Arbeitsgeräte: Die Downhill-Bikes der World Cup-Profis im Check

Was machen die DH-Profis eigentlich anders, um so schnell zu sein? Ein nicht unwichtiges Argument für einen erfolgreichen Rennlauf ist das Bike, das perfekt auf den jeweiligen Fahrer abgestimmt ist - wir haben uns die Räder von Aaron Gwin, Rachel Atherton und Co. mal genauer angeschaut.


→ Den vollständigen Artikel „Arbeitsgeräte: Die Downhill-Bikes der World Cup-Profis im Check“ im Newsbereich lesen


 

GravityFan

Der Grottenolm
Dabei seit
13. September 2011
Punkte Reaktionen
217
Ort
Düsseldorf
Schöner Artikel. Genauere Details zum Setup wirds vermutlich leider nicht geben, aber das wäre wirklich mal spannend gewesen, so wie damals der Artikel, wo Pro-Bikes mit original Einstellungen gefahren wurden.

Was mir allerdings komisch vorkommt:
"Neben einer steifen Gabel achtet Aaron auf einen kurzen Reach."
Kurzer Reach? Seit Wann sind 450mm Reach bei unter 1,80m Körpergröße kurz? Beim Ratboy würde ich diese Aussage mit irgendwas um 420mm Reach ja noch unterschreiben, aber das YT ist ja schon gut lang.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
10.536
Ort
New Sorg
Hmmh, das Casting von der Fox der Rachel sieht irgendwie nach dem 26Zoll Casting aus.
Da würd ich echt ein Bier drauf wetten :D

Schöner Artikel :daumen:

G.:)
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
1.240
Ort
BBG
Super Artikel!
Eckdaten von den Bikes der Pros finde ich immer sehr informativ.
Thx.
 

belgiummtb

Endurist
Dabei seit
19. Februar 2012
Punkte Reaktionen
271
Ort
Moresnet
"Gerüchten zufolge sind die Bremsen, genau wie der Antrieb, nur Atrappen…"

Ok, der war gut! :D


na ja wzenn man sich folgendes bild anschaut:

upload_2016-6-29_12-14-55.png

Die Kurbel oben ist eine sram mit direct Mount kettenblatt und crank boots,
die untere ist eine E-thirteen...
wann wurden denn die 2 Bilder gemacht? nicht wirklich gleichzeitig oder??
 

Anhänge

  • upload_2016-6-29_12-14-55.png
    upload_2016-6-29_12-14-55.png
    607,7 KB · Aufrufe: 119

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.970
Die Kurbel oben ist eine sram mit direct Mount kettenblatt und crank boots,
die untere ist eine E-thirteen...
wann wurden denn die 2 Bilder gemacht? nicht wirklich gleichzeitig oder??

Wenn man hinsieht, sieht man auch ein anderes Schaltwerk, andere Reifen (aber auch von Maxxis ;) und einen voellig anderen Hintergrund ;)
 
Dabei seit
12. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
107
Ort
Basel (CH)
Fehler bei Bild #29 , der abgebildete Hinterbau ist definitiv Alu nicht Carbon, man sieht die Schweißnähte.

Sonst cooler Artikel!

Das obere Bike ist sein echtes Raceboke mit den neuen e.13 Carbon Kurblen. Das zweite ist, wie in anderen Artikeln schon gesehen (z.B GMBN Bikecheck) ein Showbike, welches zur Demonstration im Fahrerlager steht. :)
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
639
Ort
Bonn
Fehler in der Logik zwischen Minnaar und Bryceland!

Wenn Bryceland eine Größe kleiner als Minnaar fährt fährt er ein XL kein L, weil Minnaar einen XXL Rahmen fährt.
 

Hasifisch

Sprecher IG Harz
Dabei seit
13. März 2010
Punkte Reaktionen
1.200
Ort
Wernigerode
Das mit den Onza Reifen bei Gwin sollte auch hier korrigiert werden. Er fuhr diese Saison ausschließlich auf Maxxis.
Den Artikel finde ich super. Schöne Bikes!
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.399
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das obere Bike ist sein echtes Raceboke mit den neuen e.13 Carbon Kurblen. Das zweite ist, wie in anderen Artikeln schon gesehen (z.B GMBN Bikecheck) ein Showbike, welches zur Demonstration im Fahrerlager steht. :)
Könnte auch das Rad vom Claudio sein.
Gibt auf dem Shimano Kanal auch Bikecheck mit dem Wettkampfrad. Schon Saugeil das Teil!

Ansonsten schöner Bericht gerne mehr davon!
Aber Ratboy fährt seit diesem Jahr mrp kettenführung
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben