Alpencross mit 12jährigen auf der Albrechtroute in 7Tagen erfolgreich durchgeführt

Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
So. Wieder zurück vom Alpencross auf der Albrecht-Route, die wir am Anfang leicht verändert haben.

1.Tag: Biberwier - Nassreith - Landeck - St. Anton 95km und 1783hm
Wir starteten nicht in Garmisch (diesen Weg kannten wir schon), sondern in Biberwier und fuhren über die Marienbergalm nach Nassereith und von dort an weiter auf der V2. Übernachtet haben wir in St. Anton am Arlberg. Dies war die erste Etappe.



2.Tag St. Anton - Heilbronner Hütte - Galtür - Bodenalpe 53km und 1861hm

der Anfang war schon sehr schön und die ersten Murmeltiere ließen nicht lange auf sich warten. Dann stand schieben aufm Plan vor der Heilbronner Hütte!
Zum Schluß kurz vor der Bodenalpe fing es noch an zu Regnen.


3.Tag. Bodenalpe - Fimber-Pass - Scoul - Pass da Costainas - Lü 63km und 1974hm
In der Nacht regnete es und auf dem Fimber - Pass schneite es. Bis wir von der Heidelberger Hütte die Bikes auf dem Fimber - Pass hatten war nichts mehr zu sehen vom weißen …….! Es war nur noch feucht.


4.Tag: Lü - Val Mora - Lago Cancano - Passo di Verva - Grosio 87km und 1732hm
Auf diesen Tag freute ich mich wie nochmal was. Val di Mora . Endlich durfte ich hindurch fahren und es ist traumhaft.


5.Tag: Grosio - La Baita - Gavia Pass - Pezzo 49km und 2247km
Bis zum Gavia Pass hoch ist ne Schinderei. Sieht ein bißchen so aus wie Tremalzo nur Bergauf. Gavia Pass runter auf Straße ist gewöhnungsbedürftigt.


6.Tag: Pezzo - Montozzoscharte - Madonna di Campiglio 63km und 2138hm
Bei Regen auf die Montozzoscharte hoch ist echt heftig. Dann kam die Sonne raus und bis wir wieder schauten war schon wieder der Regen da.
40% Steigung bei sehr groben Geröll ist echt Schweißarbeit. Wir fuhren weiter bis Dimaro ab und dann fing´s wieder zu regnen an. Also entschlossen wir kurzer Hand nicht durch die Brenta (Schotterweg) (kannten wir auch schon vom letzten Jahr)sondern auf der Straße nach Madonna zu fahren.


7.Tag: Madonna di Campiglio - Val d Agola - Riva - Torbole 69km - 1168hm
Der letzte Tag war schneller da als erträumt. Über den Wasserfall gings weiter zum Bärenpass - Passo Balino zum Gardasee.

Es war Mega schön aber auch anstrengend. Mein Sohn sagte gleich was fahren wir nächstes Jahr. Noch schwieriger.
Ich muß dazu sagen, daß die ganzen Schiebepassagen er zu 98% selber erledigt hat. Ich hätte nicht gadacht, daß er es so super fährt!

Insgesamt waren es ca.480km und knappe 13000hm!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
noch ein paar Pics.
 

Anhänge

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Osttirol
Sehr stark - gratuliere euch !!
vor allem die vielen hm sind ein wahnsinn für nen 12 jährigen.

Danke für kurzbericht und die vielen fotos ☺☺
 
Dabei seit
10. September 2008
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Eisdorf
Geil!! Das ihr das zusammen durchgezogen habt. Und Glückwunsch an beide "Finisher"

Aber Vorsicht!! Auf der Albrechtroute werden Alpencrossjunkies "angefixt"
Ich weiss das aus eigener Erfahrung!

Von mir gibt's drei (von drei) Daumen!

Harzberti
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
Geil!! Das ihr das zusammen durchgezogen habt. Und Glückwunsch an beide "Finisher"

Aber Vorsicht!! Auf der Albrechtroute werden Alpencrossjunkies "angefixt"
Ich weiss das aus eigener Erfahrung!

Von mir gibt's drei (von drei) Daumen!

Harzberti
Danke!
"Angefixt" ist mein Sohnemann seit seinem ersten Alpencross schon (jetzt war´s sein 5. mit 12jahren).
Letztes Jahr die "Marvinroute" schon gefahren, die zwar von den km und hm ähnlich ist, aber nicht so Hochalpin wie die Albrecht ist.
Das war heuer schon ein Megahighligt. Und gefallen trotz der Schiebepassagen hat es ihm auch.
 

