Andix - von Kolumbien nach Feuerland

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
Btw... Preis für ÜF im Casa Amarilla in Mompos etwa 10E pro Nase off season. In San Pedro im einfachen Hospedaje gabs dafür sogar noch ein Abendessen dazu. Den Zeltkrempl kann man sich in Kolumbien echt schenken... abgesehen davon ist ein Ventilator nachts echt nett.
 
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
0
servus stuntzi, super bericht. werde mal wieder rein schauen ;)

kannst du mir noch eine frage zu deinem kreuzbandriss beantworten bitte.. was hast du alles für den muskelaufbau getan, um wieder so fit wie jetzt zu sein? einfach radeln gegangen oder zusätzlich im fitnessstudio beinpresse etc. gepumpt?
 
Dabei seit
16. April 2013
Punkte Reaktionen
1.631
Stuntzi in einem langweiligen Fitness-Studio kann ich mir so gar nicht vorstellen. Ansonsten: Check Rehabilix (war das wirklich KREUZband?)
Ja, hinteres kreuzband im rechten Knie.
Ohne OP.
Ich weiß auf jeden Fall noch, dass Stuntzi sich ne verstellbare rechte Kurbel zurecht gebastelt hatte, um so früh wie möglich zumindest indoor wieder strampeln zu können.
An den Fragensteller; den threrad vorm rehabilix schon gelesen? (Warwohlnix -2011)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
@kolumbienkenner, also ich hab jetzt fünf verschieden batterietypen aus drei geschäften durch, darunter sogar eine Apotheke. Ausnahmslos alle waren billigster gefälschter Müll und versagten nach kaum zehn Minuten. dabei ist meine Tastatur sonst sehr genügsam, ein Satz AAA hält zwei bis drei Monate. Gibt's hier vielleicht irgendeinen geheimen trick, wie man an originale duracell oder varta oder irgendwas echtes kommt? Zahl auch gern das zehnfache (von 50 cent "Normalpreis") ... aber hier schwört natürlich jeder Stein und bein, dass seine Batterien die besten sind.
 

Jaz

Dabei seit
12. April 2010
Punkte Reaktionen
55
Ort
Chiemgau
Mir wurden beim Check-in an nem Flughafen im lateinamerikanischen Raum mal meine AAA-Batterien konfisziert, von wegen potentiell gefährliche Teile undso. ^^ Lustigerweise wurde ich auf der Suche nach Ersatz dann im 3. Duty Free-Laden fündig, gabs aber nur auf Anfrage von unter der Theke. Allerdings wohl kaum vergleichbar mit dem kolumbianischen Hinterland, viel Glück weiterhin bei der Suche und weiter so! Tolle Bilder und Berichte =)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
25.04. 17:00 El Banco am Rio Magdalena, 30m


Die Piste von Mompos nach El Banco folgt immer dem träge dahinströmenden Rio Magdalena nach Süden. Gesamthöhenmeter heute: Fünf. Fette Mountainbiketour.


Einmal kurz nicht aufgepasst, schon gibt's ne Schlange weniger in Kolumbien.


Roadside Art. Viele Strassencafes sind bunt bemalt.


Die Trucks sind eigentlich auch ganz hübsch. Machen nur viel Staub.


Besser so.


Roadside invitation auf dem Bauernhof. Haben nur nach Wasser gefragt, werden aber komplett durchgefüttert.
 
Zuletzt bearbeitet:

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
776
Bisschen anderer Report Style,aber mir gefällts :daumen:
Hätte es ein Semislick nicht auch getan?Gut man weiss ja nicht was noch kommt.
Bear Grills hätte die Schlange mitgenommen,gegessen und dannach.....ihr wisst schon :D.Muss aber schon sagen der Alpenzorro in bewegten Bildern wäre auch der Hammer.
 

Lachnitt

Ruff un Runner
Dabei seit
31. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
47
Ort
Taunus
Gude,
ich wollte das Batterieproblem "old-school-mäßig" lösen und einfach welche Postlagernd verschicken.
Satz mit ix!
DHL Express braucht zwar angeblich nur 3-4 Tage, aber gemäß Lonely Planet E-Book 2012 klappt das mit der Post in Columbien nicht sooo gut.
Nur einer von 3 Dienstleistern nimmt überhaupt Postlagernd entgegen und dann heißt es die verlässlichste Postfiliale sei die in Bogota, was ja wohl weniger passt.
grmpf!

gesund bleiben....und danke für die Unterhaltung
 

Niditrail

Ralf Niederle
Dabei seit
29. Juli 2012
Punkte Reaktionen
3
Ort
Assamstadt
Stefan, was sind die seelisch moralischen Hintergrund Grundsatz Gründe . . . dass die"fesche Bikerin"in diesem Forum mit dem schwarzen Balken im Gesicht versehen wird... für mich ist es keine Spionin... Sie ist deine Reisebegleitung mit spanisch Kenntnisse... soooooo.... jetzt löse das Rätzel und geh über los :)
 

Tob1as

Talentfrei
Dabei seit
28. Januar 2010
Punkte Reaktionen
167
Ort
Saarlouis
Das sind ja mal wilde Behauptungen und müssen nicht weiter beachtet werden.


