Aufbau: Der Klein 40th Anniversary Black Thread

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
Aus Anlaß des 40. Geburtstages der Marke Klein gibt es von mir noch meinen, wahrscheinlich letzten, Aufbauthread.

Zur Vorgeschichte:

1975 begann Gary Klein mit dem Bau von zunächst Rennrädern. Mitte der 80er Jahre und nach der
Geburtsstunde der Mountainbikes erweiterte er sein Angebot ebenfalls auf Geländeräder. Die ersten
MTB firmierten noch unter der Bezeichnung "Mountain Klein". Aluminium war dabei sein Ding. Als Absolvent
des MIT gab er sich nicht zufrieden, bis auch die letzten Detaillösungen aus seiner Sicht perfekt waren. Darunter
  • eingepresste Steuer- und Tretlager,
  • eckige Kettenstreben,
  • innenverlegte Schalt- und Bremszüge,
  • Lenker-Vorbau-Einheiten aus Aluminium,
  • Boron/Carbon-verstärkte Aluminiumgabeln und Rahmen etc.

Nicht zuletzt erwähnenswert waren auch immer die spektakulären Lackierungen wie

upload_2015-6-30_3-3-42.png

Anfang der 90er, damals selbst noch mit einem schwarz/weissen Wheeler 6690 unterwegs, bekam ich immer große Augen und den Mund nicht mehr zu wenn mir eines der seltenen Attitudes in "Dolomiti" oder "Gator" begegneten. Gefühlt "Unterarmdicke" Rohre in grellen Lackierungen waren schlichtweg der Eyecatcher und genau mein Ding. Leider passte mein Gehalt eher weniger zu meiner Liebhaberei :rolleyes: und so dauerte es auch eine sehr lange Zeit bis ich mein erstes Klein (ein Rascal in "Candy Ice Blue") mein eigen nennen konnte.

Auch 1995, als ich zum ersten Mal beim Händler ein neues MTB kaufte, blieb es beim Schauen und Staunen. Hing doch dort im Laden an der Wand ein Rahmen, dessen Gegenwert ziemlich genau dem Budget entsprach was ich für ein komplettes Cannondale, bestückt mit ein paar Customteilen, ausgegeben habe:
Ein Pulse in einer Sonderlackierung, herausgebracht zum 20-jährigen Bestehen der Firma Klein
  • "20th Anniversary Black" (Schwarz mit silbernen oder goldenen Schriftzügen, darunter auch die auflackierte Unterschrift von Gary Klein)




Und um genau so einen Rahmen geht es heute im Aufbauthread. In die Hände gefallen ist er mir als Gebrauchtrahmen bereits vor einigen Jahren. Aufgebaut wurde er von mir jedoch zwischenzeitlich nie sondern fristete immer im Karton sein Dasein.

Hier also das Klein Pulse in 40th Anniversary (20 Jahre nach dem 20. Geburtstag) Black.

:b-day: Klein zum 40. Geburtstag (auch wenn die Firma heute leider nicht mehr existiert) :heul:

Nettes Detail am Rande: Der Rahmen wurde laut Rahmennummer im Juni 1995 hergestellt (20P0695xxx) :bier:
 

Anhänge

  • upload_2015-6-30_3-1-3.png
    upload_2015-6-30_3-1-3.png
    202,4 KB · Aufrufe: 23
  • upload_2015-6-30_3-2-10.png
    upload_2015-6-30_3-2-10.png
    143,7 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
Und damit es neben einem Haufen Text auch mal was zum schauen gibt:



Zwischenzeitlich habe ich schon mal einen standesgemässen Steuersatz (Chris King "NoThreadSet") eingebaut.
Der Vorbau ist von RPM:



Geplant ist ein komplett schwarz/silberner Aufbau. Was anderes bietet sich bei der Farbkombi des Rahmens ja ohnehin nicht an...
Nachdem Katalogaufbauten oder absolut "Time Correct" noch nie mein Ding waren wird es sagen wir mal "Period Correct".
Hauptaugenmerk liegt bei mir immer auf dem Aussehen. Ob die Flaschenhalterschraube zum Zeitpunkt, als der Rahmen geschweisst wurde,
bereits hergestellt wurde hat mich noch nie interessiert... Wens stört möge sich mit Kommentaren zurückhalten oder dem Thread fernbleiben.
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
1.521
Die Mach 5 sieht man hier selten. Tolle Gabel :love: Ich bin gespannt gespannt, welche VR-Nabe Du verbaust. Die Gabel nimmt ja leider nicht alles auf...
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
1.521
Hä! wie denn die Gabel nimmt leider nicht alles auf?
Ich hab Anno Knispel mal ne Paul DDT und ne WTB New Paradigm in eine Mach 5 SX einsetzen wollen - funktionierte nicht. Die Gabelbeine stehen relativ dicht beieinander und die Ausfaller der Gabel sind mittig angebracht. In Kombination mit einer Nabe mit etwas höheren und weiter auseinander stehenden Flanschen (wie die beiden genannen) bleiben die Rückenspeichen an den Tauchrohren hängen und rattern wie Eisstiele, die man sich mit Gummibändern an der Sitzstrebe befestigt hat. Zum Vergleich:
CN_2015_0630_0817_45.jpg
 

Anhänge

  • CN_2015_0630_0817_45.jpg
    CN_2015_0630_0817_45.jpg
    135,9 KB · Aufrufe: 23

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte Reaktionen
4.527
Ort
BERLIN
Armin! das sieht sehr vielversprechend aus:daumen:

Und bei deinem Teilelager bin ich mal mehr als nur gespannt, wie es aufgebaut wird:love:

Der Anfang macht auf jeden Fall schon mal sehr neugierig!:)

Lieben Gruß
Andre
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
So, machen wir mal mit ein paar Teilen weiter, die hier seit Jahren in der Kiste liegen
um verbaut zu werden...

Die Lenkzentrale



Answer Hyperlite - Tune Rennhörnchen - Syntace Bar Plugs (damit die Lenkerenden keine fiesen Dellen bekommen :D)

Bei einem Rad, dass nicht nur an der Wand hängt sondern auch gefahren werden soll sind Hörnchen einfach Pflicht!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Sitzgelegenheit braucht es natürlich auch - für "dauernd im Wiegetritt" bin ich zu alt :D



Selle Italia Flite Transalp auf Syncros Hardcore 4. Generation...

Klassischer ginge es nur noch mit nem normalen Flite :cool: Wer genau hinsieht bemerkt, dass der Sattel schon einiges mitgemacht hat.
Unter anderem hats mich damit in einem Tunnel am Pasubio zerlegt. Meinen Ellenbogen hats damals noch übler erwischt!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Die Schaltung wird klassisch mit einem Schuss Extravaganz



Shimano XTR 900er Serie angesteuert von Grip Shift SRT 800 2. Serie

Ich liebe Grip Shift aufgrund der aufgeräumten Optik seit ich den Vorgänger (SRT 500) mal an einem komplett schwarzen Yo Eddie
befummeln durfte. Sah wahnsinnig gut aus, war ohne Decals (nur die kleinen Totenköpfe auf den Gabelholmen) und die Schaltgriffe
haben mich vom ersten Moment an überzeugt. Die Nachfolgeserie war dann aufgrund der Stahlfeder im Inneren noch knackiger zu
schalten...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Kurbelsatz



Kooka Bonnie mit Shimano XT-Kettenblättern und einem Granny Gear (Abstufung 44 - 32 - 20 Zähne)

Die Kurbel hatte ich zusammen mit dem, im Eingangspost erwähnten, Cannondale neu beim Händler erworben. Ich hatte bewusst keine
Race Face gekauft, weil die Kooka damals wie heute "nicht jeder hatte" und dazu noch etwas leichter war als die RF.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Pedale



Shimano 535 - Unspektakulär, schwarz, relativ leicht und funktional
Draufschrauben und vergessen... Fahre ich an fast jedem meiner Räder...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Schnellspanner



Ringle Twister - Eigentlich sind die zu neu (erkennbar am kursiven Schriftzug). Die habe ich aber absichtlich besorgt, weil hier das
Farbschema des Rahmens perfekt aufgegriffen ist. Schwarz mit silberner Schrift... :love:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Bremsen

Die erste größere Baustelle an dem Rad. Noch habe ich keinen Plan, ob es überhaupt einer der beiden Sätze wird.
Mal sehen was in montiertem Zustand besser aussieht? :ka:



Campagnolo Icarus mit Tech Lite Bremshebeln
.
.
.
.
Alternativ dazu



Bike Tech Rim Packer in der gelochten Version

Problem 1: Momentan habe ich noch keine Bremshebel dazu...
Problem 2: Die ungelochte Version davon habe ich auf dem Gator-Adroit. Die fast identische Bremse nochmal zu verbauen langweilt mich irgendwie...

