Alles zum Remedy von Trek - bitte hier hinein!

D

Deleted 57408

Guest
27,5" ist nicht "tot". Die meisten Hersteller haben immer noch welche in ihrem Portfolio und es wurden auch dieses Jahr wieder großartige neue Bikes auf den kleinen Laufrädern vorgestellt. Beispiele: Transition Scout, SC 5010, Ibis Mojo V4, Norco Shore...

Wenn das Remedy eingestellt werden sollte, dann ist das halt so, aber dadurch wird das Rad in eurer Garage nicht plötzlich unfahrbar. Gerade das aktuelle Remedy 8 bieten eine ausgezeichnete Ausstattung für den Preis!

Das Remedy oder besser gesagt ein 150 mm/160 mm Trailbike wird doch mit großer Wahrscheinlichkeit nicht aus dem Portfolio von Trek verschwinden. Entweder es wird im kommenden Jahr ein gänzlich neues Modell geben, was dann vielleicht nicht mehr den Namen Remedy trägt. Oder Trek geht vielleicht einen ähnlichen Weg, wie ihn Specialized mit dem Stumpjumper gegangen ist. Will sagen: Trek bietet zukünftig neben dem Fuel EX zusätzlich ein Fuel EX "EVO" (oder so ähnlich) an. Mit abfahrtslastigerer Geometrie und 160/150 mm Federweg? Da Top Fuel, Supercaliber und Slash neu entwickelt und auf den Markt gebracht worden sind dürfte für 2022 eigentlich wieder ein Update von einem Trailbike an der Reihe sein.
 
Dabei seit
13. März 2014
Punkte Reaktionen
59
Ort
Niedersachsen
Aber meint ihr, dass die Zukunft der Mountainbikes (jetzt mal ganz allgemein gesprochen) tatsächlich bei den 29ern liegt? Das fände ich schlimm!
XC-Fahrer profitieren sicher davon, große Fahrer auch, aber ich mit meinen 181 möchte nicht mit so großen Bollerdingern durch den Wald bumpern...

Wie gesagt, möchte ich diesen Tread auch wirklich nicht in eine falsche Richtung lenken, und ich freue mich über jede weitere nerdige Remedy-Info (!), nur mal ganz kurz zwischendurch, weil ich keine Lust habe, wieder auf das Flasche Pferd zu setzen :oops:
 
Dabei seit
13. März 2014
Punkte Reaktionen
59
Ort
Niedersachsen
Gibt es hier eigentlich einen Fahrer, der ebenfalls 181 cm groß ist und mit 83 cm proportional etwas kurze Beine hat? Da würde mich mal interessieren, wie das Remedy da in Größe L passt?
Ich denke, meins müsste Anfang nächster Woche kommen, aber ich bin schon so gespannt :D
 
Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
204
Ort
Fichtelmountains
Fahr die Laufradgröße auf der du dich am wohlsten fühlst. 29er zu kaufen weil es gerade überall zu finden ist, ist die schlechteste Option. 26" ist ja auch nicht komplett ausgestorben. Das Angebot wird nur dünner... Bis es mit 650B in Bezug auf Ersatzteile mal soweit ist dauert es sicher noch einige Jahre.
 
Dabei seit
17. März 2016
Punkte Reaktionen
334
Ort
Hildesheim
Gibt es hier eigentlich einen Fahrer, der ebenfalls 181 cm groß ist und mit 83 cm proportional etwas kurze Beine hat? Da würde mich mal interessieren, wie das Remedy da in Größe L passt?
Ich denke, meins müsste Anfang nächster Woche kommen, aber ich bin schon so gespannt :D
Ja, ähnliche Maße. Passt bestens, freu dich ruhig weiter :daumen:

Zu den Laufradgrößen: Hab noch ´n Commencal Meta HT auf 29er Rädern, was ich auch sehr gern bewege und auch durchaus handlich finde, der Wechsel zum Remedy dann aber doch immer nochmal überraschend ist, wie viel spielerischer es sich bewegen lässt.
Zur Zeit hab ich nen Laufradsatz mit Winterreifen in 27,5 auf das Meta gezogen und gefühlt gefällt mir das fast besser... Gerade bei schnellen Richtungswechseln, Sprüngen, engen Ecken hab ich das Gefühl mehr Kontrolle zu haben.
Ich wechsel die Tage aber wohl nochmal kurz zurück um zu gucken, ob ich mich täusche...

