Alles zum Remedy von Trek - bitte hier hinein!

Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
192
Ort
Allgäu / Heilbronn
Also der Deluxe ThruShaft ist kaum ne Verbesserung zum normalen Deluxe. Dann lieber einen Super Deluxe.

z.B. hier
https://www.tnc-hamburg.com/TNC-Sho...timate-RCT-DebonAir-230-x-57-5-mm--50717.html
Bei dem Preis würde ich mir keinen gebrauchten kaufen. Gibts auch als 230x60.
(Lieferzeiten sind halt keine Angegeben)

Fahre schon länger einen SD in meinem Remedy. Schon spürbar besser wenns gröber/schneller wird als der Serien Deluxe reActive von meinem 17er. Allerdings was Druchschlagen angeht ist kein Unterschied zum Deluxe.
Was Performance angeht ist ganz klar meine Empfehlung ein SD + ein MST Tuning (und bei der Lyrik ebenso).

Wenn du aber nur mehr Progression möchtest, schau wieviel Token im Dämpfer verbaut sind. Wenn schon max. kannst noch mit dem Gnar Token (=2,5 Token) noch etwas mehr Progression erreichen
https://www.bike-discount.de/de/rockshox-deluxe/super-deluxe-gnar-dog-2.5t-volumenspacer
 
Dabei seit
8. August 2018
Punkte Reaktionen
190
Ort
Niederkassel
Ein Superdeluxe kostet vielleicht 400 € aufwärts, der scheint aber nicht lieferbar zu sein (nein, die gebrauchte aus den Nomdas und Megatowers passen wohl nicht).
Für den Dämpfer gibt es Token, damit kann man die Progression erhöhen. Ich fahre meinen Deluxe mit 165 psi und ohne extra Token bei 78kg abfahrbereit (18er Remedy mit Full Floater) - richtige Durchschläge habe ich eigentlich keine, auch nicht im Bikepark, der Sag ist bei knapp 30%. Compression ist eigentlich fast immer offen, Rebound 4 Klicks von offen nach zu. Der DVO Topaz sollte ebenfalls passen von der Einbaulänge und Hub, der ist preislich nicht ganz so teuer wie Fox. Cane Creek könnte auch was passendes haben. Rock Shox ist halt günstiger.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
181
Habt ihr vlt einen Tipp oder ne Empfehlung für mich.
Ich fahr das 8er 2019 und bin irgendwie nicht so richtig zufrieden mit meinem Dämpfer. Ich bin irgendwie immer am Anschlag und hab glaub aktuell schon fast 190psi bei ~76Kg .Überlege ob ich mir den der damals im 9.9 drin war, kaufen soll. Müsste glaub der RockShox Deluxe RT3 RE:Aktiv Thru Shaft gewesen sein, aber irgendwie findet man (ich) da wenig im Internet zu. Jemand Erfahrungen mit dem Tausch und was da so an Kosten ca anfällt.

