Aufbau Surly Disc Trucker - war bis Seite 5: "Klassisch Reisen - Aufbaufaden"

Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.371
Standort
Fädd in Franggn
What? Das ging schnell jetzt.
Rollt erstmal. Die ersten Runden im Hinterhof waren vielversprechend. Ich bin gespannt auf morgen früh. Morgen nachmittag gibts dann auch bessere Bilder.

IMG_20191219_203646.jpg
IMG_20191219_203658.jpg
IMG_20191219_205209.jpg
IMG_20191219_205816.jpg


Der Vorbau muss eventuell noch einen Tick kürzer werden, die hintere Lampe ist in Ermangelung von Kabelschuhen noch nicht angeschlossen (mache ich morgen in der Arbeit) und die vordere hatte eben ein paar Aussetzer (kläre ich dann auch gleich). Der Bowdenzug für die vordere Bremse könnte 1-2cm länger sein. Das soltle ich vor der Reise aber auch noch hinbekommen.
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
652
Schickes Gerät. Wie schwer ist es geworden? Bei meinem habe ich Gleichstand mit dem Enduro...15,3kg :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.371
Standort
Fädd in Franggn
Dir macht selbst ein Hummer Platz :daumen: das Teil kommt echt brachial rüber
LOL - darauf hoffe ich. Obwohl so 'ne bescheuerte SUV-Muddi mir heute schon gefährlich nah kam - b*tch!

Schickes Gerät. Wie schwer ist es geworden? Bei meinem habe ich Gleichstand mit dem Enduro...15,3kg :)
Ich hänge es morgen mal an die Waage. Als Gepäckstück im FlixBus darf es eh nicht über 20kg haben. ;) zur Not lege ich noch eine der Gepäcktaschen mit in die Fahrradtasche.
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.371
Standort
Fädd in Franggn
wen es interessiert - die Teileliste:

Rahmen: Surly DiscTrucker 56cmRH
Gabel: Surly
Träger vorn: Surly Nice Rack
Träger hinten: keine Ahnung
Bleche: SKS
Nabe vorn: Shutter Precision PD-8
Nabe hinten: NoName aus China
Felgen: DT Swiss533d
Speichen & Nippel: was so rum lag
Sattelstütze: Kona
Sattel: NoName von 'nem Billo-SSP
Reifen: Schwalbe Table Top (gehen gerade so rein)
Lenker OnOne Custom Midge
Lenkerband: Fizik
Shifter:Shimano Ultegra Flightdeck mit originalem Tacho
Umwerfer: Shimano XT (90er)
Schaltwerk: Shimano LX (90er)
Bremsen: China Import
Scheiben: vorn Shimano 180er, hinten CNC-bikes Wave 140er
Steuersatz: aus Resten zusammengewürfelt
Vorbau: wird noch geändert (zu lang)
Kurbel: Campagnolo O.R. (90er)
Pedale: China Import
Beleuchtung: vorn Trelock, hinten B&M

damit geht's dann erstmal demnächst auf Reisen. Der Finale Aufbau sieht dann noch etwas anders aus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Milan0

Biertrinkender Radfahrer
Dabei seit
20. August 2010
Punkte für Reaktionen
6.497
Standort
am Ende links
Ich gratuliere. Geiler Truck :daumen:

Die Gedanken mit Hummer Platzmachen hatte ich aber auch im Kopf als ich die Bilder gesehen habe.
Viel Spaß auf deiner Reise :bier:
 

friederjohannes

mächtiger Pirat
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
1.002
Bei mir genauso mit dem Midge, hab ziemlich lang rumprobiert, am Ende sah es so aus:



Vielleicht ein paar Grad nach vorn gedreht, fand die Drops erstaunlich gut, nur zu kurz.
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.371
Standort
Fädd in Franggn
So, vorerst fertig. Heute waren nur noch Kleinigkeiten und Feintuning angesagt.

  • Vorbau gewechselt
  • Lenker noch ein wenig gedreht
  • Schalt-/Bremshebel justiert
  • Lampe nach unten links versetzt
  • Lichtkabel schöner verlegt
  • Ständer verbaut (was hat sich Surly da eigentlich bei gedacht (oder besser : nicht gedacht)?)
  • Klingel verbaut
  • Flightdeck Computer reseted und neu programmiert

Ich denke, so kann ich erstmal beruhigt auf die Sizilien-Tour starten. Taschen sind schon gepackt.

IMG_20191222_153927.jpg
IMG_20191222_154015.jpg
IMG_20191222_153637.jpg
IMG_20191222_153659.jpg
IMG_20191222_153810.jpg
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.588
Standort
au-dela de Grand Est
(...) Ständer verbaut (was hat sich Surly da eigentlich bei gedacht (oder besser : nicht gedacht)?) (...)
Vll das selbe wie ich 😁

Ein beladenes Reiserad steht auf keinem (ausser vll einem sackschweren Mittelkipp-) Staender zuverlaessig, deswegen montiert man: gar keinen 😄
und lehnt das Rad bei Bedarf dann irgendwo an (?)
So mach ich das jedenfalls seit > 1/4 Jahrhundert und es gab auch immer was wo ich es dagegenlehnen konnte ausser auf einer Tour (in der Sahara)


Dass die HR-Bremse einem Hinterbaustaender im Weg steht, das ist nunmal so, alternativ koennte man sie hinter der Sitzstrebe verbauen, dort beisst sie sich dann mit dem Gepaecktraeger, was ich persoenlich weit schlechter finde.
Anloetteile fuer den Hinterbaustaender koennte man evtl. vorsehen, aber siehe oben 😄
Ich mutiere hier im Forum noch zum 'Surlyversteher' ... Den haeufig bemaengelten geringen Stack kann ich ja auch problemlos nachvollziehen

Ja dann gute Reise 👍
 
Zuletzt bearbeitet:

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
652
Dass die HR-Bremse einem Hinterbaustaender im Weg steht, das ist nunmal so (...)
Nicht nur dort. Der Mittelständer scheppert bei mir dermaßen gegen die Scheibe beim einklappen, das ich ihn auch erstmal wieder abgebaut habe. Gewicht halten, tut er aber ganz gut. Wenn ich mit meinen elfenhaften 95kg auf dem Rad, mit ausgeplappten Ständer hocke, winselt der zwar, aber er hält. Ob das mit Packtaschen bepackt vergleichbar ist, weiß ich nicht.
 
Dabei seit
13. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
48
Irgendwie sieht das Ganze ja ungewöhnlich aus.
Stummelvorbau, Spacerturm und Sattel weit nach vorne und kein Setback an der Stütze.
Klar, die Surly Rahmen sind lang, aber bist du nicht etwas klein für das Rad? Oder sitzt du extrem aufrecht?
Ist doch ein 56er Rahmen?
Fahre den auch mit 1.78m, 90er Vorbau und RR Lenker mit eher viel reach. Eine Nummer kleiner wäre bei mir besser gewesen...
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.588
Standort
au-dela de Grand Est
Irgendwie sieht das Ganze ja ungewöhnlich aus.
Stummelvorbau, Spacerturm (...)
Ja Jein Hmm 😁
Du musst mal den Lenker beachten. Das ist einer dieser modernen Gravel-Lenker mit ausgestellten 'Drops'.
Wobei 'modern' auch wieder relativ ist, sowas in der Art gab es auch schon um 1920 oder so.
Man faehrt da auf Dauer in der Unterlenkerposition, nicht so wie bei einem 'normalen' Rennlenker.
Dafuer darf der Lenker dann weiter oben haengen als sonst. Das passt ideal zu solchen -ich sag immer- 'Stackmonstern' wie z. B. das Salsa Fargo.
Das Rad hier ist ja mehr eines in klassisch sportlicher Geometrie (wie ich sagen wuerde) bzw. ausgelegt fuer Orang-Utans (wie das Forum sagen wuerde) - weniger Stack, mehr Reach.
Also braucht es mehr Spacer und eher weniger Vorbaulaenge um 'hinzukommen'

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass @asco1 genau weiss wie er das einzustellen hat, damit es passt, und dass es nun passt.
Und die Optik, naja die ergibt sich dann halt 😄
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.371
Standort
Fädd in Franggn
Hola. Ich bin ein-paar-und-achtzig groß und habe jetzt nicht so wahnsinnig abnorm lange Arme und Beine.
So lang finde ich den 56er DT jetzt nicht - ich habe ihn ja extra wegen der recht kurzen Oberrohrlänge gekauft.
Grundvoraussetzung für den Aufbau (Schwinn und Surly) war der Midge. Das sind halt meine Lieblings-Lenker. Der kurze, steile Vorbau is eigentlich nur dran, weil kein Anderer zur Hand war. Die Länge passt aber perfekt. Dazu kommt: das ist ein Reiserad, da will ich während der Fahrt was sehen - ergo: aufrecht sitzen.

Passt so, wie es jetzt ist ganz gut. Ist aber, wie oben schonmal irgendwo erwähnt, nicht der finale Aufbau. Alle Erfahrungen aus den nächsten Tagen werden dann natürlich in die Finale Version einfließen.
 
Oben