Alternative wären auch schwarze Avid Tri Align oder schwarze Paul Stoplights MC ----- LUXUSPROBLEME :teufel:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Laufräder und Reifen

Die zweite große Baustelle. Hier wird es noch ein paar überraschende Momente geben. Und nicht nur wegen dem oben erwähnten Problem,
dass u.U. die Vorderradnabe nicht mit der Gabel harmonieren könnte??? (Dieses Problem hatte ich so gar nicht auf dem Plan. Dass das bei
einer Mach 5 SX passieren könnte habe ich noch nie gehört :confused: - Na mal sehen wie meine Laufräder passen...)
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Das schärfste Stück am Rad
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Last but not least :D
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Tada :aufreg:
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


Ohne eine vernünftige Klingel bewege ich kein "Fahr"rad. Hier gibt es definitiv zu viele Rentner, Hundebesitzer und Kinderwägen als dass
man ohne auskäme. OK, Alternative wäre eine V-Brake aber dazu müsste ich die Zugeinlässe am Oberrohr aufbohren ...

wobei??? :D

Führt mich nicht in Versuchung :wut:
 
Zuletzt bearbeitet:

MacB

Nichts ist ohne Grund!
Dabei seit
27. Januar 2001
Punkte Reaktionen
1.507
Ort
NRW
So, machen wir mal mit ein paar Teilen weiter...
.
.


Ohne eine vernünftige Klingel bewege ich kein "Fahr"rad. Hier gibt es definitiv zu viele Rentner, Hundebesitzer und Kinderwägen als dass
man ohne auskäme. OK, Alternative wäre eine V-Break aber dazu müsste ich die Zugeinlässe am Oberrohr aufbohren ...

wobei??? :D

Führt mich nicht in Versuchung :wut:

Hi Armin,

Teekessel hin oder her: ja, sieht hat mich amüsiert, aber macht die genug Krawall? (und etwas verspielt finde ich sie auch) Ich habe an den FAHRrädern nur Billy - die beste, die es je gab.

CU
Mac
 

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte Reaktionen
4.527
Ort
BERLIN
Schön Schön!:)

Zu deiner Bremsenfrage; Warum nimmst du denn nicht die schwarzen Tech-Lite Bremsen aus deinem Verkaufsfred?o_O
Die nehmen die Optik der Campa Bremse auf und sind dafür aber schwarz:daumen:
Theoretisch könntest du dann sogar die silber Tech Lite Hebel nehmen!:rolleyes:

Und mehr als selten sind sie in jedem Falle!:)

Lieben Gruß
Andre

Hab gerade gesehen, dass du die Bremshebel ja auch in schwarz da hast!:)
Na dann wären die ja wohl erst recht ne Alternative:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
1.521
Tolle Teileauswahl. :love: Angesichts der Dominanz schwarzer Anbauteile würde ich bei den Bremsen zum Kontrast tendieren und silber wählen (nicht nur, weil es Campa-Bremsen sind ;)), zumal auch silberne Kettenblätter verbaut werden.
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
1.521
Teekessel hin oder her: ja, sieht hat mich amüsiert, aber macht die genug Krawall? (und etwas verspielt finde ich sie auch) Ich habe an den FAHRrädern nur Billy - die beste, die es je gab.
Alternativvorschlag: ne gute alte Union-Fröndenberg-Hügi - sorgt für ein aufgeräumtes Cockpit und macht einen Heidenlärm! :D
 
Dabei seit
4. September 2010
Punkte Reaktionen
242
Endlich einmal jemand der grip shift und barends zu schätzen weiß. Wirkt mMn genauso aufgeräumt wie mit daumies bei zeitgleich deutlich erhöhter praxistauglichkeit. Da brauchst du keinen Finger akrobatisch vom griff lösen.
 

ottonormalo

...mit Pulse
Dabei seit
25. Juli 2013
Punkte Reaktionen
14
OK, Alternative wäre eine V-Break aber dazu müsste ich die Zugeinlässe am Oberrohr aufbohren ...

wobei??? :D

Führt mich nicht in Versuchung :wut:


STOP! STOP! STOP!