Ich fühl mich zuhause immer schlecht Blindschleichen zu überfahren, Kopf hoch Stunzi! Sie ist selbst schuld wenn sie sich als Ast tarnen möchte.

Ich freue mich weiter auf deine Updates !
Ich weiß, du magst keine gebastelten Lösungen, aber du könntest versuchen deine Fehlkauf-Batterien Parallel zu schalten um etwas mehr raus zu bekommen.
(Solange nicht die Tastatur das Problem ist)

edit: bullshit geschrieben, hab bei GDE wohl nicht aufgepasst !
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
Keine Panik, kann grad noch zwischen Reihen- und Parallelschaltung unterscheiden. Was ich mir grad auch überleg ist, den LiIon-Ersatzakku der Kamera zu vergenusswurzeln. Vier Volt könnte die Tastatur vielleicht noch vertragen. Evtl noch ne LED irgendwo rausreissen und in Reihe schalten.

Auf dem Handy tippen ist jedenfalls doof.
 

pezolived

leistungsarm und schadstoffstark
Dabei seit
19. August 2013
Punkte Reaktionen
7.130
Das mit der Spionin wird jetzt echt mal Zeit!
Stuntzi, willst du der ernsthaft acht Monate lang das Gesicht schwärzen? Gesichtserkennung war gestern! Wir sind heute längst bei Wadenerkennung und ich denke, wir kennen die Lady bereits aus einer früheren Folge - naja - zumindest ihre Waden. ;)

Nun ja, aber das ist euer Ding.
Gute Reise und richte die Tastatur nicht hin!

Clemens
 
Dabei seit
14. Februar 2010
Punkte Reaktionen
0
Moin...Moin...Egal ob mit oder ohne schwarzen Balken, ich bin zunächst einmal gespannt ob die Reise in Richtung Süden im Tal oder durch die ansteigenden Berge östlich oder westlich davon weitergeht. Östlich geht es ja immerhin auf bis um die 2000m hoch. Unabhängig davon wie ihr euch entscheidet, ich wünsche euch jedenfalls weiterhin eine schöne und pannenfreie Fahrt. :daumen:
 

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
776
Warum kann man nicht mal die Privatsphäre der Dame respektieren :confused:,wenn sie sich bereit fühlt wird sie sich schon zeigen,wenn nicht auch gut,geniesst doch einfach den Trip!
 

beetle

Branko Alarm
Dabei seit
2. April 2005
Punkte Reaktionen
244
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ist die Shareware Version mit dem schwarzen Balken. Wie früher bei MUI gibts die ganzen netten Eyecandy Sachen erst wenn man eine Lizenz kauft.
 

Monsterwade

Freerider
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Schweiz
Hi Stuntzi,

wenn Du zwischen dem 4.-23. Mai in Bogota vorbei kommst, kann ich Dir
gerne Batterien oder was sonst noch gebraucht wird mitbringen.

Gruss
Monster
 
Dabei seit
2. April 2009
Punkte Reaktionen
36
Ort
Limburg
Großartig, dass der Kulturfaktor wieder mehr angesprochen wird: Menschen, Geschichten, Dörfer, Schicksale....genau das hat meiner Meinung nach bei den letzten Touren etwas gefehlt :)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
26.04. 10:00 Straße nach Tamalameque, 30m


Heute morgen versuchen wir in El Banco ein Schifferl für die zweihundert Kilometer hinab nach Barancabermeja aufzutreiben. Zwei Drittel davon wären ein bisserl dumm zum radeln... gibt nix ausser einer verkehrsreichen Hauptstrasse. Es gibt auch ein Taxiboot, die Verhandlungen gestalten sich allerdings schwierig. Beim Personenpreis bekommen wir schließlich die Rate für Kolumbianos, allerdings will der Capitano unbedingt nochmal die gleiche Kohle für die Bikes. Die Locals transportieren ihr Kartoffelsackrinderhälftenlebendeschafegepäck immer umsonst. Dann lassen wirs eben, die Bootsfahrt hätte damit über 100 Dollar gekostet. Für das sonst so preiswerte Kolumbien erscheint das einfach zu viel.


Egal, sind ja schließlich zum radeln hier. Der erste Tag ist noch verkehrsfrei und hübsch, später werden wirs bereuen.


Heut dreh ich mal den Spieß um und geb einer durstigen Schulklasse am Strassenrand was zum trinken. In ihrer Schule gibt's kein Wasser und zur Pause warten sie inklusive Lehrer auf eine Mitfahrgelegenheit in den nächsten Ort zwecks Lunch.


Weiter im Text... auf einem Damm...


... durch die Wasserwelt des Rio Magdalena.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.409
Ort
München
@Monsterwade, hey... das wär super. Anfang Mai in Bogotá passt auf alle
Fälle. Ein Viererpack AAA (die kleinen!) Duracell Alkaline würde mich bis nach Argentinien bringen.

Was machst du in Bogota?
 
Oben