mtb-active

ManuRal
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte Reaktionen
24
Ort
La Frontera "El Hierro"
Da hättet ihr mal besser den Weg vom Mirador de Isora runter genommen.
Der war letztes Frühjahr noch einigermaßen gut zu wandern. ist aber auch extrem steil und technisch sicher S4. Dafür mit phantastischen Ausblicken.
Was mir noch gut gefallen hat und sicher interessant zum Biken wäre war der Weg vom Malpaso nach Süden und dann abbiegen auf den Wanderweg runter nach Sabinosa.
Oben nach der Abzweigung technisch schwer aber nach ca. 50 bis 100 Hm wird er sehr flowig.
Ich hoffe mal das dein Bericht von der Insel keinen Hype auslöst und eines der letzten Paradise zerstört wird.

Gruß
aus München
Ricardo


Hallo Ricardo, der Weg nach Sabinosa PR EH 1 ist leider verboten. Ebenso der 9.2 nach Sabinosa und der CEH 8 Jinama nach Frontera. Bitte bitte haltet euch daran und respektiert die 3 verbote. Wenn ihr auf El Hierro seid und alleine fahren möchtet könnt ihr mich gerne kontaktieren. Ich gebe euch gerne Auskunft.
Liebe Gruesse
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.734
Ort
München
20.01. 11:45 Auf dem Schafstrail bei San Andres, 1000m

ventejis-trail1.jpg

Nach einem weiteren Shuttle und viel Gutenmorgeflow im Pinienwald von Llania probieren wird ein erstes kleines Experiment für heute: ein relativ vielversprechendes Stricherl auf der Karte...

ventejis-trail2.jpg

... ist leider schon bald relativ zugewachsen.

ventejis-trail3.jpg

Schon fahrbar, aber nur mit etwas Gewalt und vielen Blüten zwischen den Zähnen. Macht nix, macht Spaß. Man kann ja nicht immer nur perfekt manikürte Wegerl aus dem Programm der Bikestation fahren. Einfach mal "irgendwo rein" geht auf El Hierro immer, alte Wege gibt's dutzendfach und OpenStreetMap findet viele.

ventejis-sheep.jpg

Neugierige Schafe geben dem neuen Trail jedenfalls seinen Namen, aber richtig toll ist er nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.734
Ort
München
Da hättet ihr mal besser den Weg vom Mirador de Isora runter genommen.
Jo... Isora (technisch) kenn ich schon von 2012... ebenso wie Jinama (steiles Holperkarrenwegmassaker) und Malpaso nach Sabinosa (Flow). Sind auch alle getagged auf OSM aber mittlerweile die einzigen Wegerl, die man auf El Hierro nicht mehr biken sollte. Jinama wegen Wanderern und Isora/Sabinosa wegen Naturschutzgebiet. Die vier verbleibenden Abfahrten in den "Golfo" sind allerdings sowieso schöner meiner Ansicht nach... und besser gepflegt. Der ganze Rest der Insel ist dann eh beliebiges Radlgelände.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
30.604
Ort
Europa
Ich hoffe mal das dein Bericht von der Insel keinen Hype auslöst und eines der letzten Paradise zerstört wird.

Hype? :ka: Bei mir isses genau umgekehrt (schwer einzuschätzen, vielleicht ist die Insel einfach unfotogen, aber das einzige wo ich mir gedacht hab "da muss ich mal hin" waren die ersten drei Fotos von dem kaputten la Pena Trail... wobei sich das dann auch beim vierten Foto wieder erledigt hatte). Macht ja nix, einer weniger schadet dem letzten Paradies bestimmt nicht :bier:
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.734
Ort
München
20.01. 15:50 Im Slotcanyon beim heiligen Baum, 900m

ventejis-cactus.jpg

Mittagessen im Bergdorf San Andres.

ventejis-trail4.jpg

Dann strampeln wir rauf auf den Gipfel des Vulkans "Ventejis" und surfen talwärts auf einem obergenialen Trail am Highspeed-Grat. Im Hintergrund Teneriffa mit dem Teide, ob wir da noch rauf kommen auf dem Atlantix? Im Moment ist dort alles gesperrt wegen Eis und Schnee.

ventejis-holytree.jpg

Kurzer Zwischenstop am Heiligen Baum vom El Hierro. Angeblich hat der hier bzw seine Vorgänger die Ureinwohner hunderte Jahren lang mit aus den Wolken gesaugtem Wasser versorgt. Na dann Prost.

ventejis-trail5.jpg

Wir trailen weiter und finden uns alsbald...

ventejis-trail6.jpg

... in einem kaum lenkerbreiten Slotcanyon.

ventejis-trail7.jpg

El...

ventejis-trail8.jpg

... Hierro...

ventejis-trail9.jpg

... leistet heute mal wieder alles.
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
53
Ort
Kärnten, Österreich
@stuntzi wo packst Du das S8+ eigentlich beim Downhill hin? In die Bikeshort? Oder in die Tasche am Oberrohr? Ich hab da mit den edge-Rundungen des Displays irgendwie so meine Bedenken...
Einerseits ist möglichst guter Sturz- und Rüttelschutz gefragt, andererseits möglichst schnelle Zugänglichkeit zwecks Kamera und Karte...

Lässige Tour, viel Spass weiterhin (hoffentlich) :)
shushuk
 

mzaskar

Zürigmüetlibiker
Dabei seit
23. Juni 2006
Punkte Reaktionen
222
Ort
Gattikon
Hoi Stuntzi

Ich kann dir aktuell nicht's zu den Westalpen sagen, aber vielleicht past dir ja einer dieser Berge für deine Wintertouren ;). Wobei auch das Wallis hat nicht den Schnee bekommen den zum Beispiel in Graubünden oder den Tauern runter kam ....



 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.734
Ort
München
@stuntzi wo packst Du das S8+ eigentlich beim Downhill hin? In die Bikeshort? Oder in die Tasche am Oberrohr? Ich hab da mit den edge-Rundungen des Displays irgendwie so meine Bedenken...
Einerseits ist möglichst guter Sturz- und Rüttelschutz gefragt, andererseits möglichst schnelle Zugänglichkeit zwecks Kamera und Karte...

Lässige Tour, viel Spass weiterhin (hoffentlich) :)
shushuk
Beim Downhill auf Singletrack in die Beintasche der Bikeshort oder in die Brusttasche der Jacke. Berghoch/Straße/Piste etc bleibt's am Lenker.

Disayrundungen sind eine alberne Erfindung der letzten Jahre und werden von mir konsequent mit entsprechend hochgezogenen Hüllen "negiert". Wenn man das Handy auf den Tisch legt, bleibt das Display ohne Kontakt.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.734
Ort
München
Hype? :ka: Bei mir isses genau umgekehrt (schwer einzuschätzen, vielleicht ist die Insel einfach unfotogen, aber das einzige wo ich mir gedacht hab "da muss ich mal hin" waren die ersten drei Fotos von dem kaputten la Pena Trail... wobei sich das dann auch beim vierten Foto wieder erledigt hatte). Macht ja nix, einer weniger schadet dem letzten Paradies bestimmt nicht :bier:
Ihr verpasst was... aber bleibt ruhig zum achten mal auf La Palma... verglichen mit El Hierro sind die Trails dort pure Rüttelmonster ohne jeden Flow :).
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte Reaktionen
3.002
La Palma ist eben perfekt vermarktet, perfekt mit Anbietern erschlossen und in aller Munde.

Bitte keine weitere "Werbung" für das schnuckelige El Hierro - es muss ja noch Rückzugsgebiete vom Biker-Massentourismus geben.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
30.604
Ort
Europa
verglichen mit El Hierro sind die Trails dort pure Rüttelmonster ohne jeden Flow :).

Danke für die Einschätzung :daumen::)

La Palma ist eben perfekt vermarktet, perfekt mit Anbietern erschlossen und in aller Munde.

Ja, das ist ein Nachteil. Eine Kröte muss man halt wohl schlucken. Aber zumindest vor 3 Jahren hat man von den "Massen an Bikern" die dort angeblich alles erschlossen haben auf den richtigen Trails nicht viel gesehen. Hoffentlich ist das immer noch so. Nur der 12er war halt "damals" schon zerschreddert. Aber den muss man ja nicht unbedingt fahren.

Aber da Flow ja eh viel massentauglicher ist, werden die "Massen" mit der Zeit jetzt bestimmt nach El Hierro abwandern. Anbieter-Erschlossen ist es ja auch schon. Und in aller Munde der stuntzi-Leser. Ich glaub Ralf gefällt die Werbung hier eh ganz gut. Aber pssst, keinem weitererzählen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. August 2008
Punkte Reaktionen
3.002
@scylla, das hört sich jetzt aber sehr begeistert von La Palma an? Zugegeben die "Rüttelmonster" fand ich sympatisch, nur das "in aller Munde" weniger. Und da ich mit meinen Töchtern noch eine Rechnung zu begleichen habe bin ich auf der Suche nach der passenden Insel. Bisher hatte ich da eher Gomera und El Hierro im Sinn. Wobei wir keine sogenannten Flow-Paradiese suchen, bzw unseren flow da erleben wo andere nicht mehr von flowigen Strecken reden - sowieso ein schreckliches Wort....
 

Enrgy

Fresse, Peloton!
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.257
Ort
zwischen Kölsch, Alt, Wupper und Rhein
Panoramatapete zwischen die Stämme spannen?

hätte früher sicher geklappt, heute mit der scheixx drohne erkennt er doch schnell die potemkinschen dörfer, die man ihm da auftischen möchte...:D

aber vielleicht könnte ne panoramatapete von madiera, el hierro und den dolos die triste toitsche mittelgebirgsaussicht etwas mildern...

am ende des tages gibts in ein paar jahren vr-brillen zum biken. trail und untergrund werden original wiedergegeben, der rest obendrüber kann aus beliebigen globalen sweetspots ausgewählt werden. so wird die triste ruhrgebietshalde schnell zum slickrock in utah und der treppendownhill im parkhaus am stachus zum karrenweg auf madeira. :i2:
 

trailjo

Selberschrauber
Dabei seit
7. Juni 2006
Punkte Reaktionen
413
Ort
Friedberg
20.01. 15:50 Im Slotcanyon beim heiligen Baum, 900m



ventejis-holytree.jpg

Kurzer Zwischenstop am Heiligen Baum vom El Hierro. Angeblich hat der hier bzw seine Vorgänger die Ureinwohner hunderte Jahren lang mit aus den Wolken gesaugtem Wasser versorgt. Na dann Prost.

Treehuggermotto: "Lass dich auf den Baum ein, denn der Baum verändert dich."
Bikermotto: "Lass dich nicht mit dem Baum ein, denn der Baum verändert dich."
 
Dabei seit
5. Januar 2016
Punkte Reaktionen
16
Da mich madeira auf den bildern so begeistert hat bin ich jetzt kurzfristig und spontan mal selbst hingeflogen . Tag 1 hab ich rumgebracht aber die höhenmeter muss man sich schon hart erarbeiten bin route 18 coural freiras gefahren allerdings genau andersrum wie ihr. Bei nässe natürlich war das schon ein abenteuer stufen bauen können die hier .
 
Oben Unten