Angebotseinschätzung MT5

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden
Die nackten Bremsen kosten derzeit so um die 155 €. Dazu noch zwei Discs für je 39 € günstigster Internetpreis, den ich auch die Schnelle gefunden habe.
Und ein Schalthebeladapter (allerdings offenbar unvollständig) ist auch noch dabei.

Je nach Laufleistung finde ich das Angebot recht gut. Die würde ich nochmal abklären.
 
Dabei seit
17. Juni 2019
Punkte Reaktionen
6
Die nackten Bremsen kosten derzeit so um die 155 €. Dazu noch zwei Discs für je 39 € günstigster Internetpreis, den ich auch die Schnelle gefunden habe.
Und ein Schalthebeladapter (allerdings offenbar unvollständig) ist auch noch dabei.

Je nach Laufleistung finde ich das Angebot recht gut. Die würde ich nochmal abklären.
Kannst du mir mal Links zu den Angeboten schicken? Ich finde da nichts in dem Preisbereich
Die Leitungslänge muss auch passen für den Rad. Hinten finde ich sie ein wenig kurz. Kann mich aber auch täuschen.
Sollte passen. Hinten 160. Vorne 110.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden


 
Dabei seit
17. Juni 2019
Punkte Reaktionen
6
Ich kenne dein Gewicht und dein Fahrstil nicht aber ich denke die MT5 reichen Dicke.
Habe die am Trail-HT und bin mit 130kg+15kg Rad unterwegs. Und die reichen mir volkommen.
Dann sollten die mir auch reichen. Ich fahr sie ja auch an meinem E-Bike und bin sehr zufrieden weil sie dich schnell zum stehen bringen aber trotzdem noch gut dosierbar sind.
Ich denke ich werde mir das gebrauchte Paar MT5 mit den Scheiben kaufen, weil ich mich mittlerweile viel zu lange über meine Guide R beschwere xD. Danke für eure Einschätzungen
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden
Alternativ habe ich auch noch diese MT7 hier gefunden
Die sieht aber schon sehr mitgenommen aus und ist auch 50 € teurer. Was sagt ihr?
Die MT7 hat in meinen Augen keinen Mehrwert gegenüber der MT5 mit Ausnahme der ggf. etwas bequemeren Bremshebel (Das ist individuell unterschiedlich, was einem besser passt und ob man überhaupt einen Vor-/Nachteil beim einen oder anderen spürt.).
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
853
Ort
Zentralschweiz
Nein du kannst bei Maguragebern nur die Hebel tauschen.
1614841767322.png

Aber ob das den doppelten Preis zu den MT5 wert ist wage ich zu bezweifeln. Dann besser auf Shigura umbauen. Günstiger und erst noch mehr Bremsleistung als mit Magura Gebern
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.714
Ort
Nordbaden
Bei der MT7 kann man die HC3 Hebel fahren, deutlicher Mehrwert.
Hab ich doch geschrieben: "Ggf. etwas bequemere Bremshebel."

Einstellbar braucht aber mit Sicherheit nicht jeder. Und wem die normalen der MT5 zu lang sind, der hat ja die Möglichkeit, die HC1 zu verbauen.


bevor er dann irgendwann auf Shimano-, Trickstuff- oder Formulageber umsteigt, weil er von dem Plastikgelump die Nase voll hat.
 
Dabei seit
17. Juni 2019
Punkte Reaktionen
6
Was ich mir schon öfter gedacht habe: Kann man sich die Teile nicht theoretisch einfach im 3D Drucker machen lassen, anstatt die endlos überteuerten originalen Hebel zu kaufen? Soweit ich weiß stellt Magura ihre ja nicht anders her..
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.380
Was ich mir schon öfter gedacht habe: Kann man sich die Teile nicht theoretisch einfach im 3D Drucker machen lassen, anstatt die endlos überteuerten originalen Hebel zu kaufen? Soweit ich weiß stellt Magura ihre ja nicht anders her..
Die HC1 sind zumindest aus Aluminium. Drucken wäre natürlich eine Option. Aber ob sich der Aufwand lohnt? Zeichnen, Drucken, nochmnal Drucken weil fehlerhaft oder es was zu optimieren gibt... Da hau ich doch lieber die knapp 50€ für die HC1 raus...
 
Oben