An alle 0,1 Tonner....!!

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
7.326
Standort
ausgewandert
hallo zusammen,

mich würde, weil es in letzter zeit einfach so oft kam, interessieren wer hier alles zu den o,1 tonnern gehört und was ihr so für bikes fahrt, welche erfahrungen ihr mit welchen komponenten gemacht habt etc.
kann für den einen oder anderen sicher hilfreich sein!
 

Paddie

proud to be a 0,1 tonner
Dabei seit
7. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hochwald
Also ich hab jetzt 105 kg und fahr seit 09/02 ein CD F500. Das einzige was jetzt wohl langsam ausgewechselt werden muß ist das Tretlager (weiß gar nicht genau was drin ist). Da denke ich schon, daß es am Gewicht liegt.

Als ich das Bike bekam hat die Waage auch noch etwas mehr angezeigt (115 kg) und das ist dem Lager wohl nicht so gut bekommen :).

Gruß

Paddie
 

Airborne

Kinderanhänger-Spediteur
Dabei seit
29. August 2001
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Fürstenfeldbruck
PROUD TO BE A 0,1tonner :D

Hmmm, Rahmen sind imho nicht sonderlich überlastet, da kann man recht frei wählen.
Worauf man achten muß:
  • Laufräder am besten aus dem FR-Bereich, bei FR aus dem DH bereich wählen. Sonst kommt keine echte Freude auf. Vorne darf die Felge auch eine nummer schmaler sein, hier ist die Belastung im CC/Tour Bereich scheinbar deutlich geringer.
  • Kurbel/Innenlager auch hier ist Stabilität Trumpf. An vielzahn führt kein Weg vorbei. Auch kein Wunder, wenn unser einer mit dem ganzen Gewicht einfach auf der Kurbel steht, da muß ein 60kg Hämpfling schon brutalst zutreten :lol:
  • Bremsen vor allem in den Bergen braucht man ordentliche Power!

beim Rest sind mir noch keine sonderlichen Schwächefälle aufgetaucht.

Generell sollte man den Leichtbau allerdings nicht übertreiben. Leichtbau ist nunmal immer mit geringerer Stabilität verbunden. Mein HT wiegt aktuell 12,6kg - weniger werde ich nicht riskieren.

Torsten
 

Lupi

Neueinsteiger
Dabei seit
31. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Lübeck
hi,


ich bin auch ein 0,1 tonner.

fahre aber ganz " normales " material, also nichts extra groß oder extra schwer und habe noch nichts kaputt bekommen.
 
Dabei seit
10. September 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
zu Hause
hey,

bin auch ein 0,1 tonner, ich hab ein standart kinesis mit ner sid race xt 36 loch lrs für die strasse und ein nicolai für die sau raus zu lassen beide problemlos.
 

michael59

Crashtestdummy Giro E2
Dabei seit
15. September 2001
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leinefelde
mein scott fx 2 mit lx/deore hat mich gut getragen, habe inzwischen aber auf xt umgestellt. bin jetzt bei 0,89 tonnen,

michael
 

Airborne

Kinderanhänger-Spediteur
Dabei seit
29. August 2001
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Fürstenfeldbruck
@ michael59

jau, gegen DAS sind wir alle hier noch dürre Gerippe :eek:

@ Fischkopf

36_loch LRS? was fährste da genauer?

Torsten
 

matou

easy-peasy
Dabei seit
8. April 2002
Punkte für Reaktionen
1.808
Hi zusammen,

wiege zwar nur noch inkl. "Marschgepäck" ca 0,1 t, das wird sich aber auch grossartig nicht ändern -> 1,92 groß.

An der Front fahr ich im Grossmann nun eine ´03 Duke SL, von der ich absolut begeister bin, bocksteif, da bewegt sich nichts was sich nicht beweg. soll, und am anderen Bike eine ´02 Duke XC, auf die trifft bis auf´s Ansprechverhalten das selbe zu.

Ansonsten, Kurbel + Innenlager XT und ganz normales Zeugs, teilweise auch ein bissl Leichtbau (Vorbau FSA XC + Lenker FSA K-Force, usw.)

Gruss matou

P.S. So, ist ja schon 8:17, nun gehts aber Matrialtesten;)
 

nobike

Politiker-Verachter
Dabei seit
6. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
genau über dem Mittelpunkt der Erde
ich hab mich zwar letztes Jahr unter die magische Marke gebiked, aber es reicht immer noch um nicht zu den Hänflingen zu gehören ;)
Wichtig ist erst mal der Rahmen, der Classic Disc von BMO z.b. ist zu weich. Wenns hart wird, verwindet er sich im Tretlagerbereich, daß mans richtig spürt. Superstabil ist da mein Zaskar :love: oder auch das CSX.
Das nächste ist das Tretlager. Von einstellbaren, leichten Exoten rate ich ab, die gängigen Patronenlager möglichst mit Alu statt Plastikschalen, sollten eigentlich alle passen. Ausser die Achse ist aus Alu, zu hohl, oder sonstwie gewichtsgetuned.
LRS: hier kommts mehr auf Fahrweise und -Art an, ich hatte da bei CC und Trails nichts mal mit popeligen ZAC19 Felgen Probleme.
Ähnliches gilt für die Bremsen, kommt klar auf den Einsatzzweck an, bei höherem Downhill Anteil müssen die Bremsen schon wissen wohin mit der Hitze.
Anbauteile: Ritchey in allen Ausführungen ist eine Bank, auch meine Extralite Teile (der Sattel ist ZU schön und die passende Stütze musste es dann auch sein :D ) scheinen nicht bruchanfällig zu sein. Die Kettenblätter von denen werde ich heuer mal probieren, da gehts aber schon ins filigrane :cool:
 

Brägel

Team Käsekuchen 5.2
Dabei seit
19. September 2002
Punkte für Reaktionen
7
Standort
München
ich hab einen großen Unterschied bei der Steifigkeit von Rahmen festgestellt. Bin umgestiegen von einem Rose Red BUll AL 300 auf ein Storck Rebel Team. Das hat sich richtig gelohnt. Im Vergleich hat sich der Rose-Rahmen bei jedem Tritt verbogen und ist man in einem dämlichen Loch mal sitzen geblieben wars wie der Ritt auf einer Gummikuh. Beim Rebel rührt sich gar nichts.

Ansonsten natürlich je nach Einsatzzweck auf LRS, Gabel, Tretlager und Kurbel schauen (nicht so sehr wegen Bruchgefahr, sondern wegen flexen etc.). Bei Lenker und Stütze gehe ich kein unnötiges Risko ein aber Ritchey WCS oder ähnliches geht schon in Ordnung denke ich (für Tour/CC).

Brägel, der auf dem Weg zu 0,1 t ist (von oben kommend:lol: )
 
Dabei seit
10. September 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
zu Hause
Original geschrieben von Airborne
@ michael59

jau, gegen DAS sind wir alle hier noch dürre Gerippe :eek:

@ Fischkopf

36_loch LRS? was fährste da genauer?

Torsten
hey,

xt naben dt comp 2,0 - 1,8 - 2,0 mm speichen unterlagscheiben unter dem speichenkopf und fir felgen mit ösen.
 

Droppel

bin neu hier
Dabei seit
14. April 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Kiel
Na ihr Dicken! ;)

Hier mal eines meiner Räders:

Ich mit meinen schlanken 85 - 90 kg fahre ein Scott Expert Racing
mit komplett XT, Ritchey WCS, XTR-Sattelstütze, Race Face Turbine Kurbeln, 858 Pedalen, Louise 02 (ob das so gut ist weiss ich nicht), X-317, SID XC und Halter für Autogrammkarten ....

:lol:
 
H

Huba

Guest
Vorhin gewogen :).

