Allmountain/Trailbike

Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Ich suche als Ergänzung zu meinem Enduro (Banshee Rune) ein "günstiges" gebrauchtes Allmountain/Trailbike.

Ich schwanke noch etwas zwischen Fully und Hardtail.

Zur Auswahl stehen:
Ghost SL AMR 5 27,5 2015er Modell
Trek Remedy 7 2015erModell
Giant Trance 2 2015 erModell


Als Hardtail
Dartmoor Hornet
Cotic BFE
On One 456 Stahl oder carbon Variante

Aktuell sind meine Favoriten das Trek und das Ghost und ich tendiere zum Fully.
Preislich liegen alle gleichauf, die Hardtails natürlich entsprechend günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
5.333
Standort
auf dem Rad
bei deiner aushwal geht es aber quer durcheinander
schau dir mal die geos an, da sind riesige unterschiede. vieleicht solltest du dir erstmal klar werden was du willst
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
finde die Unterschiede jetzt nicht so groß, vor allem bei den Fullys.
Trance am besten bergauf
Remedy am besten bergab
das Ghost wahrscheinlich der beste Allrounder
Tendenz geht aktuell Richtung Fully
Ich suche ein Bike welches einigermaßen tauglich bergauf geht, und sich Bergab nicht verstecken muss (sollte eher etwas verspielter sein). Für alles andere habe ich mein Rune und noch zusätzlich ein 29er CC Hardtail.

Von daher finde ich die Auswahl nicht so verkehrt, könnte mit allen drei meinen Spaß haben. Für Bergab wahrscheinlich eher die ersten beiden.
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
2
Also wenn du schon ein Enduro hast, warum nicht mal ein Hardtail?
Für Fahrtechnik ist das sicher nicht schlecht.

Ansonsten würde ich zum Ghost raten.

LG
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Ich habe mich jetzt auf Trek Remedy und Ghost AMR festgelegt.
Heute schaue ich mir das Trek mal in Live an und danach entscheide ich mich.
Optisch macht micht das Trek mehr an, das Ghost hat jedoch die minimal bessere Ausstattung.
Sollen beides ja super Allrounder sein, also genau das was ich suche (zwischen CC Hardtail und Enduro).

Welches der beiden wäre Euer Favorit und warum ?
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
2
Also wenn Trek und Ghost in etwas gleich kosten würde ich persönlich zum Trek tendieren.
Natürlich je nachdem wie es dir passt.
Ausstattung außer Dämpfer und Gabel wären für mich zweitrannig.
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Ich habe über einen Bekannten noch das neue Canyon Spectral AL 5.0 angeboten bekommen. Bringt mich zum grübeln, ist allerdings leider recht schwer.
 

Pure-Power

Deutschland
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Gottmadingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Was hältst du vom Banshee Phantom?
Kann ich nur empfehlen!

Ist mit 105mm hinten und vorne 120-130mm wiederum zwischen dem Enduro Ht und einem klassischen Allmountain.

Und man kann es abartig prügeln
 
Zuletzt bearbeitet:

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.748
+1 fürs Phantom beim Fully

wenn Hardtail dann FFWD oder einen der mittlerweile vielen Nachahmer
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
5.992
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
gefährlich, nicht das sein Rune dann plötzlich längere Zwangspause hat.
Aber da kann sicher @GrazerTourer mehr beisteuern :)
:)

Das Phantom ist ein sau geiles Rad, das erstaunlich hergenommen werden kann. Es ist spurtreu und steckt echt viel weg. Am Schöckl (klassische DH Strecken) fahre ich lieber mit dem Rune, aber fast alles andere ist mit dem Phantom genauso lustig und in manchen Abschnitten mE sogar schneller (weil kraftsparender, wenn man gere herum hüpft). ich mag sie beide. im Frühling bin ich mehr mit dem Phantom gefahren, derzeit fahre ich fast nur mit de Rune, weil ich aktuell gerne 100% vollgas bergab fahre. Bin froh beide zu haben.... :)
 

Pure-Power

Deutschland
Dabei seit
6. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Gottmadingen
Bike der Woche
Bike der Woche
Falls Interesse an einem Trail Aufbau Phantom besteht - meins wird verkauft.

ca. 12,5 kg ohne Pedale Carbon Laufräder 32 Maulweite neue Race Face Carbon Kurbeln, neue Lager, neuer Service Dämpfer und Gabel, fast neue Fox Transfer Stütze etc.

Bei Interesse gerne mekden.

Grund ( hab das Yeti SB100 aufgebaut - sind zu nah beisammen)

Grüße Frank
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Servus,

habe mich jetz doch für ein günstiges Neurad entschieden.
In der Auswahl stehen:
Giant Trance 2
Cube Stereo 140 HPC Race (2018)
YT Jeffsy Comp 27,5

Preisrahmen liegt so um die 2000 Euro
Von der Ausstattung liegen alle drei ungefähr gleich auf.

Das Cube spricht mich bisher am meisten an.

Das Bike soll als Ergänzung zu meinem Banshe Rune und meinem Cube Reaction XC dienen.

Es dürfen gerne auch weitere Vorschläge gemacht werden.

Welches der drei wäre euer Favorit?
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.440
Zuletzt bearbeitet:

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.440
Das Cube ist sehr linear also wird der Federweg früh freigegeben. Das YT ist das gegenteil, progressiv mit hohen Reserven. Die Antisquadwerte beim Cube sind auch nicht grad die besten für ein Allmountain.
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Das Spectral hat wohl augenscheinlich die beste Ausstattung, jedoch lesen sich die Berichte im Forum hierzu nicht so berauschend. Zu tiefes Tretlager, Probleme mit Kettenstreben und integrierter Sattelklemme. Spectral ist dann wohl raus.
Giant zu flacher Sitzwinkel, dafür jedoch super leichter Rahmen, guter Allrounder.
Cube Stereo sohl laut Berichten im Forum sehr gut bergauf gehen und auch bergab richtig Spaß machen.
Jeffsy bergab super , bergauf naja geht so.

Ich möchte mit dem Rad bei längeren alpinen Touren entspannt bergauf kommen aber auch mal auf leichten welligen Trails Spaß haben können. Bergab so bis S3+ und gerne auch mal richtig technisch (daher kann ich mit einem richtig tiefen Tretlager nicht viel anfangen).
Für richtig heftig schnelles Geballer habe ich mein Rune.

Bergab wäre das Jeffsy mein Favorit (Nur sollte das neue Rad deutlich besser bergauf gehen als mein Rune)
In Kombi bergauf und bergab wohl das Cube.
 
Oben