Hab etwa gleiches Gewicht und kenne das Problem. Im Dämpfer sind 2 Token verbaut, da kannst du auf 3 gehen oder noch nen Gnar Dog Spacer dazu. Ich habe die MegNeg installiert und die 3 Token drin gelassen. 220 Psi drin und durch das Mehr an Druck entsprechend auch mehr Support in der Mitte und dann auch am Ende -> viiiiiiel besser!
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte Reaktionen
5
Ort
Ruhrpott
Die kann man, so weit ich weiß, traveln. Also Spacer einsetzen für weniger Hub. Such mal danach.
Danke für den Hinweis, habe schon den 10 mm Spacer verbaut, der Nächstgrößere wäre 30 mm, das könnte evtl passen. Vorteil bei der 125er wäre, dass ich diese dann auch vollständig im Rahmen versenken könnte. Mir ist die Stütze aktuell im eingefahrenen Zustand noch etwas zu hoch im Downhill, da sie etwa 2-3 cm aus dem Rahmen ragt (Gr. M).
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
181
@Lbir Dann empfehle ich dir ne OneUp Stütze. Da holst du das Maximum an Verstellweg und ne tiefe Position im abgesenkten Zustand raus. Dort könnte ggf. also die 150er bei dir passen. Mir war der Sattel mit der original 150mm Verstellweg Stütze auch zu hoch. Jetzt habe ich ne 180mm OneUp verbaut und das ist ein merklicher Unterschied!
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
548
Ort
Neuseenland
Hab etwa gleiches Gewicht und kenne das Problem. Im Dämpfer sind 2 Token verbaut, da kannst du auf 3 gehen oder noch nen Gnar Dog Spacer dazu. Ich habe die MegNeg installiert und die 3 Token drin gelassen. 220 Psi drin und durch das Mehr an Druck entsprechend auch mehr Support in der Mitte und dann auch am Ende -> viiiiiiel besser!
Was ist denn ein GnarDog Spacer?
MegNeg?
Bahnhof..... 🤷🏻‍♂️
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte Reaktionen
5
Ort
Ruhrpott
@Lbir Dann empfehle ich dir ne OneUp Stütze. Da holst du das Maximum an Verstellweg und ne tiefe Position im abgesenkten Zustand raus. Dort könnte ggf. also die 150er bei dir passen. Mir war der Sattel mit der original 150mm Verstellweg Stütze auch zu hoch. Jetzt habe ich ne 180mm OneUp verbaut und das ist ein merklicher Unterschied!
danke, schaue ich mir mal an. Gehe gleich mal in den Keller und messe genau aus, welche Höhe ich letztendlich benötige und ob das damit passen könnte.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
181
@luftschaukel
Der GnarDog ist ein fetter Token, der so viel Volumen besitzt wie 2,5 normale Token. Den kann man dann, glaube ich, noch mit 2 weiteren Token kombinieren und hat so am Ende 4,5 Token vom Volumen her drin. Wenn man nur “normale“ Token einbaut, kommt man maximal auf 3 Token.
Die MegNeg ist eine andere Luftkammer mit vergrößerter Negativkammer. Dadurch wird die Federkennlinie des Dämpfers im ca. ersten Drittel nach unten gezogen und linearer. Für den gleichen Sag wie vorher braucht man daher mehr Druck. Dieser erhöht die Federkennlinie/Support in der Mitte und wenn man keine Token rausnimmt, auch den Durchschlagschutz. Einfach mal bei Google reinhacken, da kommt sofort etwas.
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte Reaktionen
548
Ort
Neuseenland
@luftschaukel
Der GnarDog ist ein fetter Token, der so viel Volumen besitzt wie 2,5 normale Token. Den kann man dann, glaube ich, noch mit 2 weiteren Token kombinieren und hat so am Ende 4,5 Token vom Volumen her drin. Wenn man nur “normale“ Token einbaut, kommt man maximal auf 3 Token.
Die MegNeg ist eine andere Luftkammer mit vergrößerter Negativkammer. Dadurch wird die Federkennlinie des Dämpfers im ca. ersten Drittel nach unten gezogen und linearer. Für den gleichen Sag wie vorher braucht man daher mehr Druck. Dieser erhöht die Federkennlinie/Support in der Mitte und wenn man keine Token rausnimmt, auch den Durchschlagschutz. Einfach mal bei Google reinhacken, da kommt sofort etwas.
Ok, alles Klar! Danke! Kann man den MegNeg auch bei dem unten Abgebildeten Dämpfer nachrüsten?
Jo Danke!

Wie bekomme ich denn den Dämpfer auf, um an die Tokens zu kommen?
Bei Fox kann man ja die dicke "Hülse" abschrauben (Das wo der RS Aufkleber drauf ist), aber bei dem geht das irgendwie nicht.


IMG_1175.JPG


EDIT:
Habs gefunden wie der Dämpfer zu öffnen geht.

 
Zuletzt bearbeitet:

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
181
Jop, das geht mit der MegNeg bei dem Dämpfer. Fahre das auch so. Ich find den ehrlich gesagt auch garnicht mal schlecht. Nur wenn man recht langsam ist, ist der etwas holprig. Aber so bald man in Fahrt ist, bügelt das Teil gut!
 
Dabei seit
30. August 2016
Punkte Reaktionen
7
Was fährst du so für Gelände? Sprünge? Mehr Luft?
Ich würde sagen da ist querbeet alles dabei. Singletrails, gebaute Stecken, wie Stromberg oder Wiesbaden. Bikepark...
Mal anders gefragt, haut mich nicht dafür :D.
Vlt bin ich auch nur zu panisch und müsste mir eigentlich gar keine Gedanken machen... Wie merkt man den Durschlag hinten. Spürt man das oder gibt das ein Geräusch, ähnlich wie wenn man vorne durschlägt?
Ich glaub das mit dem MegNeg werde ich mal versuchen.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
192
Ort
Allgäu / Heilbronn
90€!
Komm nicht drüber weg.... Anhang anzeigen 1214811

Das mit den Lager können anscheinend andere Hersteller noch besser als Trek :spinner:
Kumpel hat sein Propain Tyee (2017) gerade zerlegt und und wollte auch alle Lager tauschen...
Propain auf Nachfrage: Haben keine Lager, gibts aber bei den üblichen Lagerhändler
=> Pustekuchen...sind solche Sondergrößen das keiner der gängigen Händler alle Lager anbietet und ein Typ ist gleich gar nicht zu finden. 150€ werden da für den Lagersatz nicht reichen (teure Lager wegen Sondergröße + mehrmals Versandkosten + teilweise Mindermengenzuschlag).
Und Schaltaugen hat dazu Propain für ein drei Jahre altes Bike auch keine mehr, sondern verweist auf Syntace/Liteville.
 
Dabei seit
22. Februar 2007
Punkte Reaktionen
52
Ort
Bonn
Servus, ich würde gerne mein neues Remedy mit Schutzfolie versehen und überlege diese auch unter dem Unterrohrschutz zu verlegen. Der Einfachheit halber. Ist der Verklebt oder ist gesteckt?
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
181
Wie viel Sag fahrt ihr eigentlich hinten?
Ich, recht flink, sprungfreudig, auch mal mit Nachdruck fahrend: ziemlich genau 30% Sag am Dämpferkolben, wenn der Sattel unten ist und ich drauf sitze.
 
Oben