Aufbau Stahlrahmen - Fragen zur Kettenlinie und Übersetzung

Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
226
Hallo zusammen!

Ich baue derzeit einen alten Tomas-Stahlrahmen neu auf. Da mich bei der alten verbauten Campa 600 die Übersetzung massiv störte (ausschließlich Riesen-Gänge), wollte ich eine große Bandbreite mit leichten Gängen verbauen, so dass auch längere Fahrten mit mehr Gepäck und Bergen möglich sind.

Ich bin direkt bei der GRX 600 1 x 11 angekommen und dachte mir, dass die SLX Kassette mit 11/40 in Kombination mit der GRX 600 1-fach Kurbel mit 40 Zähnen wunderbar passen würde (Schaltwerk GRX 812 - langer Käfig, STI 105 wegen Felgenbremsen). Leider habe ich verpennt, dass diese Kurbel eine 50er Kettenlinie hat und ich somit im ersten und zweiten Gang extremen Kettenschräglauf bekomme. Die Einbaubreite hinten beträgt 130mm.

Folgende Ideen stehen im Raum:

1) Montage eines 2. Kettenblatts mit 30 bzw 31 Zähnen in Kombination mit einem Shimano XT/SLX Umwerfer (wegen der Kettenlinie) bei gleichzeitiger "Konzentration" auf die geeigneten Ritzel bei geschaltetem Kettenblatt (sprich: vorne großes Blatt, hinten Ritzel 11 bis max. 4, vorne kleines Blatt, hinten Ritzel 1 bis max. 7).

2) Montag einer 105er 50/34 Kurbel mit passendem 105er Umwerfer, sofern der GRX RD 812 dann noch 11/40 packt.

3) Lässt sich die Kettenlinie auf ein annehmbares Maß verringern (z.B. über Spacer)?

Für weitere Denkanstöße/Tipps/Hinweise bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
93
Ich betone, dass ich schon 2 Gläser Rotwein getrunken habe. Aber dein Post ist zu geil! Tomas Rahmen ? Wer ist Tomas? Noch geiler ist die Campa 600 :D
 
Dabei seit
15. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
93
Ich möchte mich entschuldigen, es gibt tatsächlich einen einsamen Eintrag auf velobase.com bzgl. eines Rahmens von Tomas. ABER eine Campagnolo 600 habe ich bisher nicht gesehen oder davon gehört, noch etwas davon gelesen. Jetzt braucht es nur ein Bild davon. :daumen:
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
226
Oha, da sind wir wohl quitt! Die Campa hab ich wohl mit ner alten Shimano durcheinander geworfen, scheint die selbe Rest-Kiste zu sein 🙄🙃

Daher auch von mir eine Entschuldigung! Gemeint war die Campa 980!
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
226
Hier noch ein bebilderter Nachtrag:
B96D2EC4-BCC4-4310-AAC1-77B6F19796B8.jpeg
42F2346D-A227-440B-ABA1-3FCC3DD6F6CE.jpeg
 
Dabei seit
20. August 2010
Punkte Reaktionen
186
Ort
Region Reutlingen
Wenn du alles auf eine einfach Übersetzung ausgelegt hast, würde ich eine andere Kurbel mit schmalerer Kettenlinie nehmen. Von Sram gibt es entsprechende Kurbeln oder auch klassische Vierkant Kurbeln.
Alles andere wird nur noch teurer und bringt wenig Vorteile. Beim Rennrad sollte eine Übersetzung um 1:1 auch ausreichend sein, das limitierende ist hier sowieso die Bodenhaftung der Reifen.

Falls du doch eine 2-fach Krubel nehmen willst, brauchst du einen längeren Käfig, da dein RD 812 Schaltwerk nur 31 Zähne Kapazität hat. Hier könntest du einen langen SGS Käfig von einem XT M8000 Schaltwerk verbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
226
Wenn du alles auf eine einfach Übersetzung ausgelegt hast, würde ich eine andere Kurbel mit schmalerer Kettenlinie nehmen. Von Sram gibt es entsprechende Kurbeln oder auch klassische Vierkant Kurbeln.
Alles andere wird nur noch teurer und bringt wenig Vorteile. Beim Rennrad sollte eine Übersetzung um 1:1 auch ausreichend sein, das limitierende ist hier sowieso die Bodenhaftung der Reifen.

Falls du doch eine 2-fach Krubel nehmen willst, brauchst du einen längeren Käfig, da dein RD 812 Schaltwerk nur 31 Zähne Kapazität hat. Hier könntest du einen langen SGS Käfig von einem XT M8000 Schaltwerk verbauen.

Danke für die Ideen! Derzeit tendiere ich zu Variante 2) von oben, sprich 50/34 auf 105 ohne die extremen Gänge zu schalten (groß/groß; klein/klein). Das mache ich in der Regel aber bei jeder anderen Übersetzung auch...

Ich dachte eigentlich, dass das RD 812 ne Kapazität von 40 Zähnen hat (Bike24), aber auf der Shimano-Seite steht tatsächlich 31....

Edit: Ok, bei der Bike24-Angabe wechselt auf dem Datenblatt nicht der Text bei Auswahl einer anderen Variante...ärgerlich.
 
Dabei seit
20. August 2010
Punkte Reaktionen
186
Ort
Region Reutlingen
Auch wenn du nicht absichtlich die Gänge schaltest, so muss dieses doch technisch möglich sein. Ansonsten kannst du dir unbeabsichtigt das Schaltwerk abreißen bzw. das Schaltauge verbiegen. Einen XT Käfig kann man auch einzeln kaufen und kostet nicht die Welt.
Wenn du allerdings 2-fach fährst, ist die Frage, ob du wirklich eine so ausgeprägte Untersetzung von 34/40 benötigst. Ich fahre 33/40 an meinem Gravelbike (50mm MTB Reifen) mit Kinderanhänge im Alpenvorland, ansonsten emfinde ich eine 36-er Kassette als ausreichend und das sollte auch das RD 812 Schaltwerk schaffen.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.897
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
Falls Du etwas an den Kettenblättern ändern möchtest, also eine andere Abstufung (bei 2-fach) möchtest, kann ich dir zu Specialites TA raten. Die haben das wahrscheinlich größte Sortiment und sind seit Generationen bewährt.
 
Dabei seit
26. Mai 2012
Punkte Reaktionen
226
Auch wenn du nicht absichtlich die Gänge schaltest, so muss dieses doch technisch möglich sein. Ansonsten kannst du dir unbeabsichtigt das Schaltwerk abreißen bzw. das Schaltauge verbiegen. Einen XT Käfig kann man auch einzeln kaufen und kostet nicht die Welt.
Wenn du allerdings 2-fach fährst, ist die Frage, ob du wirklich eine so ausgeprägte Untersetzung von 34/40 benötigst. Ich fahre 33/40 an meinem Gravelbike (50mm MTB Reifen) mit Kinderanhänge im Alpenvorland, ansonsten emfinde ich eine 36-er Kassette als ausreichend und das sollte auch das RD 812 Schaltwerk schaffen.

Du hast natürlich Recht, vor allem die Geschichte mit dem Schaltauge wäre ärgerlich (ist ja schließlich bei einem so alten Rahmen auch nicht wechselbar...). Ich sehe inzwischen auch, dass ich bei der Umsetzung auf 50/34 mit 40t hinten wohl deutlich übers Ziel hinausschießen werden. Vermutlich werde ich dann doch in den sauren Apfel beißen und die Kassette auch mit wechseln.

Vielen Dank für die Hinweise!
 
Oben