Allround Enduro

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hey,
    ich suche jetzt schon seit längerem nach einem "Hybriden" mit dem ich sowohl Touren als auch Enduro fahren kann. Das bedeutet für mich min. 150/150mm Federweg, ein Sitzwinkel von min 75 Sitzwinkel und nicht schwerer als 14 kg. Ich bin nicht sehr erfahren und versuche mir einfach mal nen Bild zu machen....

    Ganz oben auf meiner Liste steht das neue Canyon Strive 8.0, es hat im CC(CrossCountry) Modus einen Sitzwinkel von 75, was zwar nicht wirklich steil aber ausreichen ist, und (auch im CC Modus) hinten nur 135mm, auch ist das Oberrohr ausreichend lang. Das Gewicht ist ein bisschen hoch aber mit Nobby Nics statt DH Reifen und Tubeless komm ich auf meine 14 kg. Der Enduro Modus ist natürlich der Hammer.

    Dann kommt das neu 2019 YT Jeffsy CF Pro, es hat einen sehr steilen Sitzwinkel ist leicht und hat 150/150mm. Jedoch hat es 27 Zoll und das Oberrohr ist sehr kurz außerdem raten mir die meisten die ich frag raten mir von YT ab.

    Und dann ist da noch das Stumpjumper von Specealized, es hat aber nur nen Sitzwinkel von 74, der Rest passt. Ich weis nicht ob der eine Grad so nen Unterschied macht.... Der Rest pass.

    Könnt ihr mir nen bissle mit Erfahrung helfen?
    mfg peter
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Was willst du ausgeben?
    Scott Genius
    SC Bronson
     
  4. In der Liste fehlt eindeutig ein Radon
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Trail Surfer

    Trail Surfer Riding.In.Pinktivity.

    Dabei seit
    03/2004
    Du hast doch ein Radoff. :o
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. RFS_134

    RFS_134 Park Noob

    Dabei seit
    10/2016
    Im CC Modus sackt dir der Hinterbau aber auch kaum ein, d.h. in der Praxis sollte der Sitzwinkel absolut steil genug sein. Fahre den Vorgänger und da funzt das mit dem Shapeshifter Gen.1 auch schon so.
    Kann man machen, würde es aber erstmal fahren, meins hat 14,5 Kg und geht gefühlt genauso gut bergauf als mein 12,8Kg Cube Fully das ich vorher hatte :ka: Und einen DHRII ziehe ich jederzeit einem Nobby Nic vor, da nehme ich das Mehrgewicht gerne in kauf..
    Tubeless ist natürlich empfehlenswert und geht auch gut mit den DH Reifen :daumen:

    Wieso das denn? Kenne selbst nur glückliche YT Besitzer und hätte kein Problem damit mir ein passendes YT zu kaufen!

    Sind halt beides Versendermarken, wenn einem das bewusst ist, sollte das kein Problem sein. Wenn man aber zum Reifenflicken oder Schaltzug tauschen schon nen Händler braucht, lieber Finger weg davon..
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2019
  7. An den Reifen würde ich kein downgrade machen ...
    Wenn du mit Versender Bikes kein Problem hast werfe ich das Canyon spectral cf 7 in den Raum
    Grenzgänger zwischen AM und Enduro 160/158 mm RS Fahrwerk nur der Sitzwinkel hat lediglich 73,8 °
    14,09 kg
    3000 €
    Alternativ
    Rose pikes peak 1 am
    149/159 mm
    74,3°
    13,26 kg
    3000 €
    Lässt sich aber relativ umfangreich je nach persönlichen Vorlieben IMG_20190208_201658. IMG_20190208_201714. konfigurieren.
     
  8. Super, vielen dank! Ich muss mich durch die ganzen Informationen erstmal durcharbeiten...
     
  9. Guck mal nach einem last Glen, könnte deinen Anforderungen entsprechen
     
  10. Naja, die Meisten Fahrradläden meinten halt das die Verarbeitung bei YT misst ist aber meinten halt auch das einige der wenigen Versandhändler die von der Qualität der herausstechen Canyon ist..

    Und das Gewicht ist mehr wegen Bergab, das Fahrrad ist sowohl am Boden als auch in der Luft einfach spielerischer..

    Das Genius sieht echt gut aus.. Beim Bronson sind mir 170mm aber zuviel.
    130 mm sind mir leider zuwenig...
     
  11. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Das Bronson hat 160/150.
     
  12. RFS_134

    RFS_134 Park Noob

    Dabei seit
    10/2016
    YT Rahmen werden bei den gleichen taiwanesischen Rahmenbauern gebaut wie die meisten renommierten Händlermarken. Inklusive einiger recht teurer Kultmarke, die auch nur mit Wasser kochen. Vllt. war die Qualität früher mal eher mau? Jetzt sind die auf Augenhöhe mit Canyon, Specialized, Giant, Trek und co.
    Ja Canyon ist schon recht gut verarbeitet, aber die meisten Markenhersteller schenken sich da nicht viel, da eben die taiwanesische Rahmenfertigung mittlerweile auf recht hohem Niveau ist und fast alle Rahmen dort gebaut werden.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Selber Ofen heißt nicht, dass die Rahmen die gleiche Qualität haben. Jeder Hersteller hat seine eigenen Vorgaben. Ein Ofen backt nur.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  15. Das Rose Pikes Peak als AM Variante finde ich auch nicht so verkehrt für dein Vorhaben.
    Das Radon Slide Trail wäre auch ne Option.

    Selber fahre ich ein Rocky Mountain Altitude und bin mit den Allroundeigenschaften auch zufrieden.
    Wie sieht denn dein Budget aus ?
     
  16. Trail Surfer

    Trail Surfer Riding.In.Pinktivity.

    Dabei seit
    03/2004
    Das ändert nichts daran, dass manche nur das glauben, was sie möchten. ;)
    Aka beweise mal deine Behauptung, dass es nicht die gleiche Qualität ist...;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Wohl wahr. Leider...
     
  18. RFS_134

    RFS_134 Park Noob

    Dabei seit
    10/2016
    Da geb ich Dir grundsätzlich Recht, aber im Falle YT zu behaupten die Qualität wäre schlecht ist mir halt komplett neu. Bin selbst schon YT-Tues gefahren das seit 6 Jahren geknechtet wurde, noch gut in Schuss war und das ist jetzt nicht schlechter als mein Norco Aurum z.B. :ka:
     
  19. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Nö, von YT habe ich auch noch nix schlechtes gesehen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Trail Surfer

    Trail Surfer Riding.In.Pinktivity.

    Dabei seit
    03/2004
    Wenn ich mich richtig entsinne, lässt sich durch anschnippsen der Carbonrohre z.B. schon erahnen/vermuten, ob der Harzanteil höher oder niedriger ist....höherer Klang/Ton = ?
     
  21. RFS_134

    RFS_134 Park Noob

    Dabei seit
    10/2016
    interessant, müsste dann etwa so sein: höherer ton = mehr Fasern, dumpferer Ton = mehr Harz oder ? Einige Hersteller bieten auch gleich 2 Qualitäten von Carbon an, zB Canyon, Cube
     
  22. Rocky is natürlich geil, aber leider viel zu teuer.
    Mein Budget max 4,5k. Das Rose sieht echt gut aus!
     
  23. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Ich achte halt auf die Verarbeitungsqualität. Passgenauigkeit, Lagersitze, Stw, etc..
    Das mit dem Klang stimmt auch. Ein Stumpi Expert (fact9) klang dumpfer als ein Stumpi Sworks (fact11).
     
  24. Ja das stimmt, im Vergleich ist ein Rocky vom P/L Verhältnis teurer es gehen aber auch immer noch ein paar % runter.
    Das AL70 liegt UVP bei 4499,-.
     
  25. Trail Surfer

    Trail Surfer Riding.In.Pinktivity.

    Dabei seit
    03/2004
    Für 4.5k bekommt man schon einen feinen Carbonrahmen MY18 und sinnige Parts, ohne faule Kompromisse machen zu müssen.
     
  26. RFS_134

    RFS_134 Park Noob

    Dabei seit
    10/2016
    für 4,5k kannst du praktisch alles haben! Es gibt bei den bekannten Marken kaum noch wirkliche fails. Wenn dir dein Einsatzbereich/Bikeklasse
    klar ist, kannst du das nehmen was dir am besten gefällt!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  27. Das Pikes Peak ginge dann für 4299,- in der Top Austattung bei 12,4kg.

    Je nachdem wiev iel man auf solche Tests gibt, in der Bike wurde beim Pikes Peak die Steifigkeit ein wenig bemängelt.