Arbeitsgerät: Scott Spark 2022 von Nino Schurter

Arbeitsgerät: Scott Spark 2022 von Nino Schurter

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9TY290dC1TcGFyay1OaW5vLVNjaHVydGVyLTIwMjItMy5qcGc.jpg
Mit Wucht schlug das neue Scott Spark vor wenigen Wochen ein: 120 Millimeter Federweg, ein ausgeklügeltes Dämpferkonzept und eine äußerst progressive Geometrie sind das Rezept des wohl innovativsten Cross-Country-Bikes auf dem Markt. Keine Frage also, dass Nino Schurter auf dem Weg zur möglichen olympischen Titelverteidigung auf das neue Spark setzt. Wir haben das Race-Bike des Schweizer Top-Stars gecheckt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Arbeitsgerät: Scott Spark 2022 von Nino Schurter
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
54
Wobei ich die frustrierensten Erlebnisse immer mal wieder mit den 20% habe, die vermeintlich wie E-Biker aussehen, aber keine sind. Am Anfang des Anstiegs denke ich mir, "der hat locker 20KG zu viel auf den Hüften, das ist kein Gegner :D. Aber der hat halt auch Beine wie Baumstämme." :confused: Im Kopf rechne ich dann aus, was der an Watt treten muss, damit er mein Tempo den Berg hoch fahren kann. Und irgendwann merke ich "Shit, der tritt ja sogar noch mehr" :oops: Und dann wünschte ich mir, er wäre ein
Ich meinte es eher so mit den 20%, dass diese von der Statur und Beinmusulatur auch Biobiker sein könnten. Da frage ich mich jedoch, warum fahren die ein E-Bike?

Bzgl deinem Bsp
Das Uebergewicht ist das eine, interessanter wäre viel mehr der Gewichtsunterschied.
Bei 20kg Gewichtsubterschied mal 4 Watt, müsste er grob ca 80 Watt mehr treten um das gleiche Tempo fahren zu können.

Ich spreche da aus Erfahrung am eigenen Leib, da ich nivhtbübergewichtig bin jedoch aufgrund meiner Grösse von 1.9 m entsprechendes Gewicht mitschleppe.
Somit nix außergewöhnliches, wenn ich mit Leuten bike die ca 20 kg weniger haben, alleine wegen der Körpergrösse
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
54
Vielleicht weil es ihnen Spaß macht oder andere Sachen fahren möchten,
als mit dem Bio-Bike?

Na ja, zumindest nähert sich das neue Spark optisch den eMTB an.
Wird das Dir selbst nicht langweilig, dies in jedem Post ständig zu wiederholen?
Dazu hat das aktuelle vorherige Spark mit tiefem Dämpfer bereits einen voluminösen Tretlagerbereich. So einen gewaltigen Unterschied sehe ich da nicht mehr zu dem neuen.
Verglichen zu meinem RC Spark von 2012 ähnelt das Aktuelle (2016?) Einem ebike deutlich mehr als das 2016er Modell zu dem neuen mit integrierten Dämpfer.

Welchen Spass bietet ein e-bike, was man als biobiker nicht hat - vorausgesetzt man hat die Statur - wie oben erwähnt
 
Zuletzt bearbeitet:

tonzone

Lieber auf- wie erbrechen!
Dabei seit
3. August 2015
Punkte Reaktionen
911
Ort
Dornbirn
wartest halt noch etwas, dann wird es dir auch gefallen.
Finde das neue deutlich harmonischer als das von dir gezeigte - obwohl diese Bikes ebenfalls sehr schön sind - ohne Zweifel.
Mir hat schon das BMC nicht gefallen, obwohl das Radl über jeden Zweifel erhaben ist. Tolles Bike! Aber dieses fette Unterrohr, njet. Und leider hat das SP22 das nun auch.
Als man es vorgestellt hat, hoffte ich noch stark, dass es in "real" besser aussieht als auf den (Werbe-) Fotos. Leider nicht, es hat (ich betone: für mich) in echt noch grauslicher ausgesehen bei dem Rennen hier, als Frischi jun. und Lars es pilotiert haben (gefolgt von einem weiteren Eidgenossen auf einem BMC - Fillippo).
Aber wurscht, mein Spark wird in den nächsten ein, 2 Jahren einem aufgebauten Synonym RC (oder einem der Verwandten) ersetzt, dringend ist´s ja noch nicht, ich fahre eh 70% mit dem Scale RC. Letzteres kann Scott ja nicht so verhunzen, das wird filigran bleiben... somit hat Scott immer noch ein Radl für mich, und das nun seit einem Vierteljahrhundert.


Dazu hat das aktuelle vorherige Spark mit tiefem Dämpfer bereits einen voluminösen Tretlagerbereich. So einen gewaltigen Unterschied sehe ich da nicht mehr zu dem neuen.
Da hast Du schon Recht. Das Rohr selbst ist aber lange nicht so fett, ich habe sie nebeneinander gestellt bei besagtem Rennen.
Wenn man sich die Konstruktion etwa des Synonym (bzw. FM936) ansieht, ist das auch noch recht schlank, was mir behagt, ich verstehe (für mich) den Sinn dieser fetten Rohre nicht. Letztlich haben sie bei Scott lange über das Design nachgedacht, und sicher monateweise diskutiert, ob sie die Integration des Dämpfers erst ab dem Genius oder schon ab Spark-Klasse machen. Nun ist´s halt, wie´s ist...

Ich bin sicher, dass eine Art besseres Synonym (welches von der Geometrie eh noch moderner ist als das SP22) mit einem leichteren Rahmen bei vielen Spark RC-Fahrern mind. gleich gut wenn nicht gar besser angenommen worden wäre.
Das 2012er-Spark ist auch immer noch ein schönes Radl, hatte grad unlängst eines da zum Service.
 

Anhänge

  • IMG_1109.JPG
    IMG_1109.JPG
    498,6 KB · Aufrufe: 61

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.029
Ort
Tal der Ahnungslosen
An die "Bio-Bike"Fraktion Bitte zu B scrollen


Sonst könnte man ein Rad auch Vegan nennen, Bio ist ein Rad in jedem Fall nicht!
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
54
Was wiegt denn exakt die Vorbau Lenker Kombi? Habe etwas von 260 Gramm gehört, wäre ziemlich schwer dafür das Cockpit "clean"
Dafür ca 50 Gramm mehr als meine aktuelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2015
Punkte Reaktionen
157
Ist ja eigentlich wurscht ob Scott da schnell ein Serienmodell mit der eingekauften Bold Technik auf den Markt bringen wollte um schnell damit Kohle machen zu können. Geschäftspolitisch sicher richtig. Aber ob es ausgerechnet beim Spark sein musste, sei mal dahingestellt. Das Bold Linkin Trail fand ich persönlich optisch stimmiger. Geschmackssache halt. Allerdings ist es schon seltsam, dass sich Scott, laut eigener Angabe, unter anderem auch für das Design endschied, weil es zwei Flaschenhalter Positionen ermöglicht. Allerdings macht das für mich nur Sinn wenn auch tatsächlich zwei Flaschen(Halter) gleichzeitig montiert werden können. So wie das aussieht, kann nur einer an an einer der zwei Positionen montiert werden da das Rahmendreieck nicht genug platz für zwei gleichzeitig bietet.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.029
Ort
Tal der Ahnungslosen
Ist ja eigentlich wurscht ob Scott da schnell ein Serienmodell mit der eingekauften Bold Technik auf den Markt bringen wollte um schnell damit Kohle machen zu können. Geschäftspolitisch sicher richtig. Aber ob es ausgerechnet beim Spark sein musste, sei mal dahingestellt. Das Bold Linkin Trail fand ich persönlich optisch stimmiger. Geschmackssache halt. Allerdings ist es schon seltsam, dass sich Scott, laut eigener Angabe, unter anderem auch für das Design endschied, weil es zwei Flaschenhalter Positionen ermöglicht. Allerdings macht das für mich nur Sinn wenn auch tatsächlich zwei Flaschen(Halter) gleichzeitig montiert werden können. So wie das aussieht, kann nur einer an an einer der zwei Positionen montiert werden da das Rahmendreieck nicht genug platz für zwei gleichzeitig bietet.
nicht ganz, es gibt 3 bohrungen

29f8459586.jpg
 
Oben