Aufbau Poison Zyankali Rigid-Racer

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
3.481
Standort
Bietigheim-Bissingen
Jetzt die SRAM GX Komplettgruppe. Oder Wieder Einzelkäufer / Schnäppchenexperten?
Ich würde das Upgrade Kit kaufen:


Kurbeln findest du zur genüge neu oder fast neu im Bikemarkt für deutlich unter 100 Euro. Damit kommst du am Ende gunstiger.

Ich würde mich auch nicht auf die GX Kurbel versteifen. NX tut es auch.


Du musst nur auf Boost oder non Boost achten. Wenn möglich DUB oder GXP Achse.

Wenn du eine Kurbel findest, poste einfach den Link.
 
Dabei seit
19. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Hegau-Bodensee
Ich würde das Upgrade Kit kaufen:
Danke! Schaue ich mir später an.

Was passt bei Race/XC Starrem Setup an Vorbau Und Lenker? Wollte erst bei Acros bleiben in Alu, werde jetzt aber die günstige Variante wählen, weiß da noch nicht so genau was mir passt. Für Anhängerbetrieb wäre ein bissl Breite wohl nicht verkehrt. Vorbau klassisch 50 oder 60mm zum Start. Es kommen Ergon GA3 Griffe dran.

Dachte an den Lenker in 31,8mm un dem 45mm Vorbau

Oder doch lieber Acros Lenker und Vorbau?

Carbon momentan noch nicht Thema. Aber Race /XC
 
Dabei seit
19. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Hegau-Bodensee
Un dann bin ich noch zu blöd die Richtige Steckachse für hinten zu finden. die DT X1900 als LRS und non-Boost. Rahmen hat laut Poison eine 1,5er Steigung. Die klassische DS-Swiss scheint aber eine 1,0er Steigung zu haben? Oder hat der Rahmen gar keine Steckachse?

Ich brauche zudem eine Achse für die FollowMe Kupplung. Das wäre dann wohl 178mm M12x1,5

Edit: Erkentnis? also ist der Rahmen nicht X-12 sondern E-Thru !?
 
Zuletzt bearbeitet:

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
3.481
Standort
Bietigheim-Bissingen
Un dann bin ich noch zu blöd die Richtige Steckachse für hinten zu finden. die DT X1900 als LRS und non-Boost. Rahmen hat laut Poison eine 1,5er Steigung. Die klassische DS-Swiss scheint aber eine 1,0er Steigung zu haben? Oder hat der Rahmen gar keine Steckachse?

Ich brauche zudem eine Achse für die FollowMe Kupplung. Das wäre dann wohl 178mm M12x1,5

Edit: Erkentnis? also ist der Rahmen nicht X-12 sondern E-Thru !?
Mal davon ab welche Achse du genau brauchst, würde ich keine zwei Achsen kaufen, sondern immer die Adapterachse für den Follow Me fahren. Man hat sich eh keine Lust Achsen zu tauschen.

Wenn du die verlinkte follow me Achse kaufen solltest, dann brauchst du aber auf keinen Fall die 178mm lange Version, da dein Rahmen kein Boost Standard hat.
Die 170mm Version sollte passen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
5.148
Standort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Zum Vorbau würde ich jetzt keinen 45mm nehmen. Einen 70mm ist völlig ausreichend. Fährst ja kein Enduro mit einem 800mm Lenker. 70mm Vorbau mit einem 740mm Lenker vielleicht noch 15mm Rise und das klappt ganz gut. Kaufe doch erstmal die Race Face Ride Line und dann kannst DU ja immer noch mal was besseres kaufen. Die Ritchey Teile gehen auch :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.508
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
Acros ist meiner Meinung nach sehr überschätzt. Grade die Steuersätze sind nichts haltbares...und teilweise fragwürdig aufgebaut (Lager nicht zu wechseln)...
 
Dabei seit
19. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Hegau-Bodensee
Danke nochmal an @DerHackbart und @flying-meikel für de nSchnäpchentipp mit der MT5! Die Kiste sah zwar schon geöffnet und nicht mehr OVP aus, die Bremsen scheinen Aber unbenutzt und Original.

Frage:
Ist ja praktisch das die generell komplett montiert, entlüftet und Betriebsbereit kommen. Aber ich werde ja zur Montage Leitung wieder weg machen und Leitungen kürzen. Brauch ich dann zusätzlich noch Bremsflüssigkeit etc. oder geht das ohne Verluste? Ein zweiter Satz Klemmösen scheint ja dabei. Das kleine Service-Kit wäre verfügbar, kann das wieder zurück?
 

Anhänge

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
3.481
Standort
Bietigheim-Bissingen
Danke nochmal an @DerHackbart und @flying-meikel für de nSchnäpchentipp mit der MT5! Die Kiste sah zwar schon geöffnet und nicht mehr OVP aus, die Bremsen scheinen Aber unbenutzt und Original.

Frage:
Ist ja praktisch das die generell komplett montiert, entlüftet und Betriebsbereit kommen. Aber ich werde ja zur Montage Leitung wieder weg machen und Leitungen kürzen. Brauch ich dann zusätzlich noch Bremsflüssigkeit etc. oder geht das ohne Verluste? Ein zweiter Satz Klemmösen scheint ja dabei. Das kleine Service-Kit wäre verfügbar, kann das wieder zurück?
Nach dem Leitungen kürzen bietet sich eine "kleine" Entlüftung oben am Geber auf jeden Fall an.

Hast du das kleine Servicekit schon?
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte für Reaktionen
8.986
Standort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe schon oft gekürzt und der Druckpunkt war exakt wie vorher. Du musst alle Öffnungen so positionieren dass nix an Flüssigkeit verlustig wird...dann könnte es klappen...
 
Dabei seit
19. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Hegau-Bodensee
Ich habe schon oft gekürzt und der Druckpunkt war exakt wie vorher. Du musst alle Öffnungen so positionieren dass nix an Flüssigkeit verlustig wird...dann könnte es klappen...
So wirds gemacht. Und als Backup ist ja das Service-Kit vorhanden. Meine Frau fährt ab Morgen auch ne MT4, dann kann man das im Haushalt auch behalten...
 
Dabei seit
19. Februar 2017
Punkte für Reaktionen
182
Standort
Hegau-Bodensee
Nochmal zur Bremse. Brauch ich evtl. doch einen Adapter zur Montage der MT5? Rahmen hat PM160 und Gabel hat PM180. Werde hinten eine 160er und vorne eine 18oer Scheibe fahren. Die Montageanleitung will mir die Antwort irgenwie nicht verraten...

EDIT: Also braucht es zwei mal den QM40, richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben