Allround-Hardtail um die 1600€ als "Ergänzung" gesucht

Dabei seit
11. Juni 2022
Punkte Reaktionen
0
With >193-4cm and 88-89-90 cm inner leg length Canyon recommends L (with 455 reach for me and after 91 cm inner leg length recommends XL maybe because XL have 88cm stand-over ? And Scott recommends me XL with 455 reach ...
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
42.266
Ort
Dresden
With >193-4cm and 88-89-90 cm inner leg length Canyon recommends L (with 455 reach for me and after 91 cm inner leg length recommends XL maybe because XL have 88cm stand-over ? And Scott recommends me XL with 455 reach ...
If you trust the manufacturer there's no need for a discussion here.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.129
With >193-4cm and 88-89-90 cm inner leg length Canyon recommends L (with 455 reach for me and after 91 cm inner leg length recommends XL maybe because XL have 88cm stand-over ? And Scott recommends me XL with 455 reach ...
Ah, I only checked the chart where they recommend the size based on height only.

If you trust the manufacturer there's no need for a discussion here.
That's it, in particular when it comes to bikes that one wouldn't consider to be modern anymore.

With your proportions, I wouldn't recommend the Grand Canyon at all. It's too short and too high. The Scott would fit in XXL regarding length and height. When it comes to standover, I'm with @JensDey and would question the correctness of the value. But if you don't have the chance to test the bike, you should probably choose something different just to be sure.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.610
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
I'm with @JensDey and would question the correctness of the value.
I had the situation with my own project "Roling spareparts stock" which was meant for my 1m70 tall daughter but had to be 29" to be the sparparts stock for my Neuron. One of the frames which was interesting had the same standpver height for all sizes which made totally unrealistic.
So I searched pictures for all bikes of interest and overlayed it with my Neuron which I could meassure on my own. Size aligment via wheel siz and position alignment via BB.:

That was way I selected the frame to have the smallest standover height. I don't trust any value regarding this Geo-topic any more. But I doubt that this can be a topic for any tall rider as the height grow less then the length normally.
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
101
Moin, bin nicht verletzt im Graben liegen geblieben, wie einige vielleicht vermutet haben, sondern habe ein paar neue Erkenntnisse gesammelt. 😅

Hab heute aufm x-caliber in XXL und dem Giant xtc in XL gesessen. Das Gigant war irgend ne low-Budget Variante aber Geo sollte ja gleich sein.

Fand das c-caliber nicht super gut passend, eher so ok. Gefühlt würde ich sagen, es war mir zu „flach“ (?) iwie fühlte es sich an, als würde der Hintern den Sattel nach hinten drücken wollen - villt nur Gewohnheit?! Das Giant hat sich diesbezüglich minimal besser angefühlt.

Dann habe ich mich aus Neugierde noch auf ein Rockhopper in XL gesetzt - Sattel natürlich extrem hoch, aber insgesamt hab ich irgendwie ein besseres Gefühl darauf gehabt 🤷🏽‍♂️

Ich meine das rockhopper hat eher schlechte Komponenten, aber das 2021er bekommt man mit Etwas Glück immerhin aktuell für um die 1100€… was denkt ihr zu dem in XXL?


Das chisel hab ich mir auch noch angeguckt, da finde ich aber irgendwie preis/Leistung hinsichtlich Komponenten echt grottig…
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
1.129
Fand das c-caliber nicht super gut passend, eher so ok. Gefühlt würde ich sagen, es war mir zu „flach“ (?) iwie fühlte es sich an, als würde der Hintern den Sattel nach hinten drücken wollen - villt nur Gewohnheit?! Das Giant hat sich diesbezüglich minimal besser angefühlt.
Das X-Caliber hat einen ziemlich flachen Sitzwinkel. Dadurch bis du eher gestreckt ("flach") auf dem Bike, mit deinem Hintern aber zu weit hinter den Pedalen. Kann gut sein, dass du dadurch auch das Gefühl hast, dass du den Hintern auf dem Sattel nach hinten drückst.

Ich meine das rockhopper hat eher schlechte Komponenten, aber das 2021er bekommt man mit Etwas Glück immerhin aktuell für um die 1100€… was denkt ihr zu dem in XXL?
Das Rockhopper finde ich von der Geo gar nicht so schlecht. Allerdings hat das etwas angestaubte Standards (Schnellspann und nicht-tapered Steuerrohr). Gibt eine halbwegs interessante Video-Serie von Leo Kast auf YT, wo er die günstigste Version des Rockhoppers umbaut. Am Ende bleibt eigentlich nur der Rahmen über. Für die verbauten Komponenten finde ich es aber zu teuer.

Das chisel hab ich mir auch noch angeguckt, da finde ich aber irgendwie preis/Leistung hinsichtlich Komponenten echt grottig…
Von der Geo finde ich das Chisel mit ein bisschen Abstand am besten. Ist aber wie du schon sagst und wie eigentlich bei allen Speci Bikes mittlerweile vom Preis/Leistungsverhältnis nicht gerechtfertigt.
 
Dabei seit
30. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
48
Ort
Marl
Schön, dass wir, nachdem wir gefühlt 95% aller HTs auf dem Markt betrachtet haben und da nix finden, nun anfangen, über die Specs des Fahrers zu sprechen :D



Auch wenn ich mich aktuell wieder den <100kg annähere, so finde ich das dann doch irgendwie wenig zukunftsorientier für mich :D Bzw. dann könnte ich ja auch das Jealous nehmen....



@holger259 hatte glaube über das XTC und CREST berichtet. Ich möchte eigentlich keine CREST ausprobieren und dann Ärger damit haben... Wenn gleich das Bike an sich ganz gut ausschaut.

Stimmt, meine Crest hat nach nicht einmal einem Jahr Spiel, aber das hängt sehr wahrscheinlich damit zusammen, dass ich keine zierliche Elfe bin. Ich werde sie mal zum Händler bringen und schauen, was Giant dazu sagt. Wahrscheinlich wird sie aber durch was anderes ersetzt, um weiterhin Spaß mit dem Rad zu haben. Für meine XC- und Feierabendtouren ist es nämlich genau das richtige Bike. Auch im Sauerland hat es sich letztes WE sehr gut geschlagen, da kann ich absolut nicht meckern!
 
Oben Unten