßstab recht kurz vom Reach. Geht dafür aber echt gut ums Eck das Ding.
Ich würde beide Probefahren um das zu entscheiden.
 
Dabei seit
10. März 2022
Punkte Reaktionen
64
Servus zusammen!

Bräuchte eine kleine Kaufberatung / Einschätzung von euch:

Ich bin bisher immer auf dem Hardtail unterwegs gewesen und möchte nun gerne auf ein Fully umsteigen (dank meines Sohnes werden die Ausfahrten immer öfter technischer und Traillastiger)

Ich könnte nun ein Trek Remedy 7 von 2015 für 1000€ bekommen. Das Remedy soll ja ein ganz guter Allrounder sein, daher evtl gut für meinen Umstieg geeignet.

Das Bike scheint soweit gut dazustehen.
Es wurde das große Kettenblatt und der Umwerfer abgebaut, um dafür eine absenkbare Sattelstütze mit Remote zu verbauen.

Ich ziehe auch öfter mal zwei Kinder im Anhänger, da könnte 1x10 schon eng werden, müsste ich also evtl wieder zurückbauen.

Habt ihr Anmerkung / Tipps für mich, ob ich auf etwas bestimmtes achten sollte?
Was denkt ihr grundsätzlich zu dem Bike und dem Preis?

Bin für jede Unterstützung und Hilfe sehr dankbar!
 
Dabei seit
15. Mai 2021
Punkte Reaktionen
52
Servus zusammen!

Bräuchte eine kleine Kaufberatung / Einschätzung von euch:

Ich bin bisher immer auf dem Hardtail unterwegs gewesen und möchte nun gerne auf ein Fully umsteigen (dank meines Sohnes werden die Ausfahrten immer öfter technischer und Traillastiger)

Ich könnte nun ein Trek Remedy 7 von 2015 für 1000€ bekommen. Das Remedy soll ja ein ganz guter Allrounder sein, daher evtl gut für meinen Umstieg geeignet.

Das Bike scheint soweit gut dazustehen.
Es wurde das große Kettenblatt und der Umwerfer abgebaut, um dafür eine absenkbare Sattelstütze mit Remote zu verbauen.

Ich ziehe auch öfter mal zwei Kinder im Anhänger, da könnte 1x10 schon eng werden, müsste ich also evtl wieder zurückbauen.

Habt ihr Anmerkung / Tipps für mich, ob ich auf etwas bestimmtes achten sollte?
Was denkt ihr grundsätzlich zu dem Bike und dem Preis?

Bin für jede Unterstützung und Hilfe sehr dankbar!
Servus zusammen!

Bräuchte eine kleine Kaufberatung / Einschätzung von euch:

Ich bin bisher immer auf dem Hardtail unterwegs gewesen und möchte nun gerne auf ein Fully umsteigen (dank meines Sohnes werden die Ausfahrten immer öfter technischer und Traillastiger)

Ich könnte nun ein Trek Remedy 7 von 2015 für 1000€ bekommen. Das Remedy soll ja ein ganz guter Allrounder sein, daher evtl gut für meinen Umstieg geeignet.

Das Bike scheint soweit gut dazustehen.
Es wurde das große Kettenblatt und der Umwerfer abgebaut, um dafür eine absenkbare Sattelstütze mit Remote zu verbauen.

Ich ziehe auch öfter mal zwei Kinder im Anhänger, da könnte 1x10 schon eng werden, müsste ich also evtl wieder zurückbauen.

Habt ihr Anmerkung / Tipps für mich, ob ich auf etwas bestimmtes achten sollte?
Was denkt ihr grundsätzlich zu dem Bike und dem Preis?

Bin für jede Unterstützung und Hilfe sehr dankbar!
Persönlich finde ein Fully sollte alleine als Sportgerät eingesetzt werden, und ist für normale Fahrten und Kinderanhänger ungeeignet, das mal allgemein.


Das Modell von 2015 unterscheidet sich schon ein wenig von den Modellen ab 2018, und wenn nicht mal ein absenkbare Sattelstütze dabei ist, wird das noch teurer. Die gibt es nicht unter 130 Euro.

