Alu Hardtail für die Freundin

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. born2sail

    born2sail

    Dabei seit
    10/2017
    Nachdem ich mich vor kurzem für ein Specialized Epic HT in Carbon entschieden habe steht nun der zweite Radkauf für die Freundin an. Nachdem sie weit weniger aufs Gewicht fixiert ist wie ich und außerdem deutlich leidensfähiger und ausdauernder ist fällt die Wahl auf Alu. Insbesondere da Sie noch in der Lernphase ist und es erfahrungsgemäß bei einem Alu Bike deutlich weniger weh tut wenn das mal beim Wheelieüben umfällt ;-)

    Ziel ist, ein MTB zu finden, mit dem wir möglichst gleichwertig unterwegs sind.

    Bei einer Körpergröße von 162 ist die Auswahl aber eingeschränkt. Das Specialized Chissel in der Rahmengröße 16 Zoll würde von der Größe passen und wäre von den Komponenten auch gleichwertig oder höhenwertiger wie meins. Sogar das Gewicht müsste aufgrund der kleineren Rahmengröße annähernd gleich sein.

    Viele Hersteller bieten die kleinen Rahmengrößen nur mit 27,5 Zoll an oder die Größe S entspricht schon 17 Zoll. Viele kleine Frauen sind aber auch auf 29er Rädern unterwegs.

    1. Frage: Welche XC Hardtails (29 Zoll) in der Rahmengröße 16 Zoll gibt es noch.
    2. Frage: Ich mach mir Gedanken wegen der Überstandshöhe beim Hinterreifen. Für den Anfang sollte das kein großes Problem sein. Könnte man am Chissel auch hinten 27,5 fahren. Also gemischt oder ganz auf 27,5 umbauen? Macht es Sinn wenn es um die Überstandshöhe geht gemischt zu fahren?
    3. Wie groß ist der Unterschied zwischen 27,5 und 29er beim XC Bike. Können wir auch mit unterschiedlicher Reifengröße noch gut gemeinsam fahren?

    (Der Rahmen sollte keinen knick im Oberrohr haben. Das gefällt ihr einfach nicht)

    Preisrahmen bis 1500€
    Einsatzbereich, XC mit etwas höheren Straßenanteil. 2x10 oder 2x11 wären gut.
    Gewicht des Rades maximal 12,5 -13kg
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Dann musst du ihr auch ein Carbon-HT kaufen.

    Ein 13kg-Alu-Mülleimer wird da nicht helfen. Und so schnell geht Carbon nicht kaputt.

    Hier gibt's ein paar Ideen:
    https://www.mantel.com/de/giant-xtc-advanced-29er-15-ltd?r=L2RlL2hhcmR0YWlsI3N0YXJ0OA==
    https://www.linkradquadrat.de/sonde...d-29-carbon-modell-2016?number=623013088&c=49
    https://www.linkradquadrat.de/sonderangebote/427/bmc-teamelite-te02-x1-modell-2016-nur-in-xs?c=49
     
  4. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Ihr wollt Rennen fahren?
     
  5. GT97

    GT97

    Dabei seit
    10/2012
    Meiner Meinung nach macht es durchaus Sinn, dass kleine Rahmen mit 27,5"-Laufrädern angeboten werden. Und wer unbedingt mit kleinem Rahmen 29" fahren will, kann das ja trotzdem machen. Ich vermute mal, dass das Deiner Freundin eher egal sein wird. Dann ist die Auswahl nämlich deutlich größer.
    Und natürlich können 27,5er mit 29ern fahren. Bin letztens mit meinem 26er sogar mit nem 28-Cyclocrosser gefahren. Geht auch. Oder wollt Ihr Rennen gegeneinander fahren?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. Orby

    Orby

    Dabei seit
    07/2014
    Willst Du dauerhaft mit deiner Freundin radeln?

    Frauen haben ca. 30% weniger Muskeln, also muss ihr Bike 30% mehr Kosten als deins :D und somit leichter sein.

    Etwas spaßig geschrieben, aber da ist was dran.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. born2sail

    born2sail

    Dabei seit
    10/2017
    Nein, vorerst sind keine Rennen geplant. Wir betreiben schon Catsegeln auf olympischen Niveau. Da geht schon genug Zeit und Geld dafür drauf. Mountainbiking sollt als Ausdauersport und Hobby dazukommen. Kein Wind = ne Runde in die Berge. Am Boot macht sie übrigens den deutlich härteren Job weshalb sie auch ausdauerfähiger ist als ich.



    @Florent29@Florent29 : Bei größeren Stürzen stimmt das bei Carbon sicherlich. Der Kopf fährt halt auch mit und ein Kratzer im Alu Rohr ist subjektiv weniger schlimm als im Carbon.
     
  8. born2sail

    born2sail

    Dabei seit
    10/2017
    Nur zur Info, bei gleicher Kraft schaffen Frauen ein größeres Arbeitsvolumen. Kommt jetzt darauf an, was beim MTB wichtiger ist, Maxkraft oder Ausdauer. Aber dieser Unterschied bewegt sich schon im Bereich von 20%.

    Wie schaut es aus mit 29er vorne und 27,5 hinten?
     
  9. GT97

    GT97

    Dabei seit
    10/2012
    Ja dann, guck nach nem schmucken 27,5er Alu-Hardtail, und setz Deine Freundin vor dem Kauf mal drauf, ob es passt (zu viel oder wenig sportlich). So ein CC-Hardtail zum schnell fahren hat tlw. eine recht flotte Sitzposition. Kennst Du ja. Mag nicht jeder.
    Da ich nur empfehle, was ich kenne: Trek Procaliber in Alu oder als Schnapper evtl. ein Alu-Superfly (falls noch zu bekommen).
     
  10. born2sail

    born2sail

    Dabei seit
    10/2017
    Relativiert sich das nicht etwas durch die kleinere Körpergröße und die niedrigere Sattelposition? Sie kommt Fahradtechnisch eher von der "Rennradschiene" ("..." weil das Ding über 12kg wiegt und mindestens 25 Jahre alt ist.) Sportliche Sitzposition sollte also kein Problem sein. Ein Rockhopper wäre natürlich auch ne Möglichkeit, aber da wächst halt der Abstand zum Epic.

    In Wien ist es momentan schwer passende Räder zum draufsetzen zu finden. 27,5 gibt es kaum.
     
  11. Tororosso

    Tororosso Mit Prügel um die Welt

    Dabei seit
    11/2017
    Ca. 1,5 Zoll
    Gibt kein Gesetz dagegen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. GT97

    GT97

    Dabei seit
    10/2012
    Die Oberrohrlänge ist bei solchen Rädern trotzdem tendentiell länger. Man sitzt gestreckter, als auf einem Tourenhardtail.

    Dann empfehle ich weiterhin die Modelle oben. Das stark abfallende Oberrohr kommt kleineren Fahrern bez. Überstandshöhe auch entgegen.

    Das heißt, die Läden haben die kleinen Größen nicht vorrätig? Denn anscheinend ist es ja Herstellerübergreifend im Trend die kleinen Rahmen mit 27,5ern auszustatten.
     
  13. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Dann braucht ihr kein "XC"-Bike. Für die gelegentliche schnelle Runde auf einfachen Wegen nicht mal Carbon, da dafür das Gewicht nur eine untergeordnete Rolle spielt.
    Ihr solltet überlegen, ob nicht auch ein sogenanntes "Gravelbike" oder ein Crosser in Frage kommt.
     
  14. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Sie ist ja vermutlich kleiner und leichter als du, entsprechend mehr Einfluss hat das Gewicht des Rades. Auch wenn sie mehr Ausdauer hat als du, ich würde nicht mit sonem schweren Kackstuhl wie dem Rockhopper ankommen.

    Wenns unbedingt ein 29er sein soll, dann vielleicht das hier:
    https://www.linkradquadrat.de/sonderangebote/427/bmc-teamelite-te02-x1-modell-2016-nur-in-xs?c=49
     
  15. born2sail

    born2sail

    Dabei seit
    10/2017
    Ich hab ja jetzt schon das Epic und mag das Rad. Ein Simpson Silk wäre vorhanden und zuerst war die Idee da, andere Reifen drauf zu geben. Aber es macht in unseren Augen keinen Sinn ein 2700€ Rad als Mountainbike zu missbrauchen. Gerade weil sie fast nur Road Erfahrung hat, macht ein HT definitiv mehr Sinn.

    Crosscountry sollte euch als Anhaltspunkt für das Streckenprofil dienen. Größere Drops, Sprünge stehen vorerst nicht am Programm. Eine leichter Route am Gardasee sollte aber auch drinnen sein und da stößt der Crosser an seine Grenzen.
     
  16. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Tut es nicht. Besser wäre eine genauere Beschreibung, welche Arten von Wegen befahren werden sollen. Für schmale Wege bergab kannst Du Dich dazu an der STS orientieren.

    Um Dir das Problem in Seglerlatein zu beschreiben: Wer gelegentlich am Binnensee zum eigenen Vergnügen eine Runde auf dem Wasser drehen will, braucht kein 505er ;)

    Dann ist immerhin klar, das ihr nicht in den Bikepark wollt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2017
  17. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Mal abgesehen davon, dass die Skala so ihre Schwächen hat...

    Er hat ein Epic HT, wenn er das jetzt nicht spontan wieder verkaufen will, dann ist das Einsatzgebiet doch gesetzt. Es wird wenig Sinn machen wenn die Freundin jetzt auf nem Enduo oder All Mountain starten soll. Etwas Race HT mäßiges ist da aus meiner Sicht schon angebracht.
     
  18. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Deswegen frage ich ja: Ich halte diese MTB-Kategorie nur in Ausnahmefällen für MTB-Einsteiger geeignet, es sei denn es ist klar das nur auf Waldautobahnen Strecke und Höhenmeter mit überwiegend sportlichen Ambitionen gemacht werden sollen.
    Für den MTB-Einstieg halte ich Räder wie z.B. das Ghost Asket für wesentlich geeigneter; damit kann man auch mit wenig Erfahrung viel Spaß haben.
     
  19. GT97

    GT97

    Dabei seit
    10/2012
    Und ich finde, wenn man vom Rennrad kommt, ist ne CC-Rennfeile für den Einstieg genau das Richtige :bier:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  20. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Oder einfach weiter RR fahren :bier:
     
  21. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Ich weiß jedenfalls, dass mir meine Frau bei ähnlicher Körpergröße wie die Freundin des TE etwas husten würde, wenn ich sie auf einen 29er setzen wollte. Nicht nur, weil's bescheuert aussieht.
    Dass damit Weltcupfahrerinnen internationale Siege einfahren, bestreite ich nicht. Aber das ist wohl bei Euch auch eher nicht das Ziel.
     
  22. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Naja finde ich jetzt nicht so krass. Zumal auch Race HTs mittlerweile mit recht breiten Lenkern daher kommen. Das macht schon vieles einfacher.
    Naja und von der Sitzposition her dürften sportlich angehachte Leute auch wenig Probleme mit einer gestreckten Sitzposition haben. Wer vom Rennrad kommt und Catsegeln auf hohem Niveau betreibt, dem ist Körperspannung sicherlich kein Fremdwort. ;)

    Das Asket ist natürlich auch ein interessanter Vorschlag, dann aber eher in den leichteren und damit teureren Versionen.

    EDIT: Ich persönlich würde aber auch zu nem 27.5er Race HT greifen. Kann mir nicht vorstellen, dass ein 29er bei einer solch kleinen Rahmengröße noch harmonsich daher kommt.
     
  23. Florent29

    Florent29 twentyJA !!!

    Dabei seit
    07/2014
    Bleibt nur ein Problem: Zeigt mir ein 27,5er Race HT in dieser Preisklasse...
     
  24. Citadel

    Citadel

    Dabei seit
    04/2017
    @Florent29@Florent29 & @shnoopix@shnoopix
    Das BMC Teamelite in XS ist da dann leider raus.

    @born2sail@born2sail

    Wie ist denn die Schrittlänge ?
     
  25. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
  26. bumbklaatt

    bumbklaatt

    Dabei seit
    02/2011
    Das mit den unterschiedlichen Reifengrößen ist in meinen Augen kein Hindernis beim gemeinsamen Fahren. Ich bin immer noch auf 26" unterwegs und Touren mit meinen 29er Freunden sind kein Problem. Entweder es findet eine unbewusste Anpassung der 29er-Piloten statt, ich bin fitter (was ich aber nicht glaube) oder es macht einfach keinen Unterschied.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2