Anfänger Bike

Dabei seit
30. Mai 2009
Punkte Reaktionen
0
Hey Leute,
nach etlichen Jahren möchte ich mal wieder auf ein Bike schwingen. Nachdem ich kürzlich in die Schweiz gezogen bin und kein Auto mehr habe möchte ich nun auf dem Bike die wunderschöne Natur der Schweiz entdecken. Ich bin ein sportlicher Typ und liebe Action. Jedoch habe ich keine Erfahrung mit Downhill oder Freeride. Früher bin ich BMX und DirtBike gefahren, sehe mich dort heute aber nicht mehr.

Ich suche nun nach einem Bike mit welchem ich hier schön die Natur erkunden kann aber auch Action machen kann. Downhill ist erst einmal nicht gefragt mir ist bewusst dass ich hier mit anderer Ausrüstung an den Start muss. Nun habe ich die Qual der Wahl somit gibt es einige Kategorien und weiss nicht in welcher ich schauen soll am liebsten wäre mir ein Allrounder. Die bschreibung hier passt ganz gut "Ziel war es, das beste Allround-Bike zu finden, egal ob für den Einsatz auf den Hometrails, einen Alpencross oder die Teilnahme bei einem Enduro-Rennen."
Was könnte passen? Enduro, All Mountain oder gar E-MTB?
Ich denke das E-MTB könnte von Vorteil sein wenn ich längere Touren machen möchte, auch Berg hoch kann womögliche Schwachen durch zu weiche Federung evtl der Motor etwas ausgleichen?
Nun ist es ja so dass wenn ich in den Bergen fahren gehe ich ein Bike benötige mit denen ich diese vermutlich auch zumindest ein Stück weit hoch komme. Ich habe gelesen Enduro Bikes gibt es mit einer verriegelbaren Federrung, das wäre doch super und auch sicher eine Lösung. Wie nennt sich sowas denn?

Preisvorstellung ~1000€, ich weiss ist nicht viel ich könnte auch 5k ausgeben möchte aber nicht gleich ein Flagschiff kaufen sondern mich erst einmal reinfühlen und dann ein besseres Bike kaufen. Aus diesem Grund möchte ich gerne ein gebrauchtes Kaufen damit, sofern ich Spass dran habe, ich dies nach ein paar Monaten wieder verkaufen kann. Welche Hersteller oder Produktlinie kann man denn ungeingeschränkt empfehlen? Bspw. so wie früher Mercedes für lange Laufzeit. Gibt es solche Hersteller / Produktlinien auch im Bikemarkt?
Wäre super wenn ihr mir etwas vorschlagen könntet.

Ich freue mich auf eure Kommentare und über gesellschaft beim Biken :).

Viele Grüsse,
baschi
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
3
Servus Baschi,
Wenn du wenig Raderfahrung hast würde ich dir von einem gebrauchten Rad abraten (Know-how beim Kauf und bei kleinen Reparaturen oft erforderlich).
Klingt als wärst du mit einem soliden Hardtail für Touren und leichte Trail Abschnitte bestens bedient.
Zb.:
https://www.marinbikes.com/de/bikes/2019-mountain-hardtail-trail-27.5-san-quentin-2

https://www.radon-bikes.de/mountainbike/hardtail/jealous-al/jealous-al-275-80-2019/

https://www.canyon.com/de-at/mounta...grand-canyon/grand-canyon-al-sl-7.0/2034.html

Wenn du das Trailfahren dann für dich entdeckt hast kannst du immernoch zum fully/allmountain upgraden.
Grüße,
Ben
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
50.993
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Also ich würde kein Hardtail nehmen.

Etwas mit 140-160 mm. Und wenn es neu sein soll, würde ich mich eher an 2500 orientieren.
hab übrigens ein Bike im Markt, falls das für dich interessant ist. Davon ist mein Rat aber unabhängig.

Ich bin damit durch Graubünden gegurkt. Bahnentouren wie Hometrail oder einfach nur am Rhein lang. Denke das trifft deine Vorstellung ganz gut.
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München
Würde auch sagen: Mit einem Fully so um die 140mm vorn und hinten bist du ganz gut bedient und hast einen wirklich guten Allrounder. Rate auch zu einem neuen Rad, am besten vom Händler, der kann dich auch bei zwangsläufigen Reparaturen am Anfang unterstützen.

2500 Euro wirst du aber wie schon gesagt dafür ausgeben müssen. Klar gibt's auch günstigere Bikes, aber da wirst du große Kompromisse eingehen müssen, die wirklich zu Lasten des Fahrspaßes gehen. Ein wirklich gutes Rad für den Anfang ist z.B. das Giant Trance (gibt's schon ab 2500) oder auch das Marin Hawk Hill.