Hallo armin-m,

seit ein paar Tagen verfolge ich Deinen Aufbau. Umso interessierter weil ich selbst einen dieser herrlichen Rahmen als aktuelles Projekt habe.
Aber jetzt muss ich mal schreien:

STOP!STOP!STOP!

Ich liebe mein 20th Anni! Aber es hat einen Fehler. Der Vorbesitzer war ebenfalls der Meinung, den Rahmen für eine V-Break aufbohren zu müssen. Ich könnte noch immer :heul: wenn ich dran denke.
Deshalb:

STOP!STOP!STOP!

Ich fahre alle meine PULSE mit V-Break - Aber dafür braucht man keine Bohrungen!!!
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
9.966
Ort
Nähe GAP
Teekessel oder Billy bauen zu groß, ich plädiere für Billy Micro: ;)
cimg2295ywurp.jpg


Oder wenn es silber sein soll, für Nuvo NH-B777AP:
cimg2486dwcwc.jpg


Es grüßt der (andere) Armin!
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
Zwischenzeitlich habe ich mal die meisten Anbauteile montiert.
Derzeit warte ich noch auf die schwarzen Bremshebel, die ich mir geleistet habe um das Cockpit
zu komplettieren...

Ich habe auch mal am Hinterbau zwei Bremsvarianten montiert und bin mir unschlüssig:

Schwarz oder Silber??? :ka:

Meinungen erwünscht... :winken:

 
Zuletzt bearbeitet:

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
STOP! STOP! STOP!

Hallo armin-m,

seit ein paar Tagen verfolge ich Deinen Aufbau. Umso interessierter weil ich selbst einen dieser herrlichen Rahmen als aktuelles Projekt habe.
Aber jetzt muss ich mal schreien:

STOP!STOP!STOP!

Ich liebe mein 20th Anni! Aber es hat einen Fehler. Der Vorbesitzer war ebenfalls der Meinung, den Rahmen für eine V-Break aufbohren zu müssen. Ich könnte noch immer :heul: wenn ich dran denke.
Deshalb:

STOP!STOP!STOP!

Ich fahre alle meine PULSE mit V-Break - Aber dafür braucht man keine Bohrungen!!!

Panik einstellen :D War nicht ernst gemeint. Wer mich kennt weiss, dass ich keine Zugeinlässe aufbohren würde...
Ich habe hier bereits zwei Rahmen, bei denen das die Vorbesitzer gemacht haben und die könnte ich auch würgen. :wut:
Aber ich habe das Beste draus gemacht und den einen tatsächlich mit V-Brakes (XTR 950) und den anderen trotzdem
mit Cantis aufgebaut...
 

MacB

Nichts ist ohne Grund!
Dabei seit
27. Januar 2001
Punkte Reaktionen
1.507
Ort
NRW
Die silberne Variante... schwarz “geht unter“

gerade mal von unterwegs geschickt
 

armin-m

KLEINer Freak
Dabei seit
20. April 2003
Punkte Reaktionen
399
Ort
Im wilden Süden
+1
In schwarz fände ich es etwas zu duster. Die silbernen Bremsen lockern die Optik für mein Empfinden angenehm auf.
:daumen:

Die silberne Variante... schwarz “geht unter“

Genau da bin ich unschlüssig: Soll ich diese dustere Optik und das "Untergehen" einiger Komponenten provozieren indem
ich überwiegend komplett schwarze Teile verbaue? Andererseits lässt sich das ohne Megaaufwand nicht durchhalten
weil Schaltwerk, Umwerfer, Sattelstütze, Sattel und nicht zuletzt die Speichen ohnehin silber sind bzw. silberne Teile
beinhalten...
 
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2.862
Ich will Dir ja nicht reinreden, aber da Du ja eh gesagt hast, flexibel bei Deiner Komponentenwahl zu sein und ich die Campa-Bremse gerade sehe.... schon mal an einen Aufbau mit einer 11-fach Record gedacht? 2xirgendwas Antriebe sind ja gerade in, mit Campagnolo Daumenschaltern (Lenkerendshifter auf Paul Adaptern), DT-Naben mit Campagnolo-Freilauf, aktuellen SuperRecord (o.ä.) Umwerfer und Schaltwerk, ein paar leichten und schwarzen Cantileverbremsen, schwarzer Kurbel.... da sollte auch gewichtsmäßig was gehen.

Aber ich weiss, der Vorschlag alleine hat ja schon was Ketzerisches an sich. ;):D
 
Oben Unten