Hardtail:
Rahmen: Nöll M3 (Stahl), mit M3-Gabel.
LRS: XT-Naben, Ritchey-Rock440-Felgen, DT 2.0-1.8-2.0
Schaltung: Deore-Schaltwerk, alter XT-Umwerfer, Sachs-Drehgriff für vorne, LX-Hebel für hinten.
ILA & Kurbel: LX2001/2.
Bremse: HS22 'Jonny T.'
Rest überwiegend von Ritchey.

Probleme: 9-fach :(, nun ja... Rest in dem Einsatzbereich unkaputtbar :). Nie wieder ungeöste Felgen.

Fully
Rahmen: MountainCycle SanAndreas mit TR1, Votec GS4 (Stahlfeder).
LRS: Erst wie oben, war zu instabil. Jetzt: CSO-Spider, DP2000, DT 2.0-1.8-2.0
Schaltung 8-fach: DeoreLX-Schaltwerk, alter LX-Umwerfer, SRAM/Sachs-Drehgriffe.
ILA & Kurbel: LX2001/2
Bremse: Erst wie oben, zu schwach. Jetzt: Hayes,
Lenker & Vorbau Votec. Stütze Ritchey

Probleme: 9-fach im Dreck, darum zurückgerüstet auf 8-fach. Schleifgeräusche der Hayes im Winter, Belagverschleiss über meinen Erwartungen. Mit dem erst LRS aus dem Nöll gab es häufig Achter :( Jetzt unkaputtbar aber schwer.

Bilanz: Ich fahre inzwischen ruhiger, wieder technisch besser und bin heftig dabei diese Gewichtsklasse zu verlassen :D. Werde darum die Hayes und den LRS des SanAndreas verkaufen. HS33 und stabile 'Normalfelgen' haben am F7 auch fusioniert. Kurbel & Ila sind in der Preis/Leistungs-Bilanz genial!


bilanzierendes Aloha,
Huba
 

bluesky

dead again
Dabei seit
2. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
3
Standort
northwood
Hardtail:

Rahmen: Berwerk Mercury
Gabel: Duke XC
Schaltung: Speedhub
Bremsen: Deore Disc
Laufräder: D521

Fully:

Rahmen: Specialized Enduro
Gabel: MZ MXC
Schaltung: XT - Deore Mix
Dämpfer: Fox Float ITCH
Bremsen: Deore Disc
Laufräder: D321
 

Airborne

Kinderanhänger-Spediteur
Dabei seit
29. August 2001
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Fürstenfeldbruck
Das ihr alle mit so schmalen Felgen klar kommt, ist für mich kaum nach zu vollziehen. Ich hatte mit 25mm Felgen immer Probs, ständig waren die Teile schief und mußten zentriert werden, 2 mal hab ich nee hintere Felge gecrashed.

Seit ich die D521 (28mm) fahre, hab ich nichtmal mehr nachzentriert - so muß das sein :bier:

Torsten
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
7.326
Standort
ausgewandert
Original geschrieben von Droppel
Na ihr Dicken! ;)

Hier mal eines meiner Räders:

Ich mit meinen schlanken 85 - 90 kg ...
droppel, ich hab dir doch schon mal gesagt: bei 1,65m ist das auch nicht schlank! :D :bier:

ok, zu meiner wenigkeit. ab demnächst rolle ich folgendermaßen durch die prärie:

proceed FST
manitou sherman
F 219 / hügi FR LRS
FSA FR komponenten

auch ne stabile mischung - hoffe ich, nach meinem 23mm felgenbedingten crash letztes jahr muß das halten! kann da airborne nur zustimmen was die schmalen felgen angeht. scheiß aufs gewicht (bei uns selbst gucken wir ja auch net auf die pfunde :D), halten muß es!
 

michael59

Crashtestdummy Giro E2
Dabei seit
15. September 2001
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leinefelde
jaja; die kommas und die nullen:mad: :mad: :mad:


richtig 0,089 t:D

bei schlanken 181 cm.

und mein scott hält!


micha
 
P

phatlizard

Guest
Ein thread für Minderheiten!