Wichtig wäre definitiv auch eine Probefahrt, wenn möglich nicht nur auf dem Parkplatz beim Händler. Ohne Erfahrung ist es zwar schwierig, die Unterschiede direkt herauszufahren, aber zumindest beim Thema Laufradgröße dürfte dich das weiterbringen. Kannst ja z.B. hier auch mal im passenden Lokalforum fragen, ob sich jemand findet, der dich mal auf seinem Rad auf die Trails lässt.

Zum Thema E-MTB: Auch wenn ich dafür hier wahrscheinlich gesteinigt werde ... du solltest dir überlegen was Sinn macht. Es gibt mittlerweile wirklich gute E-MTBs, die auch auf dem Trail richtig Spaß machen. Die Entscheidungsfindung wird aber hier noch deutlich schwieriger, da du auch wissen musst, welcher Antrieb es werden soll und zudem musst du dann sicherlich mindestens 3.500 oder 4.000 Euro ausgeben, um was wirklich brauchbares zu finden.
 

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
50.993
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Also wie gesagt, kannst es dir ja mal überlegen.
https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1265240-radon-slide-carbon-x01-m-top-zustand
ich lüge nicht, wenn ich sage, dass das Bike in einem sehr guten Zustand ist. Damit kommst recht mittig zwischen "neu" und "gebraucht" raus, wenn der Satz irgendwie Sinn macht. Dazu kommt, dass da sehr gute Komponenten verbaut sind und das ganze auch durchdacht ist.
Es hat auch nicht so eine extrem flache Geometrie wie die meisten Bikes heute. Das Teil kann man noch sehr gut bergauf treten, aber es macht bergab auch noch eine gute Figur.

Ich würde mit dem Preis auch noch etwas runtergehen.
 
Dabei seit
30. Mai 2009
Punkte Reaktionen
0
Würde auch sagen: Mit einem Fully so um die 140mm vorn und hinten bist du ganz gut bedient und hast einen wirklich guten Allrounder. Rate auch zu einem neuen Rad, am besten vom Händler, der kann dich auch bei zwangsläufigen Reparaturen am Anfang unterstützen.

2500 Euro wirst du aber wie schon gesagt dafür ausgeben müssen. Klar gibt's auch günstigere Bikes, aber da wirst du große Kompromisse eingehen müssen, die wirklich zu Lasten des Fahrspaßes gehen. Ein wirklich gutes Rad für den Anfang ist z.B. das Giant Trance (gibt's schon ab 2500) oder auch das Marin Hawk Hill.

Wichtig wäre definitiv auch eine Probefahrt, wenn möglich nicht nur auf dem Parkplatz beim Händler. Ohne Erfahrung ist es zwar schwierig, die Unterschiede direkt herauszufahren, aber zumindest beim Thema Laufradgröße dürfte dich das weiterbringen. Kannst ja z.B. hier auch mal im passenden Lokalforum fragen, ob sich jemand findet, der dich mal auf seinem Rad auf die Trails lässt.

Zum Thema E-MTB: Auch wenn ich dafür hier wahrscheinlich gesteinigt werde ... du solltest dir überlegen was Sinn macht. Es gibt mittlerweile wirklich gute E-MTBs, die auch auf dem Trail richtig Spaß machen. Die Entscheidungsfindung wird aber hier noch deutlich schwieriger, da du auch wissen musst, welcher Antrieb es werden soll und zudem musst du dann sicherlich mindestens 3.500 oder 4.000 Euro ausgeben, um was wirklich brauchbares zu finden.

Danke für den Input werde nächste Woche eine E-MTB Tour mitmachen bei der ich auch ein Bike leihen darf. Ein Fully mit 140mm ist gleich einem Enduro oder All Mountain?

Gibt es was Empfehlenswertes von Hibike? Die haben momentan Sale. Auch von Bulls wurde mir eins empfohlen ich glaube das hier bulls-e-stream-evo-am-4
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Mai 2009
Punkte Reaktionen
0
Also wie gesagt, kannst es dir ja mal überlegen.
https://bikemarkt.mtb-news.de/article/1265240-radon-slide-carbon-x01-m-top-zustand
ich lüge nicht, wenn ich sage, dass das Bike in einem sehr guten Zustand ist. Damit kommst recht mittig zwischen "neu" und "gebraucht" raus, wenn der Satz irgendwie Sinn macht. Dazu kommt, dass da sehr gute Komponenten verbaut sind und das ganze auch durchdacht ist.
Es hat auch nicht so eine extrem flache Geometrie wie die meisten Bikes heute. Das Teil kann man noch sehr gut bergauf treten, aber es macht bergab auch noch eine gute Figur.

Ich würde mit dem Preis auch noch etwas runtergehen.
Fährst du nicht auch bald E-MTB :p? Oder was wird dein neues?
 
Oben