Könnte mir auch vorstellen, dass wenn die erste Begeisterung für 29er etwas abgeebt ist, viele Leute mal wieder zufällig auf´nem 27,5er sitzen, das ganze nen zweiten Aufwind bekommt. Hoffe auch inständig drauf, dass Trek noch´n Remedy mit Kofferraum und ´n bissel mehr Reach rausbringt. :hüpf:
 
Dabei seit
13. März 2014
Punkte Reaktionen
59
Ort
Niedersachsen
Ich habe an meinem Fanes einen Syntace-Laufradsatz und überlege, ob ich nochmal ganz tief in den Geldbeutel greife und dem Remedy einen C33i Carbon-Laufradsatz gönne. Ist zwar irgendwie Wahnsinn, für einen LRS halb so viel wie für ein komplettes Bike auszugeben, aber der würde fast 300 Gramm in der rotierenden Masse sparen, und der LRS bestimmt nun mal im Wesentlichen (neben der LSC-Stufe) das Verhalten des Bikes im Uphill! Für meinen geplanten Einsatzzweck (Touren im Bergland mit naturgemäß 50% Uphill) sicher ein großer Wurf!
Der W28i-LRS aus Alu wurde immerhin noch 200g einsparen. :rolleyes:
Uihuih.... Meine Freundin würde mich fortan mobben, würde die hier mitlesen. :oops:
Ich bin seit 5 Wochen aufgrund einer Fußverletzung krankgeschrieben, könnte inzwischen bei 'Two and a half...' und 'Big bang...' als Synchronsprecher anfangen, und bei so viel Zeit kommt man leider auf viele blöde Ideen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
204
Ort
Fichtelmountains
Ich habe an meinem Fanes einen Syntace-Laufradsatz und überlege, ob ich nochmal ganz tief in den Geldbeutel greife und dem Remedy einen C33i Carbon-Laufradsatz gönne. Ist zwar irgendwie Wahnsinn, für einen LRS halb so viel wie für ein komplettes Bike auszugeben, aber der würde fast 300 Gramm in der rotierenden Masse sparen, und der LRS bestimmt nun mal im Wesentlichen (neben der LSC-Stufe) das Verhalten des Bikes im Uphill! Für meinen geplanten Einsatzzweck (Touren im Bergland mit naturgemäß 50% Uphill) sicher ein großer Wurf!
Der W28i-LRS aus Alu wurde immerhin noch 200g einsparen. :rolleyes:
Uihuih.... Meine Freundin würde mich fortan mobben, würde die hier mitlesen. :oops:
Ich bin seit 5 Wochen aufgrund einer Fußverletzung krankgeschrieben, könnte inzwischen bei 'Two and a half...' und 'Big bang...' als Synchronsprecher anfangen, und bei so viel Zeit kommt man leider auf viele blöde Ideen....

Newmen SL A30?
 
