Alternative zu Magura MT5 Geber

Dabei seit
9. Juni 2011
Punkte Reaktionen
123
Seit ca. 4 Jahren fahre ich an 2 Bikes MT5 Bremsen. Die Bremsleistung ist top, hatte auch nie Probleme beim Entlüften und komme mit den Bremshebel auch sehr gut zurecht - große Hände. Einzig die Geber sind nach ca. 5000 km (bei mir nach ca. dreiviertel Jahr) undicht und somit leider nicht mehr zu gebrauchen. Das habe ich heute leider wieder festgestellt als beim Manual der Hebelweg immer länger wurde und ich unfreiwillig nach hinten absteigen musste. Daher bin ich auf der Suche nach einer Alternative zu dem MT5 Geber.
Sind die MT7 Geber von besserer Qualität? Was gibt es für sinnvolle Alternativen welche den Magura Hebel ähneln? Oder besser gleich Shigura oder Trigura?
 
D

Deleted 173968

Guest
Das ganze Drama hier:
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.383
Ort
Nordbaden
Die Magura MT-Geber sind alle gleich aufgebaut, mehr Geld für teurere wegen besserer Haltbarkeit auszugeben, lohnt sich m. E. nicht.

Kombinieren kannst Du mit
  • älteren Maguragriffen
  • Shimano (am weitesten verbreitet, Stichwort Shigura)
  • Formula Cura
  • Trickstuff
 
Zuletzt bearbeitet:

nmk

Dabei seit
4. Juni 2011
Punkte Reaktionen
105
Die Bremsleistung ist top, hatte auch nie Probleme beim Entlüften und komme mit den Bremshebel auch sehr gut zurecht - große Hände. Einzig die Geber sind nach ca. 5000 km (bei mir nach ca. dreiviertel Jahr) undicht und somit leider nicht mehr zu gebrauchen.

Du kannst Die Bremsen auch zu Magura schicken - sie gewähren ja 5 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit von u.a. den Bremsgriffen: https://www.magura.com/de/components/techcenter/faq-5-jahre-garantie/

Die Abwicklung geht bei denen im Regelfall echt zügig.
 
Dabei seit
9. Juni 2011
Punkte Reaktionen
123
Danke für die Antworten. Von der Sache her ist es eigentlich kein Problem - es gibt recht viele Leute, welche ihre originalen MT5 Geber los sein wollen. Die hab ich dann immer so 20 bis 25 € das Stück gekauft und bei Bedarf getauscht. Das dumme an der Sache ist - bevor es beim normalen Fahren auffällt, man es dann merkt wenn man die Bremsleistung sehr fein dosieren muss - bei Wheely oder Manual. So wie gestern als ich mit ca. 30kmh nach hinten "abgestiegen" bin. Dazu hab ich halt keine Lust mehr. Deshalb würde ich eigentlich am liebsten zu Trigura wechseln - als ich die Lieferzeiten gesehen habe, habe ich mich dann doch umentschieden und versuche es mal mit Shigura. Gibt es da einen Favoriten oder ist es egal ob SLX, XT, usw. ? Wichtig ist mir eigentlich die Zuverlässigkeit des Gebers.
 
D

Deleted 61187

Guest
Trickstuff bestellen und zur Überbrückung SLX oder weiter Magura Hebel fahren.

Zuverlässig sind die Shimanos alle, nur der Druckpunkt kann halt wandern.

Da Trickstuff gerade die Produktion neu aufstellt könnten die Lieferzeiten ab Frühjahr auch wieder normaler werden.
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
15.383
Ort
Nordbaden
Deswegen habe ich es ja auf Deinen freundlichen Hinweis editiert. :)

Es gibt sicherlich noch mehr Leute, die nicht wissen, dass bei Formula zwei unterschiedliche Bremsmedien in Gebrauch sind.
 
Dabei seit
9. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
127
Ort
Moosburg
Danke für die Antworten. Von der Sache her ist es eigentlich kein Problem - es gibt recht viele Leute, welche ihre originalen MT5 Geber los sein wollen. Die hab ich dann immer so 20 bis 25 € das Stück gekauft und bei Bedarf getauscht. Das dumme an der Sache ist - bevor es beim normalen Fahren auffällt, man es dann merkt wenn man die Bremsleistung sehr fein dosieren muss - bei Wheely oder Manual. So wie gestern als ich mit ca. 30kmh nach hinten "abgestiegen" bin. Dazu hab ich halt keine Lust mehr. Deshalb würde ich eigentlich am liebsten zu Trigura wechseln - als ich die Lieferzeiten gesehen habe, habe ich mich dann doch umentschieden und versuche es mal mit Shigura. Gibt es da einen Favoriten oder ist es egal ob SLX, XT, usw. ? Wichtig ist mir eigentlich die Zuverlässigkeit des Gebers.
Am Besten mal schauen was momentan von Shimano überhaupt lieferbar ist.
Zur Zeit ist die Verfügbarkeit von Shimano Teilen sehr überschaubar.
 
Dabei seit
9. Juni 2011
Punkte Reaktionen
123
Oder einfach eine Bremse kaufen die man nicht mit Fremdteilen ausstatten muss damit sie das macht wozu sie gedacht ist.
Mit der MT5 kenne ich mich wenigstens aus und weis was mich erwartet. Bis auf den Geber ist ja auch alles wirklich gut - da gibt es nix zu bemängeln. Was mich halt echt wundert ist dass es Magura in all den Jahren nicht geschafft hat den Geber so zu überarbeiten, dass er haltbar ist - kann doch nicht so schwer sein und andere kriegen das ja auch gut hin.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.154
Die Magura MT-Geber sind alle gleich aufgebaut, mehr Geld für teurere wegen besserer Haltbarkeit auszugeben, lohnt sich m. E. nicht.

Kombinieren kannst Du mit
  • älteren Maguragriffen
  • Shimano (am weitesten verbreitet, Stichwort Shigura)
  • Formula Cura
  • Trickstuff
Habe zwei Magura MT4, drei MT5 und eine OEM MTC. Die erste MT4 und die MTC sind Modelljahr 2012 und ich habe beide 2013 gekauft. Bei beiden sind die Hebel Welten von denen der MT5 entfernt und vermutlich sind diese mit daran schuld dass unser Mitforist Nilpferd (wo ist der eigentlich verblieben?) immer von Plastebremse schwafelte wenn man von Magura schrub.
In der Tat sind bei der ersten MT4 und bei der MTC jeweils ein Hebel verreckt, erst ging nix mehr mit entlüften, dann fuhr man eine Weile mit dem Druckpunkt nah am Lenker dann entlüftete man nochmal und dann siffte das Öl beim Gehäuse des Gebers raus. Und der darin enthaltene Bremskolben ist wirklich eine erbärmliche Plastikhülse.
Letztes Jahr habe ich mir dann eine MT4 mit HC Hebel gekauft. Diese sind prinzipiell so wie der MT5 Hebel aufgebaut mit einer Aluverstelleinheit und einem wirklich massiv wirkenden Kolben. Zwei Welten eben. Das einzige Problem sind natürlich die windigen Haltenasen des AG Behälter Deckels, aber wenn man's weiß sind diese kein Problem.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.280
Ort
Bornheim
Oder einfach eine Bremse kaufen die man nicht mit Fremdteilen ausstatten muss damit sie das macht wozu sie gedacht ist.
Klar gegen eine bremse wo man auf einmal mehr Finger braucht für gleiche Bremskraft oder welche die urplötzlich öffnen satt sanft... Kam gerade beim rumstolpern zu massiven Problemen führen... Neee danke...
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
3.154
Heisst dass, ich kann/sollte alle MT5 Geber gegen neue MT4 austauschen und dann ist alles gut?
Hmmm... Ich wollte damit sagen, dass die MT4 HC Hebel wesentlich stabiler als die alten MT4 Hebel sind. Ob die vom Kolben Durchmesser mit der MT5 kompatibel sind, habe ich nicht kontrolliert und der Deckel vom Ausgleichbehälter ist gleich wie bei der MT5.
 
Oben Unten