Aufbau-Frage-Thread zu 650B Fully

magic

Trailsurfer
Dabei seit
13. November 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Süden
Hallo forum,

ich brauche dringend eine ergänzung meines fuhrparks. ich suche ein leichtes trailfully. Das bike soll für mittelgebirge a´la schwarzwald und auch nicht all zu heftige alpentrails taugen. Es soll sich leicht bewegen lassen, zielgewicht ist unter 12kg, aber noch robust genug sein, auch mal ein paar heftigere schläge weg zu stecken. All mountain light oder racing heavy dürfte es wohl treffen :D

ich würde gern einen 650B rahmen aufbauen. Ich gehe von aus, dass das maß von der industrie durchgesetzt wird und daher auf nr. sicher gehen was ersatzteile angeht. 26“ oder 29“ möchte ich hier explizit für jegliche vorschläge ausschließen. Insbesondere 29“, es ist mir da zu behäbig.

Was ich hier suche:
Welche bikes / rahmen gibt es aktuell auf dem markt? Ich suche was zw. 120 und 140mm. Mehr oder weniger nicht, da das vom aktuellen fuhrpark schon abgedeckt wird. Bisher bin ich nicht all zu fündig geworden. Das angebot ist, insbesondere bei den etablierten herstellern, doch recht inhomogen:

Cannondale: auf 26ern unterwegs oder 29ern
Cube: nicht so meins
Canyon: das nerve wäre ein kandidat, aber nur kpl erhältlich
Ghost: auch nicht so meins
Giant: bietet mit dem trance immerhin was das gehen könnte
Rocky: Keine ahnung, was die taugen
Scott: wäre ne option, allerdings spielt man dann gleich bei 150mm
Specialized: ganz auf der 29er welle
Trek: hat nur remedy und slash in 650B, die zu heavy sind

Hat von euch noch jemand heisse tipps? Möchte erst mal mit dem rahmen starten, rest folgt dann später

Danke
magic
 
Dabei seit
24. April 2010
Punkte für Reaktionen
60
Warum spielt man bei Scott automatisch gleich bei 150mm? Nimm doch ein Spark 700. Das ist genau bei 120 vorn/hinten. Also innerhalb deines Wunschbereichs.
Rocky ist eine Kultmarke. Taugen definitiv etwas. ;)
 

magic

Trailsurfer
Dabei seit
13. November 2002
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Süden
danke erst mal für die antworten.

rocky ist zweifelsohne "kult". aber die heutigen modelle verschwinden für mich im technischen einheitsbrei und heben sich durch keine besonderheiten, und sei es nur die ahornblattlackierung, mehr hervor. und besser funktionieren, nur weil sie früher mal kult waren, müssen sie deswegen ja noch nicht

mit liteville werde ich einfach nicht warm. carver... hat so einen baumarkt-touch für mich :)


das spark hatte ich nicht auf dem radar. danke für den tipp :)
 
Dabei seit
24. April 2010
Punkte für Reaktionen
60
Naja, ob du heutzutage überhaupt noch "überlegene" Bikes findest, ist eher fraglich. Der Markt entwickelt sich ja auch, die Konkurrenz ist inzwischen so eng beieinander, dass es da auch für Kultmarken wie Rocky schwer fällt, sich wirklich abzuheben. Die Frage ist aber auch, inwiefern das Bike sich abheben muss, solange alles einwandfrei funktioniert.
 
Oben