scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.546
Ort
Europa
Was tut man nicht alles für ein gutes Foto/Video :lol:

Naja, glückliche Weise nochmal gut ausgegangen (Respekt für die Abseilaktion, ich hätte mich das nie getraut an ein paar windschiefen mickrigen Büschen hängend) und wir hatten unseren Spaß beim Zugucken. So muss das sein :D
 
Dabei seit
27. März 2008
Punkte Reaktionen
11
Erstmal auch noch ein gutes neues, da ist man ein paar Tage nicht da und schon geht's spannend mit Drohne und kettle weiter...
Hammer Aufnahmen, ihr werdet immer besser...

Neidische Grüße aus heimischen Gefilden, mfg malun
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
655
Ort
Kiel
Off Topic: Schnee hat’s jetzt übrigens doch genug im Wilden Kaiser für Offpist Ausflügle. :D
282A5D64-9A6B-41DB-9BB0-240609E17760.jpeg
 

Anhänge

  • 282A5D64-9A6B-41DB-9BB0-240609E17760.jpeg
    282A5D64-9A6B-41DB-9BB0-240609E17760.jpeg
    48,7 KB · Aufrufe: 59
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
115
Ort
das fröhliche Weindorf
Glückwunsch zur gelungenen Bergung!

Ein gewisses Maß an Klettererfahrung schadet also in allen Lebenslagen nicht :bier:

Dann wünsche ich euch einen crashfreien Urlaub und bin gespannt auf die weiteren Berichte, Bilder und Filme.
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte Reaktionen
24
Das war ja mal wieder spannend, hab auch "Flugobjekt-Sucherfahrung" und kann die glückliche Erleichterung nachfühlen, wenn man das Teil wieder in den Händen hält. :daumen:
Sieht zwar schick aus so ganz in schwarz, aber zum Suchen ist es die Hölle, vielleicht kannst du dem Copter ein paar bunte oder reflektierende Aufkleber verpassen, die nächste ungeplante "Landung" kommt bestimmt...
Top Bilder, bewegte und unbewegte, danke dafür!
 
Dabei seit
14. Februar 2014
Punkte Reaktionen
99
Respekt! Jetzt wär ein Drohnenvideo der Rettungsaktion noch lustig :)
Ich bin etwas zwiegespalten bzgl. Drohneneinsatz:
Zum einen finde ich die möglichen Perspektiven und daraus resultierende Bilder absolut überragend, das ist einfach ne andere Hausnummer als POV - Fotografie.
Andererseits habe ich etwas Angst vor der Drohne als "Trend", daß alle, die jetzt mit GoPro rumfahren, bald ne Drohne im Schlepptau haben - das fände ich an stärker frequentierten Orten sehr nervig.
Aber das war jetzt etwas zu sehr OT, Sorry
Für @stuntzi und @Goldkettle finde ich eine Drohne geeignet, da die sich immer fernab der vielen Leute verlustieren, wo eine Drohne nicht im Weg umgeht - hier freue ich mich auf die Bilder und hege die Hoffnung, daß die beiden das Händchen, das sie mit den Knipse haben, auch an der Drohnensteuerung haben.:D
 
Dabei seit
16. Juni 2007
Punkte Reaktionen
34
Ort
Do - City
Ich freue mich schon auf die Drohnenvideos vom Powdern in den Dolomiten :cool:

Die Drohne ist definitiv eine Bereicherung, aber ich sehe sie lediglich als Ergänzung. Ohne die Handybilder und vor allem die tollen Stories wären die Threads nicht so interessant und unterhaltsam.

Ok der Absturz war natürlich auch 1a Unterhaltung :D
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
3.081
Ort
Heckengäu
Ich denke Touren mit mit Zelt und mehr sonstigem Equipment werden weiterhin klassisch und ohne Drohne laufen. Hat er ja schon geschrieben dass die 1,5kg extra eigentlich schon zu viel sind. Und wenn für drei tage nur bedingt Strom verfügbar ist fliegt auch die Drohne nicht.

