ATLAS Brace Crank: Genickschutz mit durchdachten Features [Fahrbericht]

ATLAS Brace Crank: Genickschutz mit durchdachten Features [Fahrbericht]

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxMy8wNS9sYXJnZV9NVEItTmV3c19kZV9UZXN0X0F0bGFzX0JyYWNlLTE4LmpwZw.jpg
Der Absatz von sogenannten Neck Braces [Halskrausen/Genickschutz] hat in den vergangenen Jahren einen beachtlichen Aufschwung erlebt. Nach dem Erfolg des Marktführers Leatt Brace verzeichnete der Markt einen drastischen Zuwachs, denn jeder schien etwas vom Kuchen abhaben zu wollen. Wie so oft belebte auch in diesem Fall die Konkurrenz das Geschäft und sorgte für etliche Weiterentwicklungen. Während sich viele Hersteller an der Technologie des südafrikanischen Herstellers Leatt bedienen, ahmten anderen das System mit leicht modifizierten Bauweisen einfach nur nach. Eines der wenigen komplett eigenständigen Neck Braces ist das der kanadischen Firma ATLAS Brace, welches wir euch heute präsentieren möchten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
ATLAS Brace Crank: Genickschutz mit durchdachten Features [Fahrbericht]
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. August 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Goslar
Hallo,

gibt es jemanden der die ideale Safety-Jacket zur Atlas-Brace gefunden hat? Ich habe mir die Atlas-Brace in M gekauft und bin an sich auch ganz zufrieden, allerdings passt sie nicht wirklich gut mit meinem alten 661-Protektor zusammen. Nun würde ich mir gerne etwas neues kaufen. Idealerweise sollte die Jacket dann natürlich auch mit der Atlas-Brace zusammenpassen. Über Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar.
Gruß,
Trouble
 
Oben