Altes Crossrad mit neuen Teilen

Dabei seit
1. September 2018
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne meinem alten Focus Crossrad ein paar neue Teile spendieren und bitte euch um ein wenig Hilfe bei der Auswahl der Teile. Den Umbau werde ich selbst vornehmen.

Grund für mein Vorhaben ist ein beschädigtes Laufrad. Bei einer Waldfahrt ist ein Ast hinten rein gekommen und hat 2 Speichen rausgerissen.

Ich möchte gerne folgende Teile ersetzen:

  • Laufrad vorne und hinten
  • Reifen vorne und hinten
  • Schaltgruppe (zumindest hinten)
  • evtl. die Gabel

Zu meinem Rad: Ein Focus long lake aus 2008:


  • Radgröße:28"
  • Alu-Hohlkammerfelgen (Deore Naben)
  • Schaltwerk: 27 Gang Shimano SLX Kettenschaltung
  • Suntour Federgabel einstellbar
  • hydraulische Magura HS11 Bremse
  • Gewicht: ca. 13,8 kg

Als Laufräder habe ich mir diese hier ausgesucht:

Vorne:

hinten:

Wo ich jetzt nicht weiter komme: Nach welchen Kriterien kann ich eine neue Schaltung auswählen? Welche Teile würdet ihr für eine Schaltung empfehlen? Nach welchen Kriterien kann ich eine neue Federgabel auswählen?

Vielen Dank für eure Beiträge
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
863
Hey,

Vorneweg:
Es ergibt keinen Sinn in das Rad Geld reinzustecken. Für die Preise der Ersatzteile bekommt man ein besseres neues Rad, welches dann auch wesentlich performanter ist.
Sollte dir das egal sein, weil du an dem Rad hängst und Geld übrig hast, hilft man Dir hier gerne weiter und auch ich werde mich einbringen.

Ich würde hinten versuchen die zwei Speichen einzuspeichen und es dann so auf Ebay verkaufen.
Alternativ würde ich anstatt es zu verkaufen vorne eine billige Starrgabel reintun. Billige Reifen für vorne und hinten und es zum Retro Stadtrad machen.

Was möchtest du denn mit dem Rad fahren und was möchtest du ausgeben?
Wie stark hängst du an dem Rad?
 
Dabei seit
1. September 2018
Punkte Reaktionen
0
Hey,

Vorneweg:
Es ergibt keinen Sinn in das Rad Geld reinzustecken. Für die Preise der Ersatzteile bekommt man ein besseres neues Rad, welches dann auch wesentlich performanter ist.
Sollte dir das egal sein, weil du an dem Rad hängst und Geld übrig hast, hilft man Dir hier gerne weiter und auch ich werde mich einbringen.

Ich würde hinten versuchen die zwei Speichen einzuspeichen und es dann so auf Ebay verkaufen.
Alternativ würde ich anstatt es zu verkaufen vorne eine billige Starrgabel reintun. Billige Reifen für vorne und hinten und es zum Retro Stadtrad machen.

Was möchtest du denn mit dem Rad fahren und was möchtest du ausgeben?
Wie stark hängst du an dem Rad?


Hey, vielen Dank für deine Antwort.
Also es stimmt schon, dass ich an dem Rad hänge. Vielleicht sollte ich aber mit der Revidierung etwas zurückhaltender sein. Ich sehe absolut ein, dass es wirtschaftlich nicht sinnvoll ist.

Das Rad soll eigentlich vermehrt für Asphaltfahrten/Stadt und Land genutzt werden. Für den Wald schaffe ich mir gerade einen E-Fully an.

Sehr interessant finde ich deinen Tipp zum Umbau auf Starrgabel. Das habe ich auch in Betracht gezogen, dachte aber bisher, dass dies aufgrund der Geometrie-Veränderung nicht gehen wird. Also der Wechsel von Federgabel auf Starrgabel. Wonach wähle ich hier also die Gabel aus?

Ich denke ich werde die Laufräder versuchen neu einzuspeichen, notfalls würde ich es abgeben.
 

BigMaaaac

Helm nur aufgemalt
Dabei seit
28. August 2020
Punkte Reaktionen
403
Ort
Hameln/Pyrmont mit Blick ins Lipperland
die Gabel ist ja noch eine mit ohne tapperd.
persönlich würd ich die lassen.

sind die Felgen schon durchgebremst ??
wenn nicht, 2 neue Speichen rein.

Kassette und Kettenräder nach EinsatzZweck aussuchen.
Schaltwerk sieht lang aus,
macht also 45 Zähne.
also hinten 9x11/36 vorn 28/38/48.

Ergonomi passt für zukünftigen EinsatzZweck,
wenn nicht, dann verkofen.
 
Oben