Mit den drei Akkus kommt man unter Idealbedingung (kein Wind) nur auf 60min Flugzeit, das ist nicht so extrem viel. Ist ein wenig Wind geht das schnell nach unten.
Und bei Kälte erst recht, das mögen die Akkus gar nicht.
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte Reaktionen
3.002
So langsam manifestiert sich bei mir, mit Schwarmintelligenz war etwas anders gemeint als Forenintelligenz.

@stuntzi @Goldkettle , ist es das was die Kommunikation hier so attraktiv macht?
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.408
Ort
München
04.01. 11:30 Pico Ruivo, 1862m

picoruivo-uphill2.jpg

Heut radl ich mal auf den Pico Ruivo.

picoruivo-uphill1.jpg

Warum? Weil er da ist.

picoruivo-peak5.jpg

Außerdem ist das hier der höchste Punkt Madeiras, da kann man sein Bike schon mal ein bisserl raufschleppen... und sich davor achtzig Prozent des Uphills vom Mietwagen shutteln lassen... :-/.

picoruivo-peak4.jpg

Andere Leute, andere Gipfelrituale.

picoruivo-trail2.jpg

Ich behalt glaub ich lieber den Kopf oben... da kann man das Panorama auch viel besser genießen.
 
Dabei seit
20. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
18
Ort
Radolfzell/See
THXforThat & Happy Rides all New Years... Crashkettle & Kletterzorro Drohnen Bergungsprojekte schaffen es anmeldefaule und schweigend genießende Oldtimers zum tippen zu bewegen. Wie Stuntzi schon erwähnt hat; 2019 muss einfach ein Burner Jahr werden... Be happy and stay on y'r bikes :hüpf:
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
655
Ort
Kiel
Warum baut denn jemand da oben ein so fettes Haus hin?! Eine Alpenvereinshütte ist das wohl kaum.

Tolle Bilder sind das wieder. Drohne ist da gar nicht nötig (ab und zu aber auch mal ganz nett).
 

festus hagen

das g fehlt
Dabei seit
21. September 2005
Punkte Reaktionen
30
Ort
Wetzlar, net vergesse Wetzlar
Warum baut denn jemand da oben ein so fettes Haus hin?! Eine Alpenvereinshütte ist das wohl kaum.

Tolle Bilder sind das wieder. Drohne ist da gar nicht nötig (ab und zu aber auch mal ganz nett).

Die "Pousada do Pico Ruivo" ist ne bewirtschaftete Berghütte. War sie jedenfalls als ich mal da war. Aber schon ne Weile her.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.408
Ort
München
04.01. 13:00 Auf dem PR 1.1 vom Pico Ruivo nach Ilha, 1300m

picoruivo-trail1.jpg

Schon schön, hier oben auf dem Dach von Madeira.

picoruivo-trail3.jpg

Aber runter ist trotzdem besser als rauf.

picoruivo-trail5.jpg

Viel besser!

picoruivo-trail6.jpg

Kettle wandert heute lieber. Na gut... bergauf war das meiste zu schleppen. Und irgendwer muss das Auto ja wieder runter fahren.

picoruivo-trail8.jpg

Ich stürze mich dagegen ein Wegerl namens PR 1.1 hinab von den zackigen Gipfelgraten in den dschungeligen Norden der Insel.

picoruivo-trail9.jpg

Typsiche Madeirakost: Stufen, mehr Stufen, noch mehr Stufen, ...

picoruivo-trail10.jpg

... gefolgt von weiteren Stufen.

picoruivo-trail11.jpg

Hab diesem Trail vor zehn Jahren schon mal komplett bergab geschoben, damals wars patschnass und unglaublich rutschig. Ein Spaß ist's auch heute nicht wirklich, eher schon elendes Gewürge. Aber immerhin bin ich die meiste Zeit im Sattel, das ist schon mal ein Fortschritt. Der brutale Holperweg pendelt so zwischen S3 und S4, Flow geht anders... aber runter kommt man immer irgendwie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben