Arbeitsgerät: Thömus Lightrider Worldcup von Alessandra Keller

Arbeitsgerät: Thömus Lightrider Worldcup von Alessandra Keller

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMy9EU0NGMDEzOS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Obwohl Alessandra Keller erst 25 Jahre alt ist, ist die junge Schweizerin in der Weltelite keine Unbekannte mehr. 2013 tauchte Keller erstmals im Rampenlicht auf, als sie Junioren-Weltmeisterin wurde – 2018 wiederholte sie dieses Kunststück in der U23-Klasse. In der Elite-Kategorie hat sich die Fahrerin vom Thömus RN Swiss Bike Team schon seit 2016 etabliert und etliche Top 10-Ergebnisse eingefahren. 2021 möchte Keller wieder ganz vorne in der Weltspitze mitmischen – auf dem Thömus Lightrider Worldcup. Wir konnten das Bike genau unter die Lupe nehmen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Arbeitsgerät: Thömus Lightrider Worldcup von Alessandra Keller
 

LTD-TeamRider

Fahrtechnikle****heniker
Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte Reaktionen
77
Das mit den Wizard-Stickers dürft ihr gern mal näher testen - wenn ihr in der Redaktion mal Langeweile habt :D
Das klingt für mich ganz schön nach diesen Handystrahlungs-Stickern, Globuli und Wünschelrutengängern.
Dann lieber gleich einen Traumfänger ans Rad hängen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Das Mountainbike finde ich echt hübsch. Und an der Ausstattung gibt's ja auch nichts zu mosern. :)

Das RR sieht für mich irgendwie aus wie quasi alle aktuellen Aerorenner. Und die treffen einfach nicht meinen Geschmack. Positiv finde ich aber, dass es nicht auch noch mattschwarz ist.

Edit: Das mit den "Wizard-Stickern" hatte ich glatt überlesen. :lol:
 

ghostmuc

bergauf is geil
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
3.203
Ort
Voralpenghetto
Das mit den Wizard-Stickers dürft ihr gern mal näher testen - wenn ihr in der Redaktion mal Langeweile habt :D
Das klingt für mich ganz schön nach diesen Handystrahlungs-Stickern, Globuli und Wünschelrutengängern.
Dann lieber gleich einen Traumfänger ans Rad hängen.
Hat eine der beiden Bike-Bravos mal vor einiger Zeit getestet. Prüfstand und alle möglichen Tests brachten da ein klares Ergebnis: gar nix

Schurter hat die Dinger auch dran kleben. An Gewicht bringen die Dinger keinen Nachteil, aber vielleicht einfach Sponsorengelder ins Team.
Und wer dran glaubt fährt vielleicht auch schneller damit .....
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.767
Ort
Dehemm
Das mit den Wizard-Stickers dürft ihr gern mal näher testen - wenn ihr in der Redaktion mal Langeweile habt :D
Das klingt für mich ganz schön nach diesen Handystrahlungs-Stickern, Globuli und Wünschelrutengängern.
Dann lieber gleich einen Traumfänger ans Rad hängen.
Alter Schwede, dagegen sind Wünschelrutengänger Wissenschaftler reinster Lehre. :lol:

Das ist ja so esoterisch, Wahnsinn :wut: Ob die auch Wasser trinken, das mit Energiesteinen aufgeladen worden ist :lol: Globuli als Dopingmittel werden sicherlich auch regelmäßig eingeworfen, da muss die UCI ran :lol:
Und die Wizard Firma ist in Liechtenstein angesiedelt - wahrscheinlich wegen des High Tech Standorts, oder war da was anderes? :D Und dann als AG strukturiert, damit man nicht sehen kann, wer die Anteilseigner sind... Was für eine Verarsche >:( Impressum gibt es natürlich auch nicht auf der homepage
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
5.767
Ort
Dehemm
Ich finde es wirklich bedenklich, wenn ein seriöser Bike Hersteller und auch die Fahrer sich für so einen Unsinn hergeben.

@Toobold Das ist Scharlatanerie. Könnt Ihr nicht einmal eine offizielle Anfrage an Thömus und gesponsorten Fahrer stellen?

Von der Wizard homepage:

"Grundsätzlich arbeiten Wizardstickers mit den abgestrahlten Feldern von Materialen. Es ist notwendig zu wissen, dass diese Energie – Masse – Abstrahlung die Eigentschaft von Stoffen aller Art ist. Energien unterschiedlicher Felder können gespeichert und der Materie wieder zugeführt werden. Sie tragen zur Stabilisierung der Gefügebindung bei.


Wizardstickers sind die Lösung für Schwingungsprobleme, die sonst durch den damit verbundenen Aufwand undenkbar sind. Bei Einsatz an Diesel- und Ottomotorenanlagen amortisieren sich die Wizardstickers in angemessener Zeit durch die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Aus Laborversuchen lässt sich ebenfalls eine eindeutige Aussage über die Verbesserung der Strömungsverhältnisse von Flüssigkeiten und Gasen herleiten. Mittels Wizardstickers Techni, lässt sich eine Wirkungsgradverbesserung von Gasturbinen, Kompressoren und Pumpen erreichen. Studien, die durchgeführt worden sind, belegen die einzelnen Einflüsse der Technologie. Messergebnisse und Erfahrungen aus der Praxis bestätigen, dass die Wizardstickers in vielen Bereichen sinnvoll eingesetzt werden können und bereits eingesetzt worden sind."
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.686
Ort
Nordbaden
Bei Einsatz an Diesel- und Ottomotorenanlagen amortisieren sich die Wizardstickers in angemessener Zeit durch die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.
Cool!
Demnächst kommt bestimmt ein großangelegtes VW-Rundschreiben an alle EA-189 (usw.)-Fahrer mit der Ankündigung des entsprechenden Hardware-Updates.

