Around Annapurna - Ein atemberaubendes Erlebnis

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MoneSi

    MoneSi

    Dabei seit
    07/2009
    So, nachdem die Flut der Fragen nicht abreißt und wohl doch ein gewisses Interesse besteht, haben lomo, Pantherkuh und ich beschlossen, hier in den kommenden Wochen über unsere Erlebnisse im Himalaya zu berichten.
    Wir werden das in chronologischer Reihenfolge tun und immer dann, wenn wir gerade Zeit dafür haben. Kann also bissel dauern!
    Wir werden auch versuchen, die Eindrücke durch Auswahl von geeignetem Bildmaterial entsprechend anschaulich zu vermitteln, was aber ganz schön schwer werden wird. Zum einen haben wir waaahnsinnig viele Bilder und zum anderen ist es einfach unglaublich schwer, diese unfassbar beeindruckende Bergwelt so einzufangen, dass sie der Realität gerecht wird!
    Ach ja...bei der Gelegenheit....das wird kein sachlicher, neutraler Reisebericht werden. Wir haben das selbst erlebt! Wenn also ein Hauch von Euphorie in der Berichterstattung mitschwingt, dann bitten wir um Verständnis - es war halt einfach saugeil!!!:daumen:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Joshua60

    Joshua60 S1-Enthusiast

    Dabei seit
    04/2010
  4. MoneSi

    MoneSi

    Dabei seit
    07/2009
    Zunächst mal ein paar einleitende Worte, wie's überhaupt dazu kam:

    Ziemlich früh im Jahr bereits, hatte die Pantherkuh den Freundeskreis mit seinem Vorhaben konfrontiert, an dieser von Fahrtwind (in Kooperation mit Himal.de) angebotenen Reise teilzunehmen und wissen wollen, ob jemand von uns Interesse hätte, sich ihm anzuschließen. Nach ein paar Tagen des Abwägens zwischen Für und Wider, haben lomo und ich unabhängig voneinander zugesagt und irgendwann auch tatsächlich angemeldet.
    Relativ bald stand auch schon fest, dass die Reise stattfinden würde und sich genügend Teilnehmer (8; 7 Männer, 1 Frau ;)) angemeldet hätten, so dass unser nepalesischer Tourguide von einem deutschsprachigen Tourguide unterstützt werden würde.

    Für uns hieß es dann, sich vorzubereiten:
    radfahren :D, Equipment ergänzen, gesundheitliche Vorsorgemaßnahmen treffen, wie z.B. impfen (Hepatitis A/B, Typhus, Meningokokken, Tollwut) und die Reiseapotheke um div. Medikamente wie Antibiotika und Höhenkrankheitsmittel ergänzen.
    Da wir die Räder vor Ort mieten wollten, war dahingehend nichts zu tun.

    Tja und am 9.10. war's dann soweit. Der Tag der Abreise...
     
  5. Franz/K3

    Franz/K3 Feminist

    Dabei seit
    10/2005
    ....gespannte Vorfreude!
     
  6. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Darf ich noch vor der Abreise einhaken? Ja?
    Ich glaube die Entscheidung für die Reise fiel im Januar (?), nach der tatsächlichen Anmeldung gingen dann langsam (zumindest bei mir) die Vorbereitungen los.
    Was braucht man da eigentlich für zusätzliches Equipment? Wie sind die zu erwartenden Temperaturen? Guter Rat war teuer ... ok, auf der HP von Himal.de stehen zwar einige Ausrüstungstipps, die aber (im Nachhinein gesehen) zu umfangreich sind. Also noch ne Lektüre besorgt und drin geblättert .... 2 (in Worten: zwei) Daunenjacken??? Auf was habe ich mich bloß eingelassen!!! :D Treibende Kraft in der Vorbereitungsphase war wohl MoneSi gewesen, sie hatte als erstes einen Impfplan parat und auch durchgezogen. Es war in der Vorbereitungsphase ein reger Austausch unter uns drei gewesen, was man/frau denn alles mitnehmen soll und was nicht. Limitierend waren einfach die 23 kg Freigepäck (auf diesen Wert wird später nochmal Bezug genommen) und das maximale Schluckvermögen des Koffers.
    Also, vor dem Reisefieber gab es erstmal Besorgungshektik. Warmer Schlafsack, Daunenjacke, Softshellüberhose, warme Socken, Impfstoffe (teuer!), Medikamente (Schmerzmittel, Antibiotika, Notfallmedikamente wg. Höhenkrankheit), Speicherkarten, Ladegeräte .... hmpf, noch was? Naja, bestimmt noch vieles mehr ... Dann kam so langsam die Abreise näher, alles in den Koffer reingepfercht .... ups, krieg ich den noch zu? Ok, das Ding mal auf die Waage. Uff!!! Schon 21,5 kg. Mist, da kommen noch Pedale, Sattel und Werkzeug rein. Arrrrgh. Ob das reicht? Naja, egal. Wurscht, Hauptsache das Ding ist jetzt zu!!!

    [​IMG]

    Da war er noch nicht zu ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  7. Kelme

    Kelme "Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"

    Dabei seit
    08/2003
    Herrlich.
    Weitermachen.
     
  8. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Muss Bilder sichten und bearbeiten ;-)
     
  9. MoneSi

    MoneSi

    Dabei seit
    07/2009
    Ok...können wir jetzt abreisen?? :D

    Also, 9.10.,Tag der lang herbeigesehnten Abreise.
    Mit dem Zug ging's um 19.35 Uhr vom Hbf Mannheim nach Frankfurt an den Flughafen, wo dann erstmal eine Odysee zum Terminal 1 an den Check-in-Schalter von ETIHAD folgte.:rolleyes:
    Jetzt wurde es spannend: Hatten wir alle die zulässigen 23 kg einhalten können? Es ist echt ne Herausforderung bei Gepäck für 3 Wochen, in denen sämtliche Klimazonen (außer der tropischen) durchquert werden...
    Pantherkuh und ich hatten gut geschätzt, Markus lag etwas daneben. War aber kein Problem und schnell geregelt.
    Wir durchliefen die Paßkontrolle und den Sicherheitscheck (was bei der Pantherkuh etwas länger dauerte, da er bereits die Radschuhe mit Cleats trug :rolleyes:) und trafen am Gate auf den Rest der Truppe, mit der wir die nächsten 3 Wochen durchleben sollten.
    Bis wir uns alles miteinander bekannt gemacht hatten, war es dann auch schon Zeit für's Boarding und wir saßen im Flugzeug nach Abu Dhabi, wo wir einen 4-stündigen Aufenthalt haben sollten, bevor es weiterging nach Kathmandu.
     
  10. Uiuiui. Ich glaube, das wird sehr spannend. Ich freue mich schon drauf :)
    Schaut doch mal, ob Ihr den Thread nicht in ein anderes Unterforum schieben lassen möchtet, das interessiert bestimmt einige im Reise(ab)teil.
     
  11. Kelme

    Kelme "Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"

    Dabei seit
    08/2003
    Der Thread bleibt schön hier :D

    Mit am meisten bin ich auf den ersten Beitrag von PantherKuh hier im Thread. Also so richtig eigenverfasst ;)
     
  12. Ja, das klingt nach etwas für die Liveberichte.

    ...und abonniert :D

    Gruß,
    Michael
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Kann er das?
    Also verfassen, das steht ja außer Frage!
     
  15. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Bei Abfahrten und Abflügen vergess ich irgendwie immer Bilder zu machen, da ich ständig nach der Fahrtkarte/dem Ticket greifen muss. Ok, bei unserem Zwischenhalt in Abu Dhabi hatte ich dann endlich mal den Kopf frei auch ein paar Bilder zu machen ...
    Habe da sogar den ADAC gefunden ...

    [​IMG]
    ADAC von *lomo* auf Flickr

    ... und so sieht Abu Dhabi aus ... also der Airport ...

    [​IMG]
    Abu Dhabi Airport von *lomo* auf Flickr

    ... und dann ging es endlich in Richtung Kathmandu (sieht man nicht auf diesem Bild):

    [​IMG]
    Take off Abu Dhabi von *lomo* auf Flickr
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. Quente

    Quente vilkas

    Dabei seit
    11/2004
    ...stimmt es, dass ihr nur noch yakmilch an stelle von rieslingschorle trinkt...
    möchte den bericht nicht stören...einfach sagen "schnauze quente"
    und ruhe ist...
     
  17. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Achso, zum Gepäck. Ich lag ja leicht neben den 23 kg, genauer gesagt: drüber!
    Ich hol grad mal die Kreditkartenabrechnung raus ... 2 kg Übergepäck kosten ... 30,96 €!
    Ich hab mich nur gefragt, wie hat die einzigste Frau im Teilnehmerfeld das geschafft unter 23 kg zu bleiben und ich nicht? :confused:
     
  18. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Mittlerweile habe ich mich mit Hilfe von Kelme aklimatisiert und konnte letzten Samstag ohne fremde Hilfe einen ganzen Rieslingschorle trinken! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  19. eL

    eL AufbauWestPreußenHilft

    Dabei seit
    03/2002
    Mir stellt sich eigentlich nur die frage:

    Habt ihr das goldene kind getroffen und hatten die Leihfahräder standartmäßig eine halterung für den "Goldenen Dolch von Adjanti"

    baut die antworten einfach in euren weiteren text ein ;-) ich find das dann schon



    in hoffnungsvoller erwartung L.
     
  20. Ein sprechender Koffer als Appetithäppchen! Bin mal gespannt, was der alles zu erzählen hat und auspackt! :daumen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  21. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Den Koffer werden wir sukzessive auspacken lassen ;)
     
  22. "Juhu" - ist wird wieder einen schönen Reisebericht geben :daumen::daumen:



    das liegt nur an der unterschiedlichen Körpergröße: die größeren Kleider sind halt schwerer... :D
     
  23. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Ich bin nur unwesentlich größer als MoneSi und ne ganze Ecke kleiner als PantherKuh, von daher funktioniert dieses Argument nicht.
    Ok, da ich eine gewisse Autarkie bevorzuge, hatte ich extra Werkzeug dabei und zusätzlich noch ne Pumpe und ne Gabelpumpe. Und nen Ersatzschlauch aus heimischen Gefilden ... kann ich nur empfehlen, nen Schlauch von zu Hause mitzunehmen :D

    Vielleicht hatte ich einfach ein paar Unterhosen mehr mit als meine Mitreisenden?
     

  24. Der war´s bestimmt ! Du hattest bestimmt einen sehr stabilen schweren Schlauch dabei, für die anspruchsvollen Trails dort... und so kleine Dinge aus der Heimat für Reisen fernab der Heimat sind schon wichtig.

    Ich bin echt gespannt auf die Berichte. War bestimmt ein kleines bißchen eindrucksvoller als AlpX.

    Edit fragt: wenn man dort auf 29er fährt stimmt dann das Größenverhältnis von Rad zu Berg im Vergleich zu den Alpen ?
     
  25. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Da müsste man eher nen 36er fahren ...
     
  26. Wie verhielt es sich mit dem Visum? Musstet ihr das organisieren?
     
  27. lomo

    lomo LowMoe

    Dabei seit
    08/2006
    Geht einfach bei der Einreise am Flughafen Tribhuvan International Airport in Kathmandu. Bei ETIHAD bekommt man im Flieger schon ein Formular ausgehändigt, das man ausfüllen kann. Dazu braucht es noch ein Passbild und 40 US-Dollar für das 30-Tages-Visum. Man kann aber auch in Euro zahlen. Am Flughafen selbst muss man dan zusätzlich noch nen Zettel ausfüllen ... weiss gar nicht mehr, für was der war ...
    Aber ich glaube, wir kommen darauf nochmal zurück, wenn wir heute abend den Bericht weiter schreiben. ;-)