An die erfahrenen Fahrer...Haltbarkeit Fullface-Helm!?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Diggler1.1

    Diggler1.1 YT Industries, Kona

    Dabei seit
    02/2005
    Hallo zusammen!
    Wie lange kann man, sollte man (Stürtze natürlich ausgenommen) einen Fullface-Helm tragen,benutzen?

    Mein Giro Remedy,den ich aktuell fahre,ist von 2012 und hat so langsam schon ein wenig Patina(leichte Ablösung am Helmrand der Klarlackschicht). Am Kinnbügel ist seit letztem Jahr auch eine kleine Macke nachdem er vom Lenker auf den Boden gefallen ist(zählt das zum Sturz?). Fahre dieses Jahr ein paar Enduro Rennen.
    Wie lange fahrt ihr eure Helme?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. cxfahrer

    cxfahrer How Do You Do, Fellow Kids?

    Dabei seit
    03/2004
    Ob die Außenschale verkratzt etc ist völlig egal, entscheidend ist der Zustand des Styropors innen. Das gilt für alle Helme, und dazu gibt es auch Online einiges zu finden.
    (Stichpunkte: nicht zu warm geworden zB im Auto, nicht chemischen Dämpfen ausgesetzt zB im Auto, keine Risse oder Dellen im Styropor usw.).
    Da der Remedy eh ein ziemlich schlechter Helm ist, kauf dir lieber einen neuen Helm. Grad für Enduro ist der Remedy viel zu schwer und warm.
    Mein Remedy war aus 2007, ich habe ihn dann letztes Jahr entsorgt. Er war aber noch intakt.
     
  4. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Hängt davon ab, wie viel man den Helm benutzt...so ein typischer Park-Fullface, den du im Lift rumschmeißt und in den du den ganzen Tag reinschwitzt, hält natürlich nicht ewig. Auf keinen Fall 7 Jahre.

    In meinem Fall halten die Helme seltenst die 5 Jahre, die sie angeblich halten sollen. Mit ein bißchen Glück fahre ich einen Helm 3 oder 4 Saisons, dann sind die durch.

    An deiner Stelle wäre mir die Sicherheit das Geld für einen neuen Helm wert. Es gibt ja derzeit ein paar gute und trotzdem nicht all zu teure Modelle. Sixsixone Reset, iXS Xact oder O'neal Backflip, um nur einige zu nennen. Wenn man bei den Farben nicht zu picky ist, kriegt man die oft unter 100 € im Netz.
     
  5. JohSch

    JohSch Johannes

    Dabei seit
    08/2013
    Offiziell hat ein Sporthelm:
    8 Jahre Lebendauer, davon max. 5J Nutzungsdauer, also 3J darf er vorher im Lager beim Händler rumliegen.

    Wenn das Ding schön brav kühl und trocken gelagert wird und du nicht stürzt, die Aufkleber die du draufpapst nicht so aggressiv sind, etc kanns auch länger halten:
    https://www.bike-magazin.de/service...eruechte-ueber-mountainbike-helme/a39931.html

    Wenn du obiges nicht tust, auch kürzer.
    https://www.bike-magazin.de/service/bike_wissen/wie-lange-halten-fahrradhelme/a22257.html

    EDIT:
    Das Produktionsdatum muss mittlerweile/schon länger in jedem Helm drinstehen, damit kann man rechnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019 um 17:24 Uhr
  6. Auch wenn das prinzipiell richtig sein mag,müsste man wenn man dieser Prämisse folgt doch soätestens alle zwei Jahre aus Sicherheitsgründen den Helm austauschen, denn man weiß ja nie wie lange das Ding nun schon beim Händler lag. Auch der Containertransport aus Malaysia verschlingt dann sicherlich 50% der Lebensdauer weil der Helm im heißen Container gebacken wurde.
    Letztlich sind diese Angaben doch rein spekulativ und weit jenseits der pessimistischen Einschätzung.
    Unabhängig davon bleibt aber auch genau auf der genannten basis fest zu halten,dass so ein Helm eben keine modische Kopfbedeckung ist, sondern unser wichtigstes Körperteil schützen muss. Aus diesem Grund sollte sich bei einem Helm bei artgerechtem Gebrauch eigentlich kaum die Frage stellen ob er noch "haltbar" ist, sondern nur wann der Zeitpunkt gekommen ist, zu welchem man sich (und seinem Kopf) aufgrund des akkumulierten Schadens einmal einen neuen Helm spendiert.
    Der hier erwähnte Helm hat seine besten Zeiten aber sicherlich schon lange hinter sich. Auch wenn ich aus eigener (schmerzlicher) Erfahrung weiß,dass der Remedy kaum tot zu kriegen ist :)
     
  7. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother Neigschmeggder

    Dabei seit
    02/2008
    Das Produktionsdatum steht in jedem Helm drin, sofern der Aufkleber noch lesbar ist. Da kann man schon ganz gut abschätzen wie lange der wo rumlag wenn man noch weiß wann man ihn gekauft hat.
    Hatte letztens einen von Bergab.de aus dem Sale da, nagelneu von 2012. Ging aber eh zurück weil er nicht passte.
    Mein aktueller O'Neal ist auch fast so alt, wird aber auch nur vier, fünf mal im Jahr benutzt und liegt sonst eingetütet im Schrank rum. Da ich aktuell nix finde was so gut passt werde ich den wohl auch erstmal noch weiter nutzen. Ein neuer Helm der so lala passt (bin da etwas picky) bringt mich da auch nur bedingt weiter.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  8. Diggler1.1

    Diggler1.1 YT Industries, Kona

    Dabei seit
    02/2005
    Also neuen erwerben. Jemand Erfahrung mit dem Giro Disciple Mips?
     
  9. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Das ist quasi die DH-Version von meinem Giro Switchblade MIPS. Finde ich persönlich überteuert angesichts des doch heftigen Gewichts, der eher miesen Belüftung und des etwas angejahrten Styling.

    Sicherheitstechnisch gibt's da natürlich nichts zu bemängeln an dem Teil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2019 um 11:14 Uhr
  10. fone

    fone Nicht klug aber schön.

    Dabei seit
    09/2003
    Es spricht nichts dagegen, dir einen neuen Helm zu gönnen.

    Brauchst du einen vorzeigbaren Text für die Frau? Edit: Ah, nicht. Gut.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. Diggler1.1

    Diggler1.1 YT Industries, Kona

    Dabei seit
    02/2005
    Hast du denn den Disciple Modell 2019 Mips schon benutzt? Oder vermutest du nur dass das so ist?
     
  12. Lord Shadow

    Lord Shadow Psychogurke

    Dabei seit
    06/2006
    Ich behandel Helme wie Kletterseile / Bandschlingen => sichtbares Ausbleichen => viel UV => neu. Beim Alltagshelm sind das 1,5-2 Jahre, beim Parkhelm locker 5, wenn ich nicht drauffalle.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Diggler1.1

    Diggler1.1 YT Industries, Kona

    Dabei seit
    02/2005
    Bin jetzt wieder auf dem neuesten Stand
     
  15. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother Neigschmeggder

    Dabei seit
    02/2008
    Kommt da aber auch noch aufs Material an. Ich fahre nur Komposit, also GFK oder Carbon, die sind wesentlich UV-Beständiger als ABS.
     
  16. Neon Farben bleichen z.B. auch wesentlich schneller aus.
    Letztlich ist das alles nicht wirklich quantifizierbar oder an spezifischen Anzeichen fest zu machen.
    Es muss eben jeder selbst entscheiden wann der Zeitpunkt gekommen ist und welcher Philosophie man hierbei folgen möchte.
    Persönlich habe ich mir angewöhnt bei Helmen einfach dem Kaufimpuls etwas öfter nachzugeben wenn ich einen neuen im Ausverkauf sehe.
    Selbiges gilt bei mir für Lenker. Wenn etwas passendes zum guten Preis und zum rechten Zeitpunkt auftaucht, dann wird gekauft und getauscht.
    Manche Dinge sollte man einfach nicht in Grund und Boden fahren und gute Angebote gibt es immer mal wieder.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. Lord Shadow

    Lord Shadow Psychogurke

    Dabei seit
    06/2006
    Bei Sicherheitsrelevanten Teilen auf jeden Fall besser als beim Smartphone.

    Und zur Alterung: Das Styropor kriegt ja auch sein Fett weg. Plus reichlich Salz aus dem Schweiß.
     
  18. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother Neigschmeggder

    Dabei seit
    02/2008
    Gute Angebote sind toll. Nur wenn sie nicht zu meinem Schädel passen keinen Cent wert.
    Hab letztes Jahr mindestens zehn Motorradhelme durch probiert bis ich einen gefunden habe der wirklich passte.
    Allerdings bezweifle ich dass besonders viele ihren Fullface so gründlich wählen , geschweige denn wissen wie sich ein wirklich gut sitzender Helm anfühlt. Das Dumme daran: wenn man den Helm mal gefunden hat sind alle anderen unzureichend. Und dann ändern sie das Modell...
     
  19. Haha, ja die Modelländerungen sind immer nervig. Zum Glück bleiben zumindest die Fullface Modelle doch recht lange unverändert.
    Klar sollte der Helm der richtige sein.
    Bei mir ist es der D3. Ich kauf dann eben nicht jeden x-belibiegen Helm, sondern einen D3 wenn es ein gutes Angebot gibt.
    Grade in der Offseason bieten sich hier die Shop-Newsletter und der Schnäppchenjägerthread hier im Forum an um zuschlagen zu können, wenn das passende Angebot kommt.
    Für die Leute die einfach irgendwas aufm Kopf haben wollen ist es nur um so einfacher. Da hat man dann die Qual der Wahl.