Alutech Fanes vs. Nukeproof Mega vs. Liteville 301

Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
7
Hi,

ich will mir ein neues Bike kaufen und die oben aufgezählten Bikes sind meine Favoriten. Nun hab ich schon etliches über alle Bikes gelesen und bin mir aber immer noch nicht 100%ig sicher, welche ich nehmen soll.
Ich will mit dem Bike hauptsächlich Endurotouren fahren, also gut bergauf und gut bergab. Ich fahre sehr gerne technische Trails, sehr verbockt, mit Hinterrad versetzen etc. Maximal 10 mal im Jahr bin ich auch im Bikepark, also sollte das Bike zumindest keine allzu schlechte Figur im Park machen (ich springe keine fetten Roadgaps oder Drops über 2 Meter).

Über alle drei hört man nur positives und alle drei lassen sich relativ leicht aufbauen.

Mich interessiert einfach mal eure Meinung dazu. Welches würdet ihr nehmen und warum?
Welches ist für meine Vorhaben aus eurer Sicht am besten geeignet?

Danke für eure Hilfe.
Gruß
logan
 

imun

Fahrradfahrer
Dabei seit
27. November 2009
Punkte für Reaktionen
3.203
Standort
Ortenau
Ich als Fanes- Fahrer rate dir zur Fanes. Ein LV Fahrer zum LV und ein NP Fahrer zum NP
 
Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
7
Eine Auswahl der krassen Gegensätze....:confused:
...find ich nicht. Mein Einsatzgebiet betrachtet passen alle drei dort rein.

@imun: Ja das stimmt natürlich und ist ja auch schön wenn die Leute mit ihren Bikes zufrieden sind. Das spricht ja auch schon mal für das Bike.

Ich bin halt wirklich noch unentschlossen und erhoffe mir durch die "Eingrenzung" des (Haupt)Einsatzgebietes den ein oder anderen Tip.
Wenn hier mir jeder sein eigenes Bike empfiehlt-okay. Aber vllt hat der ein oder andere ja auch schon was bemerkt, was ihm nicht so gut gefällt. Wie gesagt, habe ich bis jetzt nur gutes über die Drei gehört.
 
Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
7
Also wenns ab und an in den park gehen soll ...dann fällt LV schonmal raus ! ;)
Auf jeden Fall ist das Liteville auf dem letzten Platz, wenn es um den Bikepark geht. Aber gehen würde es bestimmt. Derzeit fahre ich ein FreerideHardtail und damit auch im Park, also würd ich mit dem Liteville da schon zu recht kommen :D ...und es hat sogar eine Bikeparkfreigabe, wenn ich mich nicht irre.
 
Dabei seit
9. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
199
Standort
trialhausen
das mega ist sicherlich die beste wahl wenn man hauptsächlich trails fahren will.....des fanes wird im Bikepark und auf schnellen trails wohl am meisten spaß machen...allein des mehrfederwegs ! manko beim fanes ist das tiefe tretlager...man muss im verblockten wirklich aufpassen nicht ständig mit den kurbeln oder pedalen anzuecken...dafür ist das darausresultierende handling sahne ! fahr selber ein fanes und.....geiles teil ....nicht das leichteste aber vermutlich das vielseitigste ! das 301 würd ich nur nehmen wenn keine parkbesuche geplant sind und sehr viele hm anstehn !!
 
Dabei seit
18. April 2012
Punkte für Reaktionen
0
ich hatte das vergnügen in meinem urlaub ein liteville zu testen und es war der hammer. kein vergleich zu bikes von der stange. sind auf gutes händling und fahrspass getrimmt!
zu den anderen kann ich nichts sagen.....
 
Dabei seit
6. November 2007
Punkte für Reaktionen
63
Standort
F-Schoeneck
also bei mir fiel die wahl auf das mega, es stand mega oder fanes zur auswahl.
also hauptsächlich wegen des steuerrohrs, ich hatte eine 1,5" lyrik und die passt nur ins mega.
das andere war halt noch dass ich mehr ein aktives enduro wollte, also eher ein strafferes bike. das fanes bügelt mehr weg und ist komfortabler, lässt sich von der geo auch ein wenig anpassen und ist für bikepark wohl auch besser.
von der geo her ist das fanes und das mega ähnlich, also flach und tief....
das lv also zumindest das 301 ist eher ein allmountain, von den winkelt her steiler...
wenn lv dann noch eher das 601 das passt eher zum vergleich, wobei mir die marke unsympatisch ist.....
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.866
...find ich nicht. Mein Einsatzgebiet betrachtet passen alle drei dort rein.

...
Klar, denn mit fast jedem MTB kann man berghoch fahren und steil bergrunter, das geht auch zB mit einem 29er Hardtail.

Die Vorposter haben ja schon aufgezeigt wo die Unterschiede liegen.

Ich hätte keine Bedenken, mit meinem 301 in den Bikepark zu gehen, ist halt ein fast-Hardtail. Sehr direkt im Antritt, sehr steif, sehr hart. Sattel ultratief versenkbar auch bei ultralanger Stütze, hohes Tretlager - gut für ultrasteil verblockt. Besser eine Nummer zu klein kaufen (ist länger als man vermutet!). In einer FREERIDE aus 2010 war ein aussagekräftiger Test.

Fanes sass ich kurz drauf, fand ich so wie oben beschrieben. Mega auch.
Von der Verarbeitung/Finish können beide nicht mit dem LV mithalten, wobei auch das nicht Top ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2007
Punkte für Reaktionen
63
Standort
F-Schoeneck
ne, die gibts nur mit tapared.....

was mich beim mega stört, sind die aufkleber.....die sind eccht zu kotzen.....die kommen bei mir noch ab irgendwann.....
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
990
Als Trek Fahrer rate ich bei der Auswahl und dem Einsatzzweck zur Reihenfolge: Fanes, Mega, 301.

grüße,
Jan
 
Dabei seit
3. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
7
Danke für eure Empfehlungen und Ratschläge.
Ich habe mir ein Nukeproof bestellt und werde es diese Saison mal testen.
Wenn ich nicht zufrieden sein sollte, kommt das Fanes :)
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
1.590
Standort
Chiemgau
Als Nicolai Helius und Cannondale Claymore Fahrer würde ich auch zum Fanes raten, oder zu einem meiner beiden Modelle...
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
21
Standort
bei Düsseldorf
ne, die gibts nur mit tapared.....
Doch! Die Fanes hat ein tapered Steuerrohr und ja, es passt trotzdem ein 1.5" Gabelschaft rein! Glaub es mir einfach oder schau in den Fanes-Thread, da fährt einer so rum. Geht mit einer oberen, außenliegenden Lagerschale (ähnlich, wie wenn man in einem 44er Steuerrohr eine tapered Gabel einbaut, dann hat man unten die außenliegende Schale) und sieht nicht mal übel aus.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte für Reaktionen
2.248
ist das mega schon aufgebaut?
 
Oben