[Aufbau] Monstergravel: Mtb-Geometrie mit schmalen Reifen und Dropbar

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
3.976
Standort
Franken
3 Ritzel für 130€

Sorry für das Mimimi, irgendwie hab ich mich immer noch nicht an die neumodischen Verschleißteilpreise gewöhnt 🤯
51FJJrRXGzL._SR500,500_.jpg


Einen tot muss man sterben. Am Pendelrad fahre ich mit Umwerfer und freue mich über die Preise von 10-fach Tiagra-Verschleißteilen.
Die 11-46er zttos gibts für ~50€ und die haben ebenfalls die drei größten Ritzel aus Alu. Könntest du als Testbalon hernehmen.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Ich denke mal das es daran liegt das Shimano noch keine 12-Fach STIs im Programm hat und wenn das würden die mit der Dura Ace starten müssen.

Es gibt sicher noch einige die die e*thirteen fahren und was zum verschleiß sagen können, aber vom Prinzip her verschleißen kleine Ritzel schneller da die Last auf wenige Zähne verteilt werden muss. Die großen drei Ritzel gibt es wohl auch einzeln zu kaufen.

Hast Du dich für eine Kettenblattgröße entschieden? Eventuell kann man darüber noch was anpassen
Last auf weniger Zähne stimmt schon. Auf der Gegenseite hat man aber auf den großen Ritzeln deutlich mehr Drehmoment drauf. Und wie gesagt, ich brauch die schon recht oft im Gelände. Ich glaub ich hatte auch noch nie eine Kassette von einem Geländefahrrad wegschmeißen müssen wegen Verschleiß an den kleinsten Ritzeln, sondern es sind immer die ab der Mitte aufwärts, an denen irgendwann die Kette drüberrutscht.
Am Mtb geh ich einfach auf recht kleine Kettenblätter um den Verschleiß im großen Teil der Kassette abzumindern, und nehm die resultierende lästige Nähmaschinenkurbelei in der Ebene dafür hin, weil flach fahren ja eh keinen Spaß machen muss mit einem Mtb. Am Gravel seh ich das aber anders, das muss auch beim Strecke machen flott rollen und angenehm zu treten sein, ohne die 100er Kadenz auspacken zu müssen (mag ich eh nicht).

Der Ritzelrechner sagt dieses:
Screen Shot 2020-01-15 at 11.08.26.png

im Vergleich zu meinem jetzigen 10fach Antrieb mit Rennrad-Compact und 11-36 Kassette wäre ich mit 40er Kettenblatt und 10-46 Kassette einen halben Gang leichter und würde obenraus einen Gang verlieren. Das wäre schon ganz ok so, leichter ist erwünscht und der dickste Gang ist verzichtbar.

Screen Shot 2020-01-15 at 11.09.25.png

mit 9-46 Kassette wäre top, volle Bandbreite und sogar noch etwas mehr.

Screen Shot 2020-01-15 at 11.10.04.png

allerdings tendiere ich eher zu einem 38er Kettenblatt. Mein Mann hat schon angekündigt, in absehbarer Zeit auf die GRX Kurbel mit 48/31 wechseln zu wollen, dann werden mit ziemlicher Sicherheit die ganz dicken Rampen ausgepackt und das Weibchen muss schimpfen und sterben wenn die Übersetzung nicht näherungsweise ähnlich ist :o

Screen Shot 2020-01-15 at 11.10.53.png

zum Vergleich noch die 10-42 Kassette. Das ist v.a. im Vergleich zu 9-46 schon ein unschöner Verlust an Bandbreite, daher raus.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Zu viel Gebastel. Mein Rahmen hat Boost und entprechend am Tretlager nach innen keinen Freigang. Hab schonmal testweise eine 2fach Kurbel reingesteckt. Eine Boost-fähige Mtb-Kurbel aus der aktuellen Baureihe von Shimano würde gehen, da brauchst dann aber übergroße Kettenblätter um die Gravel-Übersetzung hinzukriegen. Dann ist der Rahmen nicht für Umwerfer ausgelegt. Schelle würde sich problemlos befestigen lassen, ebenfalls schon probehalber angehalten, aber mit der Zugverlegung wird's dann hässlich. Wenn man' s auf Biegen und Brechen drauf anlegen möchte, wäre ich mir ziemlich sicher, dass sich das machen lässt. Aber so wichtig ist mit denn die 2fach Geschichte auch nicht.

Außerdem hat's mir der GRX Schnippistützen-STI angetan, für den opfere ich doch gern die 2fach Schaltmechanik. So einfach, so elegant. Nie wieder über zu hohen Sattel fluchen, oder Schnippistützenhebel an unergonomischen Plätzen an Rennlenker basteln :love:

Die 11-46er zttos gibts für ~50€ und die haben ebenfalls die drei größten Ritzel aus Alu. Könntest du als Testbalon hernehmen.
Nur die 10fach. 11fach ab 73€, die haben dann sogar 4 Aluritzel. Aber ja, gute Idee, das wäre wirklich vielleicht mal ein Test ob's wirklich so schlimm ist wie angenommen. HG-Freilauf hab ich einen passenden in der Schublade. Wie sich die ZTTO Kassetten schalten ließe sich damit auch testen, in Hinblick auf die 9-46 ZTTO.
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
3.976
Standort
Franken
Dabei seit
15. August 2014
Punkte für Reaktionen
228
Standort
Methamis
Drehmoment ist den Ritzeln doch egal, abgesehen von der Verbindung zum Freilaufkörper. Der Verschleiss hängt vom Kettenzug ab, und der ist bei gleicher Übersetzung ums höher, je kleiner die Kettenblätter und Ritzel sind. Kleines Kettenblatt führt bei gleicher Pedalkraft zu höherem Verschleiss, auch die Kraft wird, wie weiter oben erwähnt, auf weniger Zähne verteilt.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Himmel, bei Ali muss man auch erst mal eine Promotion über Onlineshopping abschließen, mit den ganzen Resellern, Coupons, etc 🤯
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Drehmoment ist den Ritzeln doch egal, abgesehen von der Verbindung zum Freilaufkörper. Der Verschleiss hängt vom Kettenzug ab, und der ist bei gleicher Übersetzung ums höher, je kleiner die Kettenblätter und Ritzel sind. Kleines Kettenblatt führt bei gleicher Pedalkraft zu höherem Verschleiss, auch die Kraft wird, wie weiter oben erwähnt, auf weniger Zähne verteilt.
Ups, du hast vollkommen recht. Da wo die Kette dran zieht ist ja noch nix übersetzt. Peinlicher Denkfehler :o
 

spümco

schmierfink
Dabei seit
18. April 2004
Punkte für Reaktionen
113
Obacht, die spezifizieren im Basis-Setup vollkommen bekloppt einen 42cm Lenker. Lässt sich aber umändern.
Da bin ich auch schon drüber gestolpert - warum auch immer haben die breiteren Lenker dann auch gleich einen Aufpreis.
Aber schönen Dank für diesen Floh - jetzt überlege ich tatsächlich zuzuschlagen...
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Da bin ich auch schon drüber gestolpert - warum auch immer haben die breiteren Lenker dann auch gleich einen Aufpreis.
Aber schönen Dank für diesen Floh - jetzt überlege ich tatsächlich zuzuschlagen...
Bisschen seltsam. Für 5 pfund mehr kannst auch einfach den breiteren zusätzlich dazu bestellen :lol:

Vielleicht sollte ich nach Provision fragen 🤣
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
die a.25 mit 32 Löchern interessiert mich auch, da finde ich es richtig ärgerlich, dass Newmen dickköpfig ist.

Bin an meinem "Gravel" die XR391 gefahren und das ging super.
Interessant, bin gerade hierüber gestolpert. Die 32 Loch Variante der A.25 ist nicht mal bei Newmen selbst auf der Homepage gelistet 🤷‍♀️

Naja, jetzt ist eh zu spät, hab ja schon die WTB Felgen daliegen.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
9.538
Standort
@the border of the hinterland
Interessant, bin gerade hierüber gestolpert. Die 32 Loch Variante der A.25 ist nicht mal bei Newmen selbst auf der Homepage gelistet 🤷‍♀️

Naja, jetzt ist eh zu spät, hab ja schon die WTB Felgen daliegen.
hatte die über meinen händler beim vertrieb angefragt, weil ich gerne die ck naben weiter verwenden möchte, aber 32loch is def. nich :-(
 

Balu.

Singlespeedbär
Dabei seit
24. April 2004
Punkte für Reaktionen
618
Standort
Koblenz
Interessant das Scandal, geht in die Richtung an der ich auch bastele. Aber 32 / 11 ?? Geht da nicht der Sinn eines Gravel verloren? Ich frage mich bin meinem Projekt ob 38 / 11 reichen ...
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Interessant das Scandal, geht in die Richtung an der ich auch bastele. Aber 32 / 11 ?? Geht da nicht der Sinn eines Gravel verloren? Ich frage mich bin meinem Projekt ob 38 / 11 reichen ...
100% durchdacht wirkt die Kiste für mich nicht. Eher wie ein Testballon um zu schauen wie's die Kunden annehmen, und halt mal ein paar Sachen drangeschraubt, die da sind und weg müssen. Wenn man sich das Bild vom Tretlagerbereich anschaut, dann wirkt es auch so, als wäre da eventuell nicht so viel Platz für ein größeres Kettenblatt, zumindest mit dem Standard-Offset. Um ein größeres Kettenblatt zu montieren müsste man ggf eins mit weniger (0mm?) Offset nehmen. Aber als Basis um's selber an ein paar Stellen aufzuhübschen find ich's trotzdem nicht ganz übel.