Bindsteinracer

Rasender Raser ohne Rennerfolge/ B&B U.S. Bikes
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
2.939
Standort
Herbrechtingen
Geil einfach nur geil
Dein 12 Jahre alter Sohn rockt.
Während dessen die anderen unbedingt ein E Bike brauchen...
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
50
Standort
Osttirol
Frage, wieviel macht ihr denn sonst mit dem bike? Von Haus aus immer wieder lange und regelmässige Touren...?
7 Tage am Stück mit fast 2000hm im Schnitt ... kann mich nur wiederholen - top top top ☺
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
Frage, wieviel macht ihr denn sonst mit dem bike? Von Haus aus immer wieder lange und regelmässige Touren...?
7 Tage am Stück mit fast 2000hm im Schnitt ... kann mich nur wiederholen - top top top ☺
Da wir hier in der Nähe von Augsburg wohnen, und keine großen Berge haben, fahren wir immer so ne Runde mit ca. 40-50km und je nachdem 500- 900hm. Da mein Sohn noch Fußball und Badminton spielt ist er recht fit. Das Mountainbiken macht ihm einfach nur Spaß. Er fährt auch nicht in einem Team oder einem Verein, sondern nur aus Spaß. Klar liebt er Trails. :D
Wenn es das Wetter mit macht und mal kein Fußball oder ähnliches am WE geplant ist, wird schon mal ins Allgäu gefahren um dort Tagestouren zu fahren ( von uns aus ins Allgäu ca.1 1/2 Std. Autofahrt). Diese sind zwischen ca.40- 70km und so 1400-1800hm. Je nachdem! Also kein Druck oder so. klar kommt es auch mal vor, daß er sagt , er hat keinen Bock heut (Pupertät kommt auch dazu), aber das ist dann auch ok. Wobei bei der Alpenüberquerung nicht einmal kam, er hat keinen Bock heut, ich kann nicht mehr oder will nicht mehr. Bei so einer Alpenüberquerung hat man ja auch den ganzen Tag Zeit und man geht es auch ruhig an. Nicht auf Teufel komm raus das durchzubolzen.
Ich kann mich nur wiederholen. Der Spaß muß immer im Vordergrund stehen. Klar bei Trage-Schiebepassagen auch manchmal nicht unbedingt, aber selbst da kam bei meinem nie ein meckern.
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
Frage, wieviel macht ihr denn sonst mit dem bike? Von Haus aus immer wieder lange und regelmässige Touren...?
7 Tage am Stück mit fast 2000hm im Schnitt ... kann mich nur wiederholen - top top top ☺
Wir haben hier bei uns eine Kinder-Bikegruppe, die jede Woche einmal eine Ausfahrt (ca.1,5Std) machen um über die Trails zu fahren und Ihnen dabei einfach den Spaß am Biken (technische natürlich auch) zu zeigen. Dies ist immer so ne Runde von 12-20km und ca. 300-400hm wenn überhaupt. Da will er immer mit. Trails natürlich rum fahren.8-)
 

robby

Der sich den Wolf sitzt
Dabei seit
25. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
76
Standort
85456 Wartenberg
Hallo und Gratulation auch von mir, dass Ihr beide diese Tour zusammen gemeistert habt!
Ich habe selbst seit meinem 14 Lebensjahr Biketouren mit meinem Vater unternommen, darunter auch 4 Alpenüberquerungen sowie unzählige Biketouren am Gardasee, Kroatien, Slowenien. Auch ein Freeride-Seminar in Bozen war mal dabei. Es war eine tolle Vater-Kind-Zeit, an die ich mein mein Leben lang gerne zurück erinnere. Das verbindet. Zwischenzeitlich ist mein Vater über 70 Jahre und aufs E-Bike umgesteigen, sodass wir ab und an noch eine gemeinsame Trainingseinheit auf der Straße absolvieren.
Heute bin ich selbst Papa von zwei Mädels (7 und 10 Jahre) und freue mich darüber meinen Kindern ähnliche Erlebnisse mitgeben zu dürfen.

@hobbybiker79 Eine Tagestour mit 2200hm bedarf einer konditionell sehr guten Grundlage. Woher nimmt Dein 12jähriger Sohn die Kondition? Vor allem war das ja nicht siene erste Tour... In der Wachstumsphase wird ja immer von hochleistungssportlichen Tätigkeiten abgeraten. Und aufgrund Deines Profilnamens gehe ich davon aus, dass Ihr keine Rennsport-Ambitionen habt und just4fun unterwegs seid. Wie habt Ihr Euch also auf die Tour vorbereitet? Bitte nicht missverstehen: Ich will hier keinesfalls den erhobenen Zeigefinger in die Luft strecken, sondern bin nur neugierig.

VG Robert
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Diedorf
@robby!!
Woher er seine Kraft nimmt weiß ich ehrlich gesagt auch nicht und andere auch nicht.
Nein im ernst. Ich trimme ihn nicht und wir haben einfach nur Spaß dabei! Wir fahren bei uns rund um Augsburg immer mal Touren zwischen 40-60km je nachdem mit 400-700hm! An Wochenenden mal nen Tag in die Alpen mit 60km und ca. 1600hm. Es gibt mal Tage da fahren wir nur Trails (was ja Kinder lieben) da sind es dann halt nur 20km und 350hm!
Vorbereitung ? eine gezielte Vorbereitung gibt es bei uns nicht. Klar fahren wir vor einem Cross öfters in die Berge aber auch Hier (rund um Augsburg) mußt auch zuerst mal die kurzen Steigungen hoch treten.
Er spielt noch Fußball (2mal die Wochen Training) und am Wochenende halt auch Spiele! Er macht das nur aus Spaß! Wenn er halt mal keinen Bock hat zum Biken, OK, dann ist es halt so. Wie Du siehst kein Druck oder Muß!
Das Wahnsinnige finde ich, ich zeige ihm das Höhenprofil (Alpencrossetappe oder Tagestour in den Alpen) und er weiß, wie er seine Kraft einzuteilen hat. Vor einem Alpencross hat er ca. 15000-20000hm in den Beinen! Da er im Winter in der Halle Fußball spielt, ist er halt immer in Bewegung!

Hoffe , ich habe Deine Frage beantwortet. Wenn nicht, Frag einfach!
 
Oben