Klagewelle gestoppt, Rechtschutzversicherungen atmen auf, Richter nachmittags wieder auf dem Golfplatz, Anwälte auf dem Arbeitsamt... :lol:
 

Flaschenmann

Im Ruhestand
Dabei seit
26. April 2001
Punkte Reaktionen
467
Ort
Ruhrpott
Nicht ein Kommentar zu dem eigentlich " zu grossen " Rahmen und der Kombi schmaler Lenker / langer Vorbau. Ich finde gerade das interessant, wie jemand auf Worldcup Niveau sich auf so einer " modernen " Geometrie positioniert. Sie versucht also sehr viel Gewicht / Druck nach vorne zubekommen. Das finde ich deutlich interessanter als irgendwelche Aufkleber.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
3.336
Das mit den Wizard-Stickers dürft ihr gern mal näher testen - wenn ihr in der Redaktion mal Langeweile habt :D
Das klingt für mich ganz schön nach diesen Handystrahlungs-Stickern, Globuli und Wünschelrutengängern.
Dann lieber gleich einen Traumfänger ans Rad hängen.

Viel witziger wird es, wenn so n Hokus-Pokus-Gerät dann auch noch reale Strahlung abgibt: https://www.heise.de/news/Funkstoer...sservitalisierer-aus-dem-Verkehr-5795445.html
 

Ohmchen

Hamsterwheelie everyday!
Dabei seit
30. April 2012
Punkte Reaktionen
276
Wizard-Was-Hä-Wie?

Brauche ich nicht.

Seitdem ich sämtliche Innenlager nur noch mit kaltgeschleudertem Dachsfett abschmiere, hat sich das Überrollverhalten meiner erdstrahlungssicheren Felgenbänder deutlich verbessert.
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
846
mal langsam mit den witzard stickern. ich habe die auf sämtlichen bremsscheiben und seit dem hat keine einzige mehr gequitscht. da muss also schon was dran sein.

Nicht ein Kommentar zu dem eigentlich " zu grossen " Rahmen und der Kombi schmaler Lenker / langer Vorbau. Ich finde gerade das interessant, wie jemand auf Worldcup Niveau sich auf so einer " modernen " Geometrie positioniert. Sie versucht also sehr viel Gewicht / Druck nach vorne zubekommen. Das finde ich deutlich interessanter als irgendwelche Aufkleber.
👍
imho ist die geo etwas halbherzig.
mit dem aus meiner sicht zu flachen sitzwinkel (für eine wirklich moderne geo) bekommst sie leider nicht genug druck aufs vr (deshalb wohl auch ein 90er vorbau). auch daraus resultierend ist das extrem lange oberrohr. imho müsste der sitzwinkel etwas steiler, oberrohr wird dann ja kürzer und dann klappt das auch mit dem druck auf dem vr bei einem kurzen vorbau (60-70mm). evtl. tragen die ca. 5mm längeren kettenstreben noch dazu bei etwas mehr last aufs vr zu bekommen, aber ich denke der effekt ist nahezu nicht spürbar.
das haben andere deutlich besser hinbekommen. NUR lenkwinkel und NUR oberrohr machens halt nicht. leider gucken immer noch zu viele nur auf diese werte.
allerdings schwebt auch hier mit wie der sitzwinkel gemessen wurde. ohne das zu wissen ist es eigentlich fischen im trüben.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
47
Ich habe die Aufkleber von Absolut Black an meinem Bike, gabs Gratis zu meinen Bestellungen bei AB.
Die bringen auch gleich mal locker 1000 Watt Energieeinsparung.... halt...liegt eventuell doch eher an der gewachsten Kette. :p

WizardStickers sollten sich besser um die Grammatik in deren angeblichen "Labor-" und Untersuchungsberichten aus den "Studien" kümmern. Vorher kann man diese Berichte nicht einmal annähernd ernst nehmen.

Meine Großmutter hatte auch immer tolle "Studien". Eine These hieß: "Erbsen, Bohnen und Linsen bringen den Arsch zum Grinsen." Da ist sicher mehr dran, als an den Stickern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ohmchen

Hamsterwheelie everyday!
Dabei seit
30. April 2012
Punkte Reaktionen
276
Was ich nicht so mag, ist, wenn z.B. Fahrrad-Hersteller Innovationen scheibchenweise bringen: Zum Beispiel die sogenannte "moderne" Geometrie in Kombination mit flachen Sitzwinkeln. 73-Komma-irgendwas-Grad sind eigentlich schon immer zu flach gewesen, um damit sinnvoll die Berge hochzupushen. An Fahrrädern, die auch nur annähernd sportlich bewegt werden, würde ich mindestens 75° Sitzwinkel veranschlagen. Den Unterschied merkt man sofort. Möglicherweise werden uns in naher Zukunft steilere Sitzwinkel "im Rahmen der Modellpflege" als Geometrie-Updates verkauft, obwohl man es eigentlich jetzt schon besser weiß. Sowas nervt.
 
Oben