AM mit Tendenz zum Enduro - Rose, Canyon, YT, Radon ???

shaihulud

Tolle Frisur & gute Augen.
Dabei seit
12. Juli 2016
Punkte Reaktionen
103
Ort
Recklinghausen, NRW
Hast Du bereits bestellt?

Ich kann Dir auch das Radon Slide 150 in der HD-Variante empfehlen:
http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/all-mountain/slide-150/slide-150-90-hd/

Fahre ich seit Februar und bin vollauf zufrieden. Neben den Dir recht ähnlichen Ansprüchen war mir eine 2x11er Schaltung wichtig (bin z.b. damit im Juni von Nago aus den Monte Altissimo hochgestrampelt und über Trails wieder nach Torbole gerollt) und auch ein dem Preisrahmen entsprechender, guter Kompromiss aus Gewicht und Robustheit.

Verglichen habe ich in natura mit dem Giant Reign, Canyon Strive und aktuellen Ghost AMs. Übers Netz noch ein wenig über YT Capra (für mich persönlich etwas schwer und nur 1x11), Propain (null Erfahrungen im Bekanntenkreis) informiert und mich letztlich für das Slide entschieden. Vorne Magic Mary druff und ab die Post.
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
5
Joh, das YT ist mit Sicherheit eine gute Wahl.

Ich würde dir aber eher die Shimano Variante für den gleichen Preis empfehlen.

Vorteil in meinen Augen: 2 fach vorne, gepaart mit besserer Funktion und Langlebigkeit
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
5
Na wenn er´s treten kann. Ich kenne einige Leute die auf zweifach umgerüstet haben.
Und tatsächlich auch jemanden der mit der Guide in den Alpen mehr Fading als Bremswirkung hatte,
allerdings ist der auch gut 20 kg schwerer...
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte Reaktionen
233
Ort
München
Man kann sich ja auch einfach ein 26er oder 28er KB drauf tun. Aber klar, die Guide muss runter. Sofort. Habs an meinem Strive ein Jahr mit der Guide versucht und es war einfach ein Scheiß. Hätte man sich eigentlich denken können.
 
Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Ja schon bestellt.Jeffsy AL Comp 1. Wird schon passen. Für mich als Anfänger ist alles geiler als mein altes Bulls Copperhead 1 :eek:

Veränderungen kann man immer noch vornehmen. Ich fahr sonst Singlespeed (12kg) und da geht es auch steil bergauf, teilweise mit dem Sohnemann im Fahrradanhänger :) (+20kg). Ab und zu auch noch mein altes, schweres Hollandrad.

Meine Frau war auch lustig "Wow, geiles Bike. Aber kannst du da denn auch den Fahrradanhänger dran hängen?" :eek::eek::eek::spinner::spinner::spinner:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
12
Ort
07743 Jena
Na wenn er´s treten kann. Ich kenne einige Leute die auf zweifach umgerüstet haben.
Und tatsächlich auch jemanden der mit der Guide in den Alpen mehr Fading als Bremswirkung hatte,
allerdings ist der auch gut 20 kg schwerer...
Ich hab von 2-fach auf 1-fach gewechselt ^^
Erstens gibts von Hope und E*13 ohnehin Kassetten mit 10-44 und 9-44 (deren Bandbreite reicht locker auch für schwere Touren, wenn der größte Gang nicht ZU dick sein soll ^^)
Zweitens zieht jetzt sogar Shimano mit 11-46 nach (die Kassette ist zwar schwerer und hat eine minimal geringere Spreizung als obige, aber dafür "original" und kostet nur ein Drittel ...)
Ache, eine neue Kassette ist vermutlich billiger als Umbau auf 2-fach ^^
 
Oben Unten