Alpencross 2021 Oberstdorf-Riva (Joe - Albrecht Kombi mit Tremalzo)

Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte Reaktionen
276
Ort
EBE-Raum und Regensburg
Gehen tut der 3. Tag schon. Aber ich zitiere On any Sunday aus seinen Bericht.
"Sehr froh, die Hütte vor Einbruch der Dunkelheit erreicht zu haben". Wir schon ein anstrengender Tag. Ob ihr das schafft (wollt), müsst ihr entscheiden.
Ihr bucht wahrscheinlich die Hütten vor?
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Gehen tut der 3. Tag schon. Aber ich zitiere On any Sunday aus seinen Bericht.
"Sehr froh, die Hütte vor Einbruch der Dunkelheit erreicht zu haben". Wir schon ein anstrengender Tag. Ob ihr das schafft (wollt), müsst ihr entscheiden.
Ihr bucht wahrscheinlich die Hütten vor?
Ja die Hütten sind sogar schon gebucht (alle Wochenende) . Zum Glück die Freiburger war schon fast voll an unserem Tag.
Hab an da Sesvenna sogar schon sicherheitshalber Bescheid gegeben dass es spät werden könnte.
Netterweise bekomm ma auch um 20:00 Uhr noch was zum futtern ham se uns versrpochen.
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Valbella und Gallo ist schön ne schöne Etappe...
Alternative durchs Münstertal und über Dös Radond und Val Mora auch schön, aber nicht so gut.
Du kennst ja scheinbar den Weg hoch zur Alp del Gallo, kannst du dir des nochmal kurz anschaun in meinem Track ob die Auffahrt vom Ofenpass so passt, da hatts mir mehrere Linien vorgeschlgen.
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.308
Ort
Kassel
Ja die Hütten sind sogar schon gebucht (alle Wochenende) . Zum Glück die Freiburger war schon fast voll an unserem Tag.
Hab an da Sesvenna sogar schon sicherheitshalber Bescheid gegeben dass es spät werden könnte.
Netterweise bekomm ma auch um 20:00 Uhr noch was zum futtern ham se uns versrpochen.
Der Wirt hat schon öfter mal biker aufgelesen, die in der Dämmerung auf Reserve die Schlucht hochkamen und in der Weite der Sesvenna-Hochebene dann den Tank komplett leer hatten (das zieht sich noch mal bis zum Schlinigpass, und am Ende eines solchen Tages ist jeder Kilometer ca. 5000 m lang...).
Aber ihr schafft das schon :)

Ein letzter Denkanstoß:
TAG 6/7 nach La Grosina umplanen auf Passo del Alpe / Gavia /Case di Viso
Mortirolo kenn ich nicht, ist aber bergauf Asphalt. Gavia ist toll (richtig Hochgebirge).
 
Dabei seit
26. Januar 2021
Punkte Reaktionen
6
Du kennst ja scheinbar den Weg hoch zur Alp del Gallo, kannst du dir des nochmal kurz anschaun in meinem Track ob die Auffahrt vom Ofenpass so passt, da hatts mir mehrere Linien vorgeschlgen.
Passt so! Sind wir letztes Jahr genauso gefahren. Kurzes Schiebestück (max. 15 min) nach der Alp Buffalora aber halb so wild.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4.416
Du kennst ja scheinbar den Weg hoch zur Alp del Gallo, kannst du dir des nochmal kurz anschaun in meinem Track ob die Auffahrt vom Ofenpass so passt, da hatts mir mehrere Linien vorgeschlgen.

Der direkte Weg vom Ofenpass zur Jufplaun - Hochebene sollte auch gehen. Zumindest wurde das von einem schweizer Local hier schon mal eingebracht. Ist auch Schieben/Tragen aber wäre halt die direktere Linie.. Und vom Ofenpass nach Buffalora sind es auch ein paar Meter runter (schöner Trail zwar).....

Also wenn man den Costainas als Übergang nicht kennt, kann man die Variante über Alp Champatsch und Alp da Munt auch noch ins Spiel bringen. Der weg von der Alp Astras rauf zur Funtana da S-charl ist fies und auch wenn es flacher wird nicht wirklich gut fahrbar (sehr tiefe enge Fahrspur)...
Valbella kenn ich nicht, müsste aber schon ein Kleinod sein, dass ich mir die Schinderei antuen würde..
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Der Wirt hat schon öfter mal biker aufgelesen, die in der Dämmerung auf Reserve die Schlucht hochkamen und in der Weite der Sesvenna-Hochebene dann den Tank komplett leer hatten (das zieht sich noch mal bis zum Schlinigpass, und am Ende eines solchen Tages ist jeder Kilometer ca. 5000 m lang...).
Aber ihr schafft das schon :)

Ein letzter Denkanstoß:
TAG 6/7 nach La Grosina umplanen auf Passo del Alpe / Gavia /Case di Viso
Mortirolo kenn ich nicht, ist aber bergauf Asphalt. Gavia ist toll (richtig Hochgebirge).
Für den Mortirolo haben wir uns in erster Linie wegen dem Val Grande (Alternativ Route von Albrecht)
"

Nebenroute: über Passo Foppa/Mortirolo, Val Grande, Val Bighera ins Val Camonica nach Ponte di Legno"​

der Trail vom Gavia hat mir auf den diversen Videos nicht so spassig ausgesehen.
Aber ich stell das nochmal zur Diskussion bei meinen Mitfahrern.
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
160
Ort
Köln
Ein letzter Denkanstoß:
TAG 6/7 nach La Grosina umplanen auf Passo del Alpe / Gavia /Case di Viso
Mortirolo kenn ich nicht, ist aber bergauf Asphalt. Gavia ist toll (richtig Hochgebirge).
Schätze Du meinst das Val Rezzalo :daumen:. Ist sehr empfehlenswert - inkl. Rifugio Baita als Top-Location, ggfs. sogar zur Übernachtung.

Ich hoffe dass die die Corona-Zeit überstehen werden.
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Schätze Du meinst das Val Rezzalo :daumen:. Ist sehr empfehlenswert - inkl. Rifugio Baita als Top-Location, ggfs. sogar zur Übernachtung.

Ich hoffe dass die die Corona-Zeit überstehen werden.
Danke für den Tip. Hab das Rifugio mal angebschrieben ob was frei wäre. Morgen treff ma uns und sprechen die Alternative durch... :)
 
Dabei seit
16. August 2011
Punkte Reaktionen
114
Ort
Bayern - Schwaben

Etappe 3 Heilbronner Hütte - Sesvenna Hütte
Hier weichen wir das erste mal ein bisschen von der Joe Route ab und nutzen in Ischgl die Liftanlagen.
Trail nach Galtür, Ischgl mit Bahn hoch zum Flimjoch, dann oben rum über Idjoch, Greitspitze, Zeblasjoch, Richtung Heidelberger Hütte ca. 100 hm oberhalb der Hütte Abzweig zum Fimperpass, Trail ins Tal nach Sur En und durch die Uina Schlucht zur Sesvenna-Hütte
Übernachtung Sesvenna Hütte
Ich finde die Uina-Schlucht von Süd nach Nord viel schöner, aber ich verstehe natürlich das man das auch so machen kann. Auf den Bericht vom Übergang Sesvenna nach S-Charl bin ich schon gespannt, steht auch noch auf meiner To-Do-Liste.

Nur so nebenbei eine Übernachtung im Crush-Alba hat schon auch ihren kulinarischen Reiz 8-) falls ihr doch den "einfacheren" Weg zum Costainas nehmen wollt.
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Ich finde die Uina-Schlucht von Süd nach Nord viel schöner, aber ich verstehe natürlich das man das auch so machen kann. Auf den Bericht vom Übergang Sesvenna nach S-Charl bin ich schon gespannt, steht auch noch auf meiner To-Do-Liste.

Nur so nebenbei eine Übernachtung im Crush-Alba hat schon auch ihren kulinarischen Reiz 8-) falls ihr doch den "einfacheren" Weg zum Costainas nehmen wollt.
2 Mitfahrer wollen die Uina unbedingt dabei haben und wir waren alle noch nie da und sollte man ja mal gesehen haben. So oft komm ma leider nicht in die Ecke.
Mich reizt auch eher der nächste Tag mit der Sesvennascharte Valbella usw. auch wenn des sicher a harter Tag wird... :cool:
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
623
Ort
münchen/mailand
2 Mitfahrer wollen die Uina unbedingt dabei haben und wir waren alle noch nie da und sollte man ja mal gesehen haben. So oft komm ma leider nicht in die Ecke.
Mich reizt auch eher der nächste Tag mit der Sesvennascharte Valbella usw. auch wenn des sicher a harter Tag wird... :cool:
Ich hoff ihr seid gut zu Fuß..... (für den Folgetag zur Furcla Sesvenna hoch meine ich)
 
Dabei seit
3. Juni 2015
Punkte Reaktionen
15
Ort
Chiemgau
Ich hoff ihr seid gut zu Fuß..... (für den Folgetag zur Furcla Sesvenna hoch meine ich)
Jup wir tragen gerne...:p
Zur Sesvenna ham ma schonmal in einem anderen Thread geschrieben und nach allem was wir dazu gefunden haben, haben wir beschlossen es zu machen auch wenns einiges an tragen/schieben bedeutet.
Wie gesagt für Schlechtwetter oder Unlust an dem Tag ham ma a Alternativroute parat wenns wär.

Nur so am Rand, die Etappe übern Krimmler Tauern von ein paar Jahren war für mich eine der schönsten überhaupt obwohl wir an dem Tag rauf wie runter mehr getragen haben als wir gefahren sind und in Bruneck mein Bike den Geist aufgegeben hat...😂
 
Dabei seit
4. April 2002
Punkte Reaktionen
623
Ort
münchen/mailand
Jup wir tragen gerne...:p
Zur Sesvenna ham ma schonmal in einem anderen Thread geschrieben und nach allem was wir dazu gefunden haben, haben wir beschlossen es zu machen auch wenns einiges an tragen/schieben bedeutet.
Wie gesagt für Schlechtwetter oder Unlust an dem Tag ham ma a Alternativroute parat wenns wär.

Nur so am Rand, die Etappe übern Krimmler Tauern von ein paar Jahren war für mich eine der schönsten überhaupt obwohl wir an dem Tag rauf wie runter mehr getragen haben als wir gefahren sind und in Bruneck mein Bike den Geist aufgegeben hat...😂
Krimmler hoch ist in Summe anstrengender als die Sesvennascharte!
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
3.859
Ab der Sesvennahütte hab ich für jeden Tag auch eine leichtere Alternative geplant da die Etappen ja alle doch eine gewisse Länge und Hm haben, für Schlechtwetter oder Schlechtbein.
Der Tipp mit der Seilbahn zum Passo Tonale is super der Abschnitt is in der Alternative an dem Tag geplant aber zum fahren sieht das nicht sehr verlockend aus von daher wird das mit eingeplant. Danke für den Tip
Klar geht das, haben wir auch schon so gemacht.
Übrigens Oberstorf und Schrofenpass kannst vergessen, wird durch die neue VwV gesperrt werden für Biker.
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
125
Hallo,

kleine Anmerkung zu den Hüttenübernachtungen... auf jeden Fall vorher nachfragen bzgl. Schlafsack. Wenn ich es richtig mitbekommen habe darf man auf vielen Hütten aufgrund Hygienekonzept nur noch mit einem eigenen Schlafsack (kein Hüttenschlafsack) übernachten, da keine Decken und Bettzeug zur Verfügung stehen.

Sollte das dieses Jahr auch noch so sein wäre das für eure Palnung sicherlich gut zu Wissen ... würde ja bedeuten, ihr müsst die komplette Tour noch einen Schlafsack mitschleppen.
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte Reaktionen
3.859
Ich hab dem Touriverband in Oberstdorf mal geschrieben mal schaun was die dazu sagen. Kann mir des fast nicht vorstellen da gehen ja auch viele geführte Touren drüber vermute ich...
Da wirst nicht viel Antwort erhalten, Oberstdorf braucht und will keine Biker.
Steig erst in Warth ein und gut.
 
Oben