Auf der Rolle ins Gelände: How To Zwift Offroad – Der Guide für Mountainbiker!

Auf der Rolle ins Gelände: How To Zwift Offroad – Der Guide für Mountainbiker!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi96d2lmdC5qcGc.jpg
How To Zwift Offroad: Indoor-Training auf der Rolle erfreut sich immer größerer Beliebtheit – nicht zuletzt dank der Software Zwift, die das Fahren in den eigenen vier Wänden revolutioniert hat. Seit einiger Zeit gibt es Zwift auch speziell für Mountainbiker*innen. Wir zeigen euch in unserem großen Einsteiger-Guide noch einmal, wie Zwift Offroad funktioniert!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Auf der Rolle ins Gelände: How To Zwift Offroad – Der Guide für Mountainbiker!
 
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1.005
Ort
Monaco
Hab jetzt auch mal wieder mir zwift angefangen und hab nach nur einigen Tagen die Nase schon wieder von der Abgrundtief schlechten softwarequalität voll. Die Alternativen sind aber alle auf ihre Art auch schlecht, aber ich hab DAS hier gefunden 😂
Wenn da jetzt wärend der workouts noch Drive-by-shootings gehen bin ich dabei 😁
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
11.678
Ort
New Sorg
Gibt es bei den Programm auch virtuelle Kettenstreben Brüche? :D


Eben gedacht, krass so viel Beiträge in so kurzer Zeit, aber ist ja wieder ein alter Beitrag :D

Dennoch die Frage, erlischt eigentlich die Garantie eines Rahmens, wenn man ihn in so einem Gerät einspannt?
Die Dauerbelastungen auf den Hinterbau sind ja total unspezifisch und zum normalen Fahren um ein vielfaches höher.

G.:)
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
4.987
Ort
Voralpenghetto
Eben gedacht, krass so viel Beiträge in so kurzer Zeit, aber ist ja wieder ein alter Beitrag :D

Dennoch die Frage, erlischt eigentlich die Garantie eines Rahmens, wenn man ihn in so einem Gerät einspannt?
Die Dauerbelastungen auf den Hinterbau sind ja total unspezifisch und zum normalen Fahren um ein vielfaches höher.

G.:)
das schreiben viele Hersteller mittlerweile spezifisch je nach Model.
Gibt aber mittlerweile auch genügend Tests das die Belastung nicht viel höher ist, zumindest solange man keine Vollgas Wiegetrittsprints macht
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
coesfeld
Eben gedacht, krass so viel Beiträge in so kurzer Zeit, aber ist ja wieder ein alter Beitrag :D

Dennoch die Frage, erlischt eigentlich die Garantie eines Rahmens, wenn man ihn in so einem Gerät einspannt?
Die Dauerbelastungen auf den Hinterbau sind ja total unspezifisch und zum normalen Fahren um ein vielfaches höher.

G.:)
Frag mal dein bike Hersteller.
Offiziell bei specialized gibts Rahmen die bekommen keine Freigabe …
Aber z.b. der tacx 2T ist nicht starr und flext was den Rahmen entlastet

Ich hab jedenfalls mit meinem
Tarmac keine Probleme bisher
Hab auch noch nie von Brüchen gelesen
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
8.086
Vielleicht sollte man bei den teilweise abwertenden Kommentaren hier auch beachten das es nunmal auch verschiedene Interessen und Arten des Mountainbikens gibt. Und sich mal wieder daran erinnern diese untereinander zu tollerieren.
Das die Freeride und Tourenfahrerfraktion Rollentraining weniger schätz als Leute die als Maraton oder XC Fahrer gerne im Sommer etwas mehr Fitness haben wollen ist mir klar.
Und da wäre wieder der Punkt, was soll man Toleranz von nicht Mountainbikern erwarten wenn sich die Mountainbiker schon unterweinder mit tolerieren so schwer tun.
Bei Schnee im Wald rum fahren macht Spaß, aber Fitness ?
Einfach zwischendurch mal etwas über den Tellerrand schauen
Ich denke viele vergessen dabei auch, dass nicht jeder im Flachland wohnt, sondern dass mit Mountainbikes teilweise sogar auf Mountains gefahren wird. Meine Touren starten bei 700m und enden demensprechend hoch. Da fährst du den Winter einfach nicht durch... Nicht weil man zu sehr Weichei wäre, sondern weils einfach nicht möglich ist.

Also sucht man sich im Winter Alternativen. In erster Linie natürlich draußen, aber nicht mit dem Bike. Und manchmal (wenns das Wetter zulässt) kann man dann schon auch auf 700m im Wald rumeiern. Ist aber eher eine Ausnahme.

Zwift ist zwischendurch durchaus mal ne schöne Abwechslung, wenn draußen nen Haufen Schnee liegt, und es früh dunkel wird usw.
 
Dabei seit
15. August 2018
Punkte Reaktionen
350
Generell bin ich an einer Rolle ja schon interessiert, aber eher als reines Fitness Training und vielleicht für so was wie virtuelle RR Ausfahrten. Für den nächsten Herbst/Winter könnte ich mir das doch vorstellen.
 

SJ-Alex

🚵
Dabei seit
20. Juli 2013
Punkte Reaktionen
44
Ort
Chiemgau
15€ Abo, da Aboniere ich ja lieber Netflix und fress mir eine Wampe an, bleibt bitte alle in euren Buden sitzen und lasst euch von Filmchen berieseln, dann bleiben auch die Trails ganz, die ihr faulen Säcke eh nicht pflegt. :lol:
Ach ... als MTBer drücken dich 15 Euronen im Monat :oops: Wie #feedyourhead schon so passend bemerkt hat - nicht jeder lebt im Flachland wo man auch im Hochwinter mit dem Bike rumeiern kann. Ich war genauso skeptisch, aber Zwift motiviert (bei mir nur auf dem Renner) und macht auch durchaus Spaß und genau deswegen hat das genauso seine Berechtigung wie Biken im sog. Winter im Flachland.
 
Dabei seit
13. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
229
Ort
unknown
Frag mal dein bike Hersteller.
Offiziell bei specialized gibts Rahmen die bekommen keine Freigabe …
Aber z.b. der tacx 2T ist nicht starr und flext was den Rahmen entlastet

Ich hab jedenfalls mit meinem
Tarmac keine Probleme bisher
Hab auch noch nie von Brüchen gelesen

habe mein specialized stumjumper hardtail im tacx und funktioniert bis dato auch, wobei immer was knackst aber ich glaube das kommt von der thru-axle. ich mache auch keine heftigen sprints oder so fahre nur filme oder workouts. wenn man auf den rahmen greift merke ich aber schon, dass dieser etwas beansprucht wird.

bin aber am überlegen das hardtail zu verkaufen (fahre eh mehr enduro) und mir das komplettset von tacx hole, braucht weniger platz und man braucht kein extra bike. kostet halt auch eine gute stange.
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
coesfeld
... viele die Gegen Zwift Rouvy und Co sind- haben selbst damit noch nie TRAINIERT!
ich war früher auch immer der Gegner davon; und habe stolz und fest behauptet immer outdoor..
bis ich letztes jahr im Januar mir so ein "Ding" einfach gekauft habe
und komischerweise trainiere ich damit effektiver - härter als draussen
oft deutlich mehr Höhenmeter als ich hier im Münsterland reißen kann; längere anstiege; mehr Leistung

Workouts hab ich noch nicht gemacht; ich kann aber nur sagen das das virtuelle mich "verbessert" hat
Max 2std halte ich durch; eher in Rouvy- selten in Zwift

Aber grundsätzlich - wenn es geht und passt bin ich draussen
Nur jedes mal auf eine Bike Kernsanierung hab ich auch keine lust (mehr) ;)
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
4.987
Ort
Voralpenghetto
Rolle fahren macht nicht wirklich Spaß.....Dafür macht es dann umso mehr Spaß zu merken wie fit man über den Winter geworden (geblieben) ist.
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
coesfeld
nicht wirklich spaß ist immer relativ; es gab und gibt immer mal wieder kleine rennen oder man mißt sich gegen andere die einfach mitten während der tour gleich auf sind.. ist mir in Rouvy wie auch in Zwift schon öfters passiert und gerade das macht einfach spass; seine Komfortzone mal zu verlassen ... ob der andere jetzt "real" fährt oder irgendwo an den Parametern rumspielt sei dahingestellt; in dem falle macht es einfach spass

anders sehe ich die ganzen GF 100km Runden in Zwift ; wenn ich da sehe das die Leute solo ein 40er schnitt fahren ... und draussen nicht Mals eine 3 vorne stehen haben ..
aber gut das ist eine ganz andere Baustelle und artet hier aus ;)
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
4.987
Ort
Voralpenghetto
nicht wirklich spaß ist immer relativ; es gab und gibt immer mal wieder kleine rennen oder man mißt sich gegen andere die einfach mitten während der tour gleich auf sind.. ist mir in Rouvy wie auch in Zwift schon öfters passiert und gerade das macht einfach spass; seine Komfortzone mal zu verlassen ... ob der andere jetzt "real" fährt oder irgendwo an den Parametern rumspielt sei dahingestellt; in dem falle macht es einfach spass

anders sehe ich die ganzen GF 100km Runden in Zwift ; wenn ich da sehe das die Leute solo ein 40er schnitt fahren ... und draussen nicht Mals eine 3 vorne stehen haben ..
aber gut das ist eine ganz andere Baustelle und artet hier aus ;)
ich fahre nicht auf Zwift, sondern Trainerroad. daher kann ich bei Rennen usw da nicht mitreden
 
Dabei seit
11. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1.769
Ort
coesfeld
kannst dir alternativ mal Rouvy ansehen; finde ich sehr real; wo Steigung - Realität / gefahren km etc übereinstimmen
routen in AR oder 4k 1080p
 
Dabei seit
26. April 2015
Punkte Reaktionen
22
Hab noch nie verstanden was das Indoor Training soll...
Ein guter Biker mit Fahrtechnik wird schliesslich draussen gemacht...
kauft euch anständige Bekleidung und übt das Hobby draussen aus.
Stärkt zudem noch das Immunsystem...
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
1.766
Ich finde Zwift super. Ich bin im Frühjahr noch nie so fit in die Saison gestartet, wie die letzten zwei Jahre, seit ich ne Rolle zuhause habe.
Draußen fahren bei Wind und Wetter kann man machen, ist aber materialmordend und der innere Schweinehund ist abends um halb 8 einfach etwas größer, wenn man dann noch bei 2 Grad, Schneeregen und Windstärke 7 durch komplett verschlammte Waldwege fahren soll, um ein bisschen in Form zu bleiben.
Dann lieber Rolle, 90 Minuten strukturiert im trockenen fahren, absteigen und fertig sein für den Tag.
Positiver Nebeneffekt: ich kann mir meiner Frau zusammen Sport machen, da sie Uhr Laufband neben der Rolle stehen hat. Zu zweit trainieren macht einfach mehr Spaß und man kann sich gegenseitig motivieren.
Zum Technik trainieren, kann ich immer noch am Wochenende in den Wald. Dank Borkenkäfer sind eh 90% vom Wald sowie nahezu alle Trails verschwunden 😭
 

ghostmuc

Meistens blau unterwegs....fürs DIMB RCT
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
4.987
Ort
Voralpenghetto
Hab noch nie verstanden was das Indoor Training soll...
Ein guter Biker mit Fahrtechnik wird schliesslich draussen gemacht...
kauft euch anständige Bekleidung und übt das Hobby draussen aus.
Stärkt zudem noch das Immunsystem...
Und andere verstehen halt nicht was Spaß dran macht bei Minusgraden im Schlamm oder Tiefschnee oder auf Eis rumzueiern.

Aber zum Glück sind die Geschmäcker und Ziele ja unterschiedlich und jeder kann und darf machen was er will.
Und wenn du dir die Argumente anderer durchlesen würdest könntest du sie vielleicht auch verstehen
 
D

Deleted 586533

Guest
Hab mir zu Weihnachten den KICKR Core + Zwift geschenkt.

An den Abenden wo ich auf unser Baby aufpasse steht das Babyphone neben der Rolle und ich kann Trainieren ohne das Haus zu verlassen.

Lampe und Thermohose kommen trotzdem noch zum Einsatz.
 
Dabei seit
28. März 2015
Punkte Reaktionen
34
Zwift hat schon seine Vorteile:

  • als Familienvater/-mutter mit wenig Zeit unter der Woche kanns du schnell 1 Stunde rollen, ohne Fahrrad putzen usw
  • 1 Stunde Zwift geht immer und hält FIT
  • durch die erhaltene Fitness ist man im Frühjahr fitter als im Herbst


Nachteile:
  • Kostet Geld da nicht jeder Smart Trainer problemlos mit Zwift kompatibel ist (zBsp.: Tacx Flow)
  • Fahrtechnik geht verloren


für Mtbiker:
  • es gibt nur 4 Mtbikes (Epic,Lux,Spark und Zwift Mtb)
  • Mtb sind viel langsamer als Rennrãder und Gravel
  • für Mtb gibt es keine neue Laufräder außer die von Zwift
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.315
Obwohl ich noch mit Festnetz und ohne Handy aufgewachsen bin und auch nie ein Gamer war, könnte mir so eine Spielerei gefallen. Aber dann gleich richtig! In einer 15 Zimmer-Villa ein permanent eingerichteter Raum eigens von einem Techniker installiert. Die Stirnwand des Zimmers ein Screen, akustische Untermalung und Gerüche wie im Wald. Eine virtuelle Welt, die ich mit dem Öffnen der Zimmertüre betrete. So wie bei den MTV Rappern, die mit Goldketten behangen durch ihr Anwesen schlendern und ihr Homekino/Pool/Billardsaal etc. zeigen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das seinen Reiz haben kann.

Aber bei mir zu Hause jedes Mal bei Bedarf zuerst einrichten und dann auf einen Minischirm am Boden zu gucken, wäre mir der Aufwand nicht wert. Aber logisch, jedem das seine.

Eine Rolle hatte ich letztes Jahr jedoch auch. Nach meiner Schulter OP am Abend mal 30 min. darauf radeln, hat ganz gut getan. Man hatte so nicht das Gefühl der völligen Untätigkeit.
 
Oben Unten