Aufbau Canyon Nerve XC5

Dabei seit
20. November 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Hohenwart
Hallo Forumsgemeinde,

ich hab bei Ebay günstig einen Rahmen mit Dämpfer geschossen. Da ein Großteil an Komponenten von meinem Hardtail passt will ich den Rahmen nun aufbauen.
Ich weiß, ich könnte mir einenfach ein tolles neues 29" Fully kaufen, aber ich liebe das basteln und nach Teilen suchen, und Stück für Stück dem Ziel näher zu kommen.

In einem anderen Thread hab ich mal angefragt was es für ein Bike ist, da die jungen Mitarbeiter bei Canyon nichts mehr damit anfangen können.
Ist wohl ein Nerve von 2005 mit 100mm Federweg.

Hier mal das Ausgangsmaterial:

886597


886599





Leider hab ich bei der Demontage des Hinterbaus die Aufnahmen der Hauptlager beschädigt. Natürlich sind die Teile nicht mehr lieferbar...

886602
886603




Abhilfe schafft die Drehbank und natürlich neue Lager

886604


Fortsetzung folgt...
 
Dabei seit
14. Januar 2003
Punkte Reaktionen
963
Die Modellbezeichnung (Nerve) steht ja auch auf dem Rahmen. Meines Wissens war das ein Rad, das in Tests und Vergleichen immer gut abgeschnitten hat.
 
Dabei seit
20. November 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Hohenwart
Nachdem alles zerlegt war begann die große Schleiforgie. Es hatte doch einige Macken und paar heftige Kettenklemmer.
Durch einen Freund wurde ich auf Spray.bike aufmerksam. Er hatte sich eine Dose bestellt und war begeistert davon. Also hab ich auch geordert. Royal Oak und Klarlack dazu.

889743



Leider hab ichs nicht geschafft den Hinterbau auseinanderzubauen. Also kurzerhand zusammengelassen 8-)

889747



Erst hat mir die Farbe dann doch nicht so gefallen, aber im Kontrast mit schwarzen Anbauteilen find ichs doch nicht schlecht:

889748


889749




Nachdem die Post die erste Lieferung verschmissen hat kam immerhin die Zweite an:D

889750



Soweit der aktuelle Stand. Momentan fehlt mir etwas die Zeit zum weitermachen. Aber bald gehts hoffentlich weiter...
 

Anhänge

  • IMG_7601.JPG
    IMG_7601.JPG
    330,3 KB · Aufrufe: 34
Dabei seit
20. November 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Hohenwart
Das ist ne "Pulverbeschichtung aus der Dose" und noch 2 Schichten Klarlack drüber. Nur mit der Farbe ist es doch ziemlich rau. Aber lässt sich super verarbeiten. Zumindest die Farbe, die läuft nicht. Nur mit dem Klarlack muß man vorsichtig sein, der beginnt sofort zu laufen.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
7.944
Ort
Hamburg
2K-Klarlack aus der Dose gibt meiner Erfahrung nach gerne ein unschönes Ergebnis, wenn da nicht gründlich nachgearbeitet wird. Am besten nach ein paar Tagen (solange der Lack noch nicht ganz endhart ist) den Klarlack mit feinem Naßschleifpapier und anschließend mit Polierpaste auf eine glatte Oberfläche bringen.
 
Oben Unten