Zu dem Club gehöre ich natürlich auch! 0,118 Tonnen - ich denk mal ich hab gewonnen! :D
Allerdings soll sich das auch mal wieder ändern!

Mein Singlespeeder ist ausschliesslich auf stabil getrimmt! Da Schaltung wegfällt ist das mit dem Gewicht auch nicht so wichtig!

Der Rahmen is Columbus-Rohr mit 52mm Durchmesser! - Stahl ...! 2010 gr
Gabel: PULCRO BMX-Ausführung 1300 gr!
Der Hinterbau auch sehr saftig! Kurbeln noch COOK aber bald DABOMB! (Sehr passend!)
In meinen Reifen finden sich DH-Schläuche wieder - Plattfuss ist nun wirklich das doofste auf einer Tour! Naben BULLSEYE, Felgen Mavic D - nur bei den Bremsen muss ich noch was ändern - da sind jetzt DIA COMPE drauf, die halten mich nicht aus.

 
H

Huba

Guest
Original geschrieben von sharky, über Droppels 85-90kg

droppel, ich hab dir doch schon mal gesagt: bei 1,65m ist das auch nicht schlank! :D :bier:
Sssstrike!!! Sharky du bist gut, Du kommst in die Supp'! Hoffentlich guckt er jetzt nicht bedroppelt :lol: :bier:

Original geschrieben von Airborne
Das ihr alle mit so schmalen Felgen klar kommt, ist für mich kaum nach zu vollziehen. Ich hatte mit 25mm Felgen immer Probs...
DP2000 würde ich vielleicht als stabil bezeichnen, im Vergleich zur 521 vielleicht auch als schlank, aber schmal???
Nicht gerade leicht (610g) aaaaber Preis/Leistung ist für 'schraubfaule, fahrintensive MultiTonner' gut.

massives Aloha,
Huba
 

mahatma

Der Mops vom Rhein
Dabei seit
7. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3
Standort
50171 Kerpen
Ich hoffe, in diesem Frühjahr unter die magische Zahl zu rutschen, aber noch zähle ich auch zum Club. :D

Mein Fully:
Scott G-Zero FX 1
Marzocchi Z 1 QR 20
Mavic 321/ Hügi FR/ Nokian NBX 2,3"
FSA V-Drive Xtreme
Roox Dannys Stem
Roox Bomber
Chris King

Mein dirty:
Chaka Speedfire
Marzocchi Z3 QR 20
vorne: Sun Singletrack/ Hügi FR/ Nokian Gazza 2,3"
hinten:Sun Doubletrack/ DT Onyx/ Gazza 2,3"
DMR Chieftain Cranks
Azonic Shorty
Roox Bomber
FSA "The Pig"

Hoffe das hält?!? ;)
 

Droppel

bin neu hier
Dabei seit
14. April 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Kiel
Hergehört Nilpferdparade (Und auch der Aachener Herzbube):

85 - 90 kg bei 1,90 Größe! Hä-hä-hä-hä-hä-hääääääää, Nä-nä-nä-nä-nä-näääääääääää .................

@ Airborne: Ich hab noch nie meine 317 justieren müssen. Allerding hüppe ich auch nicht über Kanten, Rentner oder sowas.

Sogar für Treppen steige ich ab! ;)
 

mahatma

Der Mops vom Rhein
Dabei seit
7. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3
Standort
50171 Kerpen
Original geschrieben von Droppel

85 - 90 kg bei 1,90 Größe! Hä-hä-hä-hä-hä-hääääääää, Nä-nä-nä-nä-nä-näääääääääää .................
90 kg?.........bei 1,90 Größe?


...sieht man deinem Benutzerbild echt nicht an!!! :D
 
Oben