Also man sollte das gut abwägen und ganz genau seinen Einsatzbereich kennen.
 
Dabei seit
10. März 2022
Punkte Reaktionen
64
Persönlich finde ein Fully sollte alleine als Sportgerät eingesetzt werden, und ist für normale Fahrten und Kinderanhänger ungeeignet, das mal allgemein.


Das Modell von 2015 unterscheidet sich schon ein wenig von den Modellen ab 2018, und wenn nicht mal ein absenkbare Sattelstütze dabei ist, wird das noch teurer. Die gibt es nicht unter 130 Euro.

Also man sollte das gut abwägen und ganz genau seinen Einsatzbereich kennen.


Danke erst mal für deine Antwort.

In erster Linie soll es ja Sportgerät sein, war bei meinen Hardtails bisher auch so. Nichtsdestotrotz hab ich drei Kids, und zwei davon muss ich bei Familien Bike Ausflügen eben noch ziehen.
Für Sportgerät + Zugmaschine fehlt mir vor allem der Platz.

Absenkbare Sattelstütze ist verbaut, daher wurde ja auf 1x10 umgebaut (um die Zugführung für die Lenkerremote zu nutzen).

Was denkst du denn sonst dazu, als erstes Fully in dem Budget?
 
Dabei seit
29. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
444
Guten Morgen !
Ich hab' mal eine Frage an die Remedy Gemeinde:

ich bin 1,86m mit einer Innenbeinlänge von 87cm und würde mich wohl für den XL Rahmen entscheiden...paßt das ?
Und was mir bißchen Sorgen macht, da ich erst einen Bandscheibenvorfall hatte und erstmal eher bissl aufrechter sitzen möchte: wie kommt ihr mit dem relativ niedrigen Stack und dem relativ kurzen Steuerrohr klar ?
Ich fahre mit 1,78m den L Rahmen und der passt genau. Damit bin ich quasi an der unteren Größenempfehlung von TREK dran. Ebenso wie du beim XL Rahmen.
Ich würde dir daher eigentlich zu XL raten.
Wenn du allerdings aufrechter sitzen musst, dann würde ich dir tatsächlich empfehlen erst einmal beide Größen zu testen. Es bringt nichts, wenn dir der größere Rahmen an sich auf der Abfahrt taugt, du aber nach kürzester Zeit Schmerzen durch die schon eher sportliche/gestreckte Position bekommst.
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
1.154
Ort
Neuseenland
So, der Coil ist schon mal da, leider lassen die Federn auf sich warten. 😫

97CF3DB0-33D1-46F3-808F-670C8FACBFDC.jpeg553028F3-A17D-456B-B9C7-E187CC511ECD.jpeg

Ist alles freigängig, passt sogar mit großer Fidlockflasche.
 
Dabei seit
8. Juni 2021
Punkte Reaktionen
612
Wie ärgerlich.
Aber schon mal gut dass er passt.

Meiner verzögert sich auch. Diese Woche hats nicht geklappt und nächste hab ich keine Zeit.
Aber die Saison beginnt ja auch erst ✌️
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
798
Ort
Niederkassel
Ja, du hast echt einen Lauf. Schätze, du hast das Servicekit oder so mit Dichtungen schon bestellt, oder hat der noch Garantie?

Bei mir knackt es jetzt wieder ein bischen. Aber gut, bei dem Winter. Nur habe ich bei dem Wetter so gar keine Lust im Keller den Lagerservice zu machen.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
443
Das sieht nach sehr viel Öl aus. Könnte auch aus der Verschraubung von der Kolbenstange kommen..
Abwischen, offen wieder in den Rahmen bauen und paar mal durchfedern. Dabei die Dämpfung mal verstellen und horchen ob es schnorchelt/ schaumig klingt und ob alles noch funzt oder evtl ob sogar irgendwo Öl rausdrückt.

Bei mir ist heute ebenfalls Umbau angesagt. Neue Reifen, neues Felgenband für die hintere Felge und ich schau mal ob ich das klappernde GX Schaltwerk einfach durch das 11fach Deore 5100 Schaltwerk für 37€ zu ersetzen ist :)
 
Oben Unten