Dabei seit
7. September 2010
Punkte Reaktionen
50
Ort
Deggendorf
Ich habe an meinem Fanes einen Syntace-Laufradsatz und überlege, ob ich nochmal ganz tief in den Geldbeutel greife und dem Remedy einen C33i Carbon-Laufradsatz gönne. Ist zwar irgendwie Wahnsinn, für einen LRS halb so viel wie für ein komplettes Bike auszugeben, aber der würde fast 300 Gramm in der rotierenden Masse sparen, und der LRS bestimmt nun mal im Wesentlichen (neben der LSC-Stufe) das Verhalten des Bikes im Uphill! Für meinen geplanten Einsatzzweck (Touren im Bergland mit naturgemäß 50% Uphill) sicher ein großer Wurf!
Der W28i-LRS aus Alu wurde immerhin noch 200g einsparen. :rolleyes:
Uihuih.... Meine Freundin würde mich fortan mobben, würde die hier mitlesen. :oops:
Ich bin seit 5 Wochen aufgrund einer Fußverletzung krankgeschrieben, könnte inzwischen bei 'Two and a half...' und 'Big bang...' als Synchronsprecher anfangen, und bei so viel Zeit kommt man leider auf viele blöde Ideen....
Ich hab mir die c33i gegönnt und ist schon top👍 Preislich noch okay für Carbon und sehr robust. Hab sie mit silberen Hope Naben aufbauen lassen 😍
 
Dabei seit
7. September 2010
Punkte Reaktionen
50
Ort
Deggendorf
Dazu kann ich leider nicht so ausführlich berichten. Meins kam schon mit den Bontrager Carbon LRS aber der wurde nur zur Probefahrt bewegt. Was ich auf alle Fälle schon bemerkt habe, waren die Schläuche und der Reifenwechsel vom Gewicht her. Der Syntace/Hope LRS ist aber schon sehr steif, dass muss man mögen.
 
Dabei seit
13. März 2014
Punkte Reaktionen
59
Ort
Niedersachsen
Tja, schön war's hier mit euch, aber für mich heißt es nun plötzlich und unerwartet "Alles zurück auf Anfang - nach der alten Fanes kommt die neue Fanes".
Nach einem Bauchgefühl-Dreher habe ich heute spontan mit Jürgen, dem Alutech-Chef, telefoniert, und am Wochenende baut er mir meine neue Fanes 6 zusammen :hüpf:
War alles andere geplant, aber gut.

Euch allen aber weiterhin ganz viel Spaß mit euren Bikes und hoffentlich viele gegenseitige Inspirationen und Tipps! :bier:
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
26
Hey Leute,
icb hatte ja letztens schon berichtet, dass meine Lager an meiner Dämpferaufnahme leicht überstehen und mein Dämpfer nicht sauber und gewaltfrei dazwischen passt. War deswegen beim Händler und werde vielleicht eine neue Wippe bekommen. Jetzt wollte ich diese ausbauen und zum Händler bringen. Ich habe den Mino Link getrennt und den Hauptbolzen der Wippe entfernt. Der Dämpfer war schon ausgebaut. Jetzt hatte ich gehofft die Wippe einfach abnehmen zu können. Das geht aber leider nicht, auch wenn alle Schrauben und Bolzen entfernt sind. Hatte jemand von euch die Wippe schon mal komplett ab und hatte ähnliche Probleme?

Edit: ich befürchte fast, dass durch den 'falschen' Sitz des Dämpfers es zu Verspannungen gekommen sein könnte und sich da etwas leicht verzogen haben könnte !?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
262
War heute beim Händler wegen dem fehlenden Anschlag am Rebound der Lyrik.
Das ist definitiv ein defekt und muß eingeschickt werden.
Ich habe danach Zuhause noch mal nachgeprüft. Es scheint als ob der Inbus am verstellknopf 2-3mm zu kurz ist. Mit einem längeren Inbus spüre ich den Anschlag auf beiden Seiten.
Mein Händler versucht jetzt erstmal einen neuen Knopf zu bekommen.
Wenn es daran nicht liegt ist die Kartusche irgendwie zu tief eingebaut oder sowas.
Würde die Gabel dann Einschicken.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
262
Ach Fahren geht, habe heute eine 30km gemacht.
Dummerweise habe ich dabei diesen besagten Rebound Knopf verloren. Die fixierschraubeb war rund gedreht Mal sehen wie es jetzt weiter läuft. Ansonsten kaufe ich einen neuen
 
Oben