Oben hab ich paar Screenshots vom Ritzelrechner gepostet. http://www.ritzelrechner.de Ich werde auch ein 38er Kettenblatt nehmen, allerdings mit einer breitbandigeren Kassette. Rein für Gelände würde mir 38/11 prinzipiell dicke reichen, aber wenn ich mal auf Asphalt Rennräder jagen will, würde ich den dicken Gang doch vermissen, vor allem weil man mit breiten Noppenreifen ja bergab mehr reintreten muss um dran zu bleiben.
Spiel doch einfach auch mal mit dem Ritzelrechner rum. Wenn du "Compare" anklickst (ganz unten rechts), kannst du zwei Systeme miteinander vergleichen. Also eine Übersetzung nehmen die du kennst und wo du genau weißt ob es dir passt oder an welcher Stelle dir was fehlt oder an welcher Stelle du auf was verzichten könntest, und die dann mit dem angedachten Antrieb für's neue Projekt vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Balu.

Singlespeedbär
Dabei seit
24. April 2004
Punkte für Reaktionen
618
Standort
Koblenz
Den Ritzelrechner habe ich doch schon längst befragt, optimal wäre für mich 40Z. Da die aber schwer zu bekommen sind bin ich jetzt auf ein 38er Steps Blatt gegangen. 42Z wird eng mit meiner Kettenstrebe.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
Den Ritzelrechner habe ich doch schon längst befragt, optimal wäre für mich 40Z. Da die aber schwer zu bekommen sind bin ich jetzt auf ein 38er Steps Blatt gegangen. 42Z wird eng mit meiner Kettenstrebe.
Wäre dann eine Kassette mit 10er Ritzel nicht auch eine Lösung für dich? 38/10 ergibt sogar einen etwas härteren Gang als 40/11.
Bezüglich Kettenblatt schau mal bei den Chinesen (Aliexpress), da gibt's zumindest für die gängigsten Montagestandards alle möglichen (auch sehr großen) Zahnzahlen in verschiedenen Offsets.
 

warsaw

Daydreamer
Dabei seit
3. November 2016
Punkte für Reaktionen
124
Das ist leider der Nachteil bei Rahmen die für wirklich breite Reifen ausgelegt wurden, die sind um ein 34t Blatt konstruiert. Beim Scandal hatten die wohl kein Asphalt oder Top Speed im Sinn, es ist halt ein Monster, aber perfekt für die eher flachen und entspannten Trails um Mainz 😉
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
9.538
Standort
@the border of the hinterland
Das ist leider der Nachteil bei Rahmen die für wirklich breite Reifen ausgelegt wurden, die sind um ein 34t Blatt konstruiert. Beim Scandal hatten die wohl kein Asphalt oder Top Speed im Sinn, es ist halt ein Monster, aber perfekt für die eher flachen und entspannten Trails um Mainz 😉
hast Du dir bei planet x eins bestellt?

für mich ist monstercross ohne roadkurbel pfusch. ist nicht ganz einfach, wenn man auch noch kurze kettenstreben haben möchten, aber machbar.

und für mainz reicht ein tretrollen :p
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
25.549
Standort
Europa
für mich ist monstercross ohne roadkurbel pfusch. ist nicht ganz einfach, wenn man auch noch kurze kettenstreben haben möchten, aber machbar.
Da hast aber beim gen5 Bfe komplett verloren ;)

Roadkurbel mit dem extraschmalen Q-Faktor muss nicht unbedingt imo. Ich hab aktuell Flatpedale an meinem ollen Gravelcrosser weil mich diese Zehenhängenbleibgeschichte mittlerweile nur noch zum Wahnsinn treibt (sobald man die bessere Option in Griffweite hat, arrangiert man sich wohl umso schlechter mit faulen Kompromissen - mind is a bitch) . Seit mich die Klicks nicht mehr festhalten merk ich, dass ich mich ständig ziemlich weit außen auf den Pedalen hinstelle. Irgendwie scheine ich einen Mountainbike Q-Faktor sowieso lieber zu mögen :ka:
Aber größeres Kettenblatt als am Mtb muss schon für mich auch.
 
Oben