Aufbau: Alutech Fanes Enduro SL

Quasarmin

Renndönner
Dabei seit
17. Februar 2007
Punkte Reaktionen
56
Ort
Eckernförde
Das AM hat eine andere Wippe und dadurch weniger Federweg.

Dass er mehr Federweg will, leuchtet mir ein. Braucht er es aber auch? Das AM sollte doch auch so sehr gute Downhill-Performance bieten.
Mit mehr Federweg geht auch das Tretlager nach oben (bei gleichem SAG). Das Handling wird dadurch nicht besser.

Hab die AM Wippe gerade mal mit meiner EN Wippe verglichen, die unterscheiden sich von dem Abmessung aus meiner Sicht (Abstände der Schrauben) nicht. Nur das die AM Wippe ausgefräst ist.
Downhill geht mit dem AM eigentlich auch ganz gut, er ist damit beim Schulenberg FR und DH ganz gut runtergekommen, jedenfalls die ersten drei Mal...
Das AM liegt bei etwa 12,5kg, mein EN (v/h 160) bei 13,1kg (beide Fox Gabel und XO, bzw. XT)
Sein Kumpel bekommt in Kürze ein 4.0 EN mit 170mm, das wirds sei :)

Gruß
Armin
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.735
Ort
Harz & Heide
Wenn ich mich nicht komplett täusche, sind die Streben bei EN und AM gleich. Das AM hat jedoch einen 200er Dämpfer, das EN aber eine 216er. Mag sein, dass allein das den unterschiedlichen Federweg ausmacht. Dann könnt Ihr es ja mal testen, indem Ihr Deinen 216er Dämpfer reinhängt und den Unterschied bewertet. Die Gabel könntet Ihr auch tauschen, da sonst der Lenkwinkel steiler würde, wenn nur das Heck hoch kommt.
Ich schätze, dass sich das AM dann aber so fahren wird, wie das EN mit 160er Einstellung an der Wippe und kurzem Radstand.
 

mogli.ch

Sennes-Tiefflieger
Dabei seit
25. März 2010
Punkte Reaktionen
46
Ort
Agglo Zürich
Sag mal bitte was zum Ibex DH mit 120 TPI-Karkasse. Taugt die noch was? Den Ibex fahre ich eh nur auf dem VR, aber die 60 TPI-Version is auch nicht gerade super stabil.
Ich habe bisher den IBEX mit der FRC der FRC120 sowie der DHC Karkasse gefahren.
Mit der DHC ist er deutlich stabiler.
Mit der FRC hatte ich keine Probleme, es war ein Kompromiss von Seitenhalt, Pannensicherheit und Rollwiderstand.
Mit der FRC120 war der Rollwiderstand und die Spritzigkeit beim Beschleunigen super. Allerdings hatte ich am Hinterrad massive Probleme. Bei meinen Gewicht von 0.1t hatte ich Durchschläge oder Snakebites ohne Ende. In einer völlig harmlosen Spitzkehre hat es mir sogar den Ibex von der Felge abgezogen (tubeless auf FLOW EX)! Die FRC120 vorne war aber noch OK. Schweren Fahrern rate ich den 120er nicht am Hinterrad zu montieren. Mich wundert die Montage ab Werk an der Freeride-Sennes!
Zur Zeit fahre ich den IBEX mit DHC Karkasse und bin glücklich: für eine Drahtreifen relativ leit und stabil. Nur bei Nässe könnte der Grip besser sein...
 

Herwig

McLord
Dabei seit
9. November 2005
Punkte Reaktionen
22
Ort
Villach
Ich habe mir auch ein leichtes Fanes Enduro aufgebaut. Ich denke mein Aufbau passt genau in diesen Thread.

Details zum Aufbau: https://radlager-mtb.at/biketreff/?mingleforumaction=viewtopic&t=475

Mehr Fotos: https://radlager-mtb.at/ein-traum-wird-war-alutech-fanes-enduro-schwarz-blau/

AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 02a.JPG
AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 03a.JPG
AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 04a.JPG
AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 07a.JPG
AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 14.JPG


AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 01a.JPG
 

Anhänge

  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 01a.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 01a.JPG
    183,8 KB · Aufrufe: 60
  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 02a.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 02a.JPG
    169,3 KB · Aufrufe: 72
  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 03a.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 03a.JPG
    184,2 KB · Aufrufe: 115
  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 04a.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 04a.JPG
    179,8 KB · Aufrufe: 78
  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 07a.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 07a.JPG
    160,8 KB · Aufrufe: 57
  • AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 14.JPG
    AluTech Fanes Enduro schwarz blau eloxiert Herwig Kamnig 14.JPG
    210,2 KB · Aufrufe: 60

Famulus36

schrauberwahnsinnig
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte Reaktionen
64
Ort
Wormlage
Also ich will ja nicht mosern, das Rad sieht super aus. Aber 13,24 kg ohne Telestütze ist jetzt nicht grad superleicht, besonders im Vergleich mit dem Bike vom Schkodafahrer.;)
Selbst mein Low-Budget-301 ist deutlich leichter.

Aber nix für ungut, sieht gut aus!:daumen:
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.032
Ort
Leipzig
Na selbst wenn man fahrbare Teile dazu rechnet (echte Schläuche, Reverb), wären es ja noch deutlich unter 14kg. Finde ich für ein richtiges Enduro mit 2x10 und kein verkapptes AM mit 1x11 immer noch leicht.

Erstaunlich finde ich den Unterschied im Rahmengewicht zu meinem (>1kg).

Das blau finde ich too much. Aber ich mag eh lieber grün. Und gecleant. Trotzdem :daumen: !
 

Famulus36

schrauberwahnsinnig
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte Reaktionen
64
Ort
Wormlage
Nicht falsch verstehen, 13,... ist alles andere als schwer. Aber das Gerät von octaviaRSdriver hat auch artgerechte Reifen, 2x10 und noch ne Telestütze und ist schon deutlich leichter.

Egal, ich mit meinem verkappten AM bin ja schon ruhig...:cool:
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
1.319
Ort
Bad Honnef [7GB]
Das Fanes SL ist schon n klasse Gerät, Gewicht mag nicht ultraleicht zu sein, aber stimmig aufgebaut (sowohl optisch, wie technisch). Für mich müsste aber ne Reverb dran, dafür kann ich auf den Umwerfer verzichten ... ;).

Gewichtsunterschied zu meiner Fanes (Nicht-SL, Lack, gleiche Grösse) sind gute 800 gr, ich sollte doch zumindest noch auf Carbon-Strebe umrüsten :D

Wie gut ging das denn mit 650B bei der SL? Kannst Du evtl auch mal Bilder der Reifenfreiheit posten?
 

octaviaRSdriver

Gewürzmännchen
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
943
Bin jetzt glaube ich wieder etwas über 12kg gekommen. Muss mal genau nachrechnen und das Bike an die Waage hängen.
Geschuldet ist dies einer 150mm KS LEV die ich nun endlich ganz nach unten schieben kann und somit nicht mehr nachjustieren muss mit Schnellspannsattelklemme. Daher könnte ich die nun theoretisch weglassen und wieder die anfangs geplante 6g Schelle montieren.
Vorher war ne Okt. 2012 gekaufte ('13er Modell?) LEV drin. Jetzt ein 2014er Modell. Gewichtsunterschied zwischen den beiden Modellen 50g für die 25mm mehr Hub.
 

Herwig

McLord
Dabei seit
9. November 2005
Punkte Reaktionen
22
Ort
Villach
Mit der Farbkombination bin ich auch im nachhinein recht zufrieden, wobei ich meinen nächsten Aufbau wieder in schwarz-grün machen werde.

Gewichtsmäßig ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Habe ich ohnehin bereits in meinem Aufbauthread beschrieben. Aber ich brauche ja nächsten Winter auch wieder was zum basteln und optimieren...

Oder ich bastele schon vorher, wenn mir jemand ein erst zu nehmendes Angebot macht und das Bike einen neuen Besitzer findet :)

Folgendes ist noch drinnen, ohne Einbußen an Stabilität:
*** Carbonlenker (-100 Gramm)
*** Carbonwippe (-120 Gramm)
*** Carbonfelgen (-80 Gramm)
*** 1x10 fach Antrieb (-200 Gramm)
*** Sattel (-30 Gramm)
*** Lackierung für Carbonteile (+50 Gramm)

= rund 12,7 kg

PS: Ich habe mich mit Absicht gegen eine absenkbare Sattelstütze entschieden. Bei meinen langen Touren gehts einmal rauf und einmal runter. Und wenn ich bei meinen Hausrunden in der Freizeit nicht die Zeit habe ein- oder zweimal die Sattelstütze abzusenken, müsste ich mein Hobby hinterfragen.
 
Dabei seit
21. November 2008
Punkte Reaktionen
451
Ort
Bonn
Bin jetzt glaube ich wieder etwas über 12kg gekommen. Muss mal genau nachrechnen und das Bike an die Waage hängen.
Geschuldet ist dies einer 150mm KS LEV die ich nun endlich ganz nach unten schieben kann und somit nicht mehr nachjustieren muss mit Schnellspannsattelklemme. Daher könnte ich die nun theoretisch weglassen und wieder die anfangs geplante 6g Schelle montieren.
Vorher war ne Okt. 2012 gekaufte ('13er Modell?) LEV drin. Jetzt ein 2014er Modell. Gewichtsunterschied zwischen den beiden Modellen 50g für die 25mm mehr Hub.


Hast du inzwischen den inline mehr fahren können und kannst den Vergleich zum vivid stellen? :)
 

octaviaRSdriver

Gewürzmännchen
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
943
Den Inline gebe ich nicht mehr her. Er benötigt allerdings eitwas Geduld beim Einstellen.
Habe 2 Volumenspacer eingesetzt.
Den Vivid habe ich erstmal aufgehoben, aber da der Inline super läuft und genial leicht ist, ist er nun verkauft.
 

octaviaRSdriver

Gewürzmännchen
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte Reaktionen
943
Hat jemand Interesse an meinem Fanes Enduro SL 3.0 Rahmen mit Cane Creek DB Inline Dämpfer?
Gabel Manitou Mattoc Pro 26 / 27,5 170mm kann dazu erworben werden.
Laufradsatz E*thirteen TRS+ 26" würde ich auch abgeben, sowie Sattelstütze KS Lev 150 (externe Kabelführung).
Einfach anfragen